Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 25.08.2019. --> Bis heute wurden 1114 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Undercover-Camping

(374, Stoever)

Durchschnittliche Bewertung: 7.47124
bei 153 Bewertungen
Standardabweichung 1.56747 und Varianz 2.45695
Median 8.0
Gesamtplatz: 112

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Nik9.0 
Elkjaer8.0 
Jürgen H.8.5 
Ralph8.5 
Tatort-Fan10.0 
JPCO9.5ein famoser Spaß
Esslevingen8.0prima Grundidee auf dem Campingplatz zu ermitteln, mit Striebeck und Teuscher großartig besetzt, ein Tatort der Spaß machte
hjkmans9.5 
Christian10.0 
Stefan8.5 
Thiel-Hamburg8.5Streckenweise brüllend komisches. Ganz tolle Schauspieler. Netter Schauplatz. Am Ende dann leider ein wenig seicht.
noti8.0 
claudia7.5 
VolkeR.6.0Gehobener Durchschnitt, aber nicht mehr. Martinek spielte meiner Meinung nach grottenschlecht!
batic6.0 
HUNHOI8.0Witzig und spannend
guyhein9.5 
Tatortfriends8.8Hervorragender Tatort, sehr überzeugende Ermittler, gute Besetzung, Pluspunkte für die Musik und Songs von Manfred Krug, hat richtig Spass gemacht dieser Tatort!
geroellheimer10.0 
schwyz7.5Stoever als Parade-Dauercamper mit kernigen Sprüchen ist ein Genuss. Der Fall wirkt etwas grob zusammengezimmert, bleibt dafür aber lange offen und spannend.
alexo7.5 
FloMei8.5 
achim7.5 
refereebremen8.5Einer der besten Stöver-Folgen: Witzig mit flotten Dialogen, ereignis- und wendungsreich, mit zahlreichen Höhepunkten. Mal was anderes!
InspektorColumbo8.0 
Spürnase10.0Einfach Perfekt !
Der Parkstudent7.3Stoever als Camper. Sehr originell. Auch die Vorgehensweise des Komplizen des Mordopfers ist recht spannend dargestellt.
jodeldido8.2Meines Erachtens zu hoch eingeschätzt. Dennoch guter Stoever-Fall, nette Campingatmosphäre, Aber nichts herausragendes.
dennster19817.5 
königsberg8.0Gewohnt humorvoll, allerdings zwischendurch ein paar kleinere Längen. Insgesamt dennoch gut und vor allem unterhaltsam.
kappl8.0 
Roter Affe5.0 
Puffelbäcker9.0Perfekter Mix aus Miss-Marple-Kriminologie und Was-zu Lachen.
Steve Warson9.0Krug ist unnachahmlich in der Rolle des Stoever und trägt diese gelungene Folge quasi alleine.
wuestenschlumpf7.5Ganz witzige Dialoge, erinnerte mich ein wenig an die Münsteraner. Im Mittelteil aber ein wenig langatmig. Insgesamt wohl besserer Stoever-Durchschnitt.
Paulchen7.2 
dommel8.0Stoever in der Undercover-Rolle als Camper einfach Klasse. Interessant die vielen Charaktere unter den Campern.
smayrhofer8.0 
uwe19716.5Unterhaltsame Folge mit guter Besetzung, nur die zwei Singeinlagen verhindern eine bessere Bewertung.
tomsen28.0 
Fromlowitz6.5 
Titus8.0Sehr nette Idee. Stoevers Vorbereitung auf den Einsatz ist allerdings mehr als amateurhaft.
Harry Klein7.0Streckenweise wirklich sehr witzig, man merkt Krug den Spaß an. DIe Kriminalgeschichte ist allerdings reichlich doof - aber das ist hier wohl Nebensache.
Herr_Bu7.0 
Professor Tatort6.5Ganz witzige Folge. Abgesehen mal von den überflüssigen Gesangseinlagen war mir der Schluss etwas sehr hingehuscht. Zu Motiven etc. kommt eigentlich auch nur wenig zum Vorschein. Hier wären die Minuten statt der Singerei gut investiert gewesen...
