Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 23.09.2019. --> Bis heute wurden 1117 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Der Prügelknabe

(530, Batic)

Durchschnittliche Bewertung: 6.40403
bei 149 Bewertungen
Standardabweichung 1.72140 und Varianz 2.96321
Median 7.0
Gesamtplatz: 554

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Ralph8.5 
Nik7.5 
noti6.5 
Jürgen H.6.5 
JPCO7.5Batic unter Verdacht - das hat was; spannend
Esslevingen6.2ordentlicher Fall, auch wenn mich das Thema nicht so berührt hat - Thomas Schmauser fabelhaft
Tatort-Fan6.5 
Christian6.0 
claudia6.0 
batic5.5 
Stefan4.0 
achim7.5 
Elkjaer6.5 
VolkeR.6.1 
schwyz5.0Einfallsloses Drehbuch mit eindimensionalen Charakteren und einer bedenklichen Aussage.
sintostyle9.5Spannender Jugo-Krimi, auch wenn für mich der Täter schnell klar war, so wie er für den Fall engagiert hat.
dennster19817.0 
Tatortfriends8.8Sehr guter Tatort, temporeich, mit interessantem, politischem Hintergrund, sympatische Dialoge, starke Karaktere Batic / Leitmayer, mit Gefühl und starken Emotionen dargestellt. Gute Kamera. Insgesammt TOP
holubicka8.5Wieder ein Stück Zeitgeschichte: Balkankrieg. Sehr gut im Münchner Tatort mit involvierten Batic umgesetzt.
geroellheimer7.0 
Der Parkstudent9.1Superspannend, wie Batic von seinem Verwandten geschickt verarscht wird!
refereebremen9.0Sehr spanned und temporeich, gut inziniert über den Hintergrund des Balkan-Krieges! Tolle Ermittlerleistung der drei Münchner, die gegen den bösen Franken zusammenhalten!
uwe19716.5guter, spannender Münchner Tatort. Punktabzug für den schlecht dargestellten Franken(Ich bin auch Franke).
Paulchen9.1 
FloMei7.0 
HUNHOI7.0 
InspektorColumbo7.0 
alexo6.5 
wanjiku9.0 
jodeldido8.5Der Frankendepp bleibt unvergesslich. Rasant, unterhaltsam, verblüffende Auflösung am Ende.
Aussie7.0 
hjkmans5.0 
diver6.5Balkankrieg in München muss net unbedingt sein. Ansonsten ganz amüsant
brotkobberla7.5Unterhaltsamer Tatort, mit doch überraschendem Ende. Als Franke muss ich doch einen halben Punkt abziehen ...
Roter Affe7.0Na ja, ganz nett, aber doch etwas konstruiert.
WalkerBoh9.0Das gelungene Drehbuch findet die perfekte Balance aus Zeitgeschichte, Lokalbezug, persönlicher Biografie der Ermittler, Spannung, Humor und klassischer Aufklärungsarbeit. Da die Auflösung auch bis zum Ende spannend bleibt, geht es kaum besser.
königsberg8.5gewohnt gute Kost aus München. Bayern gegen Franken ist auch sehr gut gemacht, wenn auch der Gastkommissar etwas übertrieben dargestellt wurde.
Herr_Bu7.0 
Spürnase2.7Uninteressantes Thema. Der Franke und die Vorurteile ihm gegenüber nerven, genau so wie Ivo's Verhalten und seine Verwandtschaft. Einzig Carlos Humor bringt Lichtblicke.
Harry Klein5.0Jetzt kommen die Mörder schon aus der Verwandtschaft der Ermittler... Sehr konstruierter Plot über Balkan-Problematik, hinter den überzeichneten fränkischen und serbischen Figuren bleibt die Story aber merkwürdig blass.
kappl7.0 
Scholli5.5 
Andy_720d6.5Fast überladen aber nicht ohne Humor und Präzision
Der Kommissar8.5 
homer5.0 
Axelino8.0 
Nöppes5.0 
diebank_vonelpaso9.0 
non-turbo8.0Yugo-Krieg in München. Batic unter Mordverdacht dank seine Familien, Neffe macht Rachesuch. Interessantes Drehbuch, trotz einige Lücken ein aktionsreicher und spannungsvoller Fall. Toll das die "böse LKA Beamte" total unschuldig ist. Sehenswert!
ssalchen3.0Persönliche Verwicklungen eines Ermittlers sind immer zwiespältig. Wenn dann noch (Balkan)Politik hinzukommt wirds unübersichtlich. Einer der schlechteren Münchner.
