Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 23.07.2019. --> Bis heute wurden 1113 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

3:0 für Veigl

(40, Veigl)

Durchschnittliche Bewertung: 6.25493
bei 142 Bewertungen
Standardabweichung 1.71068 und Varianz 2.92642
Median 6.5
Gesamtplatz: 634

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
hjkmans3.0 
Nik8.0Joa mei! Veigl und Co. in Bestform in einer augenzwinkernden Geschichte
Tatort-Fan7.0 
uwe19717.0Für Fußballfans aus Bayern ein Muß
holubicka6.0Unterhaltsamer Krimi. Ermittlungsarbeit von mehreren Fällen für Veigl gut dargestellt.
Amphitryon5.0-
Ralph8.0 
Christian5.5Für mich zuviele Geschichten auf einmal.
VolkeR.5.5Ein Handlungsstrang weniger wäre mehr gewesen...
Professor Tatort7.0Nette Folge, bei der mehrere Handlungsstränge geschickt zusammengefasst sind - quasi 4 kleine Krimis in einer Folge
yellow-mellow7.5Ermittlungen am Fliessband; wesentlich mehr Tempo als sonst beim Veigl; sehr amüsanter Schluss
kappl4.0 
Paulchen2.5 
Thiel-Hamburg1.0Insgesamt so langatmig, als hätte Veigl für jeden der drei Fällchen volle 90 Minuten Zeit gehabt. Film weiß nie zu berühren und ist auch von den Außenaufnahmen her überhaupt nicht kultig oder so, Schnarch!
Jürgen H.7.0 
refereebremen7.0Schwerstarbeit für Veigl mit gleich 3 Fällen: Die Polizistenstory bewegend, WM-Kartenfälschung gibt Bonus wegen WM 1974, Strasser-Fall heftig, Ehemord etwas lau gespielt. Schöne Kulissen, Oswald nervt. Trotzdem wohl der beste Veigl wegen WM-Intrigrierung!
steppolino7.5Die drei Fälle waren nichts, besonders die Kartenfälschersache nicht, aber Veigl und sein Team sind spitze.
JPCO6.5drei (eigentlich sogar vier) Fälle in 80 Minuten führen zu einer hoffnunglosen Überfrachtung; ein Top-Akteur wie Löwitsch verkommt zur Karikatur; immerhin: dank des Ermittlers unterhaltsam; Bonuspunkte für Oswald und wie Veigl doch noch ins Stadion kommt
Der Kommissar4.5 
alexo6.0 
schwyz7.5Vier zwar oberflächliche, aber unterhaltsame Geschichten. Viele schöne zeitlose Wortschmankerl mit dem sympathsichen Veigl, dem steiffen Lenz und dem dauergrinsenden Brettschneider - auch heute (erst recht) noch sehenswert.
heroony7.0Schöne Zeitreise, den Veigl könntens ruhig öfter zeigen. Spannung hält sich allerdings in Grenzen.
brotkobberla8.0Ein guter Münchner Tatort, der ohne viel Leichen auskommt. Gustl Bayrhammer ist klasse als Tatortkommisar.
Roter Affe5.0Schöner Durchschnitt, Klasse: "Mogst a Eis?"
staz733.5 
Spürnase8.3Diese Folge macht Spaß. 4 Handlungsstränge elegant kombiniert. Aber warum sieht man keine Leichen? Kranker Dackel und defekter Fernseher zur Fußball-WM stimmen traurig. Merke: Immer gut, wenn man ein Bündel falscher Eintrittskarten dabei hat.
Titus8.0Herrliche Folge der Urzeit des Tatort. Mit solchen Folgen wurde der Grundstein für den Erfolg der Serie gelegt.
FloMei3.5 
HUNHOI7.5 
andkra676.0gute Story, gute Ermittler, nette Mundart, nostalgisch
Steve Warson7.5Schöner, wenn auch nicht besonders spannender Veigl-Fall (bzw. Veigl-Fälle). Herrlich der "Informant", der sich vor den Prügeln seiner Frau fürchtet und Dackel Oswald, der den Gangsterboß zur Strecke bringt.
schwatter-krauser6.5 
claudia5.5 
noti5.5 
dommel6.0Kriminaldauerdienst auf bayrisch. Das Konzept mehrere Episoden in einen Film einzubauen sagt mir nicht so zu. Dennoch unterhaltsam und auch in den Nebenrollen Top Schauspielerbesetzung.
