Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 18.08.2019. --> Bis heute wurden 1114 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Die Kommissarin: Gefährliche Übertragung

(355, Sommer)

Durchschnittliche Bewertung: 4.46273
bei 110 Bewertungen
Standardabweichung 2.06894 und Varianz 4.28052
Median 4.5
Gesamtplatz: 1075

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Ralph5.5 
Elkjaer6.0 
Christian7.0 
Nik2.5Die Elsner als Kommissarin ist eine der schlimmsten Fehlbesetzungen, die der Tatort je gesehen hat. Das gibt dem ohnehin mäßigen Fall den Rest.
Holubicka9.0Toller Vorspann. Die Kommissarin toll gespielt von Hannelore Elsner. Gute und spannende Story.
JPCO7.5konstruierter, aber packender Fall mit einer starken Ermittlerin
Tatort-Fan7.0Ein außergewöhnlicher und bedrückender Fall mit einem interessanten Ermittlergespann und schöner Filmmusik.
Thiel-Hamburg4.5Langweiliger Krimiplot. Zwischendurch ganz witzig , aber zu schlüpfrig-langatmig (Thearapeut-Elsner) bzw blutarm (Thalbach-Rudnik). Jonathan ist überflüssig.
noti7.5 
Esslevingen4.0Klischeebeladener Fall, der zudem teilweise recht langatmig daherkommt. Hannelore Elsner agiert in gewohnt selbstverliebter Art und Weise.
HUNHOI1.5Schwachsinn
batic6.0 
geroellheimer7.0 
Tatortfriends7.6Gute Story, nette Kommissarin und allgemein eine gute Besetzung. Die Geschichte packend mit schönen Szenen. Unterhaltsam.
refereebremen1.0Au weia! Fader Beginn in einem Debüt, Ermittlerteam zu unpersönlich, ohne jegliche Facetten und zu chaotisch. Dann die Handlung höchst unglaubwürdig, die Kommissarin zu jeder Zeit farblos- sehr schwach! Höhepunkt: Kommissarin übt Selbstjustiz- geht´s noch
hjkmans5.5 
kappl0.5 
allure5.0 
Harry Klein4.0Hätte ganz gut werden können, Elsner spielt aber seltsam theatralisch – und der fiese Psychiater ist zu einer geradezu lächerlichen Karikatur geraten.
alexo5.0 
Herr_Bu3.0Einer der Tatorttiefpunkte - Sowohl der Fall als auch die Kommissarin
ssalchen6.0Elsner ist für mich als Tatort Kommissarin nicht geeignet, der Fall an sich war zwar durchschaubar, aber gut.
Titus7.8Starke Kommissarin mit tollem Fall. Leider denkt man beim Gucken nicht an Serie "Tatort", sondern an "Die Kommissarin".
Vogelic5.0Durchschnittstatort.
matthias6.0Maessig spannend. Rollen klischiert, Ermittlung unprofessionell. Viele gute Schauspieler, schoene Hafenbilder.
yellow-mellow2.0Hannelore Elsner ist mit ihrer Rolle völlig überfordert und Männer scheinen in dieser Folge n ur Idioten oder Menschenschänder zu sein. Ein Tatort Tiefpunkt
tomsen20.0Eigentlich möchte ich Minuspunkte vergeben. 90 Minuten Psychogequatsche, religionsverblendete Türken, ein völlig verblödeter Psychologe und eine Kommissarin die die Täterin laufen lässt. Einer der schlechtesten Tatorte überhaupt.
ramwei2.7 
Hackbraten3.5 
Spürnase6.5Toll, wie das Privatleben der Ermittlerin in den Fall integriert wurde. Auch der psychologische Charakter ihrer Ermittlungsarbeit weiß zu gefallen. Leider basiert diese aber vielmehr auf provokativen Befragungen als auf Fakten. Gut inszeniert und besetzt.
