Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 24.10.2019. --> Bis heute wurden 1119 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Stiller Tod

(523, Blum)

Durchschnittliche Bewertung: 6.85906
bei 127 Bewertungen
Standardabweichung 1.34102 und Varianz 1.79832
Median 7.0
Gesamtplatz: 310

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Nik7.0 
Ralph7.5 
noti7.5 
Elkjaer7.0 
Jürgen H.6.5 
Christian6.0 
hjkmans7.5 
JPCO7.5clever konstruierte, angenehm ruhig erzählte Episode
austin4.0Nach der Hälfte verschwindet der letzte Rest Spannung und der Film verflacht vollends zu Familiendrama
Esslevingen6.8 
LAutre08158.0 
claudia8.0 
holubicka8.0Raffinierter, spannender Fall in ruhiger Atmosphäre gedreht. Kommisarin Klara Blum und Team überzeugen.
VolkeR.6.5Klasse Idee, aus der man wesentlich mehr hätte machen können.
Tatort-Fan6.5Schöne Regie, erst gegen Ende gerät die Handlung m.E. etwas schleppend.
HUNHOI7.5 
batic5.0 
achim8.5 
refereebremen7.0Eni spannender Fall, de lösung kommt erst ziemlich zum Schluß! ledier macht Klara blum mit ihrer Rolle und ihrer Eigenexentrik vieles kaputt. Alle anderen schuspieler überzeugen weitgehend. Klara Blum so nicht. Gewollt?
alexo5.0 
dennster19816.5 
jodeldido7.8Gut konstruiert, jedoch fehlt die spannende Atmosphäre; annehmbarer Krimi
Milski6.7 
geroellheimer7.0 
FloMei6.5 
Stefan8.5 
Aussie8.0 
Roter Affe6.5Solides vom Bodensee, schön gemacht, das mit den Heizdecken geht etwas unter.
Der Kommissar6.0 
highlandcow8.5 
brotkobberla8.0Sehr guter Tatort vom Bodensee. Interssante Verstrickung zwischen Staatsanwaltschaftund Täter. Etwas übertrieben gespielt aber sehr sehenswert.
diver8.0Spannend und verzwickte Zusammenhänge.
Der Parkstudent4.8Eher schwach inszenierte Eifersuchtsgeschichte.
uwe19716.0Ein mittelmässiger Tatort für Klara Blum ohne große Highlights aber trotzdem sehendswert
Titus6.0 
dommel9.0Klasse Folge um einen Staatsanwalt der aus Liebe zu seiner Frau mit dem Gesetz bricht.
schwatter-krauser7.5 
Spürnase7.3Wenig spektakulärer, dafür intensiver Fall für Klara aus Konschtanz. Etwas zu vorhersehbar aber trotzdem dramatisch fallen die letzten 10 Minuten aus.
Harry Klein6.5Durchschnittsware. Man vergisst leider keinen Moment, dass man es mit Schauspielern und einer mühevoll gestrickten fiktiven Handlung zu tun hat.
Herr_Bu7.0 
Scholli4.5 
sintostyle6.5Groth ganz stark, Fall leider nur Durchschnitt.
Axelino7.0 
Nöppes2.2 
non-turbo6.0Grundidee gut, wie lasst mann Ehemann und Liebhaber verschwinden? Handeln des Staatsanwalts nicht immer nachvollziehbar, fing ruhig an, am Ende aber immer schleppender. Insgesammt nichts besonderes.
donnellan8.0Wow, echt guter Tatort! Verzwickte Geschichte ........
tomsen28.3Einer der besten Blum Tatorte. Gute Story und sehr spannend. Auch der Assistent hat mir gut gefallen.
ssalchen8.0Schöner, spannender "perfekter-Mord" Krimi. Alles dabei, was einen guten Tatort ausmacht - schauspielerisch überzeugend, falsche Fährten, Spannung und ein glaubwürdiges, durch die Stummszenen grandios inszeniertes Ende.
Andy_720d7.0Klassische, gute Geschichte mit einer sehr guten Besetzung. Das Kripo-Team weiß in seiner Unrundheit nicht so recht zu überzeugen.
Pasquale8.0Trotz eigentlich vielversprechenden Plots ein wenig lahm. Gut gespielt. Die Schlusswendung wertet noch einmal deutlich auf
Dippie5.5 
dakl6.5 
zwokl6.5 
schwyz7.0Gut konstruierte und auf wenige Personen fokussierte Krimihandlung mit einem Staatsanwalt im Zwiespalt. Spannend trotz der (fast zu) ruhigen Inszenierung.