Titus5.7Persönliche Verwicklungen im Tatort bringen einfach nichts. Der Fall hatte absolut Potential, allein das Würstel Hackl bringt viel komödiantische Komponenten in den Fall, aber was soll's.
Rawito8.5 
matthias7.0Einigermaßen spannend. Unterhaltsam vor allem wegen der bayrisch-fränkischen Zwistigkeiten. Persönliche Verwicklung entscheidender Schwachpunkt. Titel unerklärlich.
tatort-kranken6.5 
MacSpock7.5 
Vogelic6.0Über Durchschnitt.
Hackbraten7.0 
petersilie1236.5 
Cluedo5.0Vergleichsweise schwacher Fall aus München. Persönliche Betroffenheit wirkt einfach immer unauthentisch, speziell in diesem Fall wird das Ganze dann auch noch überhöht. Die Verquickung aus Humor und Balkan-Thematik wirkt auch unglücklich.
grEGOr6.0 
paravogel7.0 
terrax1x15.0 
RF17.0Viele Theorien verlaufen im Sande und am Schluss ist es doch wieder das Naheliegendste. Spannend aber teilweise unglaubwürdig.
mesju4.5 
schwabenzauber8.3Hab mich wieder sehr wohl gefühlt bei den drei Münchnern. Auch trotz dem "Bratwürstl" aus Franken. Interessante Story um die Balkanprobleme. Die Filme mit Carlo hatten einfach noch einen etwas anderen Flair.
nieve104.0 
Thiel-Hamburg4.5Ethno-Ansatz ganz gewitzt.Gottesdienstszene gut geschnitten! Jedoch: Balkanurlauber und Frankenurlaubsvertretung jeweils klischeebeladen überfrachtet . Fall zäh und langweilig: Zu Unrecht verdächtigte Kommissare, höchst erratbarer Mörder - schwach!
jogi7.0 
Musikantist6.5 
lightmayr4.5Zuviel Verstrickung mit der Verwandtschaft.
Exi6.5Von der Grundidee her interessanter Tatort über den Jugoslawien Konflikt und seine Auswirkungen. Allerdings war Ivos Verhalten völlig irrational, und dass sein Gast in den Fall verstrickt ist, war eigentlich für niemand zu übersehen...
spund16.0Durchschnittsfall aus München. Aus heutiger Sicht fällt es schwer, sich den Balkan-Konflikt von vor zehn Jahren zurück zu versetzen. Leider nicht originell der Franke als nervige Begleiterscheinung. Hatten wir schon öfter.
arnoldbrust9.0 
Tracy4.0Der rassistische Franke und die persoenlichen Verwicklungen von Batic waren unnoetig.
Kpt.Vallow0.0 
tomsen26.0Etwas zuviele persönliche Verwicklungen. Wieso war urplötzlich klar das die 5 unschuldig waren? Nach 11 Jahren? Alles etwas zu konstruiert.
Arlemer8.5 
Siegfried Werner7.5 
alumar7.5 
dakl5.0Nicht mein Thema. Nicht der Stil den ich mag. Durchschnitt.
zwokl5.0Persönlich involvierter Batic und dieses Nürnberger Würstchen Sorgen hier für reichlich Punktabzug. Für mich zu viele Serben, Kroaten und Albaner. Und das Ivos angeheirateter Cousin mit drin hängt war sofort klar.
wkbb9.0Die Folgezeit des Balkan-Konflikts und Auflösung von Jugoslawien gut dargestellt. Batic (mit Abstricehn wegen der familiären Verknüpfung) und Leitmayr sowie Menzinger mit seinem Frankenhass in Hochform.
Trimmel7.0 
Püppen7.0Das war klar, dass der Urlaub von Ivo Batic mit seinen Jugo-Verwandten und der Mord an einem Albaner zusammen hängen mussten. Dies gab jedoch Franz Leitmayr endgültig die Gelegenheit, sich durch absolut souveränes und empathisches Verhalten zu emanzipieren, nachdem er in den ersten Folgen (#238 und #262) eher läppisch rüberkam.