Axelino5.5 
Andy_720d5.0Kommt schleppend in Fahrt, wird nur wenig besser. Unstimmiges Team, biedere Inszenierung, schlechte Ermittlung. Jonathan: lächerlich.
non-turbo4.5Selbstmord nach Sexualmissbrauch eines Theapeuten gute Basis, aber schlecht gespielt und fast wie ein Soap ausgearbeitet. Auch die zuerst in den "Täter" verliebte Sommer stört. Ende auch ziemlich billig.
zwokl4.5 
dakl5.0Die Macher waren bemüht ... aber das Ergebnis war irgendwie nix besonderes...
Der Kommissar2.5 
Kpt.Vallow5.5 
Rawito6.8 
Stefan3.0 
whues0.5 
arnoldbrust8.0 
alumar4.5 
Püppen4.6Trotz einer großen Sympathie zu Barbara Rudnik und Pierre Sanoussi-Bliss kann ich diesen Nebenschauplatz mit der Modelagentur nicht nachvollziehen. Es sollte diesem schwachen Kriminalfall wohl ebenso wie das Austern-Schlürfen etwas Extravagantes geben. Aber dabei ist doch die ermittelnde Kommissarin schon so sehenswert...
Thomas645.5Soap oder Tatort ? Das Experiment mit der nach HH versetzten (?) Kommissarin, eine dieser eigentlich tollen Schauspielerin, erschein mir bereits im Vorfeld merkwürdig. befremdlich. Dazu die Techtelmechtel der beiden Kommissare mit den potenziell Verdächtigen. Die künstlich wirkenden Dialoge konnten den guten Handlungsstrang nur bedingt mit Glaubwürdigkeit bereichern.
Bohne5.5Sie sahen einen Beitrag der ARD zur aktuellen Flüchtlingsproblematik. Leila muss nicht ins Gefängnis. Ok, aber müssen es Mutter und Vater, die sie zur Blutrache angestiftet haben? Diese Frage wird nicht mehr aufgeworfen. Ich persönlich weiß nicht, was das deutsche Recht dazu sagt.
SherlockH4.7Da wurden alle Krimi-Versatzstücke zwanghaft untergebracht. Die zweite Hälfte hat es noch etwas rausgerissen. Die Dialoge waren teilweise echt lausig und die schauspielerischen Leistungen fand ich allesamt übertrieben, aber das war wohl in den 90er Jahren so (Aufschlüsselung der Wertung: Story 3/10; Spannung 4,5/10; Ermittler 6/10; Darsteller 5/10; Umsetzung 5/10)
DanielFG1.5O je, Frau Elsner ist wirklich eine Top-Fehlbesetzung, sie schauspielert wie in 'nem Simmel-Film. Warum hat man sowas in die TO-Reihe aufgenommen??
Trimmel3.0 
fotoharry1.5Ich mag diese Sinnlichkeit und gemurkste Erotik nicht, entweder man (Frau) kann es oder man (Frau Sommer) soll es lassen. Auch den Tick mit den ausgezogenen Schuhen - wen interessierts?
Ernesto3.5 
Sonderlink7.0(Noch nicht freigegeben)Einen Platz unter den letzten 50 - das hat Hannelore Elsner (Telestar 1995) nicht verdient. Manche mögen sie für eine affektierte Ziege halten, eine selbstverliebte Diva, für mich ist sie die charismatischste deutsche Schauspielerin. Der Fall über den tiefen Sturz (gut einmontierter Traum!) und die devoten Borderline-Hippen bleibt etwas hinter dem Nachfolger zurück. Weitere Abzüge: Die unterlegte Huh-huh Musik (Lailas Theme?) ist erbärmlich, genauso, wie dieser jammernde Muselmann.
