Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 20.08.2019. --> Bis heute wurden 1114 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Der Entscheider

(347, Palu)

Durchschnittliche Bewertung: 5.66613
bei 62 Bewertungen
Standardabweichung 1.77355 und Varianz 3.14547
Median 6.0
Gesamtplatz: 874

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
noti4.0 
Nik5.0Vom Motiv her ehrenwert, aber Palu undercover als Wallraff für Arme - das ist doch etwas dick aufgetragen.
Christian5.5 
Stefan5.5 
claudia2.0 
Elkjaer4.5 
holubicka8.5Brisantes Thema. Gut umgesetzt und am Ende sehr spannend.
HUNHOI6.0Palu eher unglaubwürdig, ansonsten passable Unterhaltung.
alexo4.5 
Herr_Bu6.5 
kappl9.0 
Harry Klein3.5Ein wüster Gutmenschenplot um Organraub an Asylbewebern, fast rührend unprofessionell inszeniert und teilweise ebenso rührend schlecht gespielt. Die Charaktere kommen über Kinderkriminiveau nicht hinaus.
ssalchen6.5Hauptstory an sich gut, auch mit dem Nebenstrang Türkei-Kurdistan. Aber weitere Nebenschauplätze nervten (Kindesentführung...) etwas
yellow-mellow2.0Die armen gequälten Asylbewerber... Soviel Sozialromantik ist kaum zu ertragen. Punkte gibt´s nur,weil am Ende das Böse doch gewinnt.
Titus6.8Unterhaltsamer Tatort mit Palu, fernab jeder Wirklichkeit, aber ganz sehenswert.
matthias5.5Einigermaßen spannender Howcatchem mit einigen sehr unglaubwürdigen Einlagen. Persönliche Verwicklung nervt. Das Ende noch das Beste.
non-turbo7.0Organspende für Aufenthaltsgenehmigung etwas weitgesucht, aber durchweg ein spannungsvolle, kurzatmige Fall. Max Wallraf Undercover, und am Ende siegt doch das Böse. Nur die Gutmenschen-Sauce zu dick aufgetragen. Trotzdem sehenswert.
Spürnase5.0Zu viele unglaubwürdige Zufälle bestimmen die Handlung, auch die Besetzung ist nicht besonders gut gelungen. Allerdings gibt es einige amüsante Ereignisse und die Auflösung kann überzeugen.
hjkmans5.5 
Vogelic6.0Über Durchschnitt.
Hackbraten7.0spannend, auch wenn Palüs Undercover-Einsatz eher eine Slapsticknummer ist
Andy_720d4.0Schlecht gespielt, miserabel inszeniert, grottige Musik - dazu eine Geschichte, die grundsätzlich brisant, hier aber unfreiwillig karikierend unrealistisch und überzogen wirkt.
Axelino6.5 
Kohlmi6.1Etwas weltfremd, aber immer noch aktuelles Asyl-Thema. Paul ermittelt inkognito, der Rest der Story (Freundin entführt Baby ) doch arg konstruiert.
geroellheimer8.0 
arnoldbrust8.5 
whues1.5 
alumar6.0 
dakl4.0 
zwokl5.0 
Ralph7.0Wenn man bedenkt, welch furchtbare Roiters in der Zeit liefen, war das eine Wohltat. Ein damals wie heute aktuelles Thema, ein authentischer Kommissar, eine zumeist glaubhafte Geschichte. Nett gemacht, wenn auch mit lustigen Luftschlägen im Zweikampf.
Püppen6.0„In allen Außenstellen des BAMF werden Entscheider als sogenannte "Sonderbeauftragte" eingesetzt. Sie übernehmen die Anhörung und Entscheidung in Fällen (…) von Opfern von „Menschenhandel.“ Da hat wohl der Saarbrücker Entscheider mit seinem Organhandel etwas falsch verstanden. Fehlbesetzt ist Tayfun Bademsoy als kaltblütiger Killer - von Hermann Lause als Entscheider Schmitz hätte ich gerne mehr gesehen.
batic6.0 
Bohne8.0Steht Palu gut, ein neues Outfit. Das hätte er mal beibehalten sollen.
schwyz6.5Niere gegen Asyl und Palu als Undercover-Algerier - Thema etwas gar ambitioniert für den Saar-Tatort. Hat mir dennoch irgendwie gefallen, da durchgängig etwas läuft und es am Ende nur ein "halbes" Happy-End gibt. Gibt es eigentlich so wenige türkischstämmige Schauspieler, dass man immer die gleichen Nasen besetzen muss?