Bohne8.5Schön, dass sich in diesem Film nach Tatort-Manier zwei Tatverdächtige aufgedrängt haben. Der Hackl und der Serbe. Warum hat der Serbe den Albaner so gefoltert? Er musste doch nur einen Augenzeugen loswerden. Der Serbe wusste doch, dass der Albaner unschuldig an dem Terroranschlag war.
Gisbert_Engelhardt8.0die typische Balkan-Story mal in abgewandelter Form. äußerst unterhaltsam und nicht eine Minute Langeweile.
hogmanay20086.0 
fotoharry7.5OK, war schon bisschen Frankenbashing drin, aber amüsant auf jeden Fall.
Ernesto3.0 
dizzywhiz7.5 
DanielFG3.0Schwach: den Kollegen aus Franken so zu überzeichnen, was soll das??, und dann die ganze Familie von Batic reinzuziehen, das ist einfach zu konstruiert.
Vosen9.0 
achtung_tatort4.7Die ersten 30 Minuten waren extrem schwach, da völlig untypisches Verhalten der Beteiligten und Franken-Bashing. Dann wurde es besser, bis dann der serbisch-kroatische Familienblödsinn kam.
Steve Warson4.5Mal wieder Balkankrieg im Tatort. Und mal wieder Alleingänge eines eigentlich im Urlaub befindlichen Ermittlers, der natürlich prompt unter Verdacht gerät und persönlich verstrickt ist. In weiten Teilen ärgerliches Machwerk.
Sonderlink3.5Der Prügelknabe ist hier der Zuschauer, denn es gibt eine Menge auszusetzen. Dieser Frankenermittler ist, positiv formuliert, ein Inselbegabter, negativ: ein nervtötender Pedant. Der Polizist als Mordverdächtiger - ungeheuer innovativ. Und was soll Batics serbokroatische Verwandtencombo? Ach ja, sie foltern und meucheln. Und dann noch dieses belanglose Geradebreche. Persönliche Verwicklungen sind immer schlecht, aber hier wird es geradezu grotesk, dazu teilweise schlecht gespielt. Insgesamt einer der ärgerlichen Beiträge der Bayern.
Ganymede5.0 
Latinum8.0 
Ticolino3.9Balkankrise goes Tatort, das mag zur Zeit der Erstausstrahlung hochbrisant und aktuell gewesen sein, aber heute, fast 15 Jahre später, fehlt mir die exakte Erinnerung daran, wer damals in dem Pulverfass Balkan warum gegen wen gekämpft hatte. Etwa ab der Mitte habe ich den Faden verloren, was auch an der großen Menge der fremd klingenden Namen gelegen haben mag, und Batics Ermittlungen auf eigene Faust haben nur genervt.
Pumabu6.3 
speedo-guido7.0 
Eichi7.0 
joki7.0 
silbernase6.5 
Honigtiger8.0Söder lässt grüssen
Kreutzer7.0 
Noah5.5 
Laser7.2 
schlegel5.5 
inspektorRV4.5 
TSL4.0 
BernieBaer9.2 
MMx6.0 
Harryswagen7.5 
Seraphim7.0 
clubmed4.3dieses Verwandten-Involviertheits-Gedöns nervt noch mehr als Hackl
uknig226.0 
Joekbs7.0 
ahaahaaha6.4Hoffentlich hat Ivo hier seine Lektion gelernt und wird sich nie wieder so manipulieren oder, wie Franz es so schön sagte, "jugoslawisch" machen lassen. Und das war arg unlogisch - kroatischer Hauptkommissar in München, dessen Cousine in Kosovo (!) mit einem serbischen Radikalen und Kriegsverbrecher (!) verheiratet ist und ihm zusammen mit ihrer Tochter (!) willig hilft, in Bayern Morde zu begehen, wobei diese kosovoserbische nationalistische Familie die ganze Zeit als total westlich integrierte Normalos wirkt!? Nein, da hat jemand wohl etwas unkritisch die Erkenntnisse über die vollintegrierten Al-Kaida Terroristen vom 09/11 auf Balkan-Krieger übertragen wollen.
Alfons6.3 
dibo735.5 
hsv6.5 
Reeds7.4Es blieb unklar, warum Batic Leitmayr zum Autohändler nachfuhr (es geschah schließlich ganz ohne Drängen seines angeheirateten Cousins) - aber ansonsten sehr gelungen, einige gute Dialoge.
