Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 27.11.2021. --> Bis heute wurden 1193 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Tod im Jaguar

(335, Roiter)

Durchschnittliche Bewertung: 3.97419
bei 93 Bewertungen
Standardabweichung 1.94715 und Varianz 3.79138
Median 4.0
Gesamtplatz: 1174

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Nik1.0 
holubicka1.5Kein gut gelunger Auftakt von Roiter.
Tatort-Fan7.0 
Jürgen H.3.5 
heinz1.5 
schwatter-krauser2.5 
alexo5.0 
Christian3.5Die Story war schwach, es werden nur einige wenige Bilder in Erinnerung bleiben :-)
kappl0.0 
Harry Klein3.0Verworrene Story, undurchschaubare Verschwörungstheorien, ärgerliche Inszenierung auf TKKG-Niveau, blöde (Russen)Klischees, gekünstelte Dialoge. Glatzeder spielt ok, einige geradezu gynäkologische Kameraeinstellungen sind, nun ja, erstaunlich...
sintostyle4.0Fall relativ langweilig, Roiter nervt schon ziemlich schnell, Zorro jedoch bringt die Punkte rein
Herr_Bu3.0 
Sigi4.0Schwacher Beginn der Roiter-Ära. Der Fall war reichlich verworren und die Ermittlungsarbeit manchmal nicht ganz logisch. Dazu nicht sonderlich spannend.
Linus93.5Das Team kann zeitweise überzeugen, aber das war es auch schon! Der Fall ist sowas von zäh und langweilig! Ich hätte mir einen besseren Einstand gewünscht!
Vogelic3.0Schwacher Tatort mit gamsigem Kommissar
Axelino5.5 
ssalchen4.0Nahost Gehimdienst sprengt? Oder doch nicht? Wäre mehr drin gewesen - Roiter ist einfach pseudo-lustig. Mühsamer Einstand.
hitchi3.0Der liegt glaube ich zurecht im Giftschrank denn das Schlimme an dieser Folge ist das sie einfach nur lang und weilig ist. Schlechte Charaktere, eine wirre Handlung und völlig überzogene Actioneinlagen, die Tochter nervt usw. usw. usw.
Titus4.5 
yellow-mellow3.0Ein Russe und ein Vollpfosten als Ermittler, dazu eine völlig wirre Geschichte mit viel zu vielen Verdächtigen. Wirklich kein Tatort-Highlight.
Hackbraten1.0 
tomsen23.5Die Figur Zorowski ist einfach nur lächerlich. Platte Witze welche sogar die dreisten 3 unterbieten. Langweilig erzählte Story.
Spürnase5.0Die Einführung des Kommissars gelingt gut. Doch das Team agiert viel zu ungesetzlich und unemotional, keine Spur von Menschlichkeit. Ausserdem ist es gelungen einiges des Berliner Nachwende-Zeitgeistes mit der Kamera einzufangen.
donnellan0.4Wie konnte sich Glatzeder so etwas nur antun? Zorowski pseudo-russischer Akzent nervt immens!
silbernase5.5 
Bohne5.5Wirkt schon vieles zufällig und seltsam ermittelt. Außerdem wie schlechtes Vorabendfernsehen. Aber da haben mich schon viele Tatorte mehr gelangweilt.
Cluedo2.0Eine ziemlich beschissene Folge, das stimmt wohl. Ziemlich spannungsarm, schlechte Kamera, miese Charaktere. An Roiter und Zorro ist leider nichts Gutes zu finden. Immerhin gibt es den Film momentan auf Youtube. Für alle Komplettisten also ein Muss.
tatort-kranken4.0 
mesju1.5 
Kirillow5.3 
DanielFG2.5ziemlich öde, wirre Story, schlecht gespielt, Glatzeder kommt einfach nicht glaubwürdig rüber
hochofen6.0Also soo schlecht war das gar nicht. Ok, Roiter ist ein schnöseliger Langweiler, aber Zorro eine interessante Figur. Der Fall ist nicht spektakulär, aber solide, den Giftschrank-Grund seh ich nicht. Außer dass es die ARD mit der PC wieder übertreibt.
