Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 21.09.2021. --> Bis heute wurden 1185 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Schattenwelt

(341, Batic)

Durchschnittliche Bewertung: 6.69884
bei 172 Bewertungen
Standardabweichung 1.46307 und Varianz 2.14058
Median 7.0
Gesamtplatz: 427

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
noti6.0 
Ralph8.0 
Nik5.0 
Stefan6.5 
Hochofen8.0 
Elkjaer8.0 
Jürgen H.9.0 
Christian7.5 
claudia6.0 
alexo5.5 
geroellheimer10.0 
highlandcow7.5 
JPCO8.5packende Milieustudie mit grandiosen Akteuren - gerade eine Figur wie Bombadil kann schnell zur Karikatur verkommen, aber Ganz spielt ihn absolut fantastisch und glaubwürdig; der moderne Look des Films wird nur durch die furchtbaren Krawatten gestört
refereebremen7.5Tolle Zugbilder, Batic gekonnt als Obdachloser. "A Penner mit am Handy is´a Schmar´n" sagt Carlo, der sich in den Anfängen noch eingewöhnen muss. Dominik Raacke spielt eine Paraderolle vor seiner Till Ritter-Zeit als Täter. Kleine Fehler trüben Gesamtbild
Pasquale5.3Durchschnittlich. Recht gut gespielt, mäßig spannend, wenig überraschend
uwe19716.5Guter Münchner-Tatort mit einem Bruno Ganz in Bestform.
Spürnase3.9D. Raacke mal auf der anderen Seite, das ist gelungen. Doch sonst: sonderbar dargestellte Charaktere und lauter unlogische Entscheidungen. Die Mangelhafte Qualität des Drehbuchs konnten auch die guten Schauspieler nicht ausgleichen.
Der Parkstudent7.4Miroslav Nemec kam als Obdachloser ohne Vollbart nicht ganz glaubhaft rüber, Dominic "Ritter in spé" Raacke als Spendengeldsammler schon eher. Insgesamt aber kein so schlechter Film.
Tatort-Fan7.5Atmosphärisch dichter, sehr gut gespielter und erschreckend realistischer Blick in die Parallelwelt der Obdachlosen.
wuestenschlumpf6.0Eher schlechtere Folge aus München. Mafiöse Strukturen im Obdachlosenmilieu? Naja...
FloMei5.5 
schwyz7.0Spannend ist ja nicht gerade, da der Zuschauer den Ermittlern stets voraus ist. Aber die Kombination "Obdachlose und pressegeiler Möchtegernnothelfer" passt gut und profitiert auch von einem stark spielenden Bruno Ganz.
schwatter-krauser6.5 
Aussie8.0Guter Plot, gute Schauspieler, wobei mir Carlo etwas zu kurz kommt. Abzug für klischeehafte Darstellung der "Penner"-Szene.
jodeldido6.8Mal ein Tatort im Obdachlosenmilieu, der einen jedoch nicht vom Hocker reisst. Gut gespielt, doch es fehlt noch einiges zu einem guten Batic.
Harry Klein6.0 Zweifellos sehr ambitioniertes Thema, leider in einer ziemlich kruden Story verschenkt. Spendensammlerfiesling unnötigerweise früh als Täter klar. Darstellung der antialkoholischen Obdachlosen zudem unglaubhaft. Auch Bruno Ganz überzeugt nur phasenweise.
Herr_Bu8.0 
Der Kommissar7.5 
Roter Affe5.5Ein paar Längen und gegen Ende Fehler.
heroony2.5Ein schwaches Drehbuch mit unterirdisch schlechten Texten. Da muss selbst ein Bruno Ganz kapitulieren.
Kirk8.5 
Andy_720d6.5Gute Geschichte, leider einige Schwächen im Detail, teils unlogisch bis sehr unglaubwürdig
dommel7.7Interessante Einblicke ins Obdachlosenmileau mit Batic undercover in der Szene. Mit Bruno Ganz und Dominick Raacke als Täter starke Schauspieler.
schnellsegler8.5erschreckend real
diver7.0Bruno Ganz hervorragend, der Plot an sich zu langweilig und unglaubwürdig. Vor allesm die Figur des Borg ist zu überzeichnet.