Der Kommissar8.0 
TheFragile7.7Fall an sich eigentlich relativ langweilig. Punkte gibt es jedoch für den genialen Humor und Stoevers sehr interessantes Camperoutfit.
non-turbo8.5Geniales Bild der traurige Welt der Dauercamper mit Stoever nahtlos drin! Guter Fall, Täterin die nette Nachbarin. Der ex-Polizist, der Fleischermeister, die Campingschlampe, genial. Nur das Plott hätte ein wenig dicker sein durfen. Trotzdem: sehr Gut!
amnesix9.5 
Ticolino8.8Für mich mit Abstand der beste Brockmöller/Stoever-Tatort
diver7.0Brauer und Krug spielen klasse, der Fall wenig aufregend und die Nebendarsteller nicht überzeugend. Aber das Camping-Feeling wird gut rüber gebracht.
austin7.6Story etwas konstruiert, dafür klasse Satire über Dauercamper, Rentnerpärchen toll gespielt.
jogi7.0 
matthias9.0Spannend, amuesant, auch menschlich intelligent. Ein gelungener Stoever!
spund18.5Kein klassischer Krimi, die Tat eher nebensächlich, vielmehr eine feinsinnige, sehr humorige Betrachtung der speziellen Spezies "Camper". Es gibt solche Menschen wirklich! Stöver in absoluter Bestform.
sintostyle7.5viel Gesinge, ungewohntes Umfeld bei den Campern, aber ebenso guter Fall... nur hätte man ja früher aufs Stoevers wirkliche Identität kommen müssen.
Xam8.0 
donnellan9.0Absolut nach meinem Geschmack. Viel Komik mit dabei und spannend bis zu Ende. Dazu noch wunderbare Campingidylle.
ssalchen4.5Einziges Highlight dieser langweiligen Folge war Stoever mit Hawaihemd und Hut.
yellow-mellow8.0Die beste Folge aus der späten Stoever-Zeit und eine der besten überhaupt, auch wenn es hier sehr beschaulich zugeht.
Hackbraten9.0 
silvio8.5Guter Tatort . Spannend und unterhaltsam . Stoever und Brockmöller in Hochform . Lustig : Stoevers Englischkurs .
arnoldbrust9.0 
Exi7.5Der Undercovereinsatz ist zwar nicht sehr realistisch, aber davon abgesehen war das ein äußerst gelungener Tatort mit einer Paraderolle für Manfred Krug. Launiger Humor und noch dazu eine flotte Krimihandlung.
grEGOr4.0Der Farbe beim Trocknen zugeschaut - kleiner Punkte-Obulus fuer Stoever & Brockmueller
Kreutzer6.0 
Scholli8.5 
ramwei6.0unterhaltsam
speedo-guido4.5ziemliches Gemurkse
Grompmeier8.5 
DrBoCan7.5Gelungene Unterhaltung
Vogelic3.5Langweiliger Camping Schauplatz.
Norlis10.0 
dakl7.5 
zwokl7.0 
MacSpock7.0 
tatort-kranken7.5 
RF13.0Reiner Tatort Klamauk mit etwas Singsang. Kein Krimi, keine Spannung. Punkte für die Wasserleiche.
wkbb8.0Für mich ein Tatort-Klassiker, habe ich bereits mehrfach gesehen. Trotz zweier Sangeseinlagen und überzogener Kleingeisterei auf dem Campingplatz sowohl amüsant als auch spannend.
holubicka8.5Gute Story. Gute undercover Ermittlung von Stoever. Überraschende Auflösung.
Berger9.0 
Axelino7.0 
Kpt.Vallow8.5 
Weiche_Cloppenhoff9.3Sehr guter klassischer Tatort; mal keine Psychos, obwohl Horst Frank dabei ist
Sonderlink8.0Amüsant.
Bohne8.0Solide Unterhaltung, nur die Mörderin hat mir etwas zu unbedrängt gestanden. "Frühstück ist das Desert der Nacht."