Sigi7.0Die Fälle als solches waren recht unspektakulär. Dafür steht wieder die Ermittlungsarbeit im Vordergrund. Gute Verknüpfung der Handlungssträge. Stimmt schon, dass die einfachsten Fälle oft die meiste Arbeit machen.
Herr_Bu6.5 
achim8.0 
geroellheimer10.0 
Harry Klein6.0Veigl und Oswald klären gleich vier Fälle. Die beiden sind schwer sympathisch, aber die Kriminalhandlungen von rührender Schlichtheit und manche Darsteller mehr als überfordert
ssalchen7.5 
tomsen23.5Einer der schlechteren Veigls. Weniger Fälle auf's Mal wären mehr gewesen.
Axelino7.0 
Tombot3.0ZU viele Fälle, mit zu viel Zufall, unglaubwürdig der schnarchnasige Informant. Kaum Spannung, ich war froh, als er endlich vorbei war.
Vogelic3.5Nur die Kommentare gut,3 Fälle etwas verwirrend.
allure7.5 
Pasquale6.0Nette Idee mit den verschiedenen Fällen, schade nur, dass keiner davon wirklich überzeugte
Laser8.5Erneut ein guter Veigl. Ein Fall ist ihm mal wieder nicht genug!
matthias5.5Ganz unterhaltsam und auch, in Massen, spannend. Aber zu viele Erzaehlstraenge, auf Kosten der Erzaehltiefe. Abzug fuer alberne Dackelattacke. Schade, in Veigl und Co. steckt mehr drin.
Hackbraten7.0Braver Hund
non-turbo5.54 Fälle ohne Spannung und tiefgang gleichzeitig in 80 Minuten. Das wäre wohl nichts, wenn nicht für die Humor und Leichtigkeit Veigl und Kollegen. Kein gute, aber sehenswerte Tatort. Ende (zum WM mit Blüten) genial. Und Dackel Oskar ist wirklich Cool...
batic7.0 
arnoldbrust8.0 
dakl5.5 
zwokl5.5Was wäre Veigl nur ohne Oswald (wagemutiger Einsatz - trotz Fieber)
Bulldogge5.0 
bascordewener7.0Veigl ist OK, Brettschneider und Linz auch. Keine Spannung, aber die Ermittlungen erfolgreich und unterhaltsam.
schwabenzauber6.6Glatter Sieg für Veig zur Fußball-WMl. Drei Fälle auf einmal gelöst.. Ja, ja, man arbeitet ja nicht nur an einem Fall allein Nur... spannend war's nicht sonderlich. Plätscherte halt so dahin.
Bohne5.5Drei kleine harmlose Geschichte. Schön, wie die WM-Atmosphäre eingefangen wurde.
DanielFG9.0Sehr unterhaltsam, bis in die Nebenrollen (Mircea Krishan klasse) sehr gut besetzt
nieve106.03 extrapunkte für den urigen Herrn Kommissar mit Dackel. Ansonsten wär hier weniger ist mehr anzuwenden. Wirr.
Andy_720d6.0Launig und authentisch. Ein Mehrfall-Fall mit Oswald Superstar. Es gibt sehr gute Szenen und auch ziemlich schlechte, es war damals und ist noch heute gute Unterhaltung.
Püppen3.0Ein starkes Team: Veigl, Lenz, Brettschneider und - Oswald!
Kpt.Vallow8.0 
Sonderlink7.5Klärung dreier Fälle in nur 80 Min.- Donnerwetter ! Am Ende ein Kantersieg für Dackel Oswald (er beißt den bösen Löwitsch) und Sosja Malik, weil die immer ihren Eimer von Ehemann verprügelt.
holty7.0Aus heutiger Sicht ist vieles vorhersehbar, ein Krimi aus einer anderen Welt, trotzdem zeitgeschichtlich sehr interesseant. Überall hängen Olympia Plakate, obwohl es kurz vor der Fussball WM spielen soll...
