Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 24.10.2019. --> Bis heute wurden 1119 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Norbert

(428, Batic)

Durchschnittliche Bewertung: 7.97391
bei 161 Bewertungen
Standardabweichung 1.37369 und Varianz 1.88702
Median 8.2
Gesamtplatz: 38

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Ralph8.2 
Nik9.0 
Stefan9.5 
Elkjaer8.0 
Jürgen H.9.0 
wanjiku9.5 
noti8.5 
Esslevingen5.3 
Christian9.0 
Tatort-Fan7.0Krimi mit einigen humorvollen Einlagen der Ermittler und einem tragischen Ende
claudia8.5 
hjkmans7.0 
Puffelbäcker9.0Großartig ist die Leistung von Jürgen Tarrach in der Rolle der bemitleidenswerten armen Socke Norbert. An dieser Leistung orientiert sich auch Wachtveitl als sein ungewolltes Gegenüber. Die klischeebeladene Darstellung der Pressefritzen war arm.
alexo6.5 
batic9.0 
Tatortfriends7.8Spannend, super Ermittler Team
dennster19818.0 
Aussie9.0 
geroellheimer8.0 
JPCO8.5Tarrach war selten besser, als in dieser Episode, bei der besonders das tragische Ende noch lange nachwirkt
andkra678.0 
Hi&Co8.6 
os-tatort7.5 
HUNHOI8.0 
sintostyle7.5Der Fall selbst war nicht wirklich der beste, aber das Spiel (besonders von Jürgen Tarrach) und die latente Medienschelte überzeugen
kappl9.0 
Harry Klein8.5Jürgen Tarrach in seiner ersten großen Tatort-Rolle sensationell, die Auflösung des Falles wird da regelrecht zur Nebensache. Ärgerlich auch die dümmliche Darstellung der Journalisten. Dennoch insgesamt bis zum Schluss fesselnd.
Herr_Bu8.0 
Roter Affe9.0sehr stark
swimmfreak8.0Gut gemacht, starkes Schauspiel, Humor kam auch nicht zu kurz, bitteres Ende. Ein guter TATORT.
canjina7.5 
spund18.4Der eigentliche Fall eher durchschnittlich, die Journalisten-Figuren völlig überzogen.Dennoch ganz starke Folge wegen sehr amüsanten Kommissaren und vor allem einem überragend realistisch spielendem Tarrach.Lässige Minirolle für späteren Blum-Assistenten.
Ticolino9.0Jürgen Tarrach grandios und beängstigend realistisch, Ermittler in Top-Form; der eigentliche "Fall" plätscherte nur nebenher und war nahezu überflüssig.
Steve Warson9.0Tarrach als Norbert großartig. "Ich wollte Sie ja auch nicht enttäuschen" (Norbert auf die Frage von Franz, warum er einen Mord gestand, den er nicht begangen hatte)
austin8.9Tarrach genial, klasse Humor der drei äußerst gut aufgelegten Kommissare; Motiv und Überführung des Täters ziemlich schwach und konstruiert.
HSV6.2 
Fromlowitz7.0humorvoll , aber mit traurigen ende
nastroazzurro8.0Die lauwarmen Ravioli waren schaurig. Sehr gut Wachtveitl u. Tarrach. Wie hätte wohl Ivo auf Norbert reagiert, wenn er der "guter Bulle" gewesen wäre? Endlich mal wieder Pumuckl gesehen.
Der Kommissar9.5 
AW3.5kaum Spannung, vorhersehbare Handlungen, ziemlich langatmig,...
achim8.8 
non-turbo8.0Angreifender Tatort, der einsamkeit von Loser Nobert als Verdächtiger steht Zentral. Der Fotograf als Täter war ein wenig vorhersehbar, da es kein Anderen gab. Ende (Vatermord durch Nobert weil Freund Franz kam) stark. Toller Muzik.
highlandcow8.0 
VolkeR.7.5An dieser Folge sieht man, das heutzutage ein Menzinger sehr fehlt. Viele Gags und eine perfekte Schauspielkunst von Jürgen Tarrach!
