Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 28.10.2020. --> Bis heute wurden 1154 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Tödliches Labyrinth

(430, Hellmann)

Durchschnittliche Bewertung: 5.94364
bei 110 Bewertungen
Standardabweichung 1.57345 und Varianz 2.47573
Median 6.5
Gesamtplatz: 818

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Ralph5.0 
Nik6.5 
noti6.5 
JPCO7.0die Ermittler machen Spaß
Tatort-Fan6.5 
Esslevingen4.7 
Christian7.5 
claudia6.5 
Holubicka9.5Brillianter Ritter und Hellmann. Schöne Bilder von Berlin. Spannende Häckergeschichte.
Tatortfriends7.8Moderner Fall aus Berlin, sehr gute Unterhaltung, spannend.
geroellheimer7.0 
Harry Klein4.0Das Team ist recht sympathisch, die Inszenierung solide – aber das rettet die verkorkste Story um dubiose Hacker und finstere (wasserstoffblond: Burkhard Driest!) Gangster im BKA leider nicht.
alexo7.0 
heinz2.0 
kappl3.5 
tomsen27.5 
Spürnase3.8Abwegiger technischer Hintergrund, das macht den Film unglaubwürdig, dafür hat er stärken in der Stimmungsvermittlung. Extrem viele stumme Berlinbilder - etwa um Zeit zu schinden?
piwei6.0 
Axelino7.0 
Linus98.0Irgendwie eine gut gemachte Folge, wenn (für mich) nicht alles vorhersehbar war - Egal. Das Duo wirkt überzeugend!
ssalchen6.5Story mit BND und Betriebsspionage etwas weit hergeholt, aber durchwegs spannend und die eine oder andere Pointe.
Titus5.3Total abgefahrene Folge. Sie erscheint bereits nach wenigen Jahren absolut veraltet.
yellow-mellow5.0So stellt sich ein technikferner Drehbuchautor Cyberkriminalität vor. Alles ziemlich an den Haaren herbeigezogen, aber dabei noch recht unterhaltsam.
donnellan8.8Sehr spannende, wenn auch teilweise aus heutiger Sicht erheiternde Folge. Ritter sorgt mit seiner Ballerei am Ende für Extrapunkte. Nach wie vor eines der besten Teams, das es jemals im Tatort gab.
Hackbraten7.0spannend, aber BND und BKA sind die Bösen, während die Polizei totel brav ist. Bloß sind Hellmann und Ritter auch nicht so recht gesetzestreu, wenn man die Verhörszene auf dem Dach bedenkt
Andy_720d6.7Aufregende, nicht immer starke Charaktere mit Motivmängeln. Hochmoderner Computer-Krimi, nach wenigen Jahren natürlich rührend ältlich wirkend. Dies besonders auch bei Dramaturgie und Schnitt bemerkbar.
Vogelic6.0Anfang eher schwach,danach aber spannend.
hitchi6.0So reizvoll die Variante des Gegner undercover auch ist, fehlt diesem Tatort leider in großen Teilen jede Form von Spannung. Was eigentlich schade ist, denn es hätte ein tolles Katz- und Maus-Spiel werden können. Im Ganzen etwas über Durchschnitt
tatort-kranken6.5 
Kpt.Vallow5.0 
Sigi7.0Auch wenn die Story nicht gerade realitätsnah war, hat sie Spaß gemacht. Vor allem war es spannend. "Wendehals"-Wiegand läuft hier schon zu Höchstform auf.
silbernase8.5 
arnoldbrust8.0 
dakl6.5 
zwokl6.0 
hochofen7.0Hui, ist das modern! Cybercrime und Geheimdienst-Verschwörung anno 1999. Da hat wohl der böse Milleniums-Bug zugebissen. Dementsprechend naiv und comic-haft dargestellt das Ganze. Ikarus und der Ariadne-Faden im Layrinth - ja freilich! Wenn man über die Kindereien hinweg sieht, ist es aber unterhaltsam. Ich bleib dabei, dass Hellmann buddy-mäßig viel besser zu Ritter gepasst hat als Stark. Schöne Bilder von Berlin!