SteierFan8.5Eine meiner Lieblings Veigl-Folgen. Schön, wenn es heutzutage noch mal sowas gäbe.
whues6.5 
hogmanay20088.0 
alumar8.5 
Kreutzer6.5 
oliver00016.5Sympathisch, dass auch mal kleinere Fälle behandelt werden. Veigl ist für mich Kult, der Fall insgesamt dennoch eher weniger.
Joekbs5.0 
Puffelbäcker6.5Nett im eigentlichen Sinne. Veigl löst simultan vier Fälle. Das hat natürlich Einfluss auf die Spannungskurve...
fotoharry7.0Ein Kripokommissar geht mit gefälschten Karten ins Stadion?? Bayerisch gemütlich gelöst mit Schnappdackel wurde das 3:0 gemacht - passend zur damaligen WM.
jogi6.5 
homer7.0 
achtung_tatort3.5Mal abgesehen davon, dass ich auf 4 Fälle komme ... Das war echt zu viel des Guten. Alles wird nur angerissen. Er paar Gags und das war es.
korkenfreund7.5"Wenn die anderen gewinnen, dann darfst beißen!" Kurzweiliger und bis in die Nebenrollen prominent besezter Krimi.
Der Parkstudent2.1Selbst den niedrigen Erwartungen, die man bei einem Veigl-Tatort hat, wird diese Folge nicht gerecht. Die verschiedenen Paralellfälle sorgen zudem für Verwirrung.
Ralf T7.0Fall/Handlung: 5; Spannung: 5; Humor: 8; Ermittler: 10; Ort/Lokation: 7
Eichelhäher6.2Unterhaltsame, kurzweilige Folge. Die Idee mit den gleich vier Fällen geht meiner Meinung nach aber etwas nach hinten los. Alles gerät etwas wirr und hektisch und Kommissar Zufall spielt für meinen Geschmack etwas zu viel mit.
mesju6.5 
Trimmel3.5 
Thomas647.0Madlmayrs Aussagen zur Zeitangabe verwirren leider. Ansonsten schöne Brücken zwischen zwei sportpolitischen Großereignissen. Garniert mit „Wanderpokal Lutz“. Drei Kurzgeschichten mit einem souveränen Veigl, einem hartnäckigen Brettschneider, einem lustigen Oswald - und Lenz
schaumermal7.0 
Weiche_Cloppenhoff7.0Kurzweiliger Münchner Tatort mit Top-Besetzung (u.a. Herbert Weicker -> Mr. Spock)
Dirk5.0 
oemel8.0Drei Fälle gleichzeitig - für einen souveränen Gustl Bayrhammer kein Problem. Veigl bleibt jederzeit Herr der Lage und Dackel Oswald ist einfach nur süß! Toll umgesetzt, da lange vor der WM gedreht. Sollten sich die Drehbuchschreiber und Regisseure von heute ruhig mal ansehen.
Pumabu7.6 
Alfons6.3 
joki6.0Einfache Lösungen. Zu sehen auf YouTube.
windpaul6.0 
Paschki19777.2Sehr gute Idee, drei eigene Fälle innerhalb eines Tatorts lösen zu lassen. Eine schöne 70er Jahre Folge mit enorm viel Charme dank Veigl und seinem Team. Der Zufall des Antreffens das Fälschers im Eiscafe dann aber doch etwas zu viel des Guten.
Kuhbauer8.5 
malzbier599.0Eine der besten Veigl-Folgen mit Spannung, Witz, einem sympathischen Team und einer Vielzahl guter Darsteller. Flott gedreht und ohne langweilige Momente; dank Dackel Oswalds "Einsatz" - passend in Szene gesetzt - kann der Fall fast humorvoll ins Finale gehen . Einfach ein schöner, sehr sehenswerter und gut unterhaltender TATORT aus den 70ern.
Nic2348.0 
Ticolino5.0Recht betulich und mit drei eher unspektakulären Fällen, aber mit viel 70er-Jahre-Flair (Autos, Züge, Wohneinrichtung) und durch die Bank sympathischen Ermittlern, was speziell bei Veigl doch eher die Ausnahme ist. Das Thema "Fußball-WM" ist gut in die Handlung integriert worden.