Der Parkstudent8.3Jürgen Tarrach kommt als Sonderling richtig gut rüber in einer der besten Batic/Leitmayr-Folgen der 90er Jahre.
schwyz8.5Norbert (Jürgen Tarrach in Höchstform) sorgt mit seinem Freund Leiti für ein Fülle von herrlich tragischkomischen Momenten. Auch das Ende ist klasse. Und Bayrhammer im Fernsehen und Senf an der Backe. Einfach eine herrliche Folge.
Pasquale7.3Norbert sehr überzeugend, leider ganz im Gegensatz zum eigentlichen Fall
dommel5.0Nur durchschnittliche, überschätzte Folge. Nur der Fall um den unterdrückten Außenseiter Norbert war stark. Ansonsten teilweise albern (Presseschmierfinken, Senfszene) oder überflüssig (Carlos Geldanlage). Weniger wäre hier deutlich mehr gewesen.
Spürnase5.7Tarrach spielt zwar großartig, aber duch die Fokussierung auf Norbert bleibt der Mordfall viel zu sehr im Hintergrund. Nicht mal das Motiv dafür wird vernünftig hinterfragt, so ist die Auflösung misraten. Die Ermittler können allerdings voll überzeugen.
flomei7.0 
Titus6.5Tatort ohne rechte Spanunng.
tomsen26.5 
matthias8.0Spannend und einfuehlsam. Ein paar Albernheiten.
steppolino9.0Die Münchner sind eine Klasse für sich. Die Dialoge ein Genuss. Grandios, tragisch und komisch zugleich die "Affäre" zwischen Leitmayer und Norbert. Die Frauenmorde und den eigentlichen Fall hätte es gar nicht gebraucht.
Andy_720d9.0Ein großer Tatort, bei dem alles stimmt. Tarrach,P.Fitz Sonderlob
Milski9.3 
smayrhofer8.5 
jodeldido6.8Tarrach spielt glänzend, der Fall gerät zur Nebensache. Hatte mich lange schon auf diesen Fall gefreut. Aber kaum Krimikost
Dippie9.5 
nieve109.0Auch in der x-ten Wiederholung noch eine bemerkenswerte Folge. Klasse Spiel von Jürgen Tarrach. Und dieser Schluss: man fühlt mit Leitmayr und Norbert. Furchtbar! Abzug nur für Carlos Lamentos. Überraschung: Sebastian Bezzel als fieser Arbeitskollege.
speedo-guido7.5Die Jürgen Tarach-Show
refereebremen9.5Höchst tragische Geschichte, die sehr bewegt. Faszinierend insziniert, überzeugend gespielt, dazu immer wieder ein gewitzter Humor. Am Ende überwiegt jedoch das Mitleid für Norbert. Auf jeden Fall ein Highlight, was hängenbleibt!
brotkobberla8.0Ein wunderbar komisch und tragischer Tatort in einem. Die Geschichte von Norbert, dem Außenseiter, wie es in den Städten viele gibt, der dumme Menzinger, der Mörder, die Presse; alles gut dargestellt - es war ein schöner Fernsehabend; aber wenig Spannung.
mesju9.0 
jogi8.5Norbert, einfach köstlich, warum jetzt allerdings die Mädels ermordert wurden, habe ich nicht verstanden.
