Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 21.08.2019. --> Bis heute wurden 1114 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Todesbote

(395, Brinkmann)

Durchschnittliche Bewertung: 5.89157
bei 83 Bewertungen
Standardabweichung 1.61538 und Varianz 2.60945
Median 5.6
Gesamtplatz: 798

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Ralph7.0 
Nik4.5 
holubicka5.0 
noti8.0 
Christian5.5 
WalkerBoh1.0Selten einen dermaßen steif konstruiert wirkenden Tatort gesehen. Dazu kommt noch dass einem alle Figuren von Anfang an vollkommen egal sind und dass es keine einzige witzige Stelle gibt. Zeitverschwendung.
Puffelbäcker5.0Konstruierte Langeweile.
Elkjaer4.5 
Thiel-Hamburg6.5angenehm sparsam dosierte Passagen mit Brinkmann und ein spannender Einstieg in den Plot. Leider gen Ende zäh und zu lang(weilig).
JPCO7.0in der Führung der Schauspieler nicht immer überzeugend, aber spannend bis zum Schluss
claudia7.0 
Tatort-Fan6.0Die Geschichte erschien mir zwar teilweise etwas zu konstruiert, aber dennoch eigentlich recht unterhaltsam.
HUNHOI5.5 
batic2.5 
VolkeR.7.8 
alexo5.0 
achim8.5 
geroellheimer7.0 
Esslevingen5.9 
FloMei5.0 
Harry Klein4.5Konstruierte Story mit unglaubwürdiger Auflösung. Rosel Zech und Mattausch spielen gut - aber die Inszenierung ist so dermaßen hölzern, steif und langweilig... In wievielen Tatorten spielt Dietrich Mattausch 1985-2000 eigentlich nicht mit?
Herr_Bu6.0 
Jürgen H.4.0 
refereebremen6.0Standard-Fall, in dem Brinkmann souverän handelt, sein Co-Ermittler erneut zu nüchtern erscheint. Die Tatabläufe aber sind unglaubwürdig! Gut gefällt der Showdown, schade um das tragische Ende mit dem Suizid!
Titus4.5Ein Brinkmann langweiliger wie der andere.
brotkobberla7.5Guter Tatort aus den 90igern. Macht auch heute noch Spaß so einen anzuschauen. Gut gemacht mit spannenden Einlagen.
matthias6.0Anfaenglich durchaus spannend und plausibel. Loesung jedoch zu frueh offensichtlich, und Frankfurter Polizei gewohnt tollpatschig.
diver5.0Brinkmann so hölzern wie eh und jeh
dommel7.2Gute und spannende Krimiunterhaltung ohne viel firlefanz um eine betrogene Ehefrau die sich mit einem Liebhaber revanchiert und mit diesem den Ehemann erpresst.
uwe19716.0War nicht mal so schlecht für einen Brinkmann.
Der Parkstudent6.8Für Brinkmann-Verhältnisse auf jeden Fall ganz brauchbar.
Roter Affe6.5Spannend und gut ermittelt.
Spürnase6.7Dröge inszeniertes Drama. Aber Marie-Lou Selem spielt überzeugend und das Ende passt zur Handlung.
ssalchen6.5Solide Krimiunterhaltung mit überraschenden Ende und respektabler Schauspielerleistung.
yellow-mellow2.0Schnarch! Schlechtes Drehbuch, schlecht gespielt und richtig langweilig.
Axelino6.0 
Scholli5.5 
Hackbraten4.0 
arnoldbrust8.0 
non-turbo5.0Die erste 30 Minuten mit die fingierte Entführung gut, aber nach der Mord an der Geschäftsmann war die Täterin klar, da sie als einstige das Treffpunkt wusste. Sehr konstruiert, rache an ihm wegen Selbstmord ihre Eltern. Sogar die Verfolgungsjagd war Lahm
hjkmans9.5 
Vogelic5.0Durchschnittstatort
wkbb7.0Durchaus interessanter Tatort, und auch nicht so realitätsfremd. Ungeklärt bleiben aber 2 Fragen: Warum ruft der Detektiv die Mörderin zu einem Treffpunkt und wohin ist das Lösegeld verschwunden - oder war es vielleicht doch noch im Kofferraum ?
Andy_720d7.7Starker Beginn. Stimmige Charaktere und Psychologie. Sehr gut gespielt. Brinkmann und Robert: damals bieder bis dröge, in einigen Jahren wird man ihnen Kultstatus zubilligen, da echte Typen.
Kpt.Vallow3.0 
