Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 24.09.2021. --> Bis heute wurden 1185 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Die Liebe und ihr Preis

(524, Stark)

Durchschnittliche Bewertung: 5.68646
bei 192 Bewertungen
Standardabweichung 1.56232 und Varianz 2.44086
Median 6.0
Gesamtplatz: 936

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Nik5.5 
noti5.5 
Ralph5.5 
Elkjaer4.0 
wanjiku5.0 
Tatort-Fan5.0 
JPCO6.5Stark und Ritter können es besser, dennoch solide
Christian6.5 
Fluppy3.5trotz gelegentlicher Ritter-Gags langweilig und voraussehbar
Esslevingen4.0Klischeehaft...wie leider fast immer wenn der Tatort mit dem Thema Medien zu tun hat.
claudia4.5 
Stefan6.0 
holubicka6.5Brisantes Thema: Stalking-von Liebe über Besessenheit bis zu Gewalt, gut aufgezeigt. Ritter und Stark-schwach.
alexo5.5 
schwyz7.0Guter Krimi, der allerdings nicht immer alle Klischees umschifft.
geroellheimer7.0 
achim7.0 
Der Parkstudent5.0Einfach nur Mittelmaß.
refereebremen8.0Interessanter Ausflug in Glanz und Gloria der Filmwelt, gekoppelt mit dem aktuellen Problem "Stalking". Mit guten Schauspielern und einigen Actionszenen gelingt ein gutes Werk. Auch wenn die wahre Täterin schon bald erraten werden kann...
Paulchen5.8 
uwe19715.5durchschnittlicher Berliner tatort mit gutem Schluß und einer hervorragenden Gudrun Landgrebe
jodeldido8.6Erstes Drittel war noch etwas nervig, wurde jedoch dann immer besser, dann richtig gute Krimikost. Thema Stalker recht gut gewählt, ausser der Aussprache.
Aussie5.0 
Tatortfriends6.2Durchschnittlicher Fall, Thema ganz o.k, Team wie immer sympatisch, doch mit einigen Schwächen bei der Ermittlung. Kein Höhepunkt für Berlin, nichts richtig packendes dabei, aber kann man sich doch mal ansehen.
kappl1.5 
Harry Klein3.0Was ist denn hier passiert? Wenn das keine Parodie sein sollte (wofür das Wort "Stallker" spricht), ist dieser Film wirklich grausam misslungen. Alberne Kalauer und peinliche Nebendarsteller ("Ich wollte nur den Hund ausführen!") jagen sich geradezu.
Herr_Bu6.5 
gosox20009.0 
Jan Christou6.0 
Fromlowitz6.0 
Roter Affe6.0Ganz nett, aber vorhersehbar.
FloMei5.0 
dommel5.8Recht unterhaltsame story über einen Stalker, der einer Schauspielerin nachsteht. Das die Schwester die Mörderin ist, war zu erahnen. Insgesamt nur Durchschnitt, da das Thema stalking nur oberflächig behandelt wird.
Spürnase4.5Teilweise sehr kitschig und auf unterstem Niveau. Die Dramatik verpufft, statt zu berühren. Nur der Humor kann Zeitweise überzeugen.
Titus5.5Dieser Tatort lässt nur wenig Spannung aufkeimen,
Scholli6.0 
Andy_720d6.0Sehenswerte Szenen, trotzdem nicht außergewöhnlich
Der Kommissar8.5 
sintostyle7.0vorhersehbar, aber schöner Einblick in die Medienwelt, Ritters Smoking zu Cowboystiefeln Weltklasse...
piwei7.0 
donnellan8.5Fängt schwach an und wird immer besser. Solide.
