Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 30.11.2021. --> Bis heute wurden 1194 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Schatten

(506, Lürsen)

Durchschnittliche Bewertung: 7.90145
bei 207 Bewertungen
Standardabweichung 1.66323 und Varianz 2.76633
Median 8.5
Gesamtplatz: 47

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
noti9.5 
Ralph8.5 
Nik9.0 
Hochofen8.5 
Elkjaer8.0 
Jürgen H.6.5 
Tatort-Fan2.5 
JPCO9.5grandioser Fall
kommissarinzufall10.0 
Stefan8.5 
claudia8.0 
Thiel-Hamburg9.0Gutes Thema! Interessant, etwas über Lürsens Vergangenheit zu erfahren. Absolut glaubwürdig! Auch Stedefreund hier sehr gut eingebettet. - Auflösung errät sich nach zwei Dritteln, aber die Waschraum-Szene entschädigt doppelt und dreifach, Bewegend!
Holubicka8.5Spannender Fall mit guten Schauspielern. Deutsches Zeitdokument der 68er Generation und RAF.
Esslevingen7.3 
Christian10.0Absoluter Klassefall; trotz EInbeziehung der Ermittler spannend und mitreissend umgesetzt.
schwyz7.5Vermischt für einmal gekonnt Privates mit Beruflichem und die hintergründige Story überzeugt. Zudem in den Hauptrollen einnehmend gespielt.
Milski7.1 
jodeldido10.0Schliesse mich dem großen Lob an. Tolle Schauspielerleistungen. Keine Logikfehler. Kifferszene top. Ein Fall fürs Archiv
LAutre081510.0Super! Absolut realistisch und spannend bis zuletzt! Absolut glaubhafte RAF-Story! Einer der besten Bremer Tatorte!
Tatortfriends7.9Besonders gute Hauptdarsteller, interessanter Fall, auch mal etwas privat, nur manchmal lange Dialogen; besonders Oliver Mommsen überzeugt sehr in seiner Rolle!
geroellheimer9.0 
IlMaestro8.3 
FloMei7.0 
Aussie10.0 
Der Parkstudent7.8Dafür, dass mir das Thema nicht wirklich zusagt, ist der Film gut strukturiert. Auch an Spannung fehlt es kaum.
refereebremen9.3Gewagtes Experiment, in dem Lürsen mit ihrer Vergangenheit konfrontiert wird. Sehr emotionsgeladen, tolle Darsteller, an der Grenze zum Kitsch. Aber diese wird nicht überschritten. Tolle Bilder aus Bremens Stadtteilen, überraschende Auflösung. Toll!
InspektorColumbo8.0 
Paulchen9.5 
os-tatort1.5 
Kirk9.0Interessante Verknüpfung Vergangenheit/heute, teilweise konstruiert, aber spannend
highlandcow9.0 
uwe19717.5Einer der bisher besten Bremer-Tatort. Spannentes Thema (68er und RAF). Joschka Fischer lässt grüßen
alexo10.0 
schwatter-krauser8.5 
Pasquale8.0Ganz starker Film, leider mit unbefriedigender Auflösung
diver9.0super spannender Tatort. Lürsen als Ex-RAF-Sympathisantin war wirklich sehenswert
Spürnase9.2Spannend und mit Starbesetzung ausgestattet. Perfekte Einbettung des Plots in die Geschichte des Terrorismus in Deutschland.
achim9.0 
ch8.4 
Harry Klein8.0Das Drehbuch rührt schon ziemlich unbekümmert alles zusammen, die Treffen der "Clique" nach 25 sind naiv überzeichnet, die Verwicklung Lürsens nervt - aber spannend und unterhaltsam ist es trotzdem.
Herr_Bu8.5 
Roter Affe5.0 
Fromlowitz4.5 
Der Kommissar9.0 
Titus7.5Guter Lürsen, aber das gegen die Tatort.Kommissare ermittelt wird, finde ich langsam etwas abgedroschen.
dakl10.0 
gosox20008.5 
wuestenschlumpf9.0Mir war der Staatsanwalt am Anfang etwas übereifrig, v.a. als noch gar nichts gegen Lürsen vorlag. Ansonsten ein absoluter Top-Tatort mit gutem Einblick in deutsche Geschichte.
peter10.0Zurecht unter den bestbewerteten Tatorten. Hervorragende Aufarbeitung des Themas Sympathisanten. Großartige schauspielerische Leistungen, insbesondere von Pfaff, Köberlin und Sattmann und natürlich von Lürsen und Stedefreund.
kappl5.5 
zwokl8.5 
nieve109.5Sehr spannend. Tolle Schauspieler.