IlMaestro7.5 
clubmed4.9 
nieve109.0Temporeiche. Brocki und Stoever at their best! Tolles Finale.
Püppen4.0Die anthropologische Typisierung der Camper war ja ganz amüsant. Dem Fall hat die Bekanntheit des Täters nicht gut getan.
Rawito7.2 
Eichelhäher2.5Undercover-Aktion völlig unrealistisch und letztenendes völlig unnötig, hat er doch fast nichts rausbekommen. Fall uninteressant, Täter und Motiv an den Haaren herbeigezogen, Gangster dilletantisch und unrealistisch. Die Komik dieses Tatorts ist nicht komisch und Knäkenten sind keine Graugänse. Mir persönlich ein Rätsel, wie es dieser Tatort so weit nach oben geschafft hat.
DanielFG8.5 
mesju6.5 
uknig225.5Unterhaltsam, aber auch total bieder.
hogmanay20089.0 
Joekbs7.3Unterhaltsam, wenn mann die witzigen Sprüche betrachtet kann mann die Stoever Tatorte als Vorläufer der Münsteraner sehen.
whues6.5 
Kuhbauer7.5Fast schon eine Parodie, mir hats gefallen
lightmayr7.5Gute Rolle für Stoever, insbesondere das Zusammenspiel mit den anderen Campern ist sehenswert.
escfreak7.0 
alumar8.0 
Trimmel8.5 
Andy_720d7.3Gut - ja, vielleicht damals Kult, aber von brillant weit entfernt. Unterhaltsam, launig, aber auch Spuren der Biederkeit und der Klischees, zudem mäßig spannend und die Ermittler nicht in Hochform. Durchaus vorhersehbar, Nebenhandlung total entbehrlichaber, aber einiger Wortwitz. Wird mit den Jahren "absteigen".
joki6.0 
Gisbert_Engelhardt8.5 
brotkobberla5.0... ich brauch noch einen Angelausweis... Durchschnittsfolge.
fotoharry7.5Sehr unterhaltsamer Tatort, vor allem Stoever. Auch die Campingatmosphäre wurde gut getroffen.
Ernesto9.0 
oemel10.0Vielleicht der beste TATORT überhaupt? Als bekennender Fan der Swinging Cops (und Besitzer ihrer CD!) kann ich für zwei Gesangseinlagen nur eine 10 vergeben. Außerdem bietet dieser durchgehend spannende, aber nicht übermäßig brutale Fall jede Menge Abwechslung, witzige Dialoge und nicht zuletzt Stoevers Weisheit: "Was ist das Leben? Das Leben ist ein Caravan ohne Räder. Wir sind alle Dauercamper - in der Prärie unserer Träume." WOW!!!
Thomas648.5Ohne die beiden Musikstücke wäre die Folge sicher nicht schlechter gewesen. Diese Minuten hätte man gut nutzen können um vielleicht die Camper gar noch besser skizzieren zu können. Oder den Krimi betonen, der phasenweise in den Hintergrund rückt. Ansonsten der erste ’Stoever’, bei dem ebendieser 100pro authentisch rüber kommt. Abzug dafür, dass zum vierten Mal Horst Frank bei Stoever eine neue Rolle spielt. Eine der wenigen mit Krug, die ich immer wieder gerne sehen würde.
Alfons7.3 
Windpaul7.0 
blemes8.0Sehr unterhaltsame Geschichte der zwei Sänger
paravogel3.5 
Pumabu8.2 
TobiTobsen8.0"English is a Window to the World" Stoever hat sein Herz an eine Londoner Polizistin verloren. Doch gerade als er kräftig Englisch büffelt, schleppt ihn Brockmöller zu einer Campingplatz-Leiche. Der Tote war an einem Einbruch in Belgien beteiligt. Als Pianist muss sich Stoever inkognito unter die Camper mischen….sehr guter, spannender, sehr unterhaltsamer Plot mit tollem Lokalkolorit auf dem Campingplatz. Typisches Klasse Zusammenspiel von Krug und Brauer, mit herrlich witzigen Dialogen und Sprüchen, aber leider auch mit Gesangseinlagen. "Die Tasten kommen immer noch hoch, da könnte man glatt neidisch werden." "Einen Polizisten mit Brille nimmt doch keiner Ernst" "Dreh dich wieder um du!" Mit Sven Martinek außerdem gut besetzt.