Dippie4.0 
achtung_tatort3.2Über diese Folge gibt es wirklich nicht viel Gutes zu berichten.
mattxl1.0 
Pumabu6.7 
Steve Warson3.5Erst schlürft und schlabbert sie Delikatessen mit dem Feingeist von Psychotherapeuten, dann tritt sie ihm ins Gemächt, weil er doch nicht so feingeistig sexuelle Beziehungen zu seinen Patientinnen hatte und auch der Kommissarin erklärt, sie solle mal richtig mit ihm zum Zuge kommen. Wenn dieser Gemüsehändler noch einmal mehr "Allah bestraft die Unglaubigen" gemurmelt hätte, um damit die Prügel an seiner Frau und seiner Tochter zu rechtfertigen, hätte ich in den Fernseher getreten.
malzbier598.5Spannende und gut umgesetzte Story; souverän und emotional gespielt von Hannelore Elsner. Grandios in seiner Rolle Hansa Czypionka. Auch die Nebenrollen (z. B. die bosnische Familie) optimal dargestellt; leider wirkt die Thalbach etwas nervig und überdreht. Ansonsten ein Top-Krimi !
Eichelhäher4.0 
Nic2343.5 
joki7.5Manches ändert sich nie. Zu sehen auf YouTube.
oliver00015.5Ich mag Hannelore Elsner und finde es somit schade, dass sie nur zwei Fälle in der Tatort-Reihe als Lea Sommer hatte. Dieser Fall hat zwar Schwächen in der Figurenzeichnung (die meisten sind zu eindimensional), aber dennoch nicht unspannend.
windpaul4.0 
Tombot2.0Schauspielerisch am untersten Niveau, die Dialoge zum Teil strunzenblöd und der Fall nimmt auch keine Fahrt auf. Hab ihn nur zueende geschaut, um ihn anschliessend auch bewerten zu können. Die Elsner als Lea Sommer sehr, sehr blass. Das war überhaupt nix. 2 Punkte dafür, dass es den nervenden Psychologen erwischt hat.
Alfons5.5 
speedo-guido4.0das perfekte Schlafmittel
dg_4.5 
Honigtiger4.5 
Weiche_Cloppenhoff0.9Extrem langweilig
Elch1541.0Eine schwache Story, die auch sehr gut in die Hälfte der Zeit gepasst hätte, das Format was ja für die Kommissar-Serie gewählt wurde. Etwas zu sehr auf die Hauptdarstellerin zugeschnitten ist.
Ralf T6.0Fall/Handlung: 6; Spannung: 7; Humor: 5; Ermittler: 7; Ort/Lokation: 5
Noah6.0 
schlegel2.5wie kann man das dem Tatort antun "tzz tzz"
TobiTobsen4.6„Was ist das? - Litchi.“ Der 1. von insgesamt nur 2 Fällen von Lea Sommer - ein schwaches Debüt. Plot über das „therapeutische Vögeln“ u. „7-Gänge Menü“ zum größten Teil langatmig u. langweilig umgesetzt und wird dazu mit ständig wiederkehrender seichten Musik unterlegt. Da zieht es einem wahrhaft die Schuhe aus. Mit Barbara Rudnik u. Anna Thalbach allerdings sehr gut -u. mit Pierre Sanoussi-Bliss ganz witzig- besetzt.
Ganymede3.5 
minodra4.5Zum Tod von Hannelore Elsner wurde diese Folge Freitags, 22:00 Uhr im Ersten gezeigt. Alles in allem ein doch sehr schwacher, weil spannungsarmer Fall, der zeigt, dass dieses Format unggeignet war.
Kalliope2.6Sprechatmung ist nicht Kommissarin Sommers Stärke.
uknig221.0Ganz schlimm, besonders manche Dialoge und die Musik. Ich weiß schon, warum ich in den 90ern kaum Tatort geguckt habe.
Seraphim5.5 
Paravogel4.0 
Siegfried Werner7.0 
Waltraud8.0 
escfreak1.0 
Roter Affe3.0Zuviel Privat Gedöns, hölzerne Ermittlung.
hunter19592.5Absolut schrecklich.
Finke4.5 
nieve103.0 
Eichi6.5Die Story mit den jungen Mädchen und dem Psychotherapeuten ist einigermassen gelungen, die Anziehungskraft, die er auch auf die Kommissarin ausübt aber doch etwas übertrieben und unglaubwürdig. RIP Hannelore Elsner!