Joekbs7.9Recht ordentlich aufgearbeitetes Thema, manchmal etwas zu klischeehaft.
Scholli6.5 
jogi6.5 
Christoph857.5Brisantes Thema - durchaus gut und sozialkritisch umgesetzt! Bruno Ganz spielt hervorragend! Story allerdings nur mäßig spannend.
spund17.5Wenig Spannung, dafür viel Milieuzeichnung. Ganz wie immer mit überragender Präsenz. Durchschnittsfall..
bello6.7Geschichte mit Längen aber gutes Thema und gute Darsteller
Milski6.4 
tomsen27.0 
andkra678.6Gute Milieustudie mit herausragendem Bruno Ganz (+2,0); Ermittlerteam o.k...Batic`s Ausflug als Penner unnötig...insgesamt stark..wenn auch phasenweise überzogen
gosox20007.0 
Esslevingen4.5 
sintostyle8.0überragender Bruno Ganz, sowie Raacke als fieses Arschloch...
Linus99.0Der Täter steht leider anfangs fest. Ein in sich aber stimmiger Fall ohne große Momentaufnahmen! Tolle Schauspieler, ganz großartig: Bruno Ganz!
Titus7.0 
Axelino7.0 
Xam6.0 
IlMaestro5.5 
Tatortfriends7.1Gute schauspielerische Leistungen, eine recht interessante Geschichte in der Obdachlosen-Welt, aber keine grosse Überraschungen. Täter sehr schnell bekannt. Trotzdem ein sehenswerter Fall aus München.
Kirillow5.8 
ssalchen6.5Nicht die erste Folge im Obdachlosenmilieu - und auch nicht die Beste. Bruno Ganz überzeugt jedoch, ebenso Raake als aalglatter Mörder.
ch5.5 
Nöppes9.8 
grEGOr7.0 
Fromlowitz2.0Langweilig
mesju7.0 
joki6.5 
lightmayr5.5Wer würde so einem Charity-Man auch nur einen Cent geben? Auch Bruno Ganz war schon besser. Und eine gute Folge hätte das ganze Milieu besser beleuchtet.
mangomare6.0 
Exi6.0Überzeugende darstellerische Leistungen, gute Darstellung des Obdachlosenmilieus, allerdings eher krudes Drehbuch und nur mäßig spannend.
smayrhofer8.0 
Dippie7.5 
zwokl6.4Gute Darsteller - leider fehlt die Spannung.
dakl6.5 
Paulchen9.0 
Celtic_Dragon8.0Beklemmende Folge im Münchner Obdachlosenmilieu. Wenig Rätsel, aber gut erzählt.
l.paranoid7.0 
donnellan4.0 
HSV5.0 
Fluppy3.5Bruno Ganz rettet dieses fade Werk.
yellow-mellow3.5Was für ein langweiliger und gefühlsduseliger Kram, dem es an jeglichem Realitätsbezug fehlt. Nicht noch einmal.
homer6.5 
holubicka7.0Interessante Materie: Nach Unfalltod und Fahrerflucht werden Obdachlose zu Erpresser. Batic als Obdachloser unglaubwürdig. Glanzleistung von Bruno Ganz als Bombadil.
Grompmeier7.0 
wkbb7.0Das ist schon eine Schattenwelt, die der Obdachlosen. Aber noch dunkler sieht es in der Welt der "Borg"s aus die den Tod eines Menschen einfach hinnehmen. Glanzrolle für Bruno Ganz und - mit Abstrichen - für den späteren Kommissar Dominik Raacke.
Vogelic6.0Knapp über Durchschnitt.
Rawito8.5 
arnoldbrust9.0 
Sigi7.0Gelungene Milieustudie mit einem tollen Bruno Ganz. Auch Dominic Raacke wusste zu überzeugen. Lediglich zum Ende hin etwas langatmig.