Professor Tatort7.5Tolle und spannende Folge - keine Frage. Die spröde Inga Lürsen als Terroristin - paßt nun wirklich gar nicht. Eigentlich macht der Sender so die eigene Figur unglaubwürdig...
Joekbs9.1Sehr interessantes Thema sehr spannend aufbereitet. Gute Schauspieler
dani050219.2Starker Bremer Tatort. mit Roger Moore in einer nebenrolle :-)
smayrhofer7.5 
dommel4.9Mehr Schatten als Licht, wenngleich recht spannende Folge. Jedoch zu politisch mit Verharmlosung des Linksradikalismus; daher deutlicher Punktabzug, ebenso für die Joint rauchende Lürsen. Überschätzte Folge; die Bremer könnens besser.
homer7.0 
Kirillow7.9 
Axelino6.5 
Scholli8.5 
hitchi9.0Sehr gut, mit kleinen Abzügen in der B-Note. Eigentlich alles richtig gemacht, guter Plot, der trotz Verstrickungen in der Vergangenheit sich nicht verzettelt, perfekter Cast. Nur die Joint-Szene wirkt arg beholfen, der Selbstmord zu dicke. Ansonsten top
Dippie8.0 
sintostyle6.5spätestens nach den Geldproblemen Gerards wusste man, wer der Täter ist. Etwas zu dick aufgetragen, Roger Moore leider nur kurz.
andkra679.0starker Tatort, Lürssen zu emotional,,,sonst sehr gute Story
Andy_720d6.1So eine Geschichte in 90min: da kann es trotz massigen Staraufgebots nur ein gehetztes Geschichtsfernsehen werden. Man meint in der solide-faden Inszenierung die Drehterminskoordinierungsschwierigkeiten zu fühlen - mau.
mesju8.5 
Moorreger9.0 
Vogelic5.0Leider bisschen langweilig,hat wenig mit Tatort zu tun.
Xam7.0 
joki7.0 
donnellan8.5 
lightmayr8.0Ein mit guten Schauspielern besetzter Tatort mit einem interessanten Thema. An manchen Stellen wars mir zuviel 68er-Kitschromantik
Helmsoland0.0 
uknig229.0Ganz starke Geschichte, hochspannend und brilliant gespielt.
grEGOr3.0 
Kreutzer6.0 
Hackbraten9.5 
schnellsegler8.0 
adlatus9.0 
heroony5.9Eine starke Handlungsidee, die hier leider mit geschwätzigen und plumpen Dialogen zerstört wird. Schade, trotz der guten Besetzung (Pfaff, Klaußner).
speedo-guido7.5Lürsen, eine Ermittlerin mit bewegter Geschichte. Gut inzeniert
waltraud10.0 
ssalchen8.0 Packend, spannend, sympathisch! Eine Folge, wo private Vergangenheit und somit Befangenheit nicht gekünstelt wirkt. Toll gespielt und glaubhaft.
Jaksc7.0 
Sally9.0Super Bremer ohne viel Überflüssiges. Selten hat eine persönliche Verwicklung so wenig gestört, im Gegenteil, sie macht das Besondere an dieser Folge aus. Starke Geschichte über Gewissen und Ideale, mit starker Besetzung verfilmt.
l.paranoid8.5 
Rawito9.5 
kgm8.5sehenswerter Tatort mit interessantem Thema und wirklich stringent erzählt. Auflösung allerdings etwas absehbar
Strelnikow4.5Interessante Story, ein wenig an den Haaren herbeigezogen. Passt irgendwie nicht ganz.
arnoldbrust10.0 
yellow-mellow9.0Ein wirklich großartiger Umgang mit dem deutschen Terrorismus. Dürfte aber für viele Zuschauer nicht oder nur kaum nachvollziehbar sein.
bello8.5 
MacSpock9.5 
Laser6.8 
schnetzi7.5 
jogi9.0 
Tracy8.0 
piwei9.7Atmosphäre, Kamera, Schnitt, Musikauswahl, Drehbuch top, Sattmann geht schauspielerisch etwas zu weit, sonst wäre es eine 10.