DanielFG8.0Zwar etwas konstruiert, aber immerhin 'ne originelle Geschichte, zudem gut gespielt
Tracy4.0Einige Logikfehler und das Verhalten des Staatsanwaltes war auch nicht stimmig.
matthias7.5Spannend, verwickelt, orginell. Allerdings hängt die Auflösung zu stark von Zufällen ab, und die Entführung ist nicht plausibel.
Vogelic8.0Sehr guter Fall mit Klara und Ischi.
WalkerBoh9.0Beziehungstat mal in spannend! Obwohl man auch als Zuschauer von Anfang an alle Puzzelteile auf dem Tisch liegen hat, fällt es doch extrem schwer, alles richtig zusammenzusetzen. Voller gelungener Details und toll gespielt.
tatort-kranken7.0 
Kpt.Vallow5.0 
Linus97.5Gute und gut geplante Story! Auch gut gespielt! Das Ende ist zu dramatisch!
paravogel9.0 
Weiche_Cloppenhoff4.9Haut mich nicht vom Hocker; sehr ruhige Erzählweise
Detti076.0 
arnoldbrust8.5 
wuestenschlumpf7.5Ordentlicher Bodensee-Krimi mit kleinen inhaltlichen Schwächen. Und man lernt sogar noch was über Cola light... ;-)
Hackbraten6.5 
petersilie1232.5 
Cluedo7.0Eine für Bodensee-Verhältnisse sehr schöne, gut umgesetzte Tatort-Folge, die ein feines Bild zwischenmenschlicher Gefühlsirrungen zeichnet. Auch wenn die Täterin relativ früh feststand, blieb die Spannung erhalten. Fazit: Guter Tatort!
adlatus7.6Starker Plot, starke Charaktere.
ruelei6.8 
nieve109.0sehr stimmungsvoll und eine überzeugende, schwungvolle Klara Blum. Einziger Kritikpunkt: Perlmann fehlt noch!
Bulldogge6.0 
RF15.5Insgesamt recht stimmig. Wieder mal ein kaputter Staatsanwalt. Guter Durchschnitt
steppolino7.9Die Story ist verdammt unglaubwürdig und die Heizdecke kennt man aus Columbo. Aber die Figuren sind gut gezeichnet, die Blum prima, Musik und Bilder erstklassig. Auch Langeweile kommt nie auf. Ergo: guter Krimi.
TSL7.0 Sehr interessante Geschichte, wohltuend ruhig umgesetzt. Überzeugende Leistungen der Darsteller. Tolle Finalszenen.
Paulchen7.5 
Steve Warson5.0Beziehungsdrama, etwas lahm inszeniert. Bei einigen Dialogszenen mit dem langsamen Klaviergeklimper im Hintergrund mußte ich schon gegen das Einschlafen kämpfen. Entführung des Jungen zum Ende wenig glaubhaft.
mesju7.5 
magnum6.5 
Latinum7.0 
grEGOr5.5 
MacSpock7.0 
Strelnikow8.0Dramatischer Krimi vom Bodensee, der in aller Stille daherkommt. Ohne den überflüssigen Perlmann waren die Bodensee-Krimis noch richtig gut. Sehr gute Darstellung des involvierten Staatsanwalts, passender Schluß ohne Worte.
Peter8.0Überdurschnittlich gute Folge aus Konstanz mit einem hervorragenden Sylvester Groth. Werdender Vater eher nervig. Jeder kennt den Trick mit der Heizdecke aus Columbo. Sollten Frau Blum und Kollegen eher drauf kommen.
TheFragile7.5Solide Krimikost. Blum wird als analysierende nachdenkende Polizistin gut inszeniert.
speedo-guido7.0 
jogi7.0 
silvio6.5Nicht sonderlich spannend,aber das Ende überzeugte.
wkbb8.5Der Fall war für den Zuschauer schnell gelöst. Dennoch ein starker Tatort wegen den gut dargestellten Charakteuren, insbesondere der beiden Fürmann's und Bärbel Reichert.
silbernase6.5fängt eher schwach an, wird dann aber noch echt ordentlich
inspektorRV5.7 
Exi7.5Gut konsturierter Kriminalfall, bei dem die Spannung daraus gezogen wird, dass der Tathergang lange im Unklaren bleibt. Psychologisch auch glaubwürdig gespielt, wenn auch im typisch betulichen Bodensee Tempo.
