Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 18.08.2019. --> Bis heute wurden 1114 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Voll ins Herz

(396, Lürsen)

Durchschnittliche Bewertung: 6.00282
bei 71 Bewertungen
Standardabweichung 1.58060 und Varianz 2.49830
Median 6.5
Gesamtplatz: 759

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Ralph8.0 
Nik4.0 
Elkjaer6.0 
JPCO7.0Lürsen kanns besser
Christian7.0 
Stefan8.0 
WalkerBoh2.0Wirre und haarsträubende Geschichte, in der die Eigenverwicklung der Ermittlerfigur bis aufs äußerste übertrieben wird. Zudem flache Witze und die ganze Ermittlung macht der tuffige Presseheini. Nene, so nicht.
Holubicka8.5Trotz nachvollziehbarem Ende spannungsgeladen. Die Rolle der Mörderin eiskalt von Charlotte Schwab umgesetzt.
alexo7.0 
Esslevingen5.0 
refereebremen9.5 
batic3.0 
hjkmans6.5 
noti5.5 
claudia4.5 
HUNHOI1.5Albern und unerträglich.
LAutre08158.0 
VolkeR.5.0 
Thiel-Hamburg5.5Durchaus mit gewisser Faszinationskraft. Aber bei weitem nicht so gut, wie die Lürsens von heute. Extrem theatralisch gespielt, wirkt etwas peinlich. Und: Darf ein amtierender Richter gleichzeitig Abgeordneter sein???
achim8.0 
schwyz5.0Hohe Tiere und ihre Lüste, involvierte Polizeispitze, privater Lürsenbezug zum Fall, unrealistische Pressezusammenarbeit: Dies alles wurde zu einem äusserst oberflächlichen Gesamtwerk vereint.
InspektorColumbo6.0 
Spürnase4.3 
kappl8.0 
Harry Klein4.5Ach je, Frau Lürsens Freundin hat die Telefonsexagentur, ihr Chef ruft da an, der Freund ihrer Tochter hackt für sie… In Bremen kennt halt jeder jeden. Am Ende wird der Film noch besser, aber die Geschichte ist einfach ziemlich doof.
Herr_Bu6.5 
Grompmeier6.5 
ssalchen7.0Das anscheinend in den 90ern übliche Suizid-Drama-Ende schadet. Extrapunkt für Ingas nackten Hintern!
Titus5.5Die persönliche Beziehung zwischen Täter und Kommissarin gibt diesem Tatort bereits im Ansatz keine Möglichkeit für eine bessere Bewertung.
yellow-mellow6.5Endlich mal ein brauchbarer Lürsen, aber immer noch ausbaufähig.
matthias5.5Einigermaßen spannend, aber überladen und wenig plausibel. Abzug für persönliche Verwicklung.
Axelino6.5 
Scholli5.5 
Andy_720d6.7Oh, ein gefühlter Einzelfall für Lürsen (mit Spuren eines Privatlebens). Schnörkelloser Krimi, top besetzt, starke Schauspiel-Qualitäts-Schwankungen. Story jedoch schon heute (2012) ältlich und unskandalös wirkend.
non-turbo7.0Erpressung um SM-Videos, Inga's Schulfreundin als Eiskalte Mörderin um die Unfallstot ihre Tochter zu rachen. Wirkt alles etwas konstruiert, und die Privatinvolviertheit (auch mit Journalist) zu gross. Mord an 'unschuldige' Erpresserin passte nicht.
Vogelic6.0Bisschen über Durchschnitt,wegen der guten Schauspieler sonst normaler Fall.
Kpt.Vallow7.5 
Hackbraten4.0Tolles Ensemble, mehrere gute Handlungsstränge, aber in der Summe ist die ganze Geschichte nicht glaubwürdig
Sonderlink6.7Mittelmaß.
tomsen26.0Lürsen halt. Nicht schlecht aber auch nicht wirklich gut
arnoldbrust8.5 
whues2.0 
hogmanay20084.0 
Bohne7.0Durchschnittlicher Tatort überdurchschnittlich mit Sex. Lürsens Tochter nervt, wenn sie nur den Mund aufmacht. Der Assi ist farblos. Von dem Roten Duo hätte ich gerne mehr erfahren. Wer sich den Arm so zerstochen hat, der trägt keine T-Shirts.
tatort-kranken5.5 