Honigtiger6.5 
dg_6.0 
wkbb8.03:0 für Veigl, und 1:0 für den Tatort für eine herrliche Abendunterhaltung, wenn auch schon 44 Jahre alt. Verdankt man natürlich auch großartigen Schauspielern wie Klaus Löwitsch und Max Grießer. 4 Fälle in 80 Minuten zu lösen und sich um den kranken Oswald zu kümmern, der zuletzt auch noch hilft, sollte eh ein Tatort-Rekord sein.
Strelnikow8.0Tausendsassa Veigl löst kantig-bayrisch gleich vier Fälle gleichzeitig. Das lässt ihn aber nicht schlafen und macht seinen Hund krank - um den er sich rührend kümmert. Spannender Krimi mit rührenden Momenten.
Noah6.5 
ernesto5.5 
Waltzing Matilda6.8Zu viele Fälle auf einmal. Da fühlt sich nicht nur Veigl überfordert. Wenigstens gab es viele Dackel-Szenen!
dibo736.0 
clubmed6.2 
MacSpock6.0 
MMx4.5 
ruelei7.3 
ahaahaaha8.7Mehrere ganze Tatort-Storys in einem TO klug verteilt, dazu humorvoll und flott, in vielen Nebenrollen - vor allem Askenazy - hervorragend besetzt, außerdem die ganzen nun schon historischen Bezüge, was will man mehr!
agatha145.0 
ARISI7.0 
Ganymede8.5 
Esslevingen3.0 
TobiTobsen7.1"Natürlich gibt's den Eder noch. Bei mir unten an der Eckn." Guter, unterhaltsamer, leicht überfrachteter 4.Fall, in dem Veigl mit Oswald in der Tasche gleich 3 bzw. 4 Fälle auf einmal löst. Schönes 70iger Flair mit u.a. WM74 und Olympiastadion. Dazu gibt's Kommissar Lutz aus Stuttgart, sowie Max Grießer mit einem amüsanten kurzen Gastauftritt. "Wenn die anderen gewinnen, därfst es beißen."
Eichi7.0Alleskönner Veigl löst gleich 3 Fälle parallel, trotzdem behält der Zuschauer die Übersicht. Recht spannend gemacht und kleiner Nostalgiebonus für die goldenen 70er Jahre.
Kliso10.0 
Exi5.0Eigentlich ein Episodenfilm, wobei die einzelnen Teile doch arg zusammengestückelt wirken und somit nicht wirklich ein stimmiger Tatort herausgekommen ist. Kurios auch, dass der Film angeblich zur WM 1974 spielt, im Hintergrund aber nur Olympia 72 Plakate zu sehen sind. Veigl wie immer ein sympathisches Original, aber für Äußerungen wie „Ali Baba“ zu einem arabischstämmigen Verdächtigen würde es heutzutage wohl einen ordentlichen Shitstorm geben...:-)
inspektorRV6.0 
Elkjaer2.5 
RF18.0Vergnüglich und spritzig
magnum4.5 
grEGOr7.5 
Silvio5.5 
Kaius116.5 
fromlowitz1.5Schrott , absolut unnötig 3 Fälle zusammen in ein Film abzuarbeiten. Dazu unspannend.
Schimanskis Jacke6.8Heute würden die Fälle wahrscheinlich durch einen buckligen Zwerg, der in der 80 Minute abrupt auftaucht, miteinander verknüpft werden. Der Reiz der Folge ist aber, dass Veigl eigentlich 4 Fälle in einem zeitgenössischen Umfeld löst, klares Zeichen, dass die Autoren seinerzeit Krimigeschichten mal anders erzählen wollten. Also auch schon weit weg vom klassischen „Whodunit“. Alles ganz nett, aber nur bedingt mitreißend, dafür sehen wir Klaus Löwitsch mit Haaren und Rudi-Carell-Dauergast Mircea Krishan.
escfreak3.0 
Latinum6.5 
hoefi746.0 
DerHarry8.5Wenn eine Geschichte nicht für etwa 90 Minuten reicht, erzählt man einfach drei! Heute kaum vorstellbar. Aber damals gut!
l.paranoid9.0 
TheFragile6.5 
Scholli3.0 
Regulator7.0 
Stefan6.5 
Rawito3.7 
smayrhofer6.0 
dizzywhiz4.0 
speedo-guido6.0 
Trimmels Zipfel5.3 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3