Vogelic10.0Perfekter Tatort,von Anfang bis Schluss spannend.
diver9.0Tarrach einfach überzeugend. Man kann förmlich in Norberts Inneres hineinschlüpfen
joki8.5Norbert war doch klasse
l.paranoid7.0 
schwatter-krauser9.0 
dakl8.5 
zwokl9.5 
Axelino8.5 
Nöppes10.0 
Linus97.5Nette Story mit einem ergreifenden Ende! Die Aufklärung anhand eines Fotos war dann eher zufällig! Aber absolute Klasse war Jürgen Tarrach!
ssalchen5.0Durchschnittskost aus München. Einzig Jürgen Tarrach überzeugt als Norbert. Morde sind nur Nebenhandlung.
diebank_vonelpaso8.5 
Scholli7.5 
RF19.0Man fühlt mit Norbert. Klasse folge
arnoldbrust9.5 
Strelnikow4.0bedrückend, mit Längen. Verwirrspiel, an der Grenze des Erträglichen.
MacSpock7.0 
tatort-kranken7.0 
wkbb6.5Da hat Leitmayr aber eine große Schuld auf sich geladen (gemeinsam mit Batic) weil sie Norbert mehr oder weniger zum Mord an seinem Vater getrieben haben. Kein gewöhnlicher Tatort, deswegen auch die "schlechte" Wertung.
Hackbraten9.0 
uliradtke6.5 
el_berondolo9.0 
TSL8.0Kriminalstisch eigentlich nur ein mittelmäßiger Fall, wäre da nicht ein überragender Jürgen Tarrach als Norbert. Das Ende wirkt lange nach...
donnellan9.3Grandios!!
Kreutzer8.5 
Rawito8.8 
Kpt.Vallow6.0 
silbernase6.0 
Tracy6.0 
whues10.0 
alumar8.5 
Püppen9.2Chapeau! Jürgen Tarrach erhielt für die Titelrolle den Deutschen Fernsehpreis als bester Schauspieler in einer Nebenrolle. Keiner spielt diese Art von Rolle so intensiv bis in die letzte Körperzelle. Ganz tragisch ist der surreale Schluss. Abzug muss es leider für die Polizeiermittlungen geben, die viel zu lange nicht intensiv genug in jede Richtung ermittelt haben, wo dem erfahrenen Tatort-Seher schon recht bald klar war, dass der Fotojournalist um jeden Preis ins Geschäft kommen wollte.
Franzivo7.5Schmeckt besser als Ravioli.
Kringlebros6.0Die Geschichte mit Norbert ist gut erzaehlt, und auch der Schauspieler sehr gut. Leider ist der eigentlich Fall nicht sehr interessant, und die Nebengeschichte mit dem Reporter viel zu plump.
Noah9.5 
lightmayr9.0Top-Darsteller - allen voran Jürgen Tarrach - und ein interessanter Fall
SteierFan10.0Einer der besten Tatorte überhaupt, Tarrach so überzeugend wie nie.
Trimmel8.5 
Bohne8.5Es ist einfach herrlich, wenn die Herren Kommissare sich nerven lassen. Ich bin Gisbert-Fan. Ich bin Norbert-Fan. Ein schöner Fall, auch wenn sich der Täter für mich aufdrängte durch seine auffällige Unauffälligkeit. Wenn er nicht der Täter gewesen wäre, hätte man mal gesehen, wie er an seine Informationen kommt.
hogmanay20089.0 
balou7.0Jürgen Tarrach als Titelheld phantastisch, ansonsten ein Durchschnittstatort, der längst nicht so gut ist, wie hier allgemein bewertet. Da hat wohl die Masse an Titten den ein anderen Extrapunkt veranlasst. Wenn man(n) auf Silikon oder BMW´s (Bretter mit Warzen) steht... Extrapunkt von meiner Seite für die Szene mit den Sonnenbrillen.
Vosen8.0 
Königsberg9.0Die Krimihandlung läuft nur nebenbei im Hintergrund ab und ruft nur wenig Interesse des Zuschauers hervor, dessen ganze Aufmerksamkeit dem bemitleidenswerten Norbert gilt. Dieser wird von Jürgen Tarrach großartig verkörpert. Auch Wachtveitl überzeugt.
