Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 06.12.2021. --> Bis heute wurden 1194 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Morde ohne Leichen

(360, Kant)

Durchschnittliche Bewertung: 8.44101
bei 139 Bewertungen
Standardabweichung 1.64338 und Varianz 2.70069
Median 9.0
Gesamtplatz: 9

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Ralph9.5 
Nik8.0 
Jürgen H.9.0 
Christian6.0 
Tatort-Fan10.0Hochspannende, raffiniert ausgetüftelte und äußerst unterhaltsame Folge, bei der wirklich JEDES Detail stimmt. Für mich ein absolutes Highlight der TATORT-Geschichte!
Fluppy10.0tiefgründig, poetisch, voll schwarzem Humor, dabei extrem spannend und großartig gespielt - das wird ein ewiger Tatort-Klassiker!
allure9.0 
holubicka10.0Makabere Story, passt so richtig ins Wiener Milieu. tolle Schauspielerleistung von Udo Samel.
MordZumSonntag7.0Super Story, super Drehbuch. Die Umsetzung erinnert dann aber eher an eine Verfilmung der "Geschichten aus dem Wienerwald". Insbesondere am Ende wäre deutlich mehr drin gewesen (etwa Fortsetzung der Lockvogel-Aktion), Auflösung zu weit hergeholt
königsberg10.0sehr schwarz, mit viel Humor. Dazu Fichtl in Bestform. Klasse !
kappl10.0 
trueman28697.0 
Harry Klein9.5Eine faszinierende Story, sehr schön verfilmt; und das auch noch mit sehr guten Schauspielern. Wenn doch bloß die Dialoge nicht so sehr in Richtung bildungsbürgerliches Kabarett driften würden....
Herr_Bu8.0 
heinz10.0 
alexo9.0 
Christoph8510.0Intelligente Story, jedes Detail ist absolut stimmig, herrlich humorvoll und Kant, Fichtl und Co. sind auch sehr gut.
Titus9.0Grandioser Tatort. Vor allem der versteckte Humor ist großes Kino.
sintostyle8.0Topfolge aus Wien mit interessanter Tatausführung.
Linus99.0Tolle Story mit einem absolut großartigen Udo Samel! Krank, daß seine Mutter von seinen Geschäften weiß und es duldet! Das war ein tolles Team mit leider zu wenig Fällen! Aber es war eine gelungene Abschiedsvorstellung!
Spürnase8.5Sympathisches Team mit Ösi-Charme und Humor. Der Plot ist sehr originell. Sehenswerte Handywerbung.
Tatortfriends10.0Grossartiger Tatort! Höchstpunktzahl für diese 90 Minuten Spannung pur. Sogar das etwas schwache Ende sei verziehen. Super Ermittlerteam, exzellentes Drehbuch, gute Inszenierung, schöne Musik und alles mit einer guten Portion Humor gebracht. HIGHLIGHT.
woswasi10.0Exzellent!
Andy_720d7.5Mit Witz und Charme, tolle Dialoge. Kant spitze und Fichtl unnachahmlich grantig. Paraderolle für Samel. So ein Fall geht nur in Wien.
Sigi10.0Obwohl alles früh bekannt war, entwickelt sich ein spannender Tatort. Sehr gute, stringente Ermittlungsarbeit, ein großartiger Udo Samel und eine rabenschwarze Auftragsmordgeschichte machen den Tatort zu einem Sehgenuss. Ein Highlight der Reihe!
ssalchen9.0Sehr kurzweilig, mit wiener Schmäh. Und auch die Story ist gut gelungen - ob nun realistisch oder nicht, sei dahingestellt.
Professor Tatort8.5Witzige Folge; spannend auch wenn der Täter bekannt ist; Tathergänge zwar etwas an den Haaren herbeigezogen, aber trotzdem: Anschauen!
donnellan9.5In diesem Tatort steht fast ausschließlich die Ermittlungsarbeit im Vordergrund. Die Geschichte dahinter ist dabei einfach nur genial.
peter10.0Großartig. Eine skurrile und sehr fantasievolle Geschichte mit viel hintergründigem Humor und Charme. Eine Spitzenleistung der Schauspieler, allen voran Udo Samel. Auch die Musik passt ins perfekte Bild. Besser gehts kaum.