agatha145.5 
Volker818.0 
Seraphim5.5 
schlegel5.0 
ARISI7.5 
Siegfried Werner7.0 
walter8009.0Herrlich langsam erzählt. Tolle Atmosphäre. Ein klasse Gag mit dem Muskelmann im Waschraum. Wenn ich das alles mit dem Schund vergleiche, zu dem der Hamburger Tatort heute geworden ist...
Strelnikow4.0Langweiliges und primitives Filmchen auf Vorabendniveau. Der arrogante und desinteressierte Stöver stolpert sich so durch die Handlung. Einzig Horst Frank als knallharter Drahtzieher kommt gut rüber – leider war aber nicht viel von ihm zu sehen.
Kohlmi5.3Die singenden Kommissare... Ende der 90er ganz nett; die Folge vermag aber heutigen Ansprüchen nicht gerecht zu werden, dabei habe ich die Zeit und deren Umstände bereits berücksichtigt. Stoever ermittelt undercover auf dem Campingplatz. Erinnert irgendwie an die RTL Serie " Die Camper" - da waren einfach zuviele Zufälle im Spiel und Stoever agierte mitunter unbeholfen. Auf der anderen Seite gebe ich zu, dass dies meine erste Stoever-Folge war. Viel,eicht kommt ja noch mehr.
Ganymede8.5 
Detti078.0 
adlatus7.0Eigentlich nicht ganz nachvollziehbar warum dies der beste Stoever-Krimi sein sollte. Die Ermittlungen sind behäbig und die Logik verliert die Spur. Trotzdem annehmbar, aufgrund Sven Martinek und Horst Frank
Schimanskis Jacke4.0Ein TO der Freude macht – zumindest denen, die bei „Hubert und Stallhase“ und „Mord mit Ausschlag“ die Fingernägel kauen, denn bei diesem harmlosen Filmchen handelt es sich fast um eine als TO verkleidete Vorabendserie, nur eben doppelt so lang. Dazu passt natürlich auch, dass einiges realitätsfern und zusammenkonstruiert ist, nebenbei noch das Liebesdrama um den vagabundierenden Fleischer, der seinen Wurstfachladen eben mal so „bar auf die Hand“ verkauft hat und der von seiner Frau die Freiheit geschenkt bekommt. Außerdem sind viel zu viel Klaviere in der Nähe von „Peterle“ Stoever, der die Philosophie der Menschheitsgeschichte auf den Punkt bringt: „Das Leben ist ein Caravan ohne Räder. Wir sind alle Dauercamper in der Prärie unserer Träume.“ Kiffst du noch oder halluzinierst du schon?
hoefi746.5Logikfehler und die nervige Singerei verhindern eine bessere Note.
SherlockH3.6Was hatte diese Szene am Klavier zu bedeuten? Grausam... überhaupt brauche ich das ganze Gesinge überhaupt nicht. Aber gut, Stoever war noch nie mein Fall (beste Bewertung bisher: 5,6). Auch dieser Fall zieht sich wieder extrem. Einzig Sven Martinek kann als unsympathischer Schlägertyp ein paar Akzente setzen, das war es aber auch schon. (Aufschlüsselung der Wertung: Story 4/10; Spannung/Humor 3/10; Ermittler 3/10; Darsteller 5/10; Umsetzung 3/10)
inspektorRV6.6 
magnum6.0 
Latinum7.0 
DerHarry8.5Knifflig, unterhaltsam, sehr amüsant - leider mit überdramatischem Ende.