TheFragile8.2Interessante Story, Fall dabei relativ nebensächlich. Während der Entwicklung der Figur Norbert gibts ein paar Längen, aber das wirklich unerwartete Finale macht viel wieder gut. Jürgen Tarrach spielt absolut glaubwürdig, klasse!
fotoharry10.0Norbert genial gespielt, Wachtveitl sehr mitfühlend und Carlo/Batic ermitteln gut, auch der Filmtitel ist mal etwas anderes und erinnert einen an die arme Socke, dessen Vater wohl an allem Schuld ist.
Alfons6.5 
Sonderlink8.3Triebgesteuert und realistisch, obwohl die Charaktere manchem überzeichnet erscheinen mögen: "Ich bin der Norbert und habe den Mord gestanden, um niemanden zu enttäuschen." Solche Leute gibt´s aber, und leider werden die Norberts in unserer Gesellschaft immer mehr. Der Menzinger-Nebenstrang ist überflüssig, wenn nicht sogar ärgerlich, dafür habe ich bei dem ganzen Dessouskram die Erwähnung von Minnies Miederwarenladen vermisst.
Pumabu9.4 
dizzywhiz8.0 
Ernesto8.5 
DanielFG6.0Solo für Tarrach, aber eigentlich mag ich solche "Star"-Tatorte nicht besonders, darum find ich den - trotz unbestreitbarer Qualität - für zu hoch bewertet.
Schimanskis Jacke9.2Eigentlich war das kein TO, sondern eher die Geschichte eines Mannes, der durchaus sympathisch und bescheiden in seiner eigenen kleinen Welt lebt und aus ihr ausbricht. Dabei ist er gar nicht das „arme Schwein“, für das ihn andere halten sondern zufrieden, bis er merkt dass da draußen noch mehr ist. Und Jürgen Tarrach spielt diesen Norbert so hervorragend, dass seine Geschichte viel interessanter ist als der eigentliche Fall. Der wird dann nach altbewährter Batic-Leitmayr-Manie mit ausgesprochen viel Witz am Rande auch noch gelöst, aber irgendwie scheint das am Schluss überhaupt nicht mehr wichtig. Ein Highlight aus München!
SherlockH7.8Story etwas an den Haaren herbeigezogen, aber dank Jürgen Tarrach und den sympathischen Ermittlern klar überdurchschnittlich (Aufschlüsselung der Wertung: Story 6/10; Spannung/Humor 7/10; Ermittler 9/10; Darsteller 9/10; Umsetzung 8/10)
TobiTobsen8.5"Wer macht den Guten und wer den Bösen?" Die tote Profischwimmerin Sandra trägt nur Dessous. Batic & Leitmayr müssen nicht lange nach Verdächtigen suchen. Ein Bettler belastet Norbert Heckel, und der einsame Stripshow-Fan gesteht. Doch ein zweiter Mord geschieht….sehr spannender , interessanter, unterhaltsamer und tragischer Plot. Übertragend gespielt von Jürgen Tarrach als Norbert, der für seine Rolle zurecht den deutschen Fernsehpreis erhielt. "Er möcht Schluss machen mit seinem Freund Heckel, aber er weiß nicht wie" Dazu mit Alexander Held gut besetzt und Sebastian Bezzel mit einem amüsanten Kurzauftritt. Starker Schluss! "Wir sehen uns ja jetzt öfter"
Seraphim7.0 
agatha148.5 
Junior8.5 
grEGOr7.5 
Mdoerrie10.0 
MMx7.5Sowohl Licht als auch Schatten, in diesem Tatort. Hervorragend: Jürgen Tarrach als Norbert.
Volker819.0 
ARISI9.5 
Miss_Maple8.0 
Vinzenz069.0Wahnsinn, wie gut Jürgen Tarrach Norbert spielt, mit ihm steigert sich auch Wachtveitl zur Höchstform. Einer der besten TO überhaupt!!
dibo737.5 
Adlatus9.0Ein weiterer Tatort für die Ewigkeit. Tragisch und leider schrecklich realistisch. Jürgen Tarrach spielt großartig.