Bohne7.0War ja nett anzusehen, aber der Täter fiel doch vom Himmel! Hätte man das nicht zumindest andeuten können zu Beginn des Films. Wann nimmt der Assistent von Brinkmann endlich Schauspielunterricht?
nieve108.0Spannend: Die vielen Personen ermöglichen bis kurz vor Schluss verschiedene Konstellationen. Frankfurter Ermittlerteam angenehm im Hintergrund.
tatort-kranken6.5 
Rawito7.2 
Kreutzer8.0 
DanielFG6.0An sich doch 'ne spannende Geschichte, die Brinkmann-Tatorte wirken aber immer wie'n Schachspiel, alle bewegen sich wie Figuren und nicht wie Menschen durch die Handlung, da helfen auch - wie hier - gute Schauspieler nix
dakl5.5 
zwokl6.0Zwar wirkt das Ganze arg konstruiert und der Zufall spielt auch sehr rein, aber für Brinkmann Verhältnisse ganz ordentlich. Diese Portion Humor mit der Vater & Sohn Geschichte beim Autohändler hätte ich den Hessen gar nicht zugetraut.
alumar7.5 
lightmayr4.0Überraschend, wie am Ende der Mord aufgeklärt wird und wie das zu der fingierten Entführung der Frau des Mordopfers passen soll.
Sonderlink8.5Der Film spielt zu Beginn geschickt mit den Erwartungen und Befürchtungen des Zuschauers. Wendungsreich und nicht immer logisch, aber das ist die Wirklichkeit auch nicht. Überzeugende Darstellerleistungen bis auf den Passat Variant, der beim Crash-Test keine gute Figur macht.
whues2.5 
Püppen3.6Brinkmann bleibt seinem Niveau treu: Tatort auf geringstem Level mit „Schauspielkünsten“, Kunstobjekten und Traumdeutung...
Eichelhäher6.0 
fotoharry5.0Das ganze wirkte schon sehr steif wie Kommissar Brinkmann selbst, aber die Irreführung wer nun Täter sein könnte war schon gut.
Trimmel4.0 
Ernesto8.0 
schwyz6.0Recht wendungsreich mit der inszenierten Entführung der betrogenen Ehefrau, der übergangenen Tippse und der Waisen-Geliebten als rächender Todesbote. Mattausch mal wieder in einer typischen HR-Tatort-Rolle als windiger Anlageberater. Die Figuren handeln jedoch nicht immer ganz stimmig und der Fall löst sich irgendwie von selbst auf. Brinkmann passiv. Humor nicht vorhanden ausser "Ich spielte Zwerg Nase in Rüsselsheim".
SherlockH5.6Sando statt Donas ... oh weh! Trotzdem ein solider Brinkmann, der mich geschickt auf die falsche Fährte geführt hat. Leider anfangs und im Mittelteil ziemlich spannungsarm. Schauspielerisch reißen es nur Breuer und Zech raus (Aufschlüsselung der Wertung: Story 6/10; Spannung 3/10; Ermittler 7/10; Darsteller 7/10; Umsetzung 5/10)
Thomas647.5Sehr solide, mehr nicht. Trotz des guten Ensembles fehlt mir das gewisse Etwas.
Steve Warson4.0Ein Name reicht eigentlich, um das mäßige Niveau dieses Films zu beschreiben: Brinkmann!
Alfons5.7 
windpaul4.0 
Der Kommissar6.0 
Pumabu7.8 
joki7.0Interessante Story - zu sehen auf YouTube
Ticolino6.1Stellenweise etwas zäh, aber mit vielen Verdächtigen und Motiven, ohne gleichzeitig überladen zu wirken; nur Baltruschat hat mich extrem genervt.
oliver00017.0Sehr solide, wenn auch am Anfang etwas einschläfernd. Zwischenzeitlich hatte ich die Sekretärin im Verdacht. Am Ende klärt sich alles zufriedenstellend auf.
hogmanay20085.5 
malzbier597.0Solide "Brinkmann"-Folge mit hervorragend spielenden Darstellern wie Breuer; Rosel Zech und Mattausch. Interessante Rolle auch für Marie Lou-Sellem. Ein sehenswerter TATORT mit einfallsreicher Story.
speedo-guido5.5 
Stefan8.0 
Nic2347.0 
achtung_tatort5.1Es gab schlechtere mit von Hassel
Weiche_Cloppenhoff3.8Halbwegs unterhaltsamer Tatort mit einigen Längen
Honigtiger5.0 
Ganymede4.0 
Waltzing Matilda8.0Brinkmann und der Wegener, der aussieht wie Reinhard Mey, ermitteln in einem netten Fall mit guten Schauspielern. Amüsant ist die Szene beim Autokauf.


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3