Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 17.09.2019. --> Bis heute wurden 1116 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Der Tod spielt mit

(366, Ehrlicher)

Durchschnittliche Bewertung: 5.74922
bei 128 Bewertungen
Standardabweichung 1.65052 und Varianz 2.72422
Median 6.0
Gesamtplatz: 850

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Ralph8.5 
Nik3.5 
JPCO6.5solider Durchschnitt - nicht mehr, aber auch nicht weniger
noti6.0 
Christian6.0 
Esslevingen7.0Eine der besseren Ehrlicher-Folgen. Für Kathrin Angerer gibt's von mir einen halben Punkt obendrauf.
claudia6.0 
Stefan4.5 
WalkerBoh3.0Halbwegs wirres Themenmix-Drama mit vollkommen überzeichneten Charakteren. Leidlich spannend, aber immerhin wenige, dafür treffende Gags.
Tatort-Fan1.0Eine total überflüssige Folge, die sich m.E. nahtlos an den vorangegangenen Ehrlicher-Flop "Tödlicher Galopp" anreiht.
HUNHOI4.0Nur Ehrlicher/Kain überzeugen.
batic9.0 
holubicka3.5Keine originelle Geschichte von Freunden, die aber unter die Haut geht.
geroellheimer7.0 
Aussie8.0 
refereebremen7.0Verzwickter Fall mit viel Action, gespickt mit emotionalen Stellen, das tut Bruno und Kain mal gut. "Imbiß-Übergriff" auf Kain albern, teilweise dann auch langatmig, und irgendwie doch nicht stets fessend. Bedrückendes Ende, eine gute Ehrlicher-Folge!
schwyz6.0Eine Vergewaltigung und die beste Freundin findets okay und bandelt auch noch mit dem Täter an!? Naja, ziemlich oberflächlich, hölzern, aber sicher mit einem gewissen Unterhaltungswert.
InspektorColumbo6.0 
FloMei5.0 
achim7.5 
hjkmans7.0 
Spürnase5.2Die Footballgang samt Cheerleader ist mir zu stupide dargestellt, sonst ne ganz nette Story.
Tatortfriends8.0Eins meiner Lieblingsteams, von daher schon überdurchschnittliche Noten. Sehr gute Besetzung, melodramatischer, spannender Fall, absolut sehenswert, auch mit einigen Schwächen, das sei verziehen.
diver6.0Leicht verwirrender Schluss, keine komplette Auflösung des Falls, zu unlogisch und über lange Strecken zu langweilig
Harry Klein6.0Schmetterlinge, Bratwürste, Rugby und Tote im 10-Minuten-Takt. Wie so oft bei Ehrlicher halten Inszenierung und Schaupieler mit den eigentlich nicht schlecht gedachten Geschichten nicht mit.
alexo8.0 
Herr_Bu5.0 
Jürgen H.5.5Bei dem Fall wurde leider viel verschenkt. Zu viele Klischees, zu schwache Figurenzeichnungen. Spektakuläres Ende und ohne Rauch gehts bekanntlich auch.
sintostyle5.5Leider sehr vorhersehbar, vor allem nach dem Tod Erichs,,, trotzdem interessantes Milieu bei den Footballern... schlechte Nebendarsteller
Der Parkstudent7.3Ein ordentlicher Ehrlicher-Krimi. Zitat: "Was glotzt' denn so? Häng mich ab!" (Der an der Decke hängende Zacharias Bachmann erschreckt Kain, der ihn für tot hält)
Roter Affe6.0Nette Geschichte, krasse (positiv) Schauspieler.
l.paranoid4.5 
VolkeR.4.9Höchst durchschnittlich, streckenweise langatmig
nieve105.0Obwohl der Fall gut aufgebaut ist, zieht er sich hin und die harten, blöden Jungs aus der Football-Szene gehen auf den Geist. Die Täterin konnte man früh erahnen.
matthias5.5Ziemlich durchschnittlich, zu viele Leichen. Einblick in die Footballszene interessant, aber Spannung bleibt aus.
Titus7.0Guter Tatort-Durchschnitt.
Andy_720d5.0Peinlich präzise Dresdens Bauwerke ins Bild gerückt. Ansehnlich. Nicht aber der Fall: wirkt wie ein Schulfilmprojekt Hausmacher Art, müde gewürzt mit Onkel Kains Alleingängen und biederen Actionszenen.
Paulchen7.2 
ssalchen8.5Gute spannende Folge mit traurig-tragischem Schluß. Überzeugend gespielt - Top!
Vogelic10.0Perfekter Tatort mit Ehrlicher und Kain.
tomsen26.5 
wkbb6.5Ansehbar - weil kein Ossi-Wessi-Disput und Kain wieder in einigen Verfolgungsszenen. Ehrlicher mit brauner Ledertasche und schwarzen Handschuhen nur souverän.
Scholli5.5 
axelino6.0 
tatort-kranken6.0 
non-turbo5.5Erpressung Rugby-player wegen Gammelfleisch vs, Giftmordserien. Täterin vorhersehbar, Drehbuch nicht schlecht, aber etwas langatmig und bieder umgesetzt., trotz Verfolgung und Crash. Zum Vergessen.
