Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 25.08.2019. --> Bis heute wurden 1114 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Liebe, Sex, Tod

(356, Batic)

Durchschnittliche Bewertung: 6.41379
bei 145 Bewertungen
Standardabweichung 1.84015 und Varianz 3.38615
Median 7.0
Gesamtplatz: 549

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Ralph7.5 
Nik5.5 
Stefan9.0 
Elkjaer7.5 
noti8.0 
Jürgen H.10.0 
JPCO7.0reißerisch, man erkennt Hasenfratz` Doppelidentität sofort
Christian7.5 
hjkmans6.0 
refereebremen9.0Ein gelungener Tatort! Die Doppelidentität überrascht den Zuschauer. Schöne Abwechlung zwischen Humor, Fassade, Witz und dahinter verbergende Wirklichkeit! Die Action kommt auch nicht zu kurz! Guter Einfall!
HUNHOI7.0Skurrile Geschichte mit witzigen Dialogen und slapstickartigen Szenen.
alexo8.0 
Esslevingen3.5 
Tatortfriends8.9Sehr gelungener Tatort. Guter Einsatz von Batic und Leitmayer. Voller überraschungen. Schöne Abwechlung zwischen Humor, Action und menschliche Tragödie.
geroellheimer7.0 
Tatort-Fan8.0Ausgesprochen spannender und gut konstruierter Fall. Gute Schauspielerleistungen und dezenter Humor.
uwe19716.0Ein durchschnittlicher Münchner Tatort mit einem überraschenden Doppelleben am Schluß.
driver6.5 
diver8.0Überaschendes Ende.Spannend, ab und zu a bisserl zu unwirklich
InspektorColumbo6.0 
Joekbs7.0Geschicktes Ende, das die Schwester der Bruder ist. Carlo im Puff, das waren noch Zeiten
Der Parkstudent6.7Es fällt eine erstaunliche Paralelle zum Tatort "Rikki" auf (Mann, der in die Rolle einer Frau schlüpft). Aber auch sonst gibt es nicht allzu viel Spannung.
Titus8.5Sehr guter Tatort der 90er Jahre. Auf die Verkleidung bin ich erst sehr spät gekommen.
Paulchen5.0 
VolkeR.6.0 
FloMei7.0 
Roter Affe9.0Skurile Typen, Lustige Handlung, Carlo als Sheriff, vom feinsten!
Spürnase8.3Grandios aufgelegtes Ermittlerteam. Punktabzug aufgrund der Vorhersehbarkeit (Bruder und Schwester sind eine Person) und dem unglaubwürdigen Schluss. Besonders gut: Alana Bock als Ira und Carlo im SM-Club.
schwyz7.5Im wahrsten Sinne des Wortes eine "heisse" Folge über Einsamkeit, Sehnsucht und Gelüste mit einem überraschenden und gelungenen Ende. Nur die aufmerksamgeile Ira nervt mit der Zeit.
kappl9.0 
dommel1.2Das war eher eine Komödie - und diese auch noch mäßig - als ein Krimi. Story war zusammenhanglos, durchgeknallt, albern und übertrieben. Für mich sind Batic/Leitmayr das am meisten überschätzte Tatortteam.
non-turbo9.0Hitze und Einsamkeit. Für ein Tatort gewagt mit fetish, Carlo als Sherrif im Gruppensex und psychische Patienten als Escorts...Ueberraschendes Ende, die Mörderin ist ihr Bruder...Insgesammt eine der beste Tatorts!
allure7.5 
achim6.0 
claudia3.5 
Harry Klein7.0Beginnt spannend, rutscht dann in Klamauk ab - und wird in der 2. Hälfte schlicht konfus. Der schlecht kostumierte Mann wird am Ende effektvoll, aber weng überraschend enttarnt. Insgesamt ein etwas wirres Potpourri, filmisch aber sympathisch umgesetzt.