Rawito7.3 
Trimmel6.0 
Tatort-Fan7.0Hat zwar Schwächen, ist in einigen Punkten unglaubwürdig und bietet einige Szenen, bei denen etwas zu dick aufgetragen wurde (Palu undercover, Ingrids "Kindsentführung" etc.), insgesamt fühlte ich mich jedoch dennoch ziemlich gut unterhalten, vor allem in der ersten Hälfte. Pluspunkt für die Filmmusik (verschiedene Variationen des Palu-Themas) und die Besetzung.
fotoharry0.0Das war ja grottenschlecht und unglaubwürdig. Selbst Palu hat es gemerkt ("ich hätte die Kurdin unter Polizeischutz stellen müssen"). Palu als Algerier hat nicht nur sein Umfeld veräppelt, vor allem seine Zuschauer. Und hat der Kerl wirklich so viele Haare am Rücken?? Affig!
Kpt.Vallow5.5Heute brandaktuell, bei 965000 Asylbewerber im Jahr 2015 in Deutschland! Nur das heute kein Polizist mehr in die Heime geht. Das ist ein rechtsfreier Raum, in dem schlimmere Sachen passieren, als hier gezeigt werden, berichten mir Polizisten. Ingrid klaut Baby war daneben; ansonsten OK.
Thomas646.5Zweimal hintereinander taucht jemand aus dem privaten Umfeld des Kommissars auf und übernimmt eine Schlüsselrolle. Folge wirkt auch deswegen künstlich. Traumschiff ist nett. Die Heile-Welt-Traumschiff-Atmosphäre UND Tatort zu vereinen, ist schwer. Hier wurde es versucht.
jogi7.0 
Steve Warson4.0Ach, da hat der Senf mal mit am Drehbuch rumdilettiert und sich so alles reingeschrieben, was er unter Krimi versteht. Asylproblematik, illegaler Organhandel, kriminelle Diplomaten, Drogen, Mord. Aber die Krönung war natürlich sein Undercovereinsatz als algerischer Asylbewerber, unfaßbar schlecht. Polizeipräsidenten, die Ermittler auffordern, gegen die eigene Lebensgefährtin ermitteln, kann ich mir auch nicht so recht vorstellen.
Pumabu7.5 
Eichelhäher5.0 
Sonderlink5.911 Minuten bis zum ersten Mord werden mit Palus albernem Beziehungsgeplänkel verschenkt. Dann entsteht ein undurchsichtiger Genremix aus Asylbetrug, Erpressung und Organhandel. Am Schluss kommt der böse Tayfun davon (prima!), und ein verheerender Schlagerabspann sorgt dafür, dass man die geschmacksverirrten 90er nicht vergisst. Bei so einer hübschen Kollegin würde ich auch gern mal auf der französischen Seite ermitteln.
joki7.0Schon damals halsen wir uns die Probleme der Türkei auf. Nicht zu fassen. Manches ändert sich nie.
oliver00015.0Gute Idee - Kriminelle versuchen, die verzweifelte Lage von Flüchtlingen auszunutzen. Leider ist die Folge ziemlich überfrachtet und an mehreren Stellen einfach nur unglaubwürdig.
Der Kommissar0.5 
windpaul5.0 
Tombot5.0Mord, Kindesentführung, Organhandel und Erpressung. Na, da hat man alles in eine Folge pressen wollen und dann noch Palu als algericher Asylbewerber, der kein Wort französisch versteht. Bisschen viel auf einmal. Wiedererkennungswert auf jeden Fall die Akkordeonmusik, den Schlußsong hätte man sich sparen können, auch wenn er vom Thema passt.
Alfons6.0 
speedo-guido6.0 
Honigtiger5.0 
hogmanay20086.5 
Weiche_Cloppenhoff6.2Unterhaltsames und erstaunlich aktuelles Asyldrama
Nic2346.0 
achtung_tatort6.1Thema gut; Verfolgungsjagd und Privatkram schlecht
Der Parkstudent5.7Diese Folge erinnert einen daran, dass das Asyl-Thema auch schon lange vor 2015 relevant war. aber Palu als Flüchtling kommt wenig überzeugend rüber.
dg_5.5 
nieve108.0 
Ralf T7.2Fall/Handlung: 6; Spannung: 7; Humor: 8 Ermittler: 8; Ort/Lokation: 7


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3