Ticolino9.0 
Laser9.7Sehr guter Wiener Tatort!
Vogelic10.0Sehr spannender Tatort,zurecht Nummer 2.
luxi19597.5Guter TATORT mit Wiener Schmäh. Und das Ende zeigt mal wieder auf - es gibt keinen perfekten Mord.
tomsen27.5Für einen Österreichertatort aus der Zeit sensationell. Nur der furchtbare Fichtl stört mal wieder. Etwas seltsam das ein einbetonierter noch ein Haar in der Hand hat.
yellow-mellow10.0Eine tolle Folge: eine originelle Geschichte mit einer perfekten schauspielerischen Umsetzung. Die hohe Bewertung ist vollkommen gerechtfertigt.
Kreutzer8.5 
tatort-kranken6.5 
Hackbraten10.0 
Stefan10.0 
Kpt.Vallow9.5 
silbernase7.5 
whues10.0 
Bohne10.0Ein genialer Udo Samel. Wie haben die am Ende die Leiche im Beton gefunden? Ist das was abgebröckelt? Die zweifache Samsung-Werbung war auffällig. Handys wurden im Film immer wieder gezeigt. Was soll es, diese "Filmförderung" war gelungen.
Eichelhäher10.0definitiv einer der besten Tatorte. Perfekte Inszenierung des Täters und der Ermitlungen
Kirillow6.8Bleibt leider hinter den Erwartungen zurück!
Milski9.2 
DanielFG9.0Etwas schwaches Ende, ansonsten super Drehbuch und Top-Schauspieler
clubmed10.0wow das fast perfekte Verbrechen. Tolles Drehbuch hier passt alles. Allerdings kann dieser Tatort def. nur in Wien spielen.
pasquale9.3Der Beweis dafür, dass gute Schauspieler und gute Regie aus einem eigentlich durchschnittlichen Drehbuch einen hervorragenden Film machen können
Joekbs9.1Brilliant gemacht, Super Idee umgesetzt mit hervoragenden Schauspielern
sindimindi9.5Skurrile Story, die es nur in Wien geben kann! Toller Udo Samel als Serien-Killer. Ermittlungteam um Kant und Fichtl super! Ein Highlight in der Tatort-Reihe, auch wenn das Ende an den "Haaren herbeigezogen" ist!
Der Parkstudent8.8Dieser Tatort hat so ziemlich alles, was ein guter Krimi haben muss. Udo Samel spielt seine Rolle als Profikiller fantastisch!
hochofen8.5"Marie hab i kane, aber den Wolferl hab i da." Herrlicher Humor, herlich morbide inklusive Kottaneskem Leichen-Sandler. Das Team etwas zu hochdeutsch-spröde aber die Nebenfiguren gleichen das aus. Tolle Musik von den auch zu sehenden "Extremschrammeln".
drluthe9.6 
mesju9.5Ein fast perfekter TO. Gute Grundstimmung, Klasse Schauspieler und eine gut durchdachte Storyline. Einzig die dauernde Schleichwerbung stört und warum spaziert Mag.Ritte einfach an den Kommissaren vorbei ?
overbeck5.0 
nieve1010.0Herrlich! Wunderbar! Hier stehen humorvoll erzählte Ermittlungen im Vordergrund. Ein Krimikunstwerk. Wenn's 11 Punkte gäbe, dann tät ich sie hier einsetzen.
Tatortfan928.6 
arnoldbrust9.5 
uwe19717.0Ein guter Wiener Tatort mit etwas zuviel Samsung Werbung und am Ende brauchte man einen Zufall zur Überführung des Täters.
Sonderlink9.9Das ist FilmKunst: Eine schamhaarige Angelegenheit, böse, tief-schwarzhumorig und sarkastisch. Konsequente Bildästhetik mit Mag.Ritte entsprechenden surrealistischen Motiven. Soll in Erzählweise u. Musik an Reed´s "Der dritte Mann". erinnern.
