Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 18.09.2020. --> Bis heute wurden 1150 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Allein in der Falle

(402, Palu)

Durchschnittliche Bewertung: 5.83810
bei 63 Bewertungen
Standardabweichung 1.64765 und Varianz 2.71474
Median 6.0
Gesamtplatz: 863

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
noti5.0 
Ralph7.0 
Nik4.5 
Christian6.0 
claudia5.0 
refereebremen7.5 
holubicka8.5Raffinierter, spannender Krimi mit einem dramatischen Ende. Palu in super Form.
andkra676.2 
kappl8.5 
Harry Klein6.0Bis gegen Ende eine solide Folge, aber dann kommt es wieder knüppeldick & doof: Geiselnahme, explodierende Autos, einfach alles, was zu einem mittelmäßigen Krimi gehört
alexo7.0 
Vogelic5.5Guter Tatort mit Palü.
Linus98.5Tolle Folge, auch wenn der Assistent Kufner nervt! Die Verfolgung durch die Wohnung finde ich auch ein wenig merkwürdig, trotzdem: Gelungene Folge mit einem für mich überraschenden Ende!
hitchi6.5Eigentlich ein solider Krimi. Leider verliert der Fall gegen Ende den rechten Drive und überzogenen Ende. Hauptproblem m. E.ist die überzogne Charakterisierung des Kollegen Kufners, zumal d. Darsteller es auch nicht schafft über Klischee hinaus z.spielen
axelino5.5 
Titus3.9Der Plott an sich ist in Ordnung. Aber ich habe selten so eine schlechte Verfolgungsjagd gesehen. Das Setzen der Verdächtigen ans Steuer eines Polizeiautos mit Zündschlüssel unterbietet auch alles.
yellow-mellow3.0Eine weitere extrem öde Palu-Folge mit einem in seiner Selbstgerechtigkeit extrem nervenden Ermittler.
Andy_720d6.0Drastisch und brutal. Ein großartiger Eitner flüchtet auf ziemlich groteske Art vor einer absolut dümmlichen Polizei (ob das so gewollt war?). Kuriose Melange, besonders auch in den Actionszenen.
Hackbraten7.5Am Ende einige Ungereimtheiten, aber ein schöner Plot und einige sehr spannende Momente
Bohne9.6So eine tolle Folge, hätte ich dem Palü-Team gar nicht zugetraut. Wer war jetzt eigentlich der zweite Bankräuber? Kupfner ist herrlich dämlich.
Eichelhäher5.7 
schribbel6.0Interessante Geschichte, nur Kufner nervte und das Ende für mich sehr theatralisch
hochofen5.5Es gibt schlimmere Palus. Viele bessere aber leider auch nicht. Wenigstens sind die Schauplätze ansprechend.
Sigi6.0Eigentlich ein raffinierter, kurzweiliger Fall, wenn nicht das völlig überzogene Ende wäre: Geiselnahme, explodierendes Auto, Frau wird auf Fahrersitz des Polizeiautos samt Zündschlüssel gesetzt, etc. Schade!
DanielFG4.0Drehbuch voller Absurditäten
nieve108.5Wie schön spannend waren doch die Folgen mit dem hartnäckigen, schlitzohrigen Palu! Spannend bis zum Schluss, weil immer noch eine Frage offen blieb.
Milski7.8 
Der Parkstudent6.7Solide Palu-Folge. Ein als Bankraub getarnter Mord ist zwar eine gute Idee, aber streckenweise sackt die Spannung dann doch mal ab.
arnoldbrust8.5 
uknig225.0Alles ein wenig überzogen: der Schluss, die Geschichte, Palus Kollege. Und immer ist das SEK im Einsatz.
Kreutzer6.5 
Sonderlink5.4Dubioser Fall für den biederen Plauzenmann. Alles dabei: tölpelhafte Polizei, lustige Verfolgungsjagden und unglaubliche Plot-Points: das Opfer: ein herzloser Sadist, die Psychologin - ein Revolverweib! Als Bonus gibt´s ein erheiterndes Feuerchen.
tomsen24.0Typischer Pälu. Ein heilloses Durcheinander gepaart mit gepflegter Langeweile. Der unsägliche Pälu setzt dem ganzen die Krone auf.
Kpt.Vallow5.5 
Roter Affe6.0Einer der besseren Palus.