Schimanskis Jacke7.0Was dem Serben sein Albaner ist dem Münchner sein Franke, und wenn der auch keine Autobomben legt sondern nur den Roller manipuliert ist das doch ein gutes Beispiel dafür, wie Rassismus und Hass anfängt. Ansonsten wurde der Balkankonflikt gut thematisiert, ohne die nicht beantwortbare Schuldfrage zu stellen. Der Fall an sich absehbar, die Auflösung doch ein wenig konstruiert und wofür der Gipsarm zwingend erforderlich war erschließt sich mir auch nicht. Ganz nett immerhin die Verfolgung in Socken, immer mal was Neues aus München.
Regulator7.5 
agatha147.0 
Miss_Maple3.0 
Kohlmi5.9Die persönliche Involvierung von Batic in den Fall sowie das Ausnutzen seines Besuchs um an einen Kriegsverbrecher heranzukommen ist übertrieben realitätsfremd. Die Story war verworren und mit der Urlaubsvertretung auch noch konstruiert unglaubhaft. Aber egal- gegenüber dem heutigen Niveau schon wieder gut.
blemes6.5 
ARISI8.5 
schaumermal4.5 
TobiTobsen6.0"Haben Sie überhaupt ein Visum für München?" Im Gestrüpp des Isarufers wird die Leiche eines Kosovoalbaners gefunden. Batic ist vom Tod betroffen, er fühlt sich auf Grund seiner Herkunft und seiner Kenntnisse dazu berufen, den Fall trotz seines beantragten Urlaubs zu lösen...für die Münchner Verhältnisse ein schwacher 34. Fall. Größtenteils langweilig, langatmig und unglaubwürdig. Batic's Urlaubsvertretung Hackl ("Bratwürschtel") anfänglich noch ganz amüsant, dann immer nerviger, stumpfsinnig u. ebenso völlig unglaubwürdig dargestellt. Dazu Ivo's private Verstrickung in den Fall. Carlo hingegen glänzend aufgelegt. "Seitdem deine Verwandten da sind wirst du immer jugoslawischer!"
Strelnikow3.5Ein plumper Krimi voller Stereotypen und Vorurteilen, mit einer an den Haaren herbeigezogenen Geschichte. Einzig der unaufgeregte Menzinger ist ansehbar. Einer dieser grauenvollen Ausreißer des Münchner Teams.
fromlowitz6.0 
Kliso8.5 
dg_6.5 
Vinzenz066.5Batic ungewohnt nervig und unüberlegt
adlatus7.0Brisantes Thema, leider nur mäßig umgesetzt. Täter relativ schnell klar. Thomas Schmauser spielt das Ekelpaket einfach super. Diese Folge wollte der designierte Ministerpräsident Bayerns im Giftschrank des BR abgelegt wissen? Wie will der denn MP aller Bayern sein?
Waltzing Matilda7.2Die Auflösung hab ich mir schon von Anfang an gedacht, dazu hab ich einfach schon zu viele Krimis gesehen. Aber bis dahin gab's viele clevere falsche Fährten. Der sonderbare Eintagsfliegenassistent, der dem Team hier zur Seite gestellt wird, wirkt im Nachhinein betrachtet wie eine Vorwegnahme vieler weiterer sonderbarer Eintagsfliegenassistenten, die sich zwischen der Ära Carlo und der Ära Kalli im München-Tatort herumgetrieben haben.
Smudinho56.0 
Weiche_Cloppenhoff1.2Insgesamt langweilig, der "Franke" mehr als nervig
Silvio4.8 
magnum6.5 
l.paranoid7.5 
Windpaul5.0 
holty6.9Etwas arg realitätsferne Bürgerkriegsstory. Dennoch machen die Münchner Laune, der Franke ebenfalls etwas übertrieben dargestellt.
Nic2345.0 
oliver00018.5Starke Folge. Auch wenn frühzeitig ein Verdacht gegen Batics „Familie“ aufkeimt, bleibt die Spannung durch Carlos falsche Verdächtigung der Urlaubsvertretung hoch. Spannung, Humor, gute schauspielerische Leistungen und eine starke Regie.
mk871.0Völlig überkonstruierter Fall mit nervigen, ins Lächerliche überzeichneten Nebenfiguren. Für so einen Käse würde sich jeder Vorabendschmunzelkrimi schämen.
Dippie6.0 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3