Der Kommissar5.5 
Püppen6.0Ganz in der Tradition mittelmäßiger Tatorte: ein starker Beginn, ein dürftiger Mittelteil mit Order von „ganz oben“, dem „BKA“ und Avancen für einen der Kommissare und ein überraschendes Ende.
alumar7.0 
Bohne5.5Wieder ein Jugendlicher, der sich seltsam verhält, und wieder ein Tatort, der die Beweggründe nicht richtig erklärt. Warum gibt das Mädchen ihr Video nicht weiter? Angst vor Gefängnis? Das ist doch lächerlich. Es muss erklärt werden, woher diese Angst rührt. Das Mädchen hat Angst, hat aber keine Angst sich zu rächen. So ein Quatsch. Die "Deutsche SMS" ist ein lustiger Firmenname. Einen Punkt gibt es noch für die Doppelrolle. Solche Momente mag ich immer. "Vorsicht! Sie ist gleich drin!" Nein ist sie nicht. Auch sie braucht eine Passwort. Ach huch. Zufällig das Richtige! Das ist echt dämlich wieder.
DanielFG0.5Driest ist kein Schauspieler, das Drehbuch ein Witz und die lächerliche Dämonisierung des BND albern. Schade um das Ermittlerduo, die hätten was besseres verdient gehabt
steppolino4.8Die Berlinbilder gefallen. Die Story ist aber reichlich unglaubhaft, vor allem der BND-Typ ist lachhaft. Richtig unglaubwürdig die "Liebe" des Ikarus zu Ariadne (wenn ich allein schon diese dämlichen Namen höre). Überhaupt ist dieser Ikarus ein ganz schlecht gezeichneter und fehlbesetzter Charakter. Dennoch: langweilig wirds nicht. Deshalb gibt es ein paar Punkte.
bello6.2 
Thomas647.5Noch gar nicht so alt und trotzdem wirken manche Soft- und Hardwareelemente geradezu nostalgisch. Wieder mal ein böser BND in einem TO ? Das wirkt einfallslos. Trotz der beiden theatralischen Morde zu Beginn und am Ende gar nicht schlecht. Wäre leicht mehr drin gewesen.
fotoharry7.5Technisch interessanter Film, Ermittlerteam macht die Sache gut.
Trimmel4.0 
Sonderlink7.4Dutzendfach gesehen: Die geheimnisvolle Schöne und der Cop und ein melodramatisches Ende. Dazu der böse BND und merkwürdige Cybergimmicks. Driest spielt wieder mal nur sich selbst und ist weit davon entfernt, so etwas wie ein Schauspieler zu sein. Zumindest der eine der ultracoolen Frauenfreunde lässt sich nicht von der hübschen Hanna, die sich im Dienstfahrzeug auswickelt, einwickeln. Wenig Logik, dafür relativ spannend und nett anzusehen.
Königsberg4.0Unrealistische Geschichte mit dem "bösen" BND, ausserdem für den Tatort eigentlich eine Nummer zu groß. Dafür gab es schöne Bilder von Berlin und das Ermittlerteam gefällt.
Ernesto8.5 
schwyz5.0Irgendwie fehlt mir der richtige Zugang oder das richtige Passwort zu diesem überzogenen und unglaubwürdigen Hackerduell zwischen dem abgestürzten Ikarus und dem fast schon traditionell kriminellen BND. Das Verhalten der geneppten (Film-)Freundin ist auch nicht gerade stimmig. Schöne Berlinbilder als Lückenfüller.
schribbel3.0Fall erinnerte an einen (schlechten) Agentenfilm und war als TO total unglaubwürdig, hanebüchen!!
Pumabu7.6 
jogi4.0 
windpaul5.5 
Alfons6.3 
speedo-guido7.5 
Kreutzer6.5 
oliver00012.0Das Ermittlerteam mag ja gut zueinander passen und durchaus überzeugen, aber der Fall ist so was von hanebüchen. Gähnend langweilig noch dazu.
joki7.0 
Eichelhäher6.7 
Ganymede4.5 
Nic2346.0 
Rawito7.0 
Honigtiger6.0 
schaumermal4.0 
nieve109.0 
hogmanay20084.0 
Sabinho5.5 
oemel6.5So richtig blickt in dieser bemüht-verkrampften Story wohl nur der Drehbuchautor durch. Viele Fragen bleiben offen, aber wenigstens wird am Ende jemand verhaftet. Das hat man viel zu oft schon ganz anders gesehen...