Püppen9.0 
bello8.2 
Weiche_Cloppenhoff7.2Gut sind Udo Samel und die Musik, die Ermittler sind teilweise nervig und die Geschichte trägt keine 89 Minuten; die Extrembewertungen (positiv und negativ) halte ich für übertrieben
Sally8.0Ein richtig guter Tatort voller Wiener Charme und einem Killer, für den man sogar eine gewisse Sympathie empfinden kann. Spannung entseht durch die Fragen: Wie haben sie's gemacht und wie klären es die Anderen auf?
Puffelbäcker10.0Außergwöhnlich. Tempo ist behäbig, aber die Geschichte schön vertrackt. Spitzenleistung von Udo Samel.
geroellheimer8.0 
Rawito9.0 
kirsten729.0 
hsv6.5 
Franzivo8.5Gute Idee mit den doppelt belegten Särgen. Spannend inszeniert. Und eben Wien...
Exi8.0Ein etwas anderer Wiener Tatort mit einfallsreichem Drehbuch, einer kuriosen aber zu Wien passenden Story und sehr guter Regie. Weitaus besser als all die anderen 08/15 österreichischen Tatorte der 90er Jahre! Schade, dass die Auflösung nicht mithalten konnte mit dem Niveau des restlichen Films, auch die Schleichwerbung für max.mobil, Samsung und NÖM Milch war gar ein wenig plump.
hogmanay200810.0Mein persönlicher Lieblingstatort
Hiwolf5.0 
alumar9.5 
Bulldogge8.5 
steppolino10.0Drei Punkte Abzug für die üble Samsung-Werbung, dann sind es aber immer noch zehn. Dieses Drehbuch ist schlicht genial und auch sonst passt alles. Hollywood statt ORF und Nicholson statt Samel und die ganze Welt würde dieses Meisterwerk kennen und schätzen. Allein die Szene als im Hintergrund Beton fließt bei Klopfgeräuschen ist unvergesslich. Bravo, bravo.
SherlockH9.6Sowas funktioniert nur in Wien. Hab damals 9,9 gegeben, musste trotz allem etwas reduziert werden. Tolle, noch nie dagewesene Story, spannend und humorvoll und auch super Umsetzung. Extrapunkt für Udo Samel [Aufschlüsselung: Story: 10/10; Ermittler: 8/10; Spannung/Humor: 10/10; Darsteller: 10/10; Umsetzung: 10/10]
dakl7.0 
zwokl8.0 
axelino8.0 
jogi7.5Interessanter Tatort mit einem tollen Udo Samel. Allerdings ist die Story doch etwas unglaubwürdig.
Volker816.5 
hitchi9.0Morbider Krimi mit Charme und Schmäh. Hervorragend gespielt und grandios inszeniert ist hier sicher ein Meilenstein der Tatortgeschichte geschrieben worden. Schade nur, dass die Überführung dann doch gemessen am Rest etwas abrupt und holprig über die Bühne geht. Aber wie schon der Täter Magritte erfahren musste: Nobody is perfect.
Dippie9.0 
minodra10.0Ein Meisterwerk! Perfide und vor allem morbide! Nirgendwo anders könnte der Tatort besser spielen als in Wien! Brillante Geschichte die beweist, dass auch der perfekte Mord über ganz banale Dinge stolpern kann! Höchstnote!
Kuhbauer9.5Meine Herren! So ein Tatort aus Wien. Begeistert! Wien und Leichen, derartig Morbides gehört einfach nach Wien.
fotoharry10.0Geniale Geschichte vom Auftragsmorden umgesetzt von Udo Samel gepaart mit Wiener Humor um Fichtl und Co, sehenswert!
Trimmel9.0 
balou9.5Vielleicht der originellste uns skurilste Plot der gesamten Tatort-Geschichte, großarig umgesetzt allen voran von einem phantastischen Udo Samel und grandios kombiniert mit abgrundtiefem schwarzen Humor und originalem Wiener Schmäh! Eigentlich perfekt, so dass man auch über das bedauerlicherweise eher unspektakuläre Ende hinwegsehen kann. Einen kleinen Punktabzug wage ich dennoch für die extrem nervige Schrammelmusik - die hätte es - auch als Reminiszenz an Orson Welles - wahrlich nicht gebraucht...
schwyz9.0Die Gentlemen-Mörder GmbH bittet zum absoluten Krimigenuss - was für ein herrlich morbides, wunderliches und überraschendes Juwel von Murnberger. Getragen von einem glänzend aufspielenden "Mag. Ritte" Udo Samel und untermalt mit wunderbar passender Musik. Zudem mit jeder Menge unaufdringlichem Humor und galligen Dialogen (z.B. "Machst noch einen auf Kreuzweg?") angereichert. Vor diesem Werk kann man nur die Melone ziehen...
inspektorRV7.4 
Roter Affe9.5Grandios. Tolle Mordmethode, schräge Typen, guter Humor, nur die Wohnung zum Briefkasten wurde ignoriert und die Kontaktaufnahme ging etwas glatt.