Schimanskis Jacke4.2Alles auf Elsner: wir sehen Lea Sommer als dolle Frau, die super lächeln und flirten kann, sich das Menu von den Fingern putzen lässt und ansonsten gegen ihren Männernotstand und ihre Schuhe kämpft, sich in der Luxusbadewanne räkelt und einen verfressenen Psychologen ihren Achternbusch zeigt. Manchmal gönnt sie ihrem Phantomfreund auch ein halbes Wochenende und lässt Täter frei. Dolle Frau, eben... Dafür war der Krimi mäßig, selbst der Sturz vom Hochhaus geht klinisch rein ohne Flecken am Asphalt oder Spuren am Opfer von sich...
Küstengucker4.2Wie langweilig. Zwischendurch irgendwie auf Abwesenheit geschaltet weil es so dröge war.
Waltzing Matilda3.0Ausstrahlung zum Tode von Hannelore Elsner - sie ist auch der wirklich einzige Lichtblick in dieser Folge. Abgedroschene Dialoge, klischeehafte Figuren, die Polizei ermittelt mit Händelesen und der Bösewicht ist von der ersten Sekunde an klar. Da wundert es mich überhaupt nicht, dass die Kommissarin wieder in ihre alte Sendung zurückwollte. Ihr zweiter Tatort war besser.
Kreutzer6.0 
Schwabenzauber5.3Ein gescheitertes Experiment. Hannelore Elsners Kommissarin ins Tatort-Boot zu holen war keine gute Idee. Eine mäßige Story, langatmig inszeniert und dann auch noch mit diesem (schon in den Kurzfolgen) vollkommen unnötigen Jonathan-Füllmaterial. Trotzdem Punkte für die Elsner. Aber als "die Kommissarin" mochte ich sie lieber. Die Ausflüge ins Tatort-Hamburg gelangen ihr nicht.
grEGOr3.5Typisch 90er. Ganz eklig die Essensszenen in Großaufnahme - und auch sonst viel Fremdschämen
Joekbs8.0 
InspektorRV4.0 
Kuhbauer1.0Laaaangweilig, und voller Klischees Wenigstens aus dem Heute heraus betrachtet
walter8008.0Warum werden diese alten Folgen fast nur noch dann wiederholt, wenn ein Hauptdarsteller gestorben ist? Die meisten neueren könnten froh sein, wenn sie an dieses Niveau heranreichten.
Fromlowitz0.5Absolut Langweilig.
wkbb2.5Ich mag Haneelore Elsner nun wirklich, aber das war nix. Mieses Drehbuch ergibt vollkommene Langeweile.
magnum5.0Eine gute Hannelore Elsner macht noch keinen guten Tatort
Adlatus2.5Ein trostloser Tatort aus den finstersten Tagen dieser Reihe. Unterirdisches Drehbuch und miese Darsteller. Hannelore Elsner kann hier auch nichts mehr retten.
RF14.0Ziemlich aufgeblasene und unglaubwürdige Story mit hohem Einschlafrisiko. Barbara Rudnik als Lichtblick.
Kliso5.5 
MMx4.5 
mesju5.0 
Strelnikow7.0Wendungsreicher Krimi mit den beiden großen Schauspielerinnen Elsner und Rudnick. Spannender, aber ziemlich konstruierter Fall.
brotkobberla5.5Naja - für die schlechten Kritiken hier war der Tatort ganz in Ordnung. So langatmig und langweilig fand ich ihn gar nicht. Es war ein laufendes hin und her mit überraschendem Ende. Etwas überraschend dann die Reaktion am Flughafen.
Latinum6.0 
Exi5.0Mann, war das öde...wirkte billig inszeniert und die Keyboard Hintergrundmusik tat ihr Übriges...die handelnden Personen waren auch fernab jeglicher Realität. Wenigstens konnte Hannelore Elsner diese Folge auf zumindest Durchschnittsniveau heben.
VolkeR.3.0 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3