InspektorColumbo6.0 
nieve105.0Nervige (Selbst-)Darstellung des Fernsehmilieus, Stalker (Aussprache ???) in seiner psychischen Dimension gut dargestellt. Spannung kommt dennoch nicht auf. Mordende Schwester mit zunehmend aufdringlicher,herrischer Präsenz - alles klar. Nix Besonderes.
joki6.5 
Hackbraten7.0 
Dippie3.0 
tomsen27.0Durchschnitt.
Milski7.2 
bello5.5Bodyguard für Arme mit vielen Längen
heroony5.5So kitschig wie es der Titel befürchten lässt.
speedo-guido6.0Unglaubwürdig. Daran ändert auch eine hölzern wirkende Gudrun Landgrebe nichts
Kirillow6.2 
ssalchen7.0Die Landgrebe ist eine Garant für einen guten Film - auch hier wieder. Durchwegs spannend, mit Überraschungen und 2 sympathischen Ermittlern. Story etwas verworren aber doch nachvollziehbar.
Axelino6.5 
Pasquale5.3Unterdurchschnittliche Ausführung eines vielversprechenden Themas. Unerwartete Schlusswendung, wenig überzeugendes Motiv
kreutzer6.5 
mesju6.5 
lightmayr3.0Billig gemacht, Stark wird größtenteils lächerlich und ansonsten gehen die Ermittlunge viel zu einfach, zum Beispiel Ritters Einschleusung in den Fahrservice und das prompte Aufeinandertreffen mit dem Stalker
Cluedo5.5Och nö... Kann in Berlin niemand Stalker richtig aussprechen? Ansonsten ein komischer Fall, dazu noch sehr offensichtlich. Kein katastrophaler Tatort, aber richtig gut geht anders.
zwokl6.0 
dakl5.5 
yellow-mellow6.0Von der Idee her gar nicht schlecht, aber die Umsetzung plätschert einfach nur vor sich hin. Mittelmaß.
Antipatros6.0Durchschnitt. Oder knapp drüber
Dani050217.2Spannend gemacht. Gute schauspieler. Interessantes thema
Joekbs5.8Zum Ab- oder Umschalten war es dann doch nicht langweilig genug, aber viel Positives hab ich nicht entdecken können, vieleicht die rockige Hintergrundmusik im Mittelteil. Heute ist der Auftritt von Fliege einfach nur noch peinlich
steppolino4.6Ein echter Murks: Völlig unglaubhafter Psychotäter mit schwachsinnigen Motiven. Die Landgrebe maskenhaft steril. Der Humor nur noch peinlich. Punkte nur für den immer sehenswerten Stark.
RF16.5Trotz einer herausragenden Gudrun Landgrebe nur guter Durchschnitt. Teilweise unglaubwürdige Handlungen der Kommissare.
diver8.0Ritter und Stark können's. Extrapunkt für Prügelknaben Thomas Schmauser
jogi6.5 
adlatus7.5 
waltraud7.0 
schnetzi5.0war wohl nix - Für Stark minus 2 Punkte
peter6.5 
arnoldbrust8.0 
l.paranoid4.5 
Tracy2.0 
Vogelic6.0Über Durchschnitt.
Xam6.0 
hochofen4.0Fing mit einem zu Berlin passenden Thema gut an. Leider wurde es immer langweiliger, weil vorhersehbarer, auch weil die Täterin von Anfang an klar war. Auch die Landgrebe riss nichts raus, nur ihre "Affaire" mit Felix war ganz amüsant.
Kpt.Vallow5.5 
Linus99.0Gute Story! Überzeugend rübergebracht! Klasse Team! Toll: Gudrun Landgrebe! Absolut spitze: Thomas Schmauser!!!
silbernase8.0 
Moorreger4.5 
whues1.5 
Sigi6.0Fängt vielversprechend an, Täter jedoch früh vorhersehbar. Mit zunehmender Zeit langatmig. Klasse: Thomas Schmauser.