Püppen4.0Fremdenlegion, Rotlichtmilieu und Verfolgungsjagden, leider viel Schema F und besonders perfide Mörderin.
bello6.2 
geroellheimer7.0 
Jürgen H.5.5 
dakl2.5 
zwokl3.5 
alumar6.5 
schwyz6.0Ein kurzweilige Sache mit durchaus spannenden Wendungen (2 Frauen als Bankräuber). Es braucht aber eine gehörige Portion polizeilicher Inkompetenz (Flucht Berger + Täterin). Handwerklich teilweise auch eher peinlich(Autoverfolgungsjagd, Autoexplosion) inszeniert.
Trimmel6.0 
Tatort-Fan4.5Die Grundidee des Plots und das Ende des Films sind eigentlich ziemlich gelungen, leider jedoch wurde das Ganze extrem zäh umgesetzt und auch das übertrieben "bombastische" Finale mit Geiselnahme, Scharfschützen, Flucht der Möderin und Autoexplosion war einfach zu viel des "Guten". Palus Kollege vom Raubdezernat extrem unsympathisch, gute Filmmusik und interessanter Titelsong.
fotoharry5.5Manchmal stand Palu den Handlungen etwas trottelig daneben. Fall aber an sich gut ausgedacht, Rache an den Ehemann. Aber dass ein (kleiner) Unfall gleich das Auto zur Explosion bringt etwas zu dramaturgisch..
Pumabu7.8 
Alfons6.0 
joki5.5 
hogmanay20080.5 
oliver00013.0Illegale Ermittlungsmethoden, grauenhafte Musik, bescheuerter Assistent, schwacher Fall. Sogar das Fahrrad fehlt fast gänzlich.
malzbier597.5Eindrucksvoller, etwas verzwickter und nicht unspannender Fall, der jedoch etwas konstruiert wirkt. Interessant die Jagd auf den Ex-Legionär Berger (überzeugend hier Felix Eitner) und die zwielichtige Rolle der Farida (hervorragend Sinaida Stanley). Der wie immer leicht frankophile Palu wie gewohnt sympathisch. Auch die weiteren Rollen gut besetzt !
Weiche_Cloppenhoff6.2Keine Offenbarung, aber sehr unterhaltsam mit interessanten Einblicken in die Region Saarland-Lothringen
Puffelbäcker6.0Eigentlich ein recht guter Fall. Allerdings trübt die schwachsinnige letzte Viertelstunde gewaltig den Krimigenuss. Wer kommt auf so einen Kappes?
Nic2346.0 
achtung_tatort4.4Hmm,also ich konnte dem ganzen nix positives abgewinnen.
wkbb8.0Man mag ihn (Palu) oder man mag ihn nicht. Ich mag ihn, und dafür gibt es 8 Punkte. Dieser Tatrt ist voller technischer Deteils für die damalige Zeit (DNA, Telefon, Kameraaufzeichnung, ...), leider gibt es auch einige Ungereimtheiten (z.B. Berger ohne Strafe).
schaumermal4.0 
Ganymede6.0 
Schimanskis Jacke5.0Nein, dieser Palu... In allen Puffs zuhause, überbringt gerne eine Todesnachricht per Video, verschafft sich auch mal durch unerlaubten Zugang Beweismittel, steht aber bei jedem Flüchtenden wie Falschgeld daneben. Dann gab es noch aufbiegbare Handschellen, die ziemlich dämlichste Verfolgungsjagd und die überflüssigste Explosion. Ein echter 80-er TO aus dem Jahr 1998.
Tombot4.5Zu keinem Zeitpunkt spannend, nur Palu weiss Bescheid und keiner glaubt ihm, kann aber auch nicht das Gegenteil beweisen. Viele Ungereimtheiten (kein Blut am Tatort, Kufners Waffe hat erst nach mehreren Schüssen einen Rückstoß oder gar keinen) und die Nebendarsteller überflüssig für die kleinsten Rollen (Kunde in Bank, älterer Herr in Zug: "Fährt der Zug nach Frankreich?"). Ausser Palu scheint auch niemand ernsthaft den Fall klären zu wollen. Kufner unsympathisch und so kommt es dann auch zu dem überzogenen Finale mit dem Schlusssatz "Ist doch nur ein Dienstwagen." Leider nicht so toll.
Sabinho4.5 
Ralf T7.4Fall/Handlung: 8; Spannung: 9; Humor: 7; Ermittler: 7; Ort/Lokation: 6
Bulldogge5.5 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3