Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 24.09.2019. --> Bis heute wurden 1117 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Undercover

(512, Casstorff)

Durchschnittliche Bewertung: 6.97333
bei 105 Bewertungen
Standardabweichung 1.40789 und Varianz 1.98215
Median 7.0
Gesamtplatz: 257

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
noti8.0 
Nik7.0 
Holubicka6.5 
Ralph4.5 
Elkjaer4.5 
Jürgen H.6.5 
JPCO7.5spannender Fall ohne Verbrechen
Christian7.0 
claudia7.5 
batic4.5 
schwyz7.5Kurzweilige und spannende Episode, nur die Nebenhandlung mit Vaterschaftstest wäre nicht nötig gewesen.
achim8.0 
Tatort-Fan6.0Der interessante Grundgedanke und die überzeugende Auflösung wurde m.E. in eine viel zu schleppende und zähe Geschichte eingebettet - schade. Erheblich aufgewertet wurde die Folge jedoch durch den Gastauftritt eines gewissen Francois W. als Polizist. ;-)
HUNHOI9.0Harter, realistischer Krimi. Klasse Ermittlerteam.
refereebremen8.0Ein sehr guter Casstorff, viele Highlights wie zB Holicek-Verhör reihen sich aneinander. Gute wieder der Vater- Sohn Zwist. Empfehlenswert!
Stefan5.5 
Esslevingen6.5 
geroellheimer9.0 
Scholli6.5 
WalkerBoh10.0Subtile Gags sind nur eine der Stärken dieser Folge, die in einer perfekten Balance zwischen privatem, Ermittungsarbeit, Zufällen und intelligenter Geschichte die Spannung bis zum Ende steigert. Ich kann der Folge keine Schwächen vorwerfen, ein Highlight.
Joekbs8.9Sehr spannender Krimi, einfach sehr gute Unterhaltung
brotkobberla8.0Ein interessanter und spannender Tatort. Vor allem die Schauspielerleistungen waren beeindruckend. Ein guter Casstoff.
diver7.0Ein bisschen langatmig, teils unterhaltsam mit einer guten Auflösung
Spürnase7.2Tragische Geschichte, gefühlvoll inszeniert. Allerdings ist das ganze etwas unrealistisch. Pluspunkt für den emotionalen Nebenplot mit Casstorffs Sohn und dessen Freundin.
VolkeR.7.0Guter Casstorf, der hier mal nicht ganz so nervig ist...
Der Parkstudent8.1Spannende Kombination von Drogenhandel, Geldwäsche, Selbstjustitz und Kunstfehler. Zitat: "Schauen Sie sich die Lehne einmal an! Das ist Schweiss, Herr Stein! Eisenharte Jungs-Angstschweiss!"(Casstorff und Holicek)
alexo9.0 
Aussie6.5Eigentlich gute Story (wenn auch schon oft dagewesen) aber wirres Drehbuch, unnötige Verwicklungen
Roter Affe8.0Sehr spannend, gut gespielter mieser Rauschgiftfahnder.
kappl8.0 
Herr_Bu6.0 
Harry Klein7.0Recht guter Casstorff, wenn auch recht schnell klar ist, dass entweder der Rambo-Drogenfahnder oder der geheimnisvolle Russe der Böse sein muss. Überflüssig auch die melodramatische Nebenhandlung um den Sohn...
Andy_720d8.0Ungewöhnlich,wendungsreich,temporeich,überdurchschnittlich
sintostyle6.5Leider wieder zuviel privates, trotzdem kein schlechter Tatort.
Tatortfriends6.5Besonders die Nebengeschichte mit Castorff's Sohn Daniel (Fjodor Olev) hat mir gut gefallen, gefühlvolle Szenen bei einer ansonst tragischen Geschichte. Einige unglaubwürdige Details, aber sonst sehenswert.
ssalchen3.5Zäh wie Kaugummi. Einzig die dann doch überraschende Aufklärung verhindert ein totales Desaster.
Titus6.8Ganz ordentlich. Lediglich Atzorn in seiner betont gelangweilten Art stört wie immer.
Rawito8.0 
matthias8.5Spannend, intensiv, auch von der persoenlichen Seite her. Ein bisschen ueberdreht. Starker mehrfach offener Schluss.
non-turbo7.5Geheimdienstoperation gegen Russische Drogenmaffia und ein Amok läufende Drogenfahnder nach vermeintliche Mord an Kollega. Kurzweilig und spannend, gut gefillmt. Leider wieder Privatkram mit Vaterschaftstests des Sohnes.
Hackbraten7.5 
hjkmans9.5 
axelino7.0 
Vogelic6.0Knapp über Durchschnitt.
StefanD8.0 
grEGOr6.5 
paravogel7.5 
magnum5.5 