Tracy2.0Ein in jeder Hinsicht hervorragender Schauspieler wie Udo Samel kann leider kein schlechtes Drehbuch mit billigen Gags retten.
schaumermal10.0 
fastgame6.5 
Sammy135.0 
TheFragile8.0Das war für mich gehobene Mittelklasse, aber definitiv kein Top 10 Tatort. Dazu fehlte es an dem gewissen Etwas, spannend war es dank relativ glattlaufender Ermittlungen auch nicht. Das an sich interessante Thema hätte man bestimmt noch etwas mehr aufpeppen können. Udo Samel passte aber perfekt auf diese Rolle, die gut inszeniert wurde.
jan christou5.0 
Alfons7.0 
Ernesto10.0 
Thomas6410.0Köstlich! Eine Perle für jeden der guten schwarzen Humor ertragen kann („Vorsicht, ich ziehe die Nadel-bevor Sie sich verletzen“). Genial am Drehbuch: Das, was man vorher alles ahnt, in der Praxis noch einmal ausführlich vorexerziert zu bekommen. Einziger Wermutstropfen ist der leise Abschied vom I,OI,CI Oberst Fichtl.
Gisbert_Engelhardt5.5Wieso ausgerechnet diese Folge so gut bewertet wird, erschließt sich mir nicht. Österreichischer Durchschnittstatort mit etwas unrealistischem Plot.
oemel4.590 Minuten gepflegte Langeweile, unterlegt mit nerviger Musik, aufgelockert durch ein paar halbwegs witzige Dialoge - fertig ist der Top-Ten-Tatort?! Das lässt mich einmal mehr an der Rangliste (ver)zweifeln. Dabei hatte die Ära Fichtl wirklich ein paar echte Highlights zu bieten, allen voran "Kinderspiel" (261) und "Ostwärts" (298). Schade!
schribbel9.5Tolle Geschichte super umgesetzt mit viel Spannung nur das Ende entäuschte mich ein bißchen.
Ganymede8.0 
Der Kommissar5.5 
Latinum4.0 
joki3.0Lahm! - zu sehen auf YouTube
Schimanskis Jacke9.8Was für ein schwarzhumoriges Meisterwerk in der Tradition von „Adel verpflichtet“, „Ladykillers“ und „Arsen und Spitzenhäubchen“. Udo Samel als Mag. Ritte zieht als wohl skurrilster Auftragsmörder der TO-Geschichte alles an sich („Ich helfe ihnen, sonst verletzen sie sich noch mit der Nadel.“). Aber auch der Rest der Darsteller sorgt für Erheiterung, so der Bestattungsunternehmer, der das rückläufige Geschäft beklagt („jetzt sind auch noch die mageren Kriegsjahrgänge dran“), die enttäuschte Gattin („Er besaß nichts, noch nicht einmal einen Namen.“) oder die Ermittler, die Bar gegen Büro tauschen und sich Wortspiele mit Scham und Haar leisten. Dazu kommt noch eine exzellente Kamera, sehr ansprechende Dialoge, noch nicht mal die allgegenwärtige Schrammelmusik schafft es zu nerven, sondern die Stimmung wirkungsvoll zu untermalen.
Elkjaer7.0 
Nic23410.0 
dommel6.0Raffinierte Auftragsmord Geschichte mit gleichzeitiger Beseitigung der Leichen durch ein Bestattungsunternehmen. Das Ganze jedoch zu skurril unf fernab von jeglicher Realität.
oliver00019.0Schnell, deshalb nie langweilig. Sensationelle Musik, Kamera. Toll bis zum Schluss.