Kpt.Vallow7.5 
Bohne3.5Von der Unfallflut an langweilig. Was interessiert mich, wie sie den kriegen. Und dass Borg einfach so mal seine Frau umbringt, ist auch etwas unglaubwürdig.
Kreutzer8.0 
nieve108.0Schicksalhafzes Aufeinanderpallen der sog. High Society mit Obdachlosen. Bruno Ganz klasse. Batics Undercover-Einsatz bringt nicht viel, streckt die Handlung mehr, ebenso die "Missverständnisse" der Kollegen.
schribbel7.5Guter Tatort, vor allem der Gegensatz professioneller Spendensammler und Obdachlosen, klasse Dominic Raacke und Bruno Ganz, schade nur die paar unrealistische Dinge (z.B. Ablauf Unfall)
Tracy4.0Der Zeuge darf einfach so nach Wien verschwinden? Interessanter Einblick in menschliche Abgründe, aber das Drehbuch und die Dialoge waren schwach, daran konnte Bruno Ganz auch nichts ändern.
Eichelhäher7.0 
DanielFG4.5Leider ohne Spannung und mit zu vielen Kliscchees, Bruno Ganz übertreibt wie immer, der Film war viel zu lang
tatort-kranken7.5 
Sonderlink5.6Gleichsam fantastisches Verkleidungstheater und moralinsaure Milieustudie, teilweise unfreiwillig komisch. Organisierte Penner-Streetgangs, Polizist als Berber verkleidet, Fingerabdrücke auf einer Mütze? "Und was ist denn mit den kleinen Negerkindern ?"
Hackbraten7.5Ordentliches Comeback von Ivo und Franz nach dem Totalausfall im Film zuvor. Interessante Rolle für Raacke
inspektorRV7.1 
alumar7.5 
whues7.5 
hogmanay20087.0 
Püppen5.2Bruno Ganz als Berber „Bombadil“ - eine Paraderolle!
Trimmel7.0 
fotoharry6.0Bruno Ganz erinnert zeitweise stark an die Rolle in "Der Untergang". Sonst recht klischeehafter Umgang mit Obdachlosen
Vosen7.0 
dizzywhiz5.0 
Gisbert_Engelhardt5.0Thema grundsätzlich korrekt, aber übertrieben dargestellt. Spannung kommt selten auf, obwohl Potential da wäre. dass dieser Folge der Humor fehlt, ist aber kein Kritikpunkt. Bei Bruno Ganz muss ich immer an "der Untergang" denken. Mittelmäßiger Münchener mit einigen Längen.
Thomas647.0Vorne und hinten bestimmt der (teils ziemlich unlogische) Krimi das Geschehen. In der Mitte ist es reichlich zäh. Wer sich durch eine vereinfachte, oberflächliche Betrachtung des Obdachlosen-Milieus unterhalten möchte, wird am Mittelteil Gefallen finden. Wie einst bei Odetnhal, ist nun auch bei Batic der spätere Ritter der Böse.
TheFragile6.2Interessante Besetzung mit Raacke, die Story hat für mich nur ein paar Ungereimtheiten (z.B. wie können die Obdachlosen Borg so schnell verfolgen/aufspüren? Wie kann der Täter verhaftet und zur Rechenschaft gezogen werden, obwohl Bombadil einfach abreist und als Zeuge ausfällt?). Der zweite Mord kam auch etwas überraschend.
