Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 30.11.2021. --> Bis heute wurden 1194 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Tödlicher Galopp

(364, Ehrlicher)

Durchschnittliche Bewertung: 4.81753
bei 154 Bewertungen
Standardabweichung 1.87745 und Varianz 3.52482
Median 5.0
Gesamtplatz: 1133

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
noti5.5 
Nik5.0 
hochofen3.5 
Ralph7.0 
Jürgen H.1.0 
JPCO7.0viel besser als sein Ruf - spannend
Esslevingen4.5 
Christian6.5 
claudia4.5 
Tatort-Fan0.0Entschuldigt bitte meine vernichtende Kritik, aber diese Folge war m.E. einfach nur einschläfernd, stinklangweilig, total blanglos und überflüssig. Auch Wameling und Mattausch konnten die müde Story leider nicht aufpeppen.
Stefan2.0 
Linus94.5Ich mag die beiden ja total gerne, aber was war bitte das???? Öde "ohne" Kain und zu dramatisch (Kain am Pferd - Schüsse auf Ehrlicher) Und die Story gähnend langweilig!!!
Thiel-Hamburg7.0Einer der besseren Ehrlichers: Humorvolle Dialoge, spannendes Rätselraten, gute Schauspieler. Leider eine ziemlich unbefriedigende Auflösung am Schluss. Ganz stark: die Szenen bevor der Hubschrauber landet.
Elkjaer3.5 
LAutre08155.5 
geroellheimer8.0 
Aussie2.0 
Der Parkstudent4.3Träge Handlung ohne nennenswerte Höhepunkte.
InspektorColumbo6.0 
schwyz6.0Zwiespältige Folge: Auf der einen Seite wirr und oberflächlich, aber auch ein idealer Fall für den sympathischen Moralisten Ehrlicher mit guten Dialogen und einem starken Rolf Hoppe
alexo3.5 
diver2.0Eine der schwächsten Folge der beiden. Verwirrend, oberfächlich. Ehrlicher schießt. und haut mit einem Karate-Fuss-Tritt anderen die Pistole aus der Hand.....ne ne ne !
achim7.0 
FloMei6.0 
Spürnase5.5 
staz735.5 
Tatortfriends6.2Gutes, sympatisches Team, schöne Aufnahmen, aber durch mehreren Schwächen im Drehbuch/Regie doch nicht allzu gut. Irgendwie vergisst man den Fall leicht wieder.
jodeldido5.5Zwischendurch etwas langatmig, wieder Thema Korruption aus dem Westen;
Schwatter-krauser7.5 
kappl3.0 
Herr_Bu5.0 
Harry Klein4.5Dafür, dass mal wieder moralinsauer geostphilosophiert wird, die bösen Kapitalisten aus dem Westen alles Idyll zerstören wollen, ist es (dank Hoppe) ein ganz erträglicher Film geworden. Herr Mattausch stirbt seinen gefühlt 130. Tatort-Tod.
Andy_720d6.0Auf guten Hoppe zugeschnitten, solide Durchschnittsware
Roter Affe4.5Na ja, mehr Trab als Galpopp.
dommel1.9Das war (Pferde)Mist. Die wirre und langweilige story um Eifersucht-Doping-Wetten-Bauhaien konnten den guten Schauspielern nicht gerecht werden.
Titus6.0Eher fader Krimi
Paulchen2.5 
gosox20006.0 
sintostyle4.5puh, zuviel Gemauschel wegen Pferderennbahn, Hoppe mal wieder in der Rolle des armen Alten, der nur immer für Gerechtigkeit sorgt...
piwei4.0 
Der Kommissar2.0 
ssalchen5.0Plätschert so dahin - auch die über Leichen gehenden Investoren sind nichts Neues und sind auch nicht glaubwürdig.
yellow-mellow6.5Ein bißchen zu viel Gut-Böse-Schema um wirklich gut zu sein. Trotzdem hat mir das Thema gut gefallen und in der zweiten Häfte gewinnt der Fall auch an Tempo.
Axelino6.0 
Pasquale0.0Äußerst wirres Zeug
tomsen26.8 
wkbb6.0Galopprennbahn als Hintergrund gut. Fall aber undurchsichtig.
