Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 21.08.2019. --> Bis heute wurden 1114 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Perfect Mind - Im Labyrinth

(348, Batic)

Durchschnittliche Bewertung: 6.45464
bei 97 Bewertungen
Standardabweichung 1.77096 und Varianz 3.13629
Median 7.0
Gesamtplatz: 527

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
noti6.5 
Ralph9.0 
Nik7.0 
Stefan6.5 
Elkjaer7.0 
Jürgen H.8.5 
hjkmans4.0 
Christian9.5 
claudia6.5 
batic4.0 
Tatortfriends8.5Man greift hier in "Perfect Mind: Im Labyrinth" mit dem Sekten-Thema eine aktuelle Problematik auf, sehr gut und realistisch dargestellt von Batic/Leitmayer, ein gutes Team.
geroellheimer9.0 
refereebremen1.5Fall über Sekten gut gemeint, Handlung meist unverständlich. Eine ziemlich abgefahrene Story mit unglaubwürdigen Gurus, die illegale Entführung läßt Folge zur "Räuberpistole" abgleiten. Batic und Leiti retten Folge vorm Totalabsturz. Wegen Ende noch 1,5
Titus8.5beängstigend
brotkobberla7.0Für das Münchner Gespann eine unterdurchschnittliche Leistung - aber im Vergleich ein noch sehenswerter Tatort ...
Roter Affe5.0Witzig, aber abgehoben.
Der Parkstudent6.2Umsetzung des Sekten-Themas nicht wirklich gelungen. Batics Rollentauschszene am Ende, hat man später im "mörderischen Märchen" viel besser inszeniert.
schwyz7.0Gelungene, aber zuweilen etwas übertriebene Folge über die weitreichenden Arme einer Sekte. Tukur als Bösewicht genial. Psychtotherapie Milena durch Kommissare gibt aber Abzug.
VolkeR.7.1 
alexo4.5 
dommel7.7interessante Sektenstory, wenn auch zeitweise etwas wirr. Einen Extrapunkt gibts für die überragende schauspielerische Leistung für Nathalie Wörner.
Spürnase5.7Unheimlich beängstigendes Sektenszenario. Der Film ist gut Besetzt und mit intelligenten Dialogen ausgestattet. Aber der Staatsanwalt nervt und wird als zu kompetenzmächtig dargestellt. Das Psychogekasper geht mir etwas zu weit.
Paulchen7.5Interessantes Schreckgespenst, Sekte unterwandert den Staat. Wem kann man trauen? Wer gehört dazu? Hoffentlich kommt Scientology nicht so weit. Inhaltlich gut, teilweise etwas verwirrend.
staz734.0 
HUNHOI7.5 
uwe19716.5Hätte besser werden können. Der Schluß entäuscht etwas, wie in einem billigem amerikanischen Psycho-Thriller. Die Darstellung der Sekte ist doch etwas übertrieben, oder?
JPCO8.5unverhohlene, leicht verworrene Abrechnung mit Scientology und Co; Wörner und Tukur sind perfekt besetzt; die Ermittler wunderbar kratzbürstig; visuell und inszenatorisch wegweisend - dass die Folge mittlerweile 13 Jahre alt ist, sieht man ihr nicht an
Harry Klein3.5Entweder mussten sich die Schauspieler während jeder Szene das Lachen verbeißen, oder sie haben den Moment verflucht, in dem sie ihre Zusage gaben, bei diesem Schwachsinn mitzuspielen - oder beides...
Herr_Bu7.0 
Der Kommissar7.0 
Scholli4.5 
Axelino7.0 
ssalchen4.0Wenn man die Episode ernst nimmt, gibts 0.0, als Persiflage 8 -> goldener Mittelweg: 4 Punkte
Nöppes9.9 
yellow-mellow8.5Die bislang beste Umsetzung des Sektenthemas, leider viel zu plakativ dargestellt. Dafür ist das Ende furios.
matthias6.0Mit Sektenkrimis habe ich ein Problem, aber dieser ist einer der besten. Manipulation und Unterwanderung der Gesellschaft ueberzeugend dargestellt, Deprogrammierung unglaubwuerdig. Tukur grandios, der Abspann die beste Sequenz.
homer6.0 
tatort-kranken5.5 
NorLis10.0 
Vogelic8.0Guter Fall mit Batic aber leider ohne Happy End.
non-turbo7.5Scientology Sekte ubernimmt die Macht in Deutschland...Naturlich alles zu gross und nicht realistisch wiedergegeben, aber trotzdem ein spannende aktuelle Fall mit genugend Humor. Tukur wieder mal genial als Sektefuehrer, der Gewinner am Ende. Sehenswert!