Alfons6.5 
Noah7.5 
MMx5.5 
agatha147.5Gutes Thema, aber als Fall ziemlich durchsichtig, Starbesetzung
achtung_tatort8.7Durch und durch stimmig mit Top-Darstellern
Mdoerrie6.5 
Kliso8.5 
Junior7.5 
malzbier596.0Leider ziemlich konstruierte Geschichte, die jedoch einen Blick in die großstädtische Obdachlosenszene gewährt. Bruno Ganz und der Oberfiesling Erwin Leder spielen gekonnt und überzeugend ihre Rollen. Dominik Raacke nebst dem unvermeidlich-typischen weiblichen Anhang als zwielichtiger Wohltäter überraschend gut in der Darstellung; relativ schwach diesmal Batic. Das an sich interessante Thema hätte man mit einigen gekonnten Strichen im Drehbuch glaubwürdiger umsetzen können. Es gibt bessere "Leitmayr/Batic"-Folgen.
portutti5.5 
königsberg8.5Interessanter Einblick in eine im Tatort noch unverbrauchte Szene, dargeboten von einer tollen Besetzung, aus der insbesondere B. Ganz herausragt.
Reeds7.8Hr. Raake mal auf der anderen Seite, und Ivo à la "Anatevka" - guter TO mit beeindruckenden schauspielerischen Leistungen. Die Sandler von München sind bemerkenswert sauber angezogen, eloquent und (meist) nüchtern :-)
Ganymede6.0 
ruelei7.0 
Siegfried Werner8.0 
Eichi7.5 
TobiTobsen6.5"Für an Penner schauen's a bissl zu gut aus" Nach einer Benefizveranstaltung fährt „Wohltäter“ Borg (ungewohnt anders, aber gut Dominic Raacke) im Suff eine Obdachlose tot und flieht. Der Berber Bombadil (Bruno Ganz) hat alles gesehen, aber davon wissen Batic & Leitmayr noch nichts… Gute Milieustudie und Thematik mit u.a. Ivo als Penner. Ansonsten leider insgesamt dann doch etwas zäh für Münchner Verhältnisse.
SophieF5.5 
brotkobberla7.0Eine sehr gute Fogle aus München. Trotz der 20 Jahre, die diese Folge auf den Buckel hat, hat sie mir von Anfang bis Ende gefallen. Mörder wird später Tatortkommissar - interessant.
Strelnikow7.0Ein brillianter Bruno Ganz und ein hervorragend spielender Dominic Raake machen aus einer durchschnittlichen Inszenierung einen spannenden Krimi. Batic als Obdachloser geht gar nicht! Insgesamt zu langwierig, aber durchaus sehenswert.
Nic2346.5 
ARISI6.5 
Miss_Maple3.0 
Schimanskis Jacke5.2Leider vom Fall her alles andere als spannend, weil absolut vorhersehbar. Selbst Tom Bombadils Vorgeschichte, die zunächst nicht bekannt ist, überrascht nicht und trägt eigentlich auch nicht wesentlich zur Geschichte bei. Besonders beeindruckende schauspielerische Leistungen gibt es trotz Bruno Ganz auch nicht, bei ihm weiß man einfach im Voraus, dass er eine erstklassige Arbeit abliefert. Allein die Aussage „Was ist denn mit den kleinen Negerkindern? In Afrika gibt es doch so viel Hunger.“ lässt einen mal kurz zucken, dann geht es im Vorabendfilmchenrhythmus weiter.
Kaius114.0 
Tombot9.0Ich fand den TO sehr unterhaltsam und spannend bis zum Schluß auch aufgrund der guten schauspielerischen Leistungen. Diesmal weniger Humor zwischen den Kommissaren, aber insgesamt sehr runde Geschichte. Manchmal verstehe ich aber die Beweggründe nicht. Ein Unfall ist ein Unfall und dem Herrn Borg hätte man das aufgrund seiner Stellung sicher sofort geglaubt. Da war die Unfallflucht unnötig. Gut, sonst hätte man keinen TO gehabt ;-)
Pumabu9.2 
RF15.0Nett gezeichnete Milieustudie mit einem herausragenden Bruno Ganz, jedoch nicht wirklich spannend oder lebhaft.
oliver00019.0Eine besondere Folge. Obwohl der Zuschauer über alles im Bilde ist, entwickelt sich eine besondere Spannung, was u.a. dem grandiosen Schauspiel B. Ganz' geschuldet ist, aber auch der ungeschönten Darstellung der Obdachlosen sowie deren Diskriminierung. Harter Tobak. Auch die Kommissare überzeugen.