Siegfried Werner5.5 
Windpaul7.0 
Exi7.5Diese Folge lebt vom gewaltigen Spiel Jürgen Tarrachs, der den titelgebenden Norbert mehr als nur darstellt. Ansonsten war es auch ein durchaus ansprechender Tatort mit der ungewöhnlichen Konstellation, das jemand erst durch Mordermittlungen selbst zum Mörder wird.
petersilie1235.0 
hoefi749.1Abzüge eigentlich nur für die überzeichnete Darstellung der Pressefuzzis. Tarrach genial!
bontepietBO9.5Ein toller Tatort aus München mit einem fantastischen Tarrach, der die Rolle sehr glaubwürdig spielte. Auch wenn der Fall der Hauptfigur etwas untergeordnet war, gibt`s den kleinen Abzug nur für die doch übertrieben lächerlich wirkende Darstellung der Journalisten der Schmierenblätter. Witzig, Perlmann alias Sebastian Pezzel in der Kantine in einer winzigen Nebenrolle zu sehen.
inspektorRV7.5 
holubicka6.5Interessante Zwischenmenschliche von Norbert und Leitmayr. Norbert nervt! Der Fall selbst durchschnittlich.
Mitsurugi5.5 
Silvio6.3 
Weiche_Cloppenhoff1.5Jürgen Tarrach spielt gut, aber insgesamt viel zu langweilig und vorhersehbar
Kaius117.5 
dg_8.0 
Kuhbauer8.0Nicht zuletzt dank Jürgen Tarrach ein kleines Juwel ....
escfreak4.5 
Regulator9.0 
DerHarry7.5Geht an die Nieren... Dennoch halte ich die Folge für etwas überschätzt.
malzbier599.5Exzellente Folge um einen Außenseiter und Sonderling, meisterhaft und mit großem Einfühlungsvermögen dargestellt von Jürgen Tarrach. Sehenswert auch die stetigen Behinderungen der Ermittlungsarbeiten durch die Presse. Viele humorvolle Szenen. Hervorragend Peter Fitz als dominante Vaterfigur des bemitleidenswerten Norbert. Gehört mit "Im Herzen Eiszeit" und "Viktualienmarkt" zu den drei besten "Batic-Leitmayr"-Beiträgen !
oliver00017.5Jürgen Tarrach spielt unglaublich gut und trägt den Fall dadurch fast alleine. Aber auch das Zusammenspiel von Batic, Leitmeyr und Carlo ist umwerfend gut. Da tritt der Fall fast in den Hintergrund. Die Darstellung der Journalisten ist allerdings mal wieder sehr klischeebeladen.
schaumermal9.5 
clubmed9.0"der ist vom Olympiaturm gesprungen" - großartig, solider Tatort, Mordmotiv leicht unklar, Journalist leicht überzeichnet, aber das Ende großartig, man hätte am liebsten selber das Kissen .....
ziwa5.7Einzig der Norbert-Charakter interessant. Ansonsten verkrampfte Versuche, Batic und Leitmayr amüsant darzustellen. Ermittlungsrabeit eher zufällig. Insgesamt eine wenig fesselnde Folge.
Finke7.5 
holty8.1Stimmiger Tatort, grandios Jürgen Tarrach. Die Motive des Täters wenig nachvollziehbar.
Ganymede7.5 
Nic2348.5 
Honigtiger7.5 
minodra8.6Die Folge lebt durch die schauspielerische Glanzleistung "Norberts"! Gutes Team damals noch mit Carlo!
mk879.0Der eigentliche Kriminalfall ist völlig belanglos, es geht aber auch tatsächlich nur um Jürgen Tarrach, der das "arme Schwein" Norbert grandios verkörpert. Alles in allem ist die Geschichte zwar übertrieben, aber dennoch fesselnd.
Schlaumeier8.7 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3