Exi6.5Sehr gute Schauspieler (v.a. Dieter Pfaff!), bewegendes Finale, leider hängt der Tatort zwischendurch zu lange in altlinken Nostalgien fest. Kurios: Miniauftritt von Roger Moore!
spund17.5Nahe gehendes und spannendes, überraschungsreiches Finale.Davor leider eine mal wieder in einen Fall involvierte Frau Lürsen und klischeehafte Darstellung der 70er-Rebellen.
DanielFG8.5 
tatort-kranken7.5 
schribbel6.5brisantes Thema, was ganz gut umgesetzt wurde, nur Sören Feldmann hat mich nicht überzeugt.
Bohne8.0Werbung für Golden Toast und Haake Beck. Der Junge wurde etwas zu verdächtig dargestellt.
Siegfried Werner8.0 
Ticolino9.0Ein sehr guter, spannender, schlüssiger und dichter TO mit hervorragender Besetzung. Da gibt es für mich nicht viel zu meckern.
Linus98.5Eindeutig die beste Folge bisher aus Bremen! Tolle Schauspieler! Gute Story! Plump allerdings die typischen BKA-Beamten die andauernd Inga verlieren! Egal: Klasse!!! Super: Dieter Pfaff!
Kpt.Vallow9.5 
silbernase6.0 
Sonderlink5.0Drehbücher, die Fiktion mit Realgeschehen gekonnt mischen, sind eigentlich eine gute Sache. Hier wird das ganze mit dem Holzhammer verabreicht, die Figuren, einschließlich Frau Lürsen wirken schablonenhaft und wenig authentisch.
wkbb9.5Ich mag diese Filme, die sich mit der Vergangenheit beschäftigen. Dieser Tatort war ein Volltreffer. Lediglich auf Helen und auf Roger Moore hätte man verzichten können.
Sigi9.5Ein weiteres Highlight aus Bremen. Überzeugende und spannende Darstellung. Bis in die Nebenrollen Top besetzt. Klasse auch die innere Zerrissenheit von Stedefreund. Absolut sehenswert.
tomsen26.8 
Eichelhäher9.2Ein sehr guter Lürsen und mit Dieter Pfaff, einem hervorragenden Schauspieler.
Arlemer8.0 
dizzywhiz7.0 
Thomas6410.0Top -Besetzung. Damit meine ich weniger Roger Moore, sondern u.a. Pfaff, Sattmann, Roy, Horwitz, Kranzkowski, Fastnacht u.a. Durch die Bank toll gespielt. Schnelle logische Handlung, Gefühle und und und. Und alles vermengt mit populären zeitgenössischen Themen. Toll !
alumar8.0 
Püppen8.0Eine großartige Schauspieler-Riege dreht das große Rad der ehemaligen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung. Tragisch ist dabei, dass ausgerechnet Vater und Sohn die Täter der Todesopfer sind. Witzig ist der Gastauftritt von „James Bond“ Roger Moore.
Kringlebros10.0Sehr gut verarbeitete juengere deutsche Geschichte des linken Terrorismus, glaubwuerdig gespielt, mit interessante Charaktaeren in die man emotionell investiert, und spannend erzaehlt.
whues8.0 
tatortoline9.5 
escfreak10.0 
dibo737.5 
walter8008.5 
ruelei9.1 
schaumermal8.5 
ARISI7.5 
wildheart8.0 
overbeck8.5 
Silvio6.5 
Puffelbäcker8.5Kripo, BKA, Suspendierung, Terrorismus. Alles drin. Hochspekulativ, mitunter unwahrscheinlich. Aber sehr spannend.
inspektorRV5.5 
Weiche_Cloppenhoff8.2Klasse besetzt und inszeniert; das Thema wurde hier gut rübergebracht, selbst das "böse BKA" bleibt im Rahmen des Erträglichen
brotkobberla8.5Wieder ein Lürsenfall, in dem es bis in die höchsten Ämter des Landes geht. Ist natürlich für Lürsen ein Gang auf einem extrem dünnen Eis. Ermittlungen in der eigenen RAF-Sympathisantengruppe. Eine Polizistin, die den Täter in den ehemaligen eigenen Reihen sucht und ein Rechtsanwalt, der in den ehemaligen eigenen Reihen verteidigt – erst Lürsen, dann den Sohn. Aber insgesamt ein guter Fall.