Scholli7.0 
Helmsoland0.0 
Vogelic4.0Unter Durchschnitt,langweilig.
Hackbraten5.0 
inspektorRV5.6 
speedo-guido5.5Zu überladen und trotzdem langweilig
MacSpock8.0 
steppolino2.4Ganz großer Murks. Ob die nun in Leipzig oder Dresden galoppieren, interessiert doch keinen Mensch. Lächerliche Kapitalismuskritik. Gift-Doping-Geheimakte-Tagebuch-Quatsch. Sowas braucht niemand.
tatort-kranken4.5 
mesju3.0 
RF14.0Story schwach. Insgesamt recht müde und lustlos. Das einzig spritzige war Kain´s Fahrt durch die Stadt.
silvio5.0 
joki3.5 
arnoldbrust7.5 
spund13.0Fad,öde, altbacken, mit den üblichen Akteuren (Mattausch!) ,deren ausdrucksloses Spiel man schon in unzähligen Tatorten,Derricks usw.gesehen hat.
jogi3.0 
waltraud4.0 
Siegfried Werner9.0 
Strelnikow7.5Ein solider und energischer Kommissar Ehrlicher! Die Geschichte ist schon ziemlich langsam, aber unterhaltend und logisch. Einen Extrapunkt für die Ansage von Ehrlicher am Ende des Hubschrauberfluges!
Exi5.0Dresdner Durchschnittsware, die im Prinzip vom wie immer sympathischen Kommissarduo lebt.
l.paranoid4.5 
dakl2.5 
zwokl2.5Sehr dünne Story. Langatmig und Zäh. Thema zu dem nicht Meins.
lightmayr2.0Punkte für Hoppe und das eher komische als dramatische Mitschleifen von Kain am Pferd. Ansonsten war alles schlecht geschauspielert und die Akkustik ließ auch zu wünschen übrig
Kpt.Vallow4.5 
Sigi4.0Belangloser, uninteressanter Fall. Mattausch mal wieder als Liebhaber, dem man die Rolle nicht abnimmt. Hoppe in seiner ihm typischen Art spielt gut.
whues1.5 
alumar4.5 
Xam2.0 
Püppen4.0Prominente Besetzung (Fendel, Hoppe, Mattausch, Wameling), historische Entwicklungen rund um die Galopprennbahn Scheibenholz und ein Anschlag auf Ehrlicher, aber der Kriminalfall kann einen nicht packen.
Trimmel4.5 
dibo733.0 
Weiche_Cloppenhoff5.1Trotz der tollen Besetzung will der Funke nicht so richtig überspringen
grEGOr5.0 
königsberg3.5Langatmige Geschichte in für mich uninteressantem Milieu. Trotz des sympathischen Ermittlerduos langatmig.
Seraphim3.5 
Thomas646.5Leipzig meets Dresden. Der Jaguar auf der Rennbahn, der Flug mit dem Heli, und vor allem die sonore Stimme der ältern Dame ohne Gesicht sind kleine Highlights. Aber es blieben auch sehr, sehr viele Fragezeichen zum Handlungsstrang. Was mich nicht in die Folge eintauchen ließ
Bohne1.0Als ich die Beschreibung las: Giftmord. Fendel als berühmte Schauspielerin. Wer ist da wohl der Mörder? Selten war ich von einem Tatort so angenervt in den ersten Minuten, wie bei diesem. Wieder soll uns vermittelt werden, dass sich junge erfolgreiche Frauen leidenschaftlich in alte Knacker verlieben, der zudem äußerst schlecht geschauspielert wurde: Nur ein Gesichtsausdruck, aber overacting. Das Gleiche beim Kommissar, der am Krankenbett wie Stan Laurel wirkte. Und dann am Tatort: Gleich zweimal blöder Kommentar aus dem Hintergrund. Kommissar: "Wer sind Sie denn überhaupt?" Dass der Polizist den alten Knacker seine tote Geliebte hat abknutschen lassen, war nicht nur unrealistisch, sondern auch ein wenig ekelig. Und die Schauspielerin, die die Tote miemte: Soll das erotisch wirken, wenn man Männern nur auf den Mund schaut? Das macht sie ja in allen Filmen so. Fürchterlich.