Rawito8.0 
alumar6.5 
hitchi8.0Ein echt spannender Tatort zum Thema Stalking. Ein gut aufgelegter Cast spielt punktgenau. Gerade Landgrebe präsentiert hier mal eine andere Facette als die ewig Unterkühlte. Schade nur gerade gegen Ende zu viele Standards genutzt werden und sich die Logiklöcher häufen.
TSL5.0Die Berliner Fälle und Ermittler sind eine Klasse für sich! Hier jedoch leider nicht.
inspektorRV5.6 
Seraphim3.5 
Eichelhäher6.0 
MacSpock6.5 
dibo735.0 
walter8003.5 
grEGOr4.0 
Puffelbäcker6.0Biedersinniges Stalker-Dramolett.
ruelei6.4 
wildheart4.5 
stevkern6.5 
silvio5.8 
ARISI5.5 
schaumermal3.5 
Sonderlink6.8Etwas gestörtes Stalking-Epos, bei dem kein Klischee ausgelassen wird. Einmal die strauchelnde Gudrun Landgrebe auffangen - da leuchten die Augen von Zwerg Nase. Großstadtcowboy Ritter wird nachdrücklich als Frauenheld gesetzt und verkommt zielstrebig zur Parodie. Der Film bleibt oberflächlich und entwickelt sich auch nur halbherzig zu einem veritablen Slasher.
Weiche_Cloppenhoff3.8Nicht ganz so langweilig wie gewohnt, das Thema wurde aber eher schlecht umgesetzt; nur Gudrun Landgrebe ragt etwas heraus
schwatter-krauser4.5 
SherlockH7.4Die Handlung ist zwar stellenweise abstrus und unglaubwürdig, die gute filmische Umsetzung die guten Schauspieler (Schmauser, Landgrebe) reißen das Ganze aber über Durchschnitt. Stark sympathisch wie immer, Ritter unsympathisch wie immer. (Aufschlüsselung der Wertung: Story 6/10; Spannung/Humor 8/10; Ermittler 6/10; Darsteller 9/10; Umsetzung 8/10)
wkbb8.0Guter Fall mit realistischem Hintergrund. Starke Gudrun Landgrebe.
Franzivo6.5Durchschnitt
Strelnikow4.0So ein Quatsch mit diesem Promi-Stalker! Dafür 90 Minuten Film zu verbrauchen ist reine Zeitverschwendung.
Exi4.5Eine Folge über "Stallking" (wie es immer berlinerisch ausgesprochen wurde), wirkte irgendwie bemüht komisch und eher billig produziert (mit Ausnahme der Gage für Gudrun Landgrebe).
brotkobberla7.5Ein Film mit doch überraschender Wendung - für mich jedenfalls. Der Fall war solide und gut durchdacht, auch wenn die letzte Spannung fehlte. Ein verstörtes Filmgeschäft.
escfreak6.0 
Trimmel5.5 
Püppen5.1Der Fall wirkt kalt und lässt kalt trotz der schweißtriefenden Sommerhitze, außerdem sind das Machogehabe Ritters und der schmachtende Blick Starks hier nur nervend.
Bohne3.5Kitsch. Und am Anfang denkt man, warum Selbstmordversuch? Warum wird das kaum aufgegriffen. Ganz einfach: Das soll die Täterin werden. Das ist Krimi Grundschule. Süß, wie "Stalker" in dem Film ausgesprochen wird. Ist der Begriff 2003 noch so unbedankt?
Hänschen0077.0 
hogmanay20084.0 
fotoharry7.0Solider Krimi mit Humor und Dialekt (wird ja kaum noch angewendet).
Alfons5.7 
Thomas647.0Phasenweise ganz lustig. Ansonsten viele Klischees. Um am Ende die Person aus dem Hut zu zaubern, die von Beginn an am wenigsten verdächtig sein sollte. Und somit als Täterin klar war.
DanielFG1.0Starkino im TO geht fast immer in die Hose, so auch hier. Die Landgrebe wirkt starr und leblos, Stark albern in seiner Verehrung und Ritter blöd mit seinem ständigen Gebalze.