Regulator10.0 
Pumabu9.0 
Paschki19779.6Ganz großes Kino, Intensiv, spannend & atmosphärisch. Dazu herrlich skizzierter Auftragskiller. Für mich nah am perfekten Tatort
delphir9.5Bemerkenswerte schauspielerische Leistung von Udo Samel in einem unvergessenen Fernsehfilm. Für ein solches Drehbuch fehlt heute vielleicht die Kreativität?!
Windpaul5.5 
Tombot4.0Auch wenn er viele Leute hier begeistert hat, mich hat er nicht überzeugt.
speedo-guido7.5gute Story
Honigtiger8.0 
malzbier597.5Unterhaltsamer und schräger ORF-TATORT mit interessanter Story, überzeugenden Darstellern und vielen Szenen schwarzen Humors. Das Team gewitzt und ideenreich. Natürlich ist alles nicht wirklich realistisch, aber schlüssig und flott gedreht; einfach sehenswert! Schade, das Kant und Varasani nur in zwei Folgen die Chefs waren.
dg_9.3 
kringlebros7.0 
Ralf T8.0Fall/Handlung: 9; Spannung: 8; Humor: 8; Ermittler: 8; Ort/Lokation: 7
Elch1547.0Ohne spannende Handlung und trotzdem sehenswert. Ein ausdrucksstarker Udo Samel. Die Kommissare bleiben dagegen blass.
Sabinho9.5 
Vinzenz069.0Sehr gute Tatort Folge aus Wien mit sehr viel Lokalkolorit, wenngleich die Aufklärung der Mordserie (Täter geht zufällig vorbei) etwas an den Haaren herbeigezogen ist
misterdoogalooga10.0 
TobiTobsen10.0„Fünftes Buch Moses, Kapitel 28, Vers 29: Sie tappen im Dunkeln“ Ein klasse, unterhaltsamer, sehr sehenswerter, mit schwarzem Humor ausgestatteter, genialer, raffinierter, außergewöhnlicher 2. und zeitgleich der letzte Fall von Oberinspektor Kant, mit dem zum Chefinspektor beförderten Fichtl, sowie Insp. Varanasi u. Inspektorin Maier. Das kleine „Kammerspiel-Meisterwerk“ ist bis in die kleinste Szene detailverliebt und mit unzähligen starken „wortarkrobatischen“ Dialogen ausgestattet. Dazu gibt’s gediegene „Hintergrund-Pfeifmusik“ im Pastewka Style auf die Ohren. Udo Samel als Mag. Ritte fantastisch! „Die Essenz habe haben ich wir verstanden“ Herrlich!
achtung_tatort7.8Schön morbide mit Klasse-Schauspieler. Aber kein Vergleich zu Ostwärts.
Strelnikow9.5Welch eine geschickte Methode, die ermordeten Leichen stillschweigend verschwinden zu lassen; nahezu perfekt - wenn man dabei nicht beobachtet wird. Udo Samel spielt den "Profikiller aus Leidenschaft" perfekt! Eine hervorragende Aufklärungsarbeit von der Fichtl-Truppe, die mir sehr fehlen wird.
bascordewener7.5Magritte als Imago eines Tod auf Bestellung Geschäft. Sehr gut ausgedachte kriminelle Geldmaschine, sehr gut inszeniert im Tatort. Gutes Spiel - und sogar die Ermittler so viel besser als in ihre erster Fall. Hat gefallen.
The NewYorker9.4Herausragende Dialoge, ein zitiertes Gedicht von Rilke, Mag. Ritte und im Hintergrund die Extremschrammln. Mehr geht fast nicht.
Callas9.5Vielleicht einer DER Wiener Tatorte, morbide und mit Augenzwinkern. Auch nach über 20 Jahren funktioniert dieser Krimi perfekt,da er einfach stimmig inszeniert ist. Das liegt aber auch an der faszinierenden Spielweise von Udo Samel als Mag.Ritte. Ein Klassiker, der zu Recht fest in der Top 10 verankert ist.
holty7.0Leidlich spannender TO über einen Berufskiller mit Spaß an der Arbeit. Udo Samel überzeugend.
leitmayr_fan9.0 
Moviestar9.0Gelungen und absolut sehenswert.


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3