Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 23.09.2019. --> Bis heute wurden 1117 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Gute Freunde

(470, Odenthal)

Durchschnittliche Bewertung: 6.40978
bei 92 Bewertungen
Standardabweichung 1.66113 und Varianz 2.75936
Median 6.5
Gesamtplatz: 551

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
noti9.0 
Ralph6.0 
Nik5.5 
Elkjaer6.5 
Jürgen H.6.5 
wanjiku9.5 
JPCO7.5Schüttauf und Mayer überzeugen
hjkmans6.5 
Christian6.5 
Esslevingen6.0recht ordentlich, aber auch nicht mehr
Tatort-Fan3.0 
WalkerBoh3.0Hanebüchene Geschichte, lieblos heruntergeleiert. Die Nebendarsteller überzeugen durchweg keineswegs und selbst Jörg "Dellwo" Schüttauf ist als Mörder ziemlich schlecht...
Thiel-Hamburg8.0Dickliches Kind wirkungsvoll und rührend eingesetzt. Zieht immer. Kontrast zwischen eiskaltem Erfolg und schrägem Looser gefällt. Schauspieler und Buch gut, Bilder aber leider fad.
claudia9.0 
HUNHOI7.0 
refereebremen7.5 
batic2.0 
LAUtre08157.0 
Aussie6.0 
geroellheimer8.0 
Tatortfriends9.0Besonders die schauspielerische Leistungen von den Haupt-nebenrollen waren superstark
Stefan6.0 
Der Parkstudent7.8Jörg Schüttauf in einer seiner besten Verbrecherrollen. Auch die Tatsache, dass man als Zuschauer von Anfang an Bescheid weiss, während Odenthal und Kopper im Dunkeln tappen, macht den Film spannender.
Harry Klein7.0Fängt gut an, Schüttauf spielt sehr überzeugend. Mit der Zeit wird der Film allerdings immer schwächer und vorhersehbarer.
Herr_Bu6.0 
alexo6.5 
andkra677.2 
sintostyle8.5geniale Leistung von Schüttauf, ein super Fall, einer der besten Odenthals
Scholli7.0 
ssalchen7.0Auch wenn die Hintergründe bald zu erahnen waren, gut und spannend. Nur Schüttauf nimmt man den Alkoholiker nicht ab.
Titus6.4Jörg Schuttauf gefällt in seiner Rolle, die Rest ist Durchschnitt.
Andy_720d7.3Fesselnde Variation eines klassischen Konstrukts, mit großartigem Duo JSchüttauf, HWMeyer. Tolle Nebenrollen. Gute, zu zurücknehmende Musik. Unter uns: telefonierende Torwarte sind Garant für Kurzweil.
VolkeR.6.5Eine der besseren Odenthal-Folgen. Schüttauf hervorragend wie immer...
InspektorColumbo7.0 
mesju6.5 
Vogelic5.0Durchschnittstatort
diver8.0Odenthal und Kopper gemeinsam im Bett sind spitze. Schüttauf als abgestürzter Alki total überzeugend.
achim6.3 
dakl6.5 
zwokl6.8 
nieve108.0Spannende Folge, obwohl der Täter von Anfang an bekannt war. Gutes Drehbuch und tolle Schauspieler. Vor allem Jörg Schüttauf spielt großartig.
Hackbraten6.5 
arnoldbrust9.0 
lightmayr6.5Tragisch, aber schauspielerisch teilweise mäßig
Roter Affe3.0Ein paar nette Szenen an Koppers Geburtstag, aber das Alter von Hanna und Nicolas passte nicht zusammen. Fr. Keller versteht den Adoptivinzest, also bitte.
flomei7.0 
Paulchen1.0 
Exi4.5Ein großartiger Jörg Schüttauf rettet diese Folge, die sonst nur Medien- und Sozialkritik mit dem Vorschlaghammer bietet.
joki6.5 
smayrhofer6.5 
Axelino6.5 
tomsen27.0Recht unterhaltsame Folge. Schüttauf spielte den nervenden Frank sehr gut.
brotkobberla7.0Annehmbares aus Ludwigshafen; Dellwo der Mörder ... :-)
matthias6.0Nur halbwegs glaubwürdige, mäßig spannende Geschichte, die der Problematik nicht gerecht wird. Etliches wirkt klischiert.
non-turbo6.5Fing stark an mit Dellwo und besoffene Freunden, würde aber immer mehr und mehr zum Ehe-Inzest-Drama um den Talkshowstar. Ende auch etwas billig / emotional, aber gut gespielt und gefilmmt und mit einige nette Momente. Guter Durchschnitt.
wkbb3.5Ganz schwacher Tatort. Lediglich ein paar unfreiwillige Gags und Jörg Schüttauf sorgen für einige Trostpunkte.