Noah4.0 
TobiTobsen5.0Der 7. Fall von Ritter & Stark. Schauspielerin Ariane Claasen (Gudrun Landgrebe) ertappt ihren Mann und Manager mit einem Sternchen. Als plötzlich Roman Claasen erschossen wird, gerät sie unter Verdacht...langatmiger, zäher, z.T. langweiliger und unglaubwürdiger Plot über Stalking. Noch ganz amüsant Ritters kurzer undercover Einsatz als VIP Chauffeur, sowie Jürgen Fliege als Talkmaster. Unterm Strich: Durchschnitt. "Ich sag's nur ungern, aber da ist was dran"
minodra5.1Viel zu früh zu durchschauen! Und warum observiert man nicht den Limoverleih wenn man weiss, dass der Verdächtige dort arbeitet? Einer der schwächeren Folgen von Ritter und Starck, trotz Landgrebe!
Ganymede4.5 
Mdoerrie6.5 
Junior7.0 
Laser4.0 
ahaahaaha3.8Fade Story und schlechte Umsetzung.
Schimanskis Jacke3.0Was war nur alberner, der Pseudo-Bodyguard-Plot oder das assige Auftreten Ritters, abwechselnd in Schlangenlederstiefeln, weit offenem Hemd oder beim Frühstück nach Schaufelbaggerart? Da hilft auch kein Stark, die beiden Kriminalkasper lassen jegliche Ausstrahlung vermissen, für die man gern einschalten würde. Es bleibt ein Rätsel, wie Gudrun Landgrebe sich zu dieser Geschichte hat hinreißen lassen, die Chance mit Jürgen Fliege aufzutreten kann es ja nicht sein.
bontepietBO5.2Stark und der "Schtallker" konnten gefallen. Ansonsten war dieser Krimi langweilig und zäh, trotz der Action in den Schlussminuten. Der Soundtrack sollte wohl das parodistische Element unterstreichen, bewirkte aber, das ich die Folge nicht wirklich ernst nehmen konnte.
Siegfried Werner7.5 
andkra675.8Ermittler locker...Handlung jedoch eher gestelzt und gekünstelt gezimmert...eine Aufwertung jedoch für eine gute Landgrebe
Reeds6.2Nichts besonderes, teilweise seltsam gestelzt; selbst Stark war hier nicht so überzeugend wie sonst.
TheFragile6.0 
clubmed7.0weil ich das Duo mag
achtung_tatort5.1Schmauser überzeugt (wie immer), ansonsten aber wahrlich kein Highlight aus Berlin.
terrax1x14.5 
schlegel4.0 
balou2.0Irgendwo zwischen peinlich, unrealistisch und belanglos - trotz (oder gerade wegen?) der Diva Landgrebe
Redirkulous5.5Stark und Ritter wie immer, einige grausige und einige allenfalls putzige Szenen, aber nie ein Totalausfall
Pumabu8.4 
MMx5.0 
uknig226.0 
hsv5.0 
magnum5.0Wirkt irgendwie seltsam, Schauspieler überzeugen nicht.
Kaius116.5 
Smudinho56.0 
DerHarry7.5Besonders. Hebt sich ab, wenngleich kein wirklicher Überflieger. Extrepunkte für die Musik, die man durchaus unpassend finden kann. Auflösung habe ich leider frühzeitig gerochen...
schribbel6.5Geschichte über Stalking versprach gut und spannend zu werden, es wurde aber für meine Begriffe der Bogen etwas überspannt, es wirkte übertrieben, daher Punkteabzug
Latinum6.5 
jdyla6.7 
Ticolino5.9Durchaus spannend, aber der durchgeknallte Stalker war auf Dauer nur schwer zu ertragen; Webers schrilles Sommeroutfit war ein Affront gegen den guten Geschmack.
