Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 25.08.2019. --> Bis heute wurden 1114 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Frau Bu lacht

(322, Batic)

Durchschnittliche Bewertung: 7.30820
bei 183 Bewertungen
Standardabweichung 2.08447 und Varianz 4.34501
Median 8.0
Gesamtplatz: 153

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
noti8.5 
Nik10.0 
Stefan7.0 
Elkjaer9.5 
Jürgen H.9.0 
hjkmans2.5 
JPCO9.5mit Recht schon heute ein moderner Klassiker
Esslevingen9.5Beklemmend und komisch zugleich. Dominik Graf gelingt dieser Spagat auf brillante Weise. Ein echtes Highlight der Tatort-Reihe, ganz sicher aber der bisher beste Fall des Duos Batic/Leitmayr.
Tatort-Fan9.5 
Christian10.0 
Thiel-Hamburg10.0 
Puffelbäcker10.0Spannend und unvorhersehbar. Komisch und tragisch. Ein außergewöhnlicher Tatort.
claudia6.5 
holubicka6.5Spannend mit dramatischen Einlagen. Gesellschaftskritisch. Happyend.
batic10.0 
Paulchen7.3 
jodeldido9.5Zu Recht Grimme-Preis-Träger. Es gibt bessere Krimis, aber hier wird ein sehr ernstes Thema angegangen, glaubhaft umgesetzt. Mit zunehmender Dauer steigt die Spannung, Finale spannend und gut gewählt.
VolkeR.7.1Brisantes Thema mit ein paar Lachern zwischendrin (Schokofrösche)
refereebremen9.3So gemächlich es anfängt, so mitreißend gestaltet sich die 2. Hälfte. Schockierende Taten, schöne Bilder, überzeugende Darsteller, ernüchternde Wirklichkeit der Nichtaufklärbarkeit vieler Mißbrauchsfälle. Batic/ Leiti als Strafvereiteler im Amt, weiss net
Scholli4.0Die Folge findet man entweder großartig oder total daneben. Ich habe mich nach langem Überlegen für die zweite Variante entschieden: zu wirr, zu viele unverständliche Dialoge, zu viele Fragezeichen.
FloMei8.5 
geroellheimer9.0 
alexo8.5 
tatortfriends8.0Hervorragender Fall aus München, interessante Kamera-Arbeit, gute Schluss-szenen, einfühlsame Ermittlung
andkra677.5gute Story, bis in die Nebenrollen gut besetzt, Ermittler o.k.
Hi&Co10.0Ein Film wie eine Sinfonie - meisterhaft!
HUNHOI5.0Schweres Thema zu leicht rübergebracht. Das passte nicht ganz.
Jan Christou9.0 
smayrhofer10.0 
königsberg8.0Mehr Drama als Krimi. Die virtuose Inszenierung lässt über die ein oder andere Länge hinwegsehen. Allerdings konnte der Film meine durch die Kritiken geweckten hohen Erwartungen nicht ganz erfüllen. Trotzdem gut.
kappl9.0 
Harry Klein7.0Die eigentliche Geschichte wird erst im letzten Drittel erzählt, zuvor verliert sich der Film sehr in den Kuriositäten rund um die Begegnung zweier Kulturen - wenn das zugegebenermaßen auch sehr putzig gemacht ist...
Fromlowitz5.5 
brotkobberla5.0Ein schwacher Münchner Tatort - Einzig die asiatischen Schauspieler reißen den Tatort noch etwas heraus; wichtiges Thema nicht gut aufgearbeitet.
sintostyle8.5wie gewohnt ne starke Leistung der Münchner, über alle Jahrzehnte hinweg waren alle Münchner allgemein die besten Tatorte. Leider nervte "Cricket" und auch Jenny ging einem mit der Zeit auf den Sender, dafür Punktabzug
Spürnase6.0Ein Kunstwerk? Vielleicht. Amüsant? Teilweise. Aber die Story ist recht dünn für 90 Minuten. Und von professioneller Ermittlungsarbeit kann hier keine Rede sein. Die Dialoge mit den Asiaten sind nur schwer verständlich, auch wenn es sich lustig anhört.
Der Parkstudent6.8Spannung kommt erst spät auf. Alles in Allem ein durchschnittlicher Batic-Tatort.
wuestenschlumpf2.0Die zum Teil unterirdischen Gags passten so gar nicht zu diesem sensiblen Thema. Außerdem war die Vorgehensweise für mich in keinster Weise nachvollziehbar, dazu noch diese amateurhafte Vertonung: Ab in die Mottenkiste!
schwyz7.5Meistert den Spagat zwischen ernstem Thema und gelungenem Humor beeindruckend stilsicher. Batic/Leitmayr etwas gar unabhängig, der Rest der Polizei macht wohl Thailand-Ferien...
driver4.0 
os-tatort9.5 
diver8.0Schockierend dargestellt. Spannend und kurzweilig. Nur die ersten 30 Minuten hatten zu vielen Längen
Titus8.5Auflösung etwas vorhersehbar, aber ansonsten ein super Tatort aus München!
austin0.5Bin schockiert: Selten so einen grottenschlechten Tatort gesehen - kaum zu glauben!
dommel6.0Zu dem ernsten und schockierendem Thema Kindesmissbrauch war diese Folge zu albern und mit zu viel Quatsch versehen; sonst wäre mehr als Durchschnitt möglich gewesen
uwe19715.0Meiner Meinung nach ein überbewerteter Tatort. Zwar hat der Tatort Witz und Ermittlungsarbeit aber teilweise verwirrt er auch. Den Schluß , denke ich, gäbe es mit deutschen Kriminalbeamten so nicht
dennster19817.5 
Herr_Bu9.5 
achim7.0gutes Thema, aber zu skurril
IlMaestro6.2Am Anfang ziemlich schwierig der Handlung zu folgen, weil man Probleme hatte alles zu verstehen. In der Folge solider Krimi mit ergreifendem Thema. Schluss zu unrealistisch. Extra Punkte für zahlreiche lustige Dialoge.
nastroazzurro10.0Ein sehr guter Tatort mit guten schauspiel. Leistungen und viel Humor. Knusperfrösche werden sich bei mir länger ins Gedächtnis eingraben. Der Schluß spannend und die Rettungsaktion des Kindes bringt natürlich Symphathiepunkte extra für Franz und Ivo.
nordlicht7.0 
spund19.1Tolle Bilder, tolle Dialoge, kinolike. Und 1995 haben Leitmayr und Batic sogar noch Dialekt geredet und Menzinger hatte einen fiesen Schnäuzer. Nahezu perfekter Fall, allein Noethen spielt sehr unecht.
HSV5.0 
matthias9.0Spannend, schluessig, anruehrend. Abzug fuer albernen thailaendischen Luegendetektor.
nieve108.0 
l.paranoid9.0 
Der Kommissar5.0 
Xam9.0 
ssalchen9.0Anfangs witzig, dann bedrückend und am Ende schön - menschliche Kommissare aus München - TOP
Dippie9.0 
Hackbraten9.0 
non-turbo8.5Thailändische Frau ermordet ihr Mann wegen Missbrauchs der Tochter. B&L lassen Herz über Recht gehen. Fesselnde, toll gespielte Fall mit trotz schweres Thema, sehr viel Humor (Knusperfrosch). Bis zum Ende spannend und gut gefilmt. Klassiker!