Franzivo7.0Ganz ordentlich
Noah8.5 
achtung_tatort7.9Sehr interessante und wie immer bei Lürsen leicht links angehauchte Folge. Aber das ist ja auch gut so.
agatha145.5 
balou10.0Qualitativ hochwertige, hochspannende und vollständig überzeugende Aufarbeitung eines der brisantesten Themen deutscher Nachkriegsgeschichte! Schauspielerische Leistungen dank der starken Darstellerrriege top! Lürsen als linksardikale Sympathisantin - im ersten Moment hält man das für eine grandiose Fehlbesetzung. Aber sie bietet hier ihre mit Abstand beste Leistung als Tatort-Ermittlerin! Herausragend auch Dieter Pfaff! Fazit: Muss man gesehen haben!
Königsberg9.0Sehr guter Tatort aus Bremen, bei dem Geschichte, Auflösung und Schauspieler durch die Bank überzeugen.
Junior9.5 
terrax1x18.0 
fotoharry7.5Gelungene Verbindung von deutscher Geschichte mit Tatort Kommissaren und einem aktuellem Fall. Das Kiffen nimmt man der Lürsen auch ab.
hsv6.5 
hogmanay20086.5 
ralfhausschwerte8.5Bewegender Abgesang auf die 68er Träume, der zeigt, was aus einstigen linksalternativen geworden ist. Gleichzeitig aber auch sehr spannend erzählt mit einigen Überraschungen. Dazu eine tolle Darstellerriege, aus der besonders auch Dieter Pfaff herausragt. Für die 1,5 Punkte Abzug sorgen einige Unglaubwürdigkeiten wie der schwankende Boß von Lürsen und die diletantische Art der Observierer, die sich immer wieder erschreckend leicht abhängen ließen.
fastgame9.0 
TobiTobsen6.5 
LariFari7.7starker Lürsen-Tatort, wenn auch etwas manchmal etwas undurchsichtig und komplex. Klasse Rollen!
Redirkulous8.0Tiefgründiger Fall, der mit Ermittlern und schweren Geheimnissen zu überzeugen weiß
Alfons7.4 
RF19.0RAF Story brisant, absolut spannend mit einem jungen Stedefreund und einer unverbrauchten Lürsen. Auch die Tochter kam noch natürlich rüber. Punktabzug nur für den schwachen Schluss und einigem "Overacting".
oemel8.5Ein Haufen Alt-68er, der sich gegenseitig vorwirft, zum Establishment zu gehören - KÖSTLICH!!! Das ganze eingebettet in einen schauspielerisch sehr gut besetzten, spannenden Krimi. Der übermotivierte Staatsanwalt nervt allerdings gewaltig.
Ernesto9.0 
Pumabu9.2 
TheFragile8.0Eine gute Folge mit einem wichtigen Thema der deutschen Geschichte. Irgendwas hat mich aber gestört, aber ich weiß nicht genau, was. Vielleicht hat mich Lürsens Verstrickung nicht ganz überzeugt. Aber auf jeden Fall eine sehr sehenswerter Tatort.
windpaul7.0 
Regulator9.0 
qaiman9.0 
Paschki19778.0Ganz starke Folge mit einem überragenden Dieter Pfaff. Tolle Spannung zwischen Inga und Stedefreund. Nur irgendwie habe ich Roger Moore verpasst…
Honigtiger10.0Ingas Bester, bis dahin.
ziwa4.4Die Idee, historisches mit Fiktion aufzumischen ist interessant, die Handlung wird jedoch nie wirklich spannend.
Hänschen0076.0 
holty7.2spannende Geschichtsstunde mit privatem Touch
malzbier5910.0Hochkarätiger TATORT mit zeitgeschichtlichem Hintergrund. Die Kommissarin wird von ihrer Vergangenheit eingeholt; Assistent Stedefreund hin- und hergerissen, nahe am Gewissenskonflikt. Hervorragende sowie namhafte Darsteller und eine fesselnde Story - für mich die beste Folge des Bremer Teams; die Szenen um den "Gemeinschaftsjoint" vielleicht etwas klischeehaft, führt bei mir jedoch nicht zur Abwertung. Aus meiner Sicht ein Meisterstück !
oliver00019.5Ganz starke Folge, die sehr spannend Zeitgeschichte mit dem aktuellen Kriminalfall verbindet. Die Gruppe ehemaliger Freunde/Aktivisten, wie sie sich aus den Augen verloren haben und wie sie sich von ihren Idealen entfernt haben: Sehr realistisch und gleichzeitig wie eine Parabel. Sehr spannend, sehr gute Schauspieler (sogar die Tochter ist dieses Mal nicht so schlimm wie sonst).