Hackbraten6.5 
grEGOr6.0 
MacSpock7.0 
Siegfried Werner9.5 
RF16.5Einigermaßen spannender, wenig brisanter Tatort mit ein paar echt recht schrägen Typen.
dolphin3.9 
Joekbs6.0Zu unübersichtlich, zu viele Morde, trotzdem war Täterin vorhersehbar. Ehrlichers "Ossisprüche" enthalten viel Wahrheit z.B. Die Asozialen sind die Reichen, Ihr seid die Blöden.
mesju6.5 
Strelnikow2.0Schlechte Schauspieler, schwachsinnige Dialoge, wahllose Morde, tumbige Ermittler – und dazwischen ab und an ein paar Lebensweisheiten von Papa Ehrlicher: was für ein Schwachsinn! 2 Punkte für die schönen Bilder.
joki7.5 
inspektorRV5.3 
jogi6.0 
ruelei6.8Die Sory ist ganz ok. Absolut talentfreie, dauerqualmende Jung-"Schauspielerinnen" und aufgesetztes Footballer/Cheerleader-Gehabe
zwokl5.0 
dakl2.5 
smayrhofer5.0 
Exi6.0Man merkte dem Film zum Teil an, dass das Budget nicht allzu groß war, auch so manche schauspielerische Leistung hätte besser sein können. Sonst aber wie so oft ein solider Ehrlicher Tatort mit sympathischen Ermittlerteam.
silvio7.0Story war ok . Kain und Ehrlicher überzeugten.
Kpt.Vallow5.0 
lightmayr5.0Etwas viele Tote ohne dass die Polizei auf den Täter kommt, aber insgesamt ganz gut gespielt.
arnoldbrust8.0 
alumar6.5 
SherlockH6.4Es wäre eine viel höhere Bewertung geworden ohne Vergewaltigung, Selbstmord und die ganze Gefühlsduselei am Schluss. Viel zu überfrachtetes Drehbuch. Schade, spannend war es nämlich durchaus. [Aufschlüsselung der Bewertung: Story 5/10; Ermittler 8/10; Spannung 7/10; Darsteller 7/10; Umsetzung 5/10]
Bohne7.5Ach ja, der obligatorische Selbstmord in der 90er-Tatorten, um die Dramatik zu steigern. Aber wenn man er übertreibt, steigert man nur die Lächerlichkeit. Giftmorde = Frauenmorde. Aber das Mädel hatte immerhin einen triftigen Grund für ihren Rachefeldzug. Ein überraschend guter Ehrlicher.
Sonderlink7.5Eine triviale Liebestragödie aus Dunkeldeutschland, wo die größtenteils nikotinsüchtigen Zwanzigjährigen noch Erich, Lothar und Karin heißen, angereichert mit strunzdummen Football-Klischees und aromatischen Gammelwürstchen. Zum Teil sehr notdürftig in der Darstellung, aber für uns Voyeure durch immer neue Morde, Unfälle, Selbstmorde und viele Einblicke in Dusche und Sauna angemessen unterhaltsam.
Püppen5.0Freizügige Duschszenen, Cyan-Nitrat und teils überzeugende Jungschauspieler liefern einen mit vier Leichen überfrachteten Tatort, der aber zu den besseren von Ehrlicher gehört. Kain ist sehr behutsam bei der Überbringung der Todesnachricht und wird später fast zum Poeten.
DanielFG5.5Komisch, so viele Leichen, aber so richtig spannend ist das nicht.
Trimmel6.0 
Kreutzer8.0 
jodeldido8.1Ach, war das ein Ost-Ermittlerteam. Kain und Ehrlicher waren um Längen besser als die Nachfolger. Dazu ein gar nicht so schlecht konstruierter Plot. Nachdenklichkeit und daneben eine Prise leiser Humor zeichnete die beiden immer aus. War ein richtig gut kooperierendes Team
hogmanay20085.5 
Puffelbäcker7.0Verwickelte Geschichte mit unaufgeregtem Ehrlicher.
agatha145.0Nur Mittelmaß
achtung_tatort5.5Einige megapeinliche Szenen und grotesk schlechte Stunts wechseln sich ab mit interessanten Einstellungen und guten Dialogen. Von daher Durchschnitt.
dibo735.0 
Seraphim5.5 
fotoharry4.5Dieser tatort spricht mir nicht zu, trotz vieler Nackedeis und für einen Krimi (leider) vielen Toten. Das wirkt alles zu drehbuchartig.
walter8001.0Nervtötend: das hirnlose Gebrüll der Hohlköpfe im Sportverein. Und: Wie schlecht muß ein Regisseur sein, wenn er seine Schauspieler zu derartig überdrehtem Auftreten anhält? Können sich die Leute nicht normal verhalten? Deshalb: Der mit Abstand schlechteste Ehrlicher-Tatort.