Der Kommissar7.0 
Herr_Bu6.5 
sintostyle6.5Tolle Leistung von Oliver Hasenfratz, leider zu sehr vorhersehbar, das er auch die Schwester ist. Batic auch wieder überzeugend
Dippie7.0 
ssalchen8.5Toller Krimi voller Spannung und Überraschungen. Schauspieler ebenfalls top. Was will man mehr?
matthias5.0Nicht wirklich spannend, da frueh durchschaubar. Nebengeschichte fast interessanter als Hauptgeschichte, die reichlich unglaubwuerdig daherkommt. Barbara Rudnik ein Gewinn.
yellow-mellow7.5Schöne Umsetzung der Themen Einsamkeit und sexuelle Randbereiche. Warum nur fühlte ich mich so regelmäßig an das Schweigen der Lämmer erinnert? Schade nur, dass die Inszenierung teilweise so öde war. Potential für mehr war da.
Steve Warson8.5Tolle Atmosphäre, das Trio Franz, Ivo und Carlo in Hochform!
Scholli7.5 
Vogelic6.0Über Durchschnitt, Codename "Sheriff" war ein Lacher.
homer8.5 
Andy_720d8.0Eine fast meisterliche Bearbeitung eines großen Themas. Stimmung perfekt eingefangen, sehr gut gespielt.
Kpt.Vallow8.5 
Bohne9.0Judith hätte Lukas ein bisschen weniger ähnlich sehen können. Als Lukas zur Tür rein kam, hatte ich gleich einen Verdacht.
Kreutzer8.0 
Eichelhäher4.5 
batic8.0 
nieve106.560 min hätten auch gereicht! Dreiecksbeziehung zwischen Batic und Leitmayr und der Pathologin überflüssig.
Sonderlink1.5Grenzdebile Freakshow Der dümmliche Batic (Zitat: "Vielleicht ist das mit dem Denken nicht ganz ihre Stärke.") bemerkt nicht, dass er einen als Frau verkleideten Mann befragt. Der Zuschauer erkennt den umgestylten Hasenfratz unmittelbar,Spannung im Eimer.
Hackbraten8.0Wilde Geschichte, aber irgendwie packend
Franzivo10.0Super-Story mit einem genialem Oliver Hasenfratz. Geht unter die Haut.
arnoldbrust8.5 
alumar6.0 
MacSpock6.5 
Illi-Noize5.0 
tatort-kranken6.5 
grEGOr7.0 
Weiche_Cloppenhoff2.7In Erinnerung bleibt eigentlich nur Barbara Rudnik; ...und Carlo vermisst man heute auch immer noch
dennster19817.0sehr vorhersehbar, dennoch gut !
schlegel7.0ach, waren die noch klein!
Noah7.0 
Seraphim7.0 
ARISI7.5 
ramwei0.5bin zwar B+L-Fan, aber das war nichts
Benjamin6.0Seltsame Handlung, abstruses Ende und die Beziehungskiste der Ärztin mit den Kommisaren nervte (trotzdem 6 Punkte, weil ich mich nicht gelangweilt habe)
joki4.5Es muss wirklich sehr heiß in München gewesen sein.
falcons816.5 
dibo736.0 
schaumermal8.0 
overbeck5.5 
Tracy1.0Offensichtlich war es da viel zu heiß in München...
Silvio6.5 
wildheart6.5 
holubicka7.0Sex geladene hitzige Atmosphäre. Schauspielerisch gut besetzt und gut gespielt von Oliver Hasenfratz. Wenig Spannung, witzige Einlagen.
wuestenschlumpf8.0Raffinierter Tatort trotz seines " Alters"...;-)
blemes7.0Gute umgesetzte Geschichte. Spannung fehlt allerdings und recht für klar mit dem Doppelleben.
lightmayr7.0Gutes Versteckspiel des Täters, wobei die Motive des Täters, als "Cocoon" zu agieren, nicht ganz klar wurden.