Andy_720d8.0Zeitlos bedrohlich und beängstigend. Stellenweise brillant subtil (Juristen), selten szenisch überzogen (Security). Eindrucksvolles Ensemble; Ermittlerteam aber arg hektisch bis unpassend laut. In der Summe weit überdurchschnittlich.
arnoldbrust9.0 
Kpt.Vallow6.0 
Hackbraten9.5 
Bohne5.5SciFi. Kein Tatort. Aber unterhaltsam. Aber zum Schluss nervig. Ich bin Philipp, dein Bruder.
nieve107.5Spannende Ermittlungen im Sektenmilieu. Ulrich Tukur ist die Rolle des eiskalten, gefühllosen sog. Sektenführers mal wieder auf den Leib geschnitten. Leitmayrs Karriereambitionen wenig glaubhaft, dienten nur der wenig überzeugenden Dramaturgie.
Kreutzer5.0 
Tracy6.0Ein bisschen zu viel Sekte überall.
DanielFG3.5Die völlig überzogene Darstellung verschenkt leider das Thema
dennster19816.5 
mesju7.5 
zwokl6.0 
dakl3.5Ich war allerdings sehr müde, mein einschlafen muss nicht zwingend am Film liegen. Später evtl. erneut versuchen.
Tatortfan926.3 
Eichelhäher6.7Interessanter Einblick in eine Sektenkultur, die Realitätsnähe mag ich nicht zu beurteilen. Gut gepielt von Wörner und Tukur. Ansonsten fehlte mir doch etwas die Spannung und der Durchblick (ein wenig)
holubicka5.5Gefährliche,infiltrierende Sekte mit Längen dargestellt. Die Ermittlung und der Schluß sehr unrealistisch.
whues7.0 
alumar7.5 
Püppen7.5Wie bei „Filmriss“ und „Das Böse“ zeigt sich, dass Ulrich Tukur in jeder Rolle besser ist als Murot. Aber für Fall 920 sind ja über 40 Tote angekündigt und die Kritik vergleicht ihn schon mit „Weil sie böse sind“ (nicht nur wegen der Regie- und Drehbuch-Autoren)... Kein Wunder, dass Natalia Wörner für diese Darstellung ausgezeichnet wurde.
SherlockH5.0Mir ein wenig zu abstrus und zu hysterisch, obwohl die Darsteller, v.a. Wörner, sehr gut sind. Langsam wird es fad Tukur als Bösewicht zu sehen. Irgendwie keine ganz runde Sache, daher nur Durschnitt. (Aufschlüsselung der Wertung: Story 5/10; Spannung/Humor 4/10; Ermittler 5/10; Darsteller 8/10; Umsetzung 3/10)
Rawito7.9 
Joekbs6.0 
Franzivo6.5Sehr verzettelt in die Machenschaften der Sekte.
Sonderlink4.0Autor Christoph Fromm, offenbar einer der letzten Überlebenden des Massenselbstmordes von Jonestown, sublimiert sein posttraumatisches Belastungssyndrom mit diesem wenig nachvollziehbaren und teilweise grottenschlecht gespielten Psychosektenunfug. Ernsthafte Ansätze gehen im Klischee-Dauerfeuer unter, und die Protagonisten trägt es durch haarsträubende Beschleunigung von Unlogik aus der Spannungskurve. Die Dialoge enthalten unbeabsichtigt die bittere Wahrheit: "Nun hört doch mal endlich auf mit diesen Schauermärchen". (Staatsanwalt Gassner) Natalia Wörner (Goldener Gong 1996 für weit aufgerissene Augen) in Lockvogelverkleidung ist immerhin noch gut für vier überwachungsgefährdete Punkte.
