Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 18.11.2019. --> Bis heute wurden 1122 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Hexentanz

(529, Lindholm)

Durchschnittliche Bewertung: 6.68280
bei 186 Bewertungen
Standardabweichung 1.57379 und Varianz 2.47680
Median 7.0
Gesamtplatz: 413

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Elkjaer7.0 
noti8.5 
Ralph7.0 
Nik5.5 
Jürgen H.7.5 
wanjiku7.5 
JPCO7.0der Vorgänger wird aufgewärmt - solide
Esslevingen6.0 
Christian8.0 
Thiel-Hamburg9.5 
hjkmans6.0 
Tatort-Fan6.0 
Stefan7.5 
claudia7.5 
HUNHOI8.0 
batic7.0 
WalkerBoh10.0Toll fotografiert, schräge Charaktere, ein spannender Fall und die richtige Portion Humor: Diese Folge hat alles was ein Tatort braucht! Und zudem eine der wenigen Lindholms, bei denen Martin mal NICHT nervt :)
IlMaestro7.7 
peter10.0Fesselnde Geschichte in stimmiger Umgebung. Die Geschichten mit Charlotte Lindholm haben etwas von einem Roman. Außer von Maria Furtwängler noch hervorragende Einzelleistungen anderer Darsteller.
schwyz6.0Ein gefälliger Dorfkrimi mit interessanten Figuren, der sich aber teilweise über die 90 Minuten schleppen muss.
achim7.0 
dennster19817.5 
geroellheimer9.0 
FloMei6.5 
jodeldido7.6Ein solider Lindholm, ganz gute Abendunterhaltung. Martin gut aufgelegt, leider ein Dorf voller Dorftrottel, erst recht die Polizei
Der Parkstudent7.8Geschickt inszenierter Dorf-Krimi.
Aussie7.0 
Spürnase6.8 
austin6.3 
diver7.0 
alexo9.0 
Tatortfriends7.2Guter Dorfskrimi wobei Spannung, Action und gute Dialoge abwechslungsreich gezeigt werden. Dabei ein packendes Thema das überzeugt. Ein richtiger Höhepunkt in der Reihe ist es aber auch nicht, und die Lindholm-Folgen sind nicht direkt meine favoriten
highlandcow7.5 
kappl5.5 
Ticolino7.0 
Milski7.8 
uwe19716.5Für mich als Dorfbewohner teilweise etwas übertrieben, aber trotzdem sehendswert.
Pasquale6.7Wenig überraschender Fall gut und düster inszeniert
refereebremen9.0Schauriger, mysteriöser Psychothriller der Extraklasse. Die Lokalität Teufelsmoor ausgezeichnet in Szene gesetzt. Lindholm stark und flott mit Hut. Bonus gibts für den Moorexpress, flachsiger Humor. Kleinere Ungereimtheiten stören nur am Rande. Highlight!
Paulchen6.8Nette Unterhaltung, vorhersehbares Ende.
Harry Klein6.5Arg viele Dorfklischees und Hexenquatsch, unglaubwürdige Dialoge (und Monologe der Tochter!), auch die Schauspielerleistungen ziemlich durchwachsen – dennoch hat die Geschichte einen gewissen Reiz und schön eingefangene Atmosphäre.
Titus7.0Ein normaler Lindholm auf dem Lande. :)
wuestenschlumpf7.5Solider unspektakulärer Lindholm-Tatort.
andkra674.5Charlotte wie immer mit Kontakt zu in einem Komplott verstrickten Dorfbewohnernauf dem Land unterwegs, insgesamt zu wenig Esprit, zu wenig klare und plausible Handlungsstränge
schwatter-krauser7.5 
non-turbo6.5Eine merkwürdige Folge, schlaffendes Dorf umgeworfen durch eine freie Frau als Hexe. Schöne Bilder, aber Tempo fehlte. Lösung nicht sehr intressant. MittelmaB.