minodra6.5Castorff schnörkellos und sympathisch! Der Fall zu verworren und am Ende mit einer recht lächerlichen Auflösung!
InspektorColumbo8.0 
Bulldogge6.5 
Bohne8.5Sehr gute Geschichte.
falcons814.0 
MacSpock9.0 
mesju7.5 
Strelnikow9.0Casstorff-typischer Hamburg-Reisser, mit schneller Abfolge der Handlungsstänge. Hervorragende Darbietung von Michael Schenk als durchgeknallter Drogenfahnder! Insgesamt eine sehr schlüssige und hochspannende Geschichte, absolut empfehlenswert!
Der Kommissar8.0 
RF17.0Etwas verschachtelte, durchaus spannende Story ohne richtigen Sympathieträger. Kurzweilig.
dolphin4.0 
zwokl7.0 
Steve Warson7.0Eigentlich guter Fall, Auflösung etwas banal. Der Brand hatte leider zu sehr einen an der Klatsche, daß man ihn ernstnehmen konnte. Nebenstory um Sohn von Casstorff entbehrlich.
dakl7.0 
Tracy8.0 
arnoldbrust8.0 
schaumermal6.5 
jogi9.0 
Musikantist5.0 
Kpt.Vallow1.0 
spund17.0Einer der besseren Casstorffs. Etwas zuviele Baustellen (Frau, Sohn), aber spannend und wendungsreich. Hübsche Dana Vavrova.
joki5.5 
silvio8.0 
l.paranoid6.5 
Exi8.0Gut geschriebener und gemachter Tatort über einen vermeintlichen Polizistenmord mit überraschender Auflösung. Auch das Privatleben Casstorffs blieb diesmal wohltuend im Hintergrund, einzig der komplett von der Rolle agierende Drogenfahnder nervte.
uwe19716.0Gut gemachter Tatort aus Hamburg auch die Nebengeschichte (Vaterschaft) stört nicht.
tomsen27.0Nette durchschnittsfolge mit einem Mord der keiner war.
Detti075.5 
Puffelbäcker7.5Guter Fall, der durch die Rolle des Russen eine interessane Wendung hat.
alumar6.5 
wkbb6.5Zu Beginn ganz ordentlicher Tatort trotz überflüssiger Casstorff-Sohn-Mutter-Geschichte. Das Ende ist zwar überraschend, aber dennoch enttäuschend, da hätte das Drehbuch mehr hergeben können.
silbernase7.0 
Püppen7.5Intelligenter Mix einer außergewöhnlichen Kooperation BND/KGB mit den Geschehnissen nach der harmlosen Prostata-Operation. Interessant: mit beiden Olevs.
escfreak9.0 
Trimmel2.5 
Eichelhäher6.7 
fotoharry7.0Gute Ermittlerarbeit (besonders Holicek beim Erklärens eines Namens), nur die Nebenhandlung mit dem Vaterschaftstest war mE überflüssig.
Ernesto7.5 
DanielFG8.5Sehr spannend gemacht, ohne unnötige Action und mit guten Darstellern, der Privatkram hielt sich zum Glück in Grenzen.
Alfons6.7 
Pumabu7.5 
Sonderlink6.6Casstorff, auch mit eingeschränkter Mimik, offenbart seine Qualitäten als Witwenschreck. Nahezu harntreibend spannend, die Sache mit dem Vaterschaftstest in der unvermeidlichen Nebenhandlung: 1) Was soll das? 2) Wer denkt sich so einen Scheiß aus? Der Kollege von der Drogenfahndung, dieser ausgebrannte Hammerwerfer, ist überzeichnet wie im LSD-Rausch. Ansonsten ist der Plot ganz unterhaltsam, mit den üblichen Nachteilen dieses Teams.
oemel8.0Spannend, mit überzeugenden Schauspielern und überraschender Auflösung. Der durchgeknallte Polizist ist allerdings unglaubwürdig.
windpaul6.5 
Eichi6.0 
speedo-guido7.0 
nieve108.0 
Redirkulous6.5Für die ganzen Unbeherrschbarkeiten und vorschnellen Aktionen blieb Casstorff sogar noch zu ruhig
Larifari7.0 
hogmanay20087.0 
Weiche_Cloppenhoff6.2Konventionell, aber recht gut
holty7.1Unterhaltsam, wenn auch nicht immer logisch.
Honigtiger5.5 
Ganymede6.0 
Schimanskis Jacke6.0Der Kameramann entdeckt das Extremweitwinkel, und leider zieht sich auch die Geschichte ziemlich hin, ohne etwas Biss zu bekommen. Der Vaterschaftstest lenkt unnötigerweise ab und die Geschichte mit der einfachen Verhaftung ohne Beweise ist unterm Strich zu einfach. Dabei lag doch ein gutes Motiv schon zu Beginn auf der Hand: wenn einer den HSV besser findet als Pauli....
achtung_tatort7.9Tragisch.
Nic2347.5 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3