SherlockH6.6Ach Gott, es ist wirklich unsäglich, wie man eine spannende Story durch ein unlogisches Ende so verhunzen kann. Da gab es einige lächerliche Szenen: Inga Lürsen wird vom Klassentreffen-Schiff mit dem Boot abgeholt - als ob es nur eine Kommissarin gebe. Die Tochter nervt wahnsinnig. Und seit wann muss man sich ins Handelsregister hacken? Das ist öffentlich einsehbar. Das Ende war an den Haaren herbeigezogen und wie die neueren Lürsens pseudo-betroffen und auf die Tränendrüse drückend. Daher werden für die an sich gute Story durch das blöde Ende Punkte abgezogen, ebenso für die teilweise haarsträubende Umsetzung. Pluspunkte für Charlotte Schwab und den leckeren Heikko! [Aufschlüsselung der Wertung: [Story 6/10 Ermittler 8/10; Spannung/Humor 8/10; Darsteller 9/10; Umsetzung 2/10]
Rawito7.9 
dakl6.0 
zwokl6.0 
alumar7.5 
Püppen3.8So ein künstlich aufgemotztes Beziehungsgetue bis in die höchsten Kreise. Ach, was sind wir Monogamen doch alles für Spießer!
Trimmel6.0 
Thomas647.0Die Bremer schaffen es immer wieder völlig neue Hintergründe als gelungene Basis für die Geschichte zu nehmen. Wie auch hier. Täterschaft ein wenig zu absehbar obwohl ich bis zum Schluss mir noch eine andere Option vorstellen konnte. Gut und solide, nur die Personen, trotz langem Anfang bis Lürsen kam, sind mir zu oberflächlich gezeichnet.
Tatort-Fan4.0Die Plotidee ist gar nicht uninteressant, wurde jedoch leider ziemlich wirr und plakativ umgesetzt. Die prominente Besetzung kann ebenfalls nur wenig überzeugen.
fotoharry7.5Abgedrehter Reporter und Sado-Maso-Oberschicht, ist zwar etwas viel Tobak, aber unterhaltsam.
Pumabu7.9 
Der Kommissar4.5 
Alfons6.3 
windpaul6.0 
joki6.5Sodom und Gomorrha in Bremen. zu sehen auf YouTube.
speedo-guido6.5 
oliver00013.5Ziemlich unglaubwürdige Geschichte. Auch der Nebenplot mit dem Journalisten ist mehr als skurril. Der Assistent ist ebenfalls eine Fehlbesetzung.
Steve Warson7.0Frühe Lürsen-Folge, in der man noch mehr von ihrer Vergangenheit und ihren Lebensumständen (reiche Familie) erfährt und sie sich auch recht freizügig zeigt. Leider wieder mit persönlicher Verwicklung (ihre alte Freundin spielt eine entscheidende Rolle in dem Fall). Heiko Deutschmann spielt hier noch in der Vor-Stedefreund-Zeit den Assistenten.
malzbier596.5Die dritte Lürsen-Folge wartet gleich mit einer ganzen Riege gestandener Schauspieler auf. Die Story selbst wirkt leider ziemlich konstruiert und die Wandlung der alten Schulfreundin (von der Schwab hervorragend gespielt) zur hasserfüllten Rächerin ihrer toten Tochter ist schon etwas gewagt. Gute Rollen für Kreye, Zischler und Strietzel; Landuris, hier als "fliegender Reporter" fast hyperaktiv, nervte allerdings. Die Kommissarin hin- und hergerissen und zeitweise psychisch unter Druck, insbesondere durch die Ermittlungen gegen ihren Chef. Der neue Assistent gefiel durch lockeres und sympathisches Auftreten.
Nic2347.0 
nieve107.0Vorhersehbar. Ende zu dicke aufgetragen. Aber Lürsen überzeugt dennoch.
achtung_tatort5.5Überkonstruiert. Und schauspielerisch hattest mich auch nicht überzeugt.
Honigtiger5.0 
Schimanskis Jacke5.0Eher „voll daneben“, so viele Fehler gab´s wohl selten. Der Blumenhändler, der mit Pistole auf die Arbeit geht, Rückenschrubber Miller weiß immer mehr als die Polizei, Informationen werden gehackt an die normalerweise jeder rankommt, Kreiner fällt tagelang nicht auf, dass Blut am Auto klebt....... Und dann noch diese fürchterlichen Dialoge, in einer Betonung vorgetragen, die jede Volksbühne in den Konkurs treiben würde. Wenigstens wird es ab der 2. Hälfte erträglich. Gut, dass TO keine Sportart ist, nach dem 3. Fehlstart wird man da disqualifiziert, Lürsen durfte ja noch ein paar Mal ran.
Dirk6.5 
Ganymede5.5 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3