Herr_Bu6.5 
Der Kommissar8.0 
matthias8.0Spannend und schluessig.
Scholli7.0 
Axelino9.5 
zwokl6.5 
spund18.1Abgesehen vom viel zu dick aufgetragenen Voodoo- und Hexen-Gedöns ein schön-spannender Krimi mit stimmigen Figuren und einer facettenreichen Schilderung des Lebens auf dem platten Land. Grote jun. sieht aus wie Marylin Manson.
dani050216.5verwirrender Tatort - Klischee behagtet
dakl7.0 
Puffelbäcker7.5Netter Dorfgruselversuch.
dommel7.9Gelungener Lindholm über eine verschworene Dorfgemeinschaft in welcher sich die Frauen an der "Hexe" gerächt haben, die die Männer verführt hat und deren Mann dafür unschuldig im Gefängnis war. Nur ein bisschen zuviel Hexen-Hokuspokus
hsv7.0 
Roter Affe8.0Schöner Lindholm, komisches Dorf mit skurielen Bewohnern und gute Überführungsarbeit.
Andy_720d6.0Gefühlt immergleiche Provinzmilieus, immergleiche Besetzungen, immergleiche Geschichten. Immerhin schauspielerisch und technisch fehlerfrei. Nicht logikfehlerfrei, nicht im Gedächtnis bleibend, eher überschätzt.
sintostyle6.5schade, schönes Umfeld im "Mörderdorf", ein unschuldiger Mörder, skurille Figuren, aber der Fall kommt nicht richtig in die Gänge... aja, Lindholm sollte öfter auf Martin hören...
wkbb7.0Eigentlich ein guter Tatort, gute Inszenierung. Aber zu klischeehaft (Dorfleben und Hexenjagd); auch die Erkenntnis, die zur Täterin führt bleibt mir unklar.
tomsen27.8 
ssalchen7.0Klassischer Tatort auf dem Land mit den typischen Klischees der verschworenen Dorfgemeinschaft - gut erzählt, mit der gewissen Spannung und eine glaubwürdigen Auflösung. Gute Krimiunterhaltung.
Vogelic6.0Bisschen über dem Durchschnitt.
RF19.0Eine der besten Folgen von Lindholm. Corinna Harfouch hervorragend
Strelnikow7.5Lindholm allein in der Pampa – sehr spannend, sehr intensiv. Gute Story, ztw bedrückend.
terrax1x11.5 
grEGOr5.5 
petersilie1233.5 
steppolino6.9Die Story ist schon ok. Aber die Lindholm ist unsympathisch. Warum herrscht sie den armen Polizisten so grundlos an? Martin wie immer blutleer und völlig überflüssig. Eine gut gezeichnete Figur gibt es: Den G-Punkt-Kuhdoktor.
Kreutzer7.0 
nieve108.0An die unsympathische Kommissarin gewöhnt man sich. An die Konfrontation Städterin - Dorf samt Trotteln auch, bis es sich abnutzt. Bleibt ein insgesamt unterhaltsamer Fall mit einem stimmungsvoll in Szene gesetzten Teufelsmoor. Das war beste Figur.
Steve Warson5.0Seltsame Folge mit lauter Unsympathen und Nervensägen. Da war nicht ein normaler Charakter dabei, von der Ermittlerin mal abgesehen.
canjina7.5 
silvio9.2Super Tatort in ländlicher Idylle mit leichtem Gruselfaktor . Die Rolle der Kirsten Hellmann wurde sehr gut verkörpert .
joki7.0 
jogi6.5 
Dippie6.5 
Hackbraten6.0 
Exi7.0Zwar schon oftmals gesehene Grundkonstellation (Dorf mit dunklem Geheimnis), aber sehr ansprechend und spannend gelöst. Nur die Täterüberführung war etwas schwach. Positiv: Lindholm noch ohne den ganzen privaten Schnickschnack der späteren Folgen.
lightmayr4.0Okkultistisch angehauchter Dorfkrimi. Naja, war nicht mein Fall, aber einige Nebendarsteller waren gut.
os-tatort6.5 
yellow-mellow7.5Wer die Gegend kennt, weiß wie gut die Figuren getroffen sind. Leider ist ist Geschichte an sich zu durchsichtig, so dass es ein wenig an Spannung fehlt, aber insgesamt durchaus gelungen.