Nic2348.5 
Ganymede9.0 
Schlaumeier7.0 
Sabinho9.0 
usedompinguin6.0 
Schimanskis Jacke7.2Spannendes Thema, die 68er sind mit der Zeit gewachsen, die Poster im Aladin nicht. Doch die Kifferszene ist köstlich. Leider hat die Story Schwächen (der Erpresste reagiert nicht, nix passiert, aber dann geht er sich doch drauf ein...), aber es gibt dramatischeres. Zum Beispiel die Besetzung der Lürsen-Tochter, leider nicht so passend. Roger Moore sei es gegönnt, dass er Werbung für Unicef unterjubeln konnte.
MMx7.0 
schlegel8.5 
Trimmel10.0 
tommy22k7.0Grandios besetzte Folge über einen Teil Deutsche Geschichte. Handlung war zwar weitestgehend spannend aber auch etwas konfus.
Benjamin5.0Bekannte Schauspieler, absehbare Handlung
Küstengucker8.0 
jdyla7.3 
Jan Christou9.5 
Finke7.0 
Utrechtfan9.0Interessante Geschichte, obwohl sehr wenig Aktion. Trotzdem sehr spannend. Gut gemacht!
TatortLK5.5Als der Tatort 2002 gedreht wurde, war vielleicht noch Baader Meinhof, RAF etc interessant. Heute ist das Schnee von gestern - Gott sei Dank.
Eichi8.0Interessante Folge über die dunkle Zeit des RAF-Fanatismus. Eine höhere Bewertung verhindert jedoch die zu grosse Verstrickung von Lürsen in die ehemalige RAF-Szene und halt wie immer ihre unsympathische Art.
Seraphim8.5 
dg_8.0 
Trimmels Zipfel8.4Hochkarätig besetzt. Das Ende etwas abfallend, aber dieser TO ist einer der besten Lürsens.
magnum7.5Gelungener Tatort
Miss_Maple9.0 
hunter19594.0Völlig unglaubwürdige Story und teilweise schlechte Schauspielerei. Lürsen miserabel.
Kalliope7.0Ein Rückblick in Lürsen's Vergangenheit in den 70ern: Baader-Meinhoff, RAF, Rasterfahndung, Polizeitgewalt in Deutschland. Für meinen Geschmack ausgewogen beleuchtet, doch die Auflösung bahnte zeichnete sich schon nach der Hälfte ab. Allerdings sehr gute Darstellung vom moralisch-zerrissenen Stedefreund. Das gibt einen Extrapunkt. Nanu, Roger Moore als Gast beim Radrennen?
Algo6.2 
Der anständige Andi9.0 
Dirk7.0 
Latinum6.5 
Gruch8.5Die weiteren Lebensläufe der Gruppe erscheinen mir, gerade in ihrer Unterschiedlichkeit, sehr realistisch. Grundsätzlich auch das Verhalten des dabei allerdings arg überzeichneten Staatsanwalts. Eine der wenigen Folgen, bei der ich auch die private Verwicklung der Ermittler passend finde. Wer damals lebte mußte Stellung beziehen, irgendwie. Die Gruppenmitglieder von guten und überzeugenden Schauspieler dargestellt, und Roger Moore ganz nett. Die Treffen in der Gegenwart können aber schnell organisiert werden, die meisten sind doch beruflich stark eingebunden. Gut wenn man genug Hiwis hat.
Bulldogge5.5 
Callas9.5Mit diesem Tatort hat sich Lürsen defintiv einen sicheren Platz im Tatort-Olymp gesichert. Spannend bis zum Schluß ein großartiger Cast, neuere deutsche Geschichte mit Privatschicksal geschickt verwoben ohne das es nervt. Und dann gibt auch noch Roger Moore als Hitchcock Suspense-Moment ein Stelldichein. Also wenn man unbedingt jetzt noch meint, meckern zu müssen, dann vielleicht an dem scheinbar dümmsten BKA-Beamten, die Lürsen immer wieder entwischen lassen. Aber in meine Augen kann man nur sagen: So geht Tatort!
Vlado Stenzel6.0 
horst s1.0 
Haferkamps Enkel7.7 
rodschi9.0Interessante Story, tolle Schauspieler!
kaius117.5 
steffl307.8 
leitmayr_fan10.0 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3