zwokl4.5 
dakl7.0 
Siegfried Werner8.0 
Exi3.0Bei aller Sympathie für die Münchner Tatorte, aber das war gar nix. Wirre Sexstory, die ihre einzige Spannung daraus zog, dass Täter(in) und Alibigeber in Wirklichkeit eine Person waren. Allerdings war das spätestens nach 5sec Hinschauen klar, nur den Kommissaren dämmerte es unverständlicherweise erst am Schluss. Auch die Nebenhandlung mit der Nervensäge Ira war ausser nervig gar nichts. Extrapunkte für die großartige Barbara Rudnik, die aber nur eine kleine Nebenrolle hatte und für die Szene mit Carlo beim flotten Dreier...
jogi6.5 
wkbb4.0Das war einer der schwächeren, wenn nicht sogar der schwächste Batic-Leitmayr-Tatort's. Mehr oder weniger ohne Handlung, schauspielerisch war auch nichts aufregendes dabei.
Mesju7.5 
whues7.0 
inspektorRV6.8 
hoefi746.5Nicht schlechte Story, der Täter, wenn auch nicht unbedingt das Motiv, allerdings viel zu früh vorhersehbar. Pluspunkte für den Humor.
RF14.0Story viel zu durchsichtig. Schluss abartig blöd. Punkte wegen Barbara Rudnik und Alana Bock
Kliso8.5 
hogmanay20084.5 
Strelnikow4.0Trotz einem Großaufgebot von bekannten Schauspielgrößen und einem einigermaßen gelungenem Stimmungsbild vom hochsommerlichen München konnten die großen Ungereimtheiten des Drehbuchs nicht kaschiert werden. Schade.
Xam7.5 
escfreak3.5 
Rawito7.2 
Püppen4.9Als die Spielwarenverkäuferin Judith Homann, dargestellt von Oliver Hasenfratz, zu sehen war, war die Sache gelaufen. Krass: Barbara Rudnik (†2009) meinte: „Ich bin jetzt 38 Jahre und hab' nicht mehr viel Zeit.“
Trimmel6.0 
SteierFan7.5Nicht schlecht, stellenweise wirklich lustig, gute Schauspieler, Ende eigenartig und übertrieben.
tomsen26.7Recht guter Tatort. Nur die Figur der Nachbarin war völlig unglaubwürdig.
dizzywhiz4.0 
stevkern7.5 
DanielFG4.5Oha, bei wieviel Grad wurde das Drehbuch verfasst??
Vosen8.5 
SherlockH3.8Die Geschichte hat mich so gar nicht gefesselt und auch die vermeintlich "lustigen" Szenen waren nicht zum Lachen. Irgendwie wirkte dieser Tatort komplett billig produziert - wie so viele Tatorte in den 90ern. Das war leider nix, sorry Ivo und Franz (Aufschlüsselung der Wertung: Story 2/10; Spannung/Humor 2,5/10; Ermittler 6/10; Darsteller 6/10; Umsetzung 2,5/10)
clubmed4.8meine 200.te Bewertung hatte mir mir versprochen
Gisbert_Engelhardt6.0durchschnittliche Folge, skurrile Elemente wie die Frau mit Aufmerksamsbedürfnis, der Transvestit oder auch Carlos Puffbesuch können im Endeffekt auch nicht von der relativ platten Story ablenken. Sex sells auch nicht immer...
axelino6.5 
fotoharry8.0Amüsante Folge mit guter Verdeckung der Identität. Leckere Schweißflecken als Witz gedacht?
Thomas647.5Etwas krude Geschichte. Aber gut gemacht, und viele Szenen vermitteln eine Liebe zum Detail bei der Umsetzung. Besonders jene mit dem Beziehungsgeflecht der Münchener Protagonisten untereinander.
Alfons5.4 
achtung_tatort5.7Man hätte mehr draus machen können und leider war für den Zuschauer sofort ersichtlich das Hasenfratz beide Geschlechter spielte (das allergings gewohnt gut). Zum Schluss zuviel "Schweigen der Lämmer" Reloaded
Pumabu6.7 
oliver00015.5Über weite Strecken zu künstlich und selbstverliebt. Das Ende dann aber (zumindest für mich) sehr überraschend.