Pasquale6.0Recht wirr und ein bisschen viel Wildwest, aber so schlecht jetzt auch nicht
Kreutzer6.0 
Dippie4.5 
schribbel4.0Interessantes Team, für mich eine Spur zu aufgesetzt, der Fall sehr konstruiert und phantastisch, Giftschrankcharakter kann ich nicht nachvollziehen
uknig221.5Konfuse Geschichte, nervende Kommissare, das Ganze zudem ziemlich talentfrei und total billig gemacht. 1,5 Punkte gibt es für den kurzen Auftritt von Rolf Zacher.
Ticolino1.0Ein völlig disharmonisches Ermittlerteam, viel zu viel privater Kram und ein komplett langweiliger Fall. Einzig Roiters Auto konnte mich begeistern.
Puffelbäcker6.0Der typ ist ein Unsympath. Aber gar so schlecht war´s nicht.
Der Parkstudent6.8Den Auftakt der Roiter-Reihe sehe ich als (wenn auch keinen) Fortschritt, gegenüber den behäbigen Markowitz-Zeiten an. Zitat: "Und, sieht Dir Deine Tochter ähnlich, oder ist sie hübsch?" (Zorowski zu Roiter)
nieve105.0Wirre Ermittlungen mit zwei Kommissaren, die beide ziemlich nsympathisch herüberkommen. V.a. das Hierarchiegeplänkel nervt. Eine von den Folgen, die man durchalten wollen muss.
Moorreger8.0Guter Berliner Tatort - spannender Fall, starkes Team. Das mit dem 'Giftschrank' kann ja wohl nicht ernst gemeint sein.
Püppen2.0 
Kpt.Vallow0.51/2 Punkt für Zorro. Die schlechten Witze sind das Schlimmste an dieser Folge.
Helmsoland6.0Kesse Erläuterung des Nahost-Konflikts am Beispiel von Hamburgern und Cheeseburgern u.ä. Vermutlich wird dieser Tatort überall auf der Welt gesendet nur in Deutschland Lagerung im Giftschrank...
Weiche_Cloppenhoff4.0Die Inszenierung ist etwas verworren und der Höhepunkt tatsächlich der Kurzauftritt von Rolf Zacher; man schläft aber zumindest nicht ein, wie bei anderen Tatorten; Ivan Desny spielt ähnlich wie als "Sievers"
geroellheimer3.0 
Roter Affe5.5Etwas langamtig, komisches Umfeld z.B. die Töchter.
Andy_720d4.5Gute Einführung eines Kommissars. Die Geschichte um Juden und Russen verworren und schlecht, die Ermittlung bieder. Die Figur Zoro ist abartig lächerlich und unpassend. Dramaturgisch auch misslungen.
arnoldbrust7.5 
steppolino7.0Mein erster Roiter. Was soll denn daran bitte Giftschrank sein? Ich hatte trash erwartet, doch das war ein ganz professioneller moderner Tatort über dem Durchschnitt. Glatzeder ist einfach ein guter Schauspieler. Interessant auch die junge Stappenbeck, Frau Karners Gestrüpp und Ivan Desny sowieso. Dazu viel Orts- und Zeitkolorit. Schluss mit dem Roiter-bashing, jetzt will ich alle sehen.
whues0.5 
bello5.2 
zwokl2.5 
dakl1.51,5 Punkte für Berlin
Eichelhäher5.5 
Ralph4.5Bei Weitem besser als erwartet, die erste halbe Stunde sogar recht vielversprechend. Dann zog es sich. Zorro übertrieben und Roiter bei Weitem kein Casanova.
Stefan5.5 
Kuhbauer1.0Was war das denn? Eine Laienspielschar?
oliver00014.5Nicht so schlecht wie erwartet. Klar, einige Logiklöcher gibt es (der Tod des Chauffeurs kann nicht so lange unbemerkt bleiben, der Mann unter dem Auto zu Beginn ebenfalls). Über weite Strecken aber auch zu langsam und spannungsarm. Aber die antisemitischen Tendenzen, die zur Sperrung führten, konnte ich nicht entdecken.
Trimmel0.0 
fotoharry4.5Etwas viel aufgetragen mit Nazis, Russen, Juden, Waffenlieferung Nahost. Weniger ist mehr!