Sonderlink4.6Ich glaub mich tritt ein Gaul, endlich greift der alte Stiesel mal zur Waffe. Am Schluss ein wenig Action, aber bis dahin ein ganz lahmer Ritt, so undurchsichtig wie eine Pferdewette. Herausragend ist natürlich der bestechungsresistente Griff an Napoleon Austs Ohren. Und: "Wo der Schwanz regiert, ist der Geist im Arsch" - "Wir leben ja nicht mehr in den Zeiten der Kleinstaaterei!""Ich denke, sie sind aus Liechtenstein?"
schaumermal4.0 
peter7.0 
Puffelbäcker6.0Ein typischer Ehrlicher: gebremste Spannung bei einem unwahrscheinlichen Fall.
Falcons815.0 
agatha143.0In weiten Teilen langweilig, stellenweise albern. Beispiele: Kain liegt schwer verletzt im Krankenhaus und unterhält sich mit seinem Besuch (Ehrlicher) nur über den Fall - die Schießerei auf dem Friedhof, warum nur? und warum dort? So ist das Leben sicher nicht. Also lasst solchen Quatsch raus. Das gibt es zwar auch bei anderen Teams, aber das stört mich dort auch.
Kaius117.0 
stevkern7.0 
ruelei5.2 
silbernase7.0 
escfreak7.0 
achtung_tatort6.3Ehrlicher fährt unangeschnallt auf der Autobahn. Ansonsten war es ein durchwachsener Tatort; besser als die Platzierung auf jeden Fall. Nur die unendlichen Zeitlupenaufnahmen von galoppierenden Pferden nerven.
Hänschen0078.5 
ARISI3.5 
bello5.0 
fotoharry6.5Gute ostdeutsche Schauspieler versammelt in diesem Tatort, dafür gibts Extrapunkte! Der Rest ein typischer Ehrlicher, ein wenig aufmüpfig gegen die Bösen der Welt.
Alfons6.0 
Ernesto6.5 
nieve107.0 
holubicka3.0Langgezogene Inszenierung.Wirr, unspannend.
brotkobberla3.0Naja - tödlich war es. Aber auch für die Nerven... kleine Lichtblicke waren da aber mehr nicht
windpaul3.0 
Pumabu8.4Die Story war nicht besonders gut, aber die Schauspieler wären hervorragend
Eichelhäher4.0 
Finke6.0 
holty6.5Die übliche Ost-West Problematik in Krimiform, Ehrlicher nicht ganz so übel gelaunt wie in früheren Tatorten, ganz interessanter Einblick in den Pferderennsport
Tombot5.5Leider die meiste Zeit ohne Kain. Aber sonst okay. Mehr aber auch nicht.
jan christou5.0 
Nic2345.5 
walter8009.0Etwas verworren, doch Rolf Hoppe veredelt jeden Film. Ein großartiger Schauspieler!
schlegel5.0 
jdyla5.3 
malzbier595.5Hinreichend spannend, mit interessanter Grundidee, aber alles recht konstruiert. Team und Darsteller okay; kein Highlight, aber durchaus sehenswert.
MMx4.5 
Eichi3.5Langweilige Story um gedoptes Pferd, ermordete Reiterin und Grossinvestitionen anstelle der alten Rennbahn - gähn!
Schimanskis Jacke6.2Man kann versuchen, sich den hochintelligenten Titel bildlich vorzustellen, über Sätze wie „Das ist ein Stuhl wie es sich gehört.“ sinnieren oder einfach nur freuen, dass das Duell Kain – Pferd zugunsten des Steißschinders ausgeht, da kommt Rolf Hoppe ins Spiel. Rolf Hoppe gibt dem Vorabendambiente ein kräftiges Prime-Time-Feeling, und seinetwegen lohnt es sich einzuschalten. Ansonsten Ehrlicher a usual: reichlich Kapitalismuskritik, böse Wessis und eine noch bösere Sonnenbrille....
clubmed5.3Eigentlich ein eher langweilige Folge, die so vor sich hin trabt, aber trotzdem charmant anzusehen. Rolf Hoppe als Pferdenarr Kasunke wieder sensationell, der Mann braucht einfach nur da zu stehen und er wirkt.