windpaul6.0 
Regulator7.0 
Paschki19776.4Fängt stark an, kann das Tempo aber nicht halten. Verrückt, dass in Berlin keiner das Wort "Stalker" richtig aussprechen kann :)
holty6.8Etwas überzogen, aber dennoch über weite Strecken unterhaltsam
Honigtiger4.0 
oliver00014.0Irgendwie ziemlich konfus. Beide Hauptkommissare nerven – Stark wegen Overacting, Ritter wegen des nervigen, immer gleichen auf cool machenden Kettenrauchenden „Polizeicowboy“.
homer3.5 
Nic2346.5 
malzbier598.0Flotte und humorvolle Folge mit interessanter Story und einem ausgezeichneten Team - sehr sehenswert, die Landgrebe hier einfach famos !
Schlaumeier7.0 
kringlebros2.0 
dizzywhiz1.5 
Sabinho5.5 
agatha148.5 
Küstengucker4.4 
Finke5.0 
zrele7.0 
Eichi7.0Amüsante Folge mit Stark als Alibi-Geliebter einer Schauspielerin und Ritter als Undercover-Chauffeur. Szenen mit dem Stalker zeitweise etwas langfädig.
dg_6.5 
Ernesto6.0 
Algo5.6 
Miss_Maple4.0 
oemel4.0Wer noch nicht weiß, was ein "Schtalker" ist, der wird hier aufgeklärt. Dass der Täter dann doch nicht der Mörder ist, ist nur eine Randnotiz und macht den Film nicht besser. Spannung kommt eigentlich nie auf, und Frau Landgrebe spielt wie immer am Limit - das ist leider nicht sehr schwer.
hunter19593.8Dämliche, unglaubwürdige Story voller Logikfehler. Unmögliches Benehmen der Kommissare. Grösstenteils sehr schwache Schauspieler.
Vlado Stenzel0.5mieseste Tatort-Folge ever: Drehbuch eines Ferienkurses der Volkshochschule, aber eines, der der Schule verwiesen wurde. Setting hölzern wie hundert Zahnstocher. Und eine darstellerische Leistung der beiden Ermittler, die in keiner Laienspielschar geduldet wird. Ganz, ganz schlecht! Den halben Punkt gebe ich nur wegen Gudrun Landgrebe, der einzigen Person, die hier professionell agierte.
Der anständige Andi7.0 
Kirsten727.5Klassisch Und typisch BERLIN mit Gudrun Landgrebe
Bulldogge5.5 
Trimmels Zipfel5.1Das war nichts Ganzes und nichts Halbes. Frau Landgrebe überzeugt, der Rest nicht. Lustig die gestellten Abgase.
Callas7.5Schön gemachter Krimi, der geschickt mit dem Thema Stalking spielt und einen zum Teil spannenden, zum Teil vorhersehbaren Plot entwirft. Gute Schauspieler können einen aber diesen Teil milde hinwegsehen lassen. Lediglich Ritters Womanziserei geht einem mittlerweile etwas auf den Keks und das doch arg standardisierte Finale. Im Gesamten aber ein durchaus manierlicher Tatort.
Kalliope5.0 
leitmayr_fan4.0 
portutti5.5 
MKMK7.0Ein Tatort mit null Spannung, schon gar kein Krimi. Dafür wars umso unterhaltsamer, mit wohldosiertem Kitsch; das hat richtig Spaß gemacht. Dazu kommt bei der Bewertung der verdiente Ritter-Stark-Bonus.
rodschi7.5Wenn das die schlechteste Ritter/Stark-Folge gewesen sein sollte, ist das Jammern auf hohem Niveau.
jogo6.8Nichts besonderes, aber doch gute Unterhaltung. Ritter und Stark sind schon etwas speziell, dafür mag ich sie. Psycho Ricky stalkte beängstigend gut.
usedompinguin6.2 
Haferkamps Enkel6.7 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3