Tracy7.0 
tatort-kranken6.5 
diebank_vonelpaso4.5 
Berger6.0 
arnoldbrust8.0 
Bohne5.0Banaler Täter. Ungewöhnliche Aufklärung. Trotzdem nicht mehr als ein einfacher Krimi. (Hätte der Martin mal auf die Hinrichs gehört.)
Joekbs7.7Lindholm Tatorte sind meistens vielschichtige, atmosphärische Geschichten, die auch stimmig sind.
DanielFG6.0Nicht schlecht, aber die Story trägt nicht über 90 Minuten
inspektorRV5.9 
dizzywhiz1.5 
Kpt.Vallow5.5 
Linus96.0Streckenweise gähnend langweilig und zu klischeehaft, obwohl das Ende gut ist!
escfreak9.0 
alumar6.5 
Püppen3.0Gruselig.
Rawito7.2 
Sonderlink7.2Als Großstädter werde ich mich nicht beschweren: Die niedersächsische Landbevölkerung ist in der Darstellung hinterwäldlerisch, abergläubisch und durch Generationen von Inzucht sonderbar und eingeschränkt intelligent.
whues7.5 
Franzivo6.5Ganz ordentlich
homer7.0 
hogmanay20080.5 
schaumermal7.0 
Eichelhäher4.0 
Noah7.0 
achtung_tatort5.7Mutter Saalfeld als Mörderin. Und Frau Lindholm ist einfach nicht teamfähig. Ansonsten ganz nett. Hier aber überbewertet.
königsberg8.0Mystischer Plot in okulter Dorfatmosphäre. Sicherlich überzeichnet, aber spannend und nie langweilig.
Trimmel8.0 
Weiche_Cloppenhoff3.2Nicht so interessant wie manch anderer Dorftatort; lediglich Martin überzeugt
dibo736.0 
uknig224.0Passabler Anfang, doch es wird schnell schwächer. Unterer Durchschnitt.
agatha147.0 
fotoharry7.0Recht guter Dorfkrimi, einige Bewohner wurden etwas zu stark gezeichnet.
speedo-guido6.0 
MacSpock6.0 
BernieBaer9.5Bester Lindholm aller Zeiten. Spannend bis zu letzt!
Mdoerrie7.0 
Reeds7.6Hier hat das Konzept des "seltsamen Dorfes", das mich bei späteren Lindholm-Tatorten nervt, gut funktioniert.
Siegfried Werner8.0 
Detti077.5 
ARISI7.5 
blemes8.0 
overbeck2.5 
brotkobberla6.5Der Schluss war etwas verwirrend aber ansonsten war es ein schön und kurzweilig anzuschauender Krimi. Eine Dorfiydille ging mal wieder den Bach runter... Ich hab nicht ganz verstanden, wenn die Aufklärung zum Schluss im Auto nicht gekommen wäre.
magnum5.5 
Fantomas3.0Die Story ist eigentlich o.k., aber furchtbar altbacken inszeniert. Vor allem die Musik klingt sehr nach "gemafrei". Und mal wieder kommt beim Motiv "Und sie hat mich nur ausgelacht".
Mesju6.5 
Benjamin8.5Diesmal ein toll gemachter und kurzweiliger Lindholmtatort, der bis zur letzten Minute spannend blieb.
jenzpe8.0So geht's zu aufm Dorf - ganz schön ruppig.
ruelei6.8 
Maltinho6.5Schade, durch arrogante und neunmalkluge Kommissarin wird eine gute Geschichte kaputt gemacht. Dank dörflichem Flair mit einigen Verdächtigen doch noch im mittelmäßigen Bereich.