Weiche_Cloppenhoff2.4Tatorte mit dem üblichen "Kompetenzgerangel" zwischen Kripo und BKA sind in der Regel eher nervig, auch dieser hier gehört dazu
Schimanskis Jacke6.5Vor der Jahrtausendwende mussten Cyber-TOe noch nicht high-tech-lastig sein, das hatte den Vorteil, dass keiner gefragt hat, ob das denn so möglich ist. Die Befragungsmethoden (Mädchen übers Dach gucken lassen) waren seltsam, dennoch waren die Folgen vom SFB sehr zeitgemäß mit einem passenden Team. TO-Regel 1 (verliebte Polizisten geht nicht gut) wurde eingehalten, TO-Regel 2 (BND gewinnt immer) nicht. Schade, dass es bei Hellmann und Ritter nur für 6 Episoden reichte.
TSL5.0 
Bulldogge5.0 
grEGOr4.0 
jdyla6.7 
MMx4.5 
refereebremen7.3Eine Kult-Folge, in der die "Großstadtcowboys" Hellmann und Ritter groß aufspielen: Amüsante Geschichten und Unterhaltungen sowie Spannung sind gut verpackt. Der Handlungstrang ist stringent, auch wenn einigse etwas unglaubhaft erscheint, z. B. BND-Mann mordet zweimal. Das Hemd vom Chef wirkt sehr kitschig. Tolle Hauptstadt Bilder! Insbesondere das Zusammenspiel der Berliner Cops macht diese Folge trotz Schwächen sehenswert!
stevkern7.0 
Finke5.0 
usedompinguin6.0 
Roter Affe6.0Etwas Hau drauf Mentalität, nett den Ritter als junges Mädchen zu sehen. :-)
blemes3.0War nicht meins. Extrem verworren und langatmig
Küstengucker6.3 
MacSpock6.5 
Kalliope3.0Hacker werden hacken.
ARISI7.5 
Detti075.5 
dibo736.5 
balou5.0Solide. Mehr aber auch nicht.
MKMK7.5Mit 20 Jahren auf dem Buckel erstaunlich up to date. Computer-Hacker-Szene, ne Portion dunkle Wirtschaftsmachenschaften und ne gute Portion Liebe: kein Tatort, der einen vom Sitz reißt, aber sehr gut anschaubar.
Noah6.5 
wkbb4.0Depressivität zieht sich durch diesen Tatort, hervorgerufen durch Ritter's Tötung in Notwehr. Der Tatort ist recht langweilig weil die Täter schon zu Beginn klar sind. Dazu einige unlogische Begebenheiten im Umfeld des Polizeipräsidiums: Wie kann die angebliche BKA-Beamtin ungehindert an Hellmann's Schreibtisch gelangen, ebenso die junge Lady Cyber ins Büro um eine Videokassette zu hinterlegen ? Und der Vorgesetzte nur daran interessiert den Abschlussbericht ohne Ermittlungen zu erhalten und die Party auf dem Dach auszurichten.
Silvio5.0 
Der Parkstudent8.1Sehr gelungener und auch spannender Tatort zum Thema Computer-Hacking aus der Ritter und Hellmann-Zeit.
Eichi6.0Die Story um diese Hacker, BND und Chinesen ist reichlich wirr und unrealistisch, aber Hellmann und Ritter waren halt einfach ein Top-Team.
agatha148.0 
SophieF5.5 
schlegel6.0 
MissElli6.0 
Fromlowitz6.5 
mesju6.5 
Miss_Maple7.0 
TobiTobsen5.9Schlussendlich ein doch ziemlich mauer, behäbiger, langweiliger und langatmiger 2. Fall von Hellmann&Ritter gegen Alleingänge des BND. Mit Barbara Philipp und Alexander Schubert in jeweils kleinen Rollen recht amüsant, dazu hat Kriminaldirektor Wiegand seinen ersten Auftritt.
Redirkulous6.0Eingespielte Kommissare und Computertricks in Retrooptik heitern einen ansonsten eher blassen Fall auf
dg_8.8 
magnum4.5 
ruelei7.5 
l.paranoid7.0 
Exi6.0Aus heutiger Sicht lustig anzusehender "Hacker" Tatort aus Ende der 90er, wo man noch mit 56k Modems arbeiten musste...zumindest die Überwachung mittels Handydaten ist aber immer noch brandaktuell. Der Tatort selbst war Durchschnitt und ziemlich klischeehaft.
Latinum5.0 
Algo7.7 
achtung_tatort5.9Hätte was draus gemacht werden können. wurde aber nicht
Ralf T7.4Fall/Handlung: 8; Spannung: 8; Humor: 7; Ermittler: 8; Ort/Lokation: 6
schwatter-krauser4.0 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3