Kuhbauer7.5Lala
hogmanay20088.5 
Trimmel7.5 
fotoharry4.0Sekten (Scientoligy?) Kram ist nicht mein Ding, auch die Aufmachung der Hypnoseszene nicht gelungen
SteierFan6.5Gute Schauspieler in überdrehter Story, das Sektenthema hätte man seriöser angehen sollen, das Ende übertrieben, aber ansonsten solide Leistung.
Steve Warson3.5Psychosektenquatsch mit Soße.
dizzywhiz1.5 
Königsberg8.0Vollkommen überdreht, aber mit zunehmender Dauer enorm spannend. Tukur spielt den "Bösen" so stark wie eh und je und auch Wörner überzeugt. Traurig, dass es nicht zum happy end kommt. Andererseits wäre ein solches auch nicht realistisch und somit passt das Ende perfekt.
Tatort-Fan8.5Hochspannender und beängstigender Sekten-Thriller, der auch fast 20 Jahre nach der Erstausstrahlung nicht an Aktualität eingebüßt hat und immer noch modern wirkt (auch die Inszenierung von Regisseur Friedemann Fromm). Hervorragende schauspielerische Leistungen von Wachtveitl, Nemec, Wörner, Tukur und Kreft; über kleinere Schwächen kann ich bei dieser Folge dank des in sich stimmigen "Gesamtpakets" problemlos hinwegsehen.
Thomas648.5Weiße Matrix Reloaded. An manchen Stellen sicher überzeichnet, was jedoch der Intention hilfreich ist. Ansonsten sehr stimmig und nicht nur von daher gelungen.
Vosen7.5 
tomsen24.3Eine Geschichte die je länger die Folge dauert, immer schwachsinniger wird. Ein Tiefpunkt der Müncher Tatorte.
Alfons6.0 
Pumabu7.5 
joki7.0Sekten waren zu der damaligen Zeit wohl ein öffentliches Thema. Vielleicht etwas zu dick aufgetragen, sonst aber gut gemacht. Zu sehen auf YouTube.
oliver00018.0Wirklich sehr spannend, die schauspielerischen Leistungen überzeugen. Leider gibt es einige unlogische Szenen. Insgesamt hatte ich mehrfach das Gefühl, dass die Folge zu kurz geraten sei und dass eine Überlänge/Doppelfolge hier sehr angebracht gewesen wäre.
donnellan7.5Es gibt einfach keinen schlechten Tatort mit Tukur.
grEGOr4.0Die schwachen 90er waren auch in München präsent.
Tombot5.5Sektenthema fesselt mich meist nicht, wie auch in diesem Fall. Batic & Leitmayr mal sehr unentspannt sich gegenüber. Kennt man so nicht. Die Auflösung mit dem Gebrauch der Drogen ist auch sehr konstruiert und eigenartig. Da ich die beiden ansonsten sehr mag, Wörner und Tukur auch gut gespielt haben, gibt es noch 5.5 Punkte.
Puffelbäcker8.0Hochspekulativer Sekten-Thriller. Aber angesichts dessen, was in den vergangenen 20 Jahren über Scientology bekannt wurde, auch wieder nicht unwahrscheinlich. Dabei ist das ganze auch noch recht spannend.
silbernase6.5 
Regulator8.0 
Finke4.5 
clubmed7.2überzogen, aber sauspannend. Wörner und Tukur top!
schaumermal5.0 
speedo-guido4.5was bitteschön sollte das sein? Totaler Mumpitz
Honigtiger5.5 
Nic2345.5 
Windpaul4.5 
wkbb4.0Für Batic-Leitmayr-Verhältnisse eher schwacher Tatort um Sektenkult und damit zusammen hängender Erpressung. Nach meiner Meinung nicht sehr einfallsreich, schwaches Drehbuch und mittelmäßige Umsetzng.
Ralf T7.6Fall/Handlung: 7; Spannung: 9; Humor: 8; Ermittler: 8; Ort/Lokation: 6
mk876.0Annehmbarer Thriller, mit dem man versuchte, auf der Scientology-Hysterie-Welle mitzuschwimmen. Spannend inszeniert trotz logischer Brüche.


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3