Ernesto3.0 
Thomas648.0Armutszeugnis unserer pluralistischen Gesellschaft, dieser Folge Giftschrank-Status zu verleihen. Gelungener Einstand mit angenehm kurzen Kommissar - Introducing. Fall mit netten Überraschungen die ich so nicht erwartet hatte. Berliner Ansichten auch wohldosiert und gut. Phasenweise gar recht unterhaltsam. Russen-Klischee übertrieben.
brotkobberla0.0Das geht alleine schon wegen der Kamera nicht! Hoffentlich kommt so was nicht mehr
Gisbert_Engelhardt3.5Wirre Folge mit katastrophaler Optik.
Der Kommissar1.5 
Sonderlink4.6 
Tombot6.5Ich fand ihn auch nicht so schlecht, wie so viele hier. Selbst den Russen und das gegenseitige Geplänkel fand ich recht interessant und erfrischend. Gut, mich hat die Story auch ein wenig verwirrt und hat mich nicht so gefesselt, dafür eine überraschende Wendung. Und einen nackten Kommissar hatten man auch schon lange nicht mehr *haha*
Pumabu6.9 
windpaul5.5 
Alfons5.0 
joki5.0 
Honigtiger1.5 
speedo-guido3.5grauenhaft. da stimmt gar nichts
Hogmanay20084.5 
dg_5.1 
Schimanskis Jacke2.2Ein Ermittler, der MAC und Jack Daniels nutzt kann so verkehrt nicht sein. Was dann aber mit unsäglichen Dialogen und einer grausigen Flirtmimik widerlegt wird. Dass sich Bademeister Roiter dann noch als erstes in den Ermittlungen Gedanken über die Hutgröße macht ist ein Beispiel dafür, wie dem Zuschauer eine an Schwachsinn grenzende Geschichte verkauft werden soll. Da passt auch die Einführung des überflüssigen Vater-Tochter-Plots in den TO. Und ein Täter, dem man dies von der ersten Einstellung an ansieht. Wenigstens gibt es einen Hauch von Berlin aus den frühen 90ern. Giftschrank ok, aber bitte nicht wegen der Verunglimpfung einer Glaubensgemeinschaft durch Klischees.
Ganymede2.5 
Ralf T5.0Fall/Handlung: 4; Spannung: 5; Humor: 6; Ermittler: 5; Ort/Lokation: 5
Regulator5.5 
Paschki19774.1Erster tatort mit Roiter. Bereits hier war die Profillosigkeit dieses Ermittler-Duos zu erahnen. Viele Schauspieler von der Resterampe, Drehbuch von einem 5-jährigen
BasCordewener4.0Hat gut angefangen, aber schnell geht es Richtung Wahnsinn. Nicht so schlecht das man abschaltet aber am Ende fragt man sich ob die Zeit nicht besser genutzt werden kann.
Sabinho4.5 
The NewYorker5.5Deutlich besser als die allgemeinen Urteile, kein so schlechter Anfang, Zorowski unterirdisch, aber Roiter lieferte einen passablen ersten Fall, das Berlin dieser Zeit: interessant.
Eichi5.5Zu viele Handlungsstränge, die schlussendlich nicht viel mit dem Fall zu tun haben. Warum diese Folge im Giftschrank ist wegen angeblich antijüdischen Passagen, erschliesst sich mir aber nicht wirklich.
lightmayr5.5Normaler Kriminalfall, stellenweise ganz witzig.
Bulldogge6.0 
Strelnikow3.5Sinn- und logikbefreites Ballerfilmchen auf Vorabendniveau. Der Möchte-Gern-Russe als Assistent nervt gewaltig. Die Punkte für diesen unterdurchschnittlichen Schwachsinn gibt es für den neuen sympathischen Hauptkommissar.
achtung_tatort3.0Schon schlechtere Tatorte gesehen. Aber nicht viele. Armer Schauspieler Robertson.
Callas4.0Da ist er also, der über lange Zeit schlechtbewerteste Kommissar Roiter. Der erste Fall macht direkt wenig Lust auf mehr.Endloses Gequatsche über Russen, Dies und Das und Food-Design. Dazu noch ein bisschen Stammtisch-Nazi, Waffenhandel und Hutgrößen. Vermengt zu einem wirren Brei, bei dem nur Ivan Desny für kleine Momente des Interesses sorgt.
holty5.5Etwas wirr im Plot, die Kameraführung billig,aber trotzdem nicht so schlimm wie befürchtet. Einige gute Schauspieler, die mit den Dialogen aber deutlich unterfordert sind.
leitmayr_fan7.0 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3