Spürnase3.6Der Film vermag es aufgrund seiner einfältigen Machart nicht mich zu berühren. Frau Keller verkommt zur übernaiven Witzfigur. Überzeugend agiert in diesem Fall nur das Ermittlerteam, obwohl auch andere gute Schauspieler dabei sind.
Kpt.Vallow9.5 
Rawito7.8 
alumar6.5 
Trimmel7.0 
Püppen4.7Was ist eigentlich Freundschaft? Wenn man zusammen Schampus trinkt oder vor ein paar Jahren mal zusammen war? Es ist jedenfalls immer wieder verblüffend, wie rasend schnell Lena Odenthal Zugang zu eigentlich verstörten Kindern und Jugendlichen gewinnt. Den findet man in diesem Alter manches Mal nicht einmal zu den eigenen Kindern.
Strelnikow8.0Spannender Plot um das Bröckeln einer Fassade. Gut umgesetzt vom Ermittler-Team aus LU.
Gisbert_Engelhardt6.0 
Bohne6.0Eine Saubermann-Geschichte und, so wie ich das sehe, die einzige Borderline-Kranke in der Geschichte des Tatorts. Da ist großer Nachholbedarf. Über Borderline gibt es sooo viel zu erzählen. Für die Laien ist es nur "sich selbst ritzen". Bitte, Drehbuch-Autoren, nehmt euch der Sache an! Dieser Film wurde der Krankheit nicht gerecht.
Eichelhäher6.0 
fotoharry6.5Solider Tatort, Frau Keller erinnert an Hilde Becker vom Saarland, Schüttauf gut gespielt
Ernesto9.0 
Der Kommissar5.5 
Sonderlink8.1Howcatch em - Schüttauf spielt die lästige Zecke mit verstörender Zuverlässigkeit, wobei die Inzestgeschichte ein wenig merkwürdig erscheint. Im PP Ludwigshafen arbeiten fast nur Tröten - die Keller ist mal wieder zu dumm, um aus dem Bus zu gucken und Friedrichs ist auch im wahren Leben schlechterdings über die eigenen Füße gestolpert. Die Komik von Kopper (Odenthal ist eher unkomisch) zündet: "Huber, bitte verhören sie nur den Hund."
DanielFG5.0Nach gutem Start mit 'nem guten Schüttauf versandet das ganze leider in 'ner ziemlichen Schmonzette um die Inzestgeschichte und den Talk-Star.
schwyz7.0Inzest, Selbstmord, Talkstar, Saufbrüder, Erpressung - vielfältige und kurzweilige Geschichte, die durch die alte Schul- und Startup-Freundschaft gut zusammengehalten wird. Schüttauf überzeugend als naiver Freundesverehrer, dem langsam die Augen aufgehen. Die Folge ist auf alle Fälle einiges unterhaltsamer als der "Talk am Feuer", der diverse "Spürmich"-Talkshows gut persifliert.
Pumabu8.6 
Steve Warson5.0Es ist fast schon beängstigend, wie gut der Schüttauf bekloppte Psychopathen spielen kann. Da würde ich mir an seiner Stelle mal Sorgen machen. Ansonsten viel Mittelmaß, interessant die junge Bernadette Heerwagen, lustig der dicke Kopper im Inter-Mailand-Trikot, sah aus wie die Wurst in der Pelle.
Alfons6.3 
holubicka6.5Gute Leistung von Jörg Schüttauf. Insgesamt fehlte aber Spannung.
hogmanay20085.5 
windpaul6.0 
speedo-guido6.0 
Honigtiger2.0Ein sturzbesoffener läuft der Odenthal davon. Peinlich!
malzbier595.0Nur durchschnittlich spannender Fall mit "dünner" Story - nicht unbedingt ein Highlight des Teams.
jogi4.0 
holty6.2eher mau
Weiche_Cloppenhoff2.6Eher langweilig
oliver00016.0Obwohl von Anfang an alles klar war, macht es Spaß, den Ermittlungen von Odenthal und Kopper zuzusehen.
Nic2347.0 
silbernase6.5 
schaumermal7.5 
Ganymede7.5 
mk878.0Aus irgendeinem Grund gelingt es den Tatort-Machern nie, fiktives Fernsehen authentisch wirken zu lassen. Der Fall um ein (vorhersehbares) Familiengeheimnis ist aber gut erzählt und die Besetzung ausgezeichnet.
kringlebros7.0 
Puffelbäcker7.0Unterhaltsam, aber sehr konstruiert. Es wird sehr viel geredet. Das ist bisweilen anstrengend.


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3