Weiche_Cloppenhoff4.3Trotz der außergewöhnlichen Besetzung (Ganz, Leder, Raacke) will der Funke nicht recht überspringen, zumal Ganz offenbar meint, auf einer Theaterbühne zu stehen
magnum4.0Ein Tatort mit viel Schatten in Form mangelnder Spannung, Plausibilität...
Windpaul7.5 
escfreak5.0 
DerHarry8.5Interessante Folge aus dem Obdachlosen-Milieu, berührend. Das gewollt "spektakuläre" Ende war aber nicht nötig.
schwabenzauber8.5Wunderbare Studien im Obdachlosenmilieu und ein excellenter Bruno Ganz. Tolle Story. Spannend anzuschauen. Insgesamt ein sehr guter Münchner.
holty7.0Es fehlt ein wenig die Spannung, da dem Zuschauer der Tathergang bekannt ist. Die Figuren sind leicht überzeichnet, trotzdem unterhaltsam für so ein ernstes Thema.
speedo-guido7.5Bruno Ganz in Bestform
Honigtiger4.5 
stevkern7.5 
regulator7.0 
Paschki19776.2Ein mittelprächtiger Fall aus München, aber mit sehr guten schauspielerischen Leistungen
Finke6.0 
Hänschen0077.0 
Ralf T8.2Fall/Handlung: 10; Spannung: 8; Humor: 8; Ermittler: 8; Ort/Lokation: 7
Kuhbauer8.0 
ernesto6.0 
schaumermal8.0 
jdyla4.7 
Küstengucker3.5Langweilig, äußerst langweilig.
hunter19596.0Das Thema ist beklemmend. Die Story ist zwar nicht unbedingt spannend, hält den Zuschauer aber trotzdem in Atem. Batic als Obdachloser unglaubwürdig.
dibo736.0 
Silvio6.0 
uknig227.0 
zrele7.5 
overbeck6.0 
Detti074.0 
Berger7.0 
Schlaumeier7.0 
Elch1547.0Durchaus unterhaltsam, aber sehr viele Ungereimtheiten: z.B. liegt die Tote zwischen Vorder und Hinterreifen nachdem sie über das Fahrzeug geschleudert wurde. Starker Bruno Ganz, D.Raacke übt schon mal als Fiesling für seine Rolle als Kommissar Till Ritter. Batic mit gelockter Dauerwelle als Penner verkleidet.
BasCordewener9.0Sehr beeindruckend, dieser Tatort im Obdachlosenmilieu. Sehr gut gemachte Kombination mit der Industrie der gemeinnützigen Zielen. Batic 'undercover' war offensichtlich blöd, aber Bruno Ganz als Penner war super! Schönes Ende dazu, verzichten auf die Tatort Melodie.
silbernase7.0 
Bulldogge6.5 
Sabinho8.0Fast jeder Schauspieler war mal ein Bösewicht bevor er Tatort Komisssar wurde. Schenk, Batic, Schimanski, Ritter und noch ein paar Andere Heute wirkt dieser Film fast lächerlich, damals wohl nichtt unnd Bruno Ganz natürrlich genial
oemel2.5Äußerst langweiliger Fall ohne Spannung und mit der üblichen klischeehaften Darstellung Obdachloser. Bruno Ganz ganz schlecht und Ivo Batic als Penner: sowas braucht kein Mensch.
Callas8.0Zugegeben als spannungsgeladener Krimi taugt der Fall nicht als faszinierende Geschichte um ein Verbrechen aber wunderbar. Es liegt viel an Bruno Ganz und dem restlichen Cast, dass diese Geschichte so überzeugend dargestellt wird, dass man gefesselt bis zum Schluss zuschaut. Schade nur, dass die Auflösung eher konventionell ausfällt. München mausert sich nun langsam zur verlässlichen Größe im Tatort-Universum.
hitchi8.5 
leitmayr_fan7.0 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3