Dirk3.0 
refereebremen6.0Das Besondere an der Folge ist der Schwerpunkt über die Galopprennbahn in Dresden und deren Reitsport, verwickelt im Dopingskandal. Das ist es aber auch schon weitgehend. Die Konstellation mit den Investoren aus Leipzip bzw. aus dem Westen wirkt nebulös und nicht hinreichend deutlich. Die Figuren bringen zu wenig Farbe in die Folge. Die Mördersuche ist zwar spannend, doch hat der Film mal wieder einige Längen. Das zweite Tötungsdelikt ist vom Tathergang her nicht glaubhaft. Gut ist Ehrlichers Ausflug mit dem Helikopter über Dresden. Ob Kain als Pferdefan wirklich taugt?
Junior2.5 
magnum5.0 
Honigtiger4.0 
hogmanay20084.5 
Ganymede5.5 
Küstengucker4.1Etwas lahm.
Bulldogge5.0 
Ralf T6.2Fall/Handlung: 5; Spannung: 6; Humor: 7; Ermittler: 7; Ort/Lokation: 6
Elch1546.5Eine der besseren Ehrlicher Folgen. Die beste Szene: Der Bonze bekommt nach einem Bestechungsversuch die Ohren lang gezogen. Gut auch die Einspielungen der gallopierenden Pferde. Ansonsten die Handlung eher mittelmäßig.
oliver00016.5Sehr ambivalent. Auf der einen Seite ärgerliche Zufälle (Kain, der in keiner Folge zuvor oder nachher eine Leidenschaft Pferdewettrennen zeigt, ist ausgerechnet an dem Tag des Mordes anwesend, dennoch bemerkt er es nicht, dass ein Großaufgebot an Polizei anrückt?) und lächerlichen Übertreibungen (Szene, die zum Beinbruch Kains führt). Auf der anderen Seite nicht unspannend und die Verstrickungen der Finanzinvestoren werden glaubwürdig gezeigt.
Sabinho4.0 
uknig227.0Viel besser als erwartet, aber ich mag auch Rennbahnen.
dizzywhiz1.0 
bascordewener6.6Ehrlicher's Ermittlungen sind immer freundlich und voller Fantasie. Das macht Spass. Daneben die Bildern von Leipzig in die ersten post-DDR Jahren, auch gut. Leider war kein Spannung im Fall, nicht mal wenn Ehrlicher beschossen wird. Dann bekommt der Krimi eine schlechte Komödie.
Callas4.0Sinnfreie Aufnahmen von Pferderennen sind das Spannendste, was dieser TO zu bieten hat, ansonsten erlebt man einen undurchsichtigen, langweiligen Murks um einen Todesfall auf der Rennbahn, der sich natürlich wieder einmal zu einer großen Sauerei um das liebe Geld entwickelt. Dazwischen Bruno zum ersten Mal in Leipzig, der alles aufdeckt. Schnarchinger in Action quasi.Nur gut das dieser Prä-Leipzig-Fall nicht zur Blaupause für die Ehrlicher Leipzig-Ära wurde.
hitchi5.0 
Noah4.5 
minodra5.4Mäßig spannend und dennoch solide Folge von Ehrlicher. Heutzutage so nicht mehr akzeptabel, damals noch gerade so durchschnittlich.
dg_5.5 
blemes6.0Durchschnittlicher Krimi mit viel Lokalkolorit und Rennbahnnostalgie. Die Geschichte mit dem bösen Kapitalisten aus dem Westen sehr plump gemacht. Extrapunkt für Rolf Hoppe der hervorragend gespielt hat.
Der anständige Andi6.0 
regulator7.0 
Miss_Maple0.0 
Berger3.0Ganz schwacher Productplacement-Tatort vom MDR. Ich mag Ehrlicher/Kain eigentlich wirklich, aber die hatten echt ein paar Tiefpunkte dabei. Dieser Tatort gehört dazu.
Haferkamps Enkel5.5 
Vlado Stenzel2.0 
DerHarry8.0Ich fand die Folge über weite Strecken amüsant und unterhaltsam, für einen Ehrlicher-Fall sehr gut! Investoren-Thematik jedoch zu aufgeblasen.
TheFragile5.5 
leitmayr_fan5.0 
Latinum3.0 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3