IlMaestro7.8Ein paar Logikfehler, ansonsten spannend und sehenswert.
escfreak8.5 
l.paranoid7.5 
Rawito7.8 
lightmayr3.0Die Diskussionen um den Namen von Isis Kind nerven. Das mit den Heizdecken wurde in einem Columbo-Fall besser umgesetzt.
alumar7.5 
Miss_Maple7.0 
whues6.5 
Püppen6.7Die gesamte Personen-Konstellation und die Verquickung der Beziehungen untereinander sind doch recht weit hergeholt.
Trimmel7.0 
Bohne9.510 Minuten war ich genervt, als ich dachte, oh, nein, der Staatsanwalt war es. Das sieht doch jeder. Aber dann haben sie es ja für den Zuschauer offentlich gemacht und dem Fall noch eine andere Wendung gegeben. Wie viele Tatorte hat es gegeben, wo der Staatsanwalt am Ende als Täter "hervorgezaubert" wurde. Vermeindlich überraschend, weil er doch eigentlich der Gute sein muss. Furchtbar. Bürent wurde farblos geschauspielert. Ich wusste noch nicht einmal, dass die Blum vor Perlmannn einen anderen hatte. Oder ich habe es vergessen. Farblos eben.
homer5.5 
hogmanay20084.0 
fotoharry5.5Für meinen Geschmack zu viel traurige Geigenmusik und zu wenig Action und Humor. Gut ist dass diesmal der Staatsanwalt am Schluss nicht der ganz Böse ist.
Gisbert_Engelhardt6.0eher mäßig spannend, die Geschichte gibt einiges her aber wurde leider nicht ganz ausgenutzt. immer wenn ein Staatsanwalt oft zu sehen ist, weiß man gleich was Sache ist.
Alfons7.4 
Ernesto4.5 
smayrhofer6.5 
Sonderlink8.1Beziehungsdrama mit heimtückischem Komplott und einem wenig charismatischen Staatsanwalt (der still Gestorbene), der sich sinnlos instrumentalisieren lässt. Am Ende gibt es nur Verlierer. Der Trick mit dem getürkte Alibi mittels Heizdecke ist bei Columbo (Der Tote in der Heizdecke, 1993) schamlos abgekupfert, aber wenn Frau Schön selbst die Ideen ausgegangen sind ….
Schimanskis Jacke3.0Klara Blums Stärke ist nun mal ihre Ruhe, aber hier übertreibt sie es wirklich. Ein behäbiger Beginn wird bis zum Schluss konsequent durchgehalten. Wie lange können 90 Minuten eigentlich sein? Vor allen Dingen, wenn der Fall bereits nach einer Stunde aufgeklärt ist, da hätte man ausschalten und die Zeit sinnvoll nutzen können, z.B. für Buchstabensuppenscrabble. Kein echter Spannungsbogen, keine überraschenden Wendungen, keine interessanten Dialoge, aber es ist Verlass drauf, dass ein unfreiwillig zugeführtes Medikament wie gewünscht wirkt. Da war selbst das „Büroaufräumen a la Staatsanwalt“ noch aufregender als die Flucht Seefelds vom Boot. Titel ist sicher so gemeint, dass selbst der Tod dabei einschläft.
Ticolino8.3Sehr ruhig, dicht und melancholisch erzählt, hat mir gut gefallen; Extrapunkt für die schönen Bilder vom Bodensee und das Cola-light-Gedicht.
windpaul6.5 
Pumabu7.7 
joki7.0 
malzbier597.5Zwar konstruiert wirkende und recht melancholisch eingefärbte Story; aber nicht ohne Reiz. Hervorragend Sylvester Groth in seiner Rolle; Schreiber und Jäger sehr sehenswert. Die attraktive Kommissarin Blum kann den verzwickten Fall mit ihrer unverwechselbaren Ermittlungsarbeit, einer Portion Intuition und dem fähigen Assistenten (sowie Beckchen) schließlich lösen und noch einen Suizid verhindern. Die "Klara Blum"-TATORTE haben - dank Eva Mattes - alle ihren ganz besonderen Charme.
Dirk7.5 
Ganymede6.5 
dizzywhiz7.0 
Honigtiger7.0 
Nic2348.0 
schaumermal8.5 
Schlaumeier6.5 
oliver00017.5Obwohl alles von Anfang an festzustehen scheint, bleibt es spannend bis zum Schluss. Sehr schöne Ermittlungsarbeit, sehr ruhig und herrlich besonnen. Klara Blum ist göttlich, nur ihr schroffer Umgang mit Bäckchen erscheint übertrieben. Tolle Bilder vom Bodensee.


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3