malzbier595.5Amüsante Krimikomödie; als TATORT bis auf die ersten Minuten, die den eigentlichen Kriminalfall einleiten, aber nicht ernst zu nehmen. Fast alle Camping-Gäste wirken überdreht; es wird wirklich kein Klischeetöpfchen ausgelassen. Dazu jede Menge platte Gassenhauer. Das Finale nahezu dramatisch hochgepeppt - ich sehe diese Folge als eine durchaus humorvolle parodistische TATORT-Variante ohne nachhaltigen Anspruch. Solche Folgen sind immer schwer zu bewerten, da sie dem klassischen TATORT-Genre eigentlich nicht zugeordnet werden können.
oliver00017.0Unterhaltsam, wenn auch etwas konstruiert und mit einigem Overacting. Kult, Stoever als Camper. Einige coole Sprüche.
Regulator7.5 
ziwa3.8Die Idee ist gut, aber irgendwie wird das ganze ein bisschen blöd. Und zu keinem Zeitpunkt spannend. Von Ermittlungen kann man kaum sprechen, eher ein verkrampfter Versuch, das (Dauer-)Campermilieu zu illustrieren. Seltsam auch wie unaufgeregt die Camper auf dem Mord reagieren und damit umgehen, vor allem die Freundin der Ermordeten. Und warum spricht der Kriminalassistent Englisch wenn er nach Flandern anruft? Einige sehr lustige Momente, darunter das klasse Zitat: „Guck, die Tasten kommen immer nicht hoch — kann man direkt neidisch werden“… (Stoever als er ein altes Klavier ausprobiert).
Waltzing Matilda9.9Manfred Krug, wie er leibt und lebt. Zusammen mit Charles Brauer als Stoever und Brocki in Höchstform. Ihre beste Folge. Mehrere musikalische Einlagen, zahlreiche Lacher garantiert. Muss man gesehen haben.
holty7.5Kurzweilig, als Krimi eher durchschnittlich, als Unterhaltungsfilm top. Auf die musikalischen Einlagen könnte ich aber durchaus verzichten.
Musikantist6.5Überraschender Plot. Die Gesangseinlagen nerven.
Finke8.0 
Nic2348.5 
Tombot9.0Brocki und Stöver machen einfach immer Spaß, auch wenn der Paule diesmal zwei Lieder singen durfte. Doof nur, dass Brocki beim gemeinsamen Song den Einsatz mit der Mundharmonika verpasst. haha. Die verbalen Scharmützel zwischen den beiden sind aber stets herrlich. Hat man Theresa Hübchen ("Sofie") später nochmal irgendwo gesehen? Sie spielte recht hölzern. Sehr witzig der (gewollte?) Schlussgag mit "Peter Stöver und Paul Brockmöller"
achtung_tatort8.3Durchgehende Spielfreude. Leider nicht wahnsinnig spannend.
elch15410.0Der beste Stoever undercover unter den Campern mit ein paar lustigen Einlagen. Perfekt!
homer8.0 
The NewYorker6.2die hohen Bewertungen hier etwas rätselhaft, aber ok, beim Campen hört der Spass auf und fängt die Platzordnung an
Ralf T8.2Fall/Handlung: 9; Spannung: 8; Humor: 8; Ermittler: 9; Ort/Lokation: 7
schaumermal8.0 
Gruch7.1Für Ermittler und Zuschauer wird die Auflösung bzw. das Mitdenken schwierig, wenn eine als Einheit gedachte Tat (hier Raubmord) letztlich von drei Personen begangen wurde, die nicht einmal alle voneinander wissen. Nur daher kommt hier die Spannung, der Rest ist nette Milieuschilderung. Obwohl ich gerade kein "Mord mit Ausschlag"-Fan bin, gefiel mir diese Schilderung. Unüberlegt ist es, einen Ermittler als begeisterten Camper in den Einsatz zu schicken, der noch nie auf einem Camingplatz gelebt hat. War doch vorhersehbar, daß die echten Camper mißtrauisch werden (in der Realität wohl sehr viel stärker). Und unnötig, es hätte problemlos eine glaubwürdigere Legende gefunden werden können (Lottogewinn, Kündigung mit guter Abfindung o.ä.).


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3