Ganymede4.5 
agatha142.0 
Finke3.0 
Schimanskis Jacke9.2Wieder mal ein „das kuriose Liebesleben der Städter“-TO, doch zwischen dem Catwoman-Verschnitt, der nachts durch München spaziert und den Blind-Date-Verhören von B+L ganz munter und unterhaltsam gemacht. Und Batic darf sogar eine Affäre haben, ohne dass diese gleich Täter ist. An den zu früh verstorbenen Barbara Rudnik und Oliver Hasenfratz merkt man allerdings auch, wie die Zeit vergeht, und da verwundert ein Plakat von Bad Religion, das 1997 an der Wand hängt. Aus heutiger Sicht ein sehr durchschaubarer TO, aber es macht dennoch Spaß, der raffinierten Geschichte zu folgen.
malzbier593.0Wirre und chaotische Story; sehenswert allein Hasenfratz und die Rudnik. Auch das Team überzeugt nicht. Von den beiden oben Erwähnten war man durchaus bessere Rollen gewohnt; siehe Folge 270/(Hasenfratz) sowie Folge 569/(Rudnik). Kein TATORT-Highlight !
Reeds3.8Das war schon sehr trashig.
Eichi7.0 
TobiTobsen7.4"Never Fuck A Winning Team". Eigentlich wollte Streifenpolizist Rust beim nur eine Domina buchen, wurde dann aber ermordet. Der Fall führt Batic & Leitmayr auf Flirtkurse, SM-Partys und auf dünnes Eis….ganz guter 16. Fall über Einsamkeit, Sexuelle Vorlieben, Abneigungen und Hitzewellen. Ivo & Franz hatten/haben was mit der Rechtsmedizinerin (Barbara Rudnik) und Carlo ist der "Sheriff". Leider war zu schnell klar zu erkennen das Judith u. Lukas die selbe Person ist. Franz' Frisur beim 1. Blind Date ein optisches Highlight! Bleibt nur die Frage offen: "Ab welcher Temperatur schwitzt so a Kroate?"
ruelei6.8 
Miss_Maple5.5 
MMx6.0 
Junior8.0 
Latinum2.5 
Ticolino6.6Überraschende und starke Auflösung und ein durchweg gut aufgelegtes Ermittlerteam; leider war die Durchgeknallte aus der Videothek unerträglich.
magnum5.5 
l.paranoid7.0 
Tombot8.0Kurzweilige Geschichte mit einer diesmal guten Barbara Rudnik, die ja schon in der Vorgängerepisode mit dabei war. Abzüge, weil sofort zu erkennen war, dass Judith ein Mann ist. Komisch, dass das sonst niemand merkt. Ansonsten gute Leistung von Hasenfratz und die Alana Bock (Ira) war zwar etwas anstrengend, aber nett anzuschauen. Gab sicherlich schon bessere Fälle mit Batic/Leitmayr, aber auch dieser weiss durchaus zu unterhalten.
holty7.5Kurzweilig wenn auch nicht immer logisch. Die Hitze wirkte aber nicht wirklich echt.
speedo-guido5.0funktioniert nicht weil total vorhersehbar
Honigtiger5.0 
regulator6.5 
Nic2346.5 
Windpaul5.0 
Puffelbäcker7.0Alleinsein in München. Beginnt lausig, wird dann aber noch ein guter Krimi.
The NewYorker6.4der noch junge Leitmayr, eine wunderbare Barbara Rudnick, Eyes Wide Shut in der Großstadt, eine Szene geklaut aus Silence of the Lambs, ein wenig Durcheinander im Drehbuch, und Batic mit wunderbar gewelltem Haar, das auch noch echt ist
Ralf T8.0Fall/Handlung: 9; Spannung: 9; Humor: 8; Ermittler: 8; Ort/Lokation: 6
mk875.5Der Tatort beginnt äußerst stark; leider wird der Spannungsbogen nicht gehalten. Wer die große Auflösung nicht nach zwei Sekunden nach dem ersten Auftritt des Mörders kommen sah, sollte dringend einen Termin beim Augenarzt machen.


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3