Latinum6.0 
waltraud7.5 
hoefi747.5Interessante Story, da konnte man die Lindholm noch aushalten.
SherlockH5.2Solide, aber dennoch hatte man das Gefühl dass alles schon mal dagewesen ist: Verschworene Dorfgemeinschaft, mangelnde Kooperation, alle haben ein Motiv ... nicht schlecht, aber auch nicht herausragend. (Aufschlüsselung der Wertung: Story 4/10; Spannung 5/10; Ermittler 5/10; Darsteller 6/10; Umsetzung 6/10)
SteierFan7.0Kein schlechtes Thema, die Dorfbewohner sind ziemlich klischiert dargestellt.
l.paranoid7.0 
Gisbert_Engelhardt6.5schaurige Atmosphäre in einem Dorfkrimi der etwas anderen Art, der sich dann aber mal wieder als Familiendrama entpuppt. immerhin spannend bis zum Schluss.
oemel6.5Ganz schön gefährlich, die niedersächsische Provinz! Der Fall wirkt irgendwie wie die Fortsetzung des ersten Lindholm-Tatorts, lässt allerdings schauspielerisch einiges vermissen. Dorfpolizisten sind grundsätzlich unterbelichtet und überfordert... dafür harmoniert das Duo Furtwängler/Naujoks ausgezeichnet.
Ernesto8.0 
LariFari7.0typischer Lindholm-Fall! Die taffe Frau aus der Großstadt räumt auf dem Dorf auf. Dennoch annehmbar und spannend.
Smudinho57.0 
Gotteshacker7.5Die Spannung war nicht 100%ig, denn es gab schon früh Hinweise darauf, dass der erste Mord von den vier Frauen gemeinsam getätigt worden war. Aber davon abgesehen, war's perfekt: Lindholm und Felser mit nicht allzu vielen Privatgeschichten, eine überschaubare Anzahl an Verdächtigen, glaubhaft gezeichnete Charaktere allerseits.
Pumabu8.2 
Alfons7.7 
jdyla4.7 
Dirk8.0 
Junior6.5 
Seraphim7.0 
Miss_Maple5.0 
holubicka7.0Solide Ermittlung von Charlotte Lindholm in einer Dorfverschwörung mit vielen Verdächtigen.
Schimanskis Jacke7.2So in etwa dürften es sich die TO-Erfinder gedacht haben: eine Ermittlerin mit Spürnase und einem Sidekick in Form von Martin Felser, sehr viel Lokalkolorit mit ansprechenden Aufnahmen, ein abwechslungsreicher Fall mit vielen Verdächtigen und eine Auflösung, die nur dadurch erfolgt, weil Männer tagelang vergessen den Boden zu fegen. Frau Lindholm als die Kühle aus dem Norden bekommt gleich zu Beginn ihrer TO-Karriere Sympathiepunkte.
Finke7.0 
silbernase7.5 
Ganymede6.5 
windpaul5.5 
malzbier597.5Sehenswertes Dorf-Drama mit interessantem Lokalkolorit und einer cool ermittelnden Kommissarin Lindholm. Leider leicht klischeehafte Darstellung der Dorfgemeinschaft des ländlichen Weilers, wo jedem Fremden und neu Zugezogenem von vornherein mit Misstrauen und Vorsicht begegnet wird. Das gilt natürlich erst recht, wenn es darum geht, ein vor Jahren begangenes Verbrechen zu vertuschen. Diese Motiv findet man auch bei Kommissarin Odenthal (Folge 249/ "Tod im Häcksler"). Naujoks sorgt in seiner unnachahmlichen Art für eine Prise Humor. Ein sehr sehenswerter, überdurchschnittlicher TATORT !