Miss_Maple3.0 
HSV5.5 
TheFragile6.2Die Personen wirkten teilweise sehr überzogen (waren aber auch ganz gut gespielt). Was echt überzeugend war, war der weinende Trainer. Kain spaziert einfach nachts ohne Probleme in die Lagerhalle...? Außerdem gabs zwei sich bewegende bzw. atmende Leichen.
hoefi744.5Ziemlich unglaubwürdig und schlecht gespielt.
Weiche_Cloppenhoff5.6Sieht zwar teilweise wie ein US-Teeny-Film aus, ist aber durch die Hauptdarsteller dennoch unterhaltsam
Steve Warson4.5Eine Leiche, die zuckt (Tip an den Regisseur: Wenn ein Schauspieler sich nicht "tot" stellen kann, vielleicht nicht so nah und lange ranzoomen, dann fällt's nicht so auf), eine "Football"-Mannschaft, die anscheinend aus lauter Hohlköpfen besteht (Mike und besonders "Arno" - den Schauspieler könnte man ohne weiteres ohne Maskenbildner für eine Neuverfilmung von "Frankenstein junior" einsetzen), ein Würstchenhändler mit Kampftöle und ketterauchende Mädchen. Ich weiß gar nicht, was ich am dümmsten finde in diesem Tatort. Plus für die Dresden-Bilder vor Neuaufbau der Frauenkirche und die nackten Weiber in der Dusche.
brotkobberla5.0Mittelmäßig in allen Punkten
Eichelhäher6.7 
Alfons6.3 
Ernesto7.5 
Der Kommissar4.0 
escfreak4.5 
oliver00010.5Wer denkt sich so einen Schwachsinn aus? Pendelt zwischen Billig-Porno und C-Slasher, die Logik geht dabei schon schnell verloren. Unterirdische Monologe.
windpaul6.0 
Rawito6.7 
Ganymede5.5 
Waltzing Matilda7.3Tragische Geschichte gut umgesetzt mit spannenden Stellen. Guter Krimi.
Finke5.0 
holty7.5Eigentlich vorhersehbar und z.T. hölzern gespielt, trotzdem fühlte ich mich gut unterhalten. Rätsel selbst noch wieso...
speedo-guido4.5 
Tombot7.5Das Kathrin Angerer (Karin) da tatsächlich 27 gewesen ist, hätte ich niemals vermutet. Ich hätte auf 15,16 getippt. Spannende Folge mit tragischem Ende, in der vor allem Kain überzeugt und Ehrlicher nicht so cholerisch ist. Übertrieben dargestellt die Footballer-Freunde, die gingen einem auf den Nerv, aber die Gammelfleisch-Episode war der Realität voraus, der grosse Skandal kam später. Ich fands gut, vielleicht einer der besten Fälle des Duos.
paravogel5.5 
dg_6.4 
jdyla7.3 
jan christou7.5 
bontepietBO2.5Hölzerne Dialoge, schlechte Schauspieler und der peinliche Versuch, den Tatort mit einigen deplazierten Action-Szenen aufzupeppen - das war nix. Die Handlung schleppte sich dahin und selbst das Ende hat mich nicht berührt.
fromlowitz4.0Spannung kommt nicht richtig auf. Täter ist recht früh klar.
Junior2.0 
Detti075.5 
ARISI7.0 
schaumermal5.5 
Latinum5.0 
Dirk5.0 
TobiTobsen4.0"Was klotzt'n so? Häng mich ab, ich bin verklemmt!" Schwacher Ehrlicher & Kain Fall aus DD. Ein überfrachteter Plot und völlig überzeichnete Charaktere sind eben "für die Wurst". Auch Hendrik Duryn kann nicht nichts retten.
MMx5.0 
Eichi6.0 
Schimanskis Jacke2.2M. „Goldkettchen“ Kain, der ständig Disziplinarverfahren haben müsste, weil er dümmer ist als die Polizei erlaubt, trifft auf Mike und Arno als „dumm und dümmer“ und Mädchen, die Plastik-Schmetterlinge mit Cyan-Nitrat töten. Alles grausig, Arno als schlechte Joker-Kopie, die schlampige Ausführung mit lebenden Leichen, die Ermittlungen aus dem Würfelbecher und vor allem die Dialoge, die mit Stammtischphilosophie wie „Ein Schmetterling ohne Flügel ist ein Wurm.“ im vielleicht kitschigsten Finale aller Zeiten enden. Wenigstens die ansehnliche optische Stadtrundfahrt durch Dresden lässt vermuten, dass hier nicht die Praktikanten der Jürgen-Sparwasser-Hauptschule mal einen Film drehen durften.
magnum5.5 
Smudinho56.5 
Honigtiger4.5 
Nic2347.5 
Ralf T5.6Fall/Handlung: 6; Spannung: 6; Humor: 5; Ermittler: 7; Ort/Lokation: 4
Elch1546.0Starke Szenen zu Beginn, das Niveau wird aber nicht gehalten. Schwacher Schluss. Darstellung der Jugendlichen ziemlich realistisch, stark die junge Julia Brendler, etwas überzeichnet die Rolle von Kathrin Angerer.
Noah5.5 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3