MMx5.0 
Dmerziger5.5Eine ganze Sammlung an Verdächtigen macht noch lange keinen hochklassig spannenden Tatort. Einen Punkt Extraabzug für Ingo Naujoks, dem man die Rolle so dermaßen NICHT abnimmt, das "Fremdschämen" das richtige Wort wäre. Furtwängler diesmal richtig gut, genau wie die "junge Hellmann" holen noch ein paar Punkte raus. Auch der Spagat zu "Hexen" ist eher mau umgesetzt.
DerHarry5.0Zu langatmig...
TSL5.0 
TobiTobsen4.9Wiederholt gesehen, Lindholm's 2. Fall. Gleich zwei Morde beschäftigen Charlotte diesmal. Denn der erschlagen in seinem Haus aufgefundene Werner Hellmann war ein rechtskräftig verurteilter Mörder. Aufgrund von Zeugenaussagen wurde ihm vor 13 Jahren der Tod seiner Frau Anna angelastet....schwacher, langatmiger, als Psychothriller getarnter Fall. Das ganze im "Teufelsmoor" zu spooky und unglaubwürdig dargestellt, obwohl es atmosphärisch wiederum passte. Dorfbewohner und Dialoge zu stumpfsinnig und vertrottelt überzeichnet. Mit Karl Kranzkowski als Tierarzt Grote und Waldemar Kobus als Dorfpolizist jedoch gut besetzt.
Illi-Noize10.0 
Eichi7.0 
balou5.0In jeglicher Beziehung Mittelmaß...
staz738.5 
Waltzing Matilda1.5Irgendwie find ich die Tatorte von Anfang der 2000er immer am schlimmsten. Sie sind nicht mehr modern, aber auch noch nicht altmodisch genug, um als Oldtimer verherrlicht zu werden. Diese Folge ist wieder so ein Fall aus dieser Zeit, mit dem ich wenig bis nichts anfangen kann. Übertriebene, etwas wirre Hexen-Story. Was sind das eigentlich für klischeehafte Vorstellungen von der Landbevölkerung in den frühen Lindholm-Folgen? Seltsamer, übertriebener Film.
Kaius116.5 
Paschki19776.7Schrulliges Dorf mit ziemlich verrückten Bewohnern, Lindholm muss das Knäuel aus Schweigen Ignoranz entwirren, was ihr auch hervorragend gelingt.
dg_8.5 
holty7.5Stimmiges Panoptikum von Dorfbewohnern, Lindholm gut gelaunt - insgesamt gelungen und unterhaltsam
Regulator7.0 
Honigtiger3.0 
oliver00013.5Sehr klischeebeladen, die Anwesenheit von Charlottes „WG-Bewohner“ nervt kolossal. Kaum Spannung.
The NewYorker5.0ein ganz schlimmer Plot, nach Lindholms debilen Dorf im ihrem ersten Fall jetzt ein weiteres debiles Dorf in ihrem zweiten Fall; da mögen die Drehbuchautoren das ländliche Niedersachsen wohl nicht, aber Furtwängler in den ersten Folgen gut und auch Lisa Maria Potthoff eine gute Besetzung
mk877.5Ähnliche Szenerie wie beim ersten Lindholm-Fall. Die Kommissarin überzeugt in dieser eher schlicht inszenierten Geschichte. Aus dem Kolportagethema "Hexen im Dorf" hätte man sicher noch mehr machen können.
StefanD7.0 
Paravogel6.5 
Nic2347.0 
Kalliope5.0 
Küstengucker5.5 
Elch1548.5Nicht überragend aber gut. Einige gute Schauspieler, allen voran Lisa Maria Potthoff. Wenn da nicht diese grottenschlechte Szene wäre, die eine zeitlang in jedem zweiten Krimi vorkam: "Hallo, ist da jemand?". Als wenn gleich der Mörder antworten sollte: "Ja, hier bin ich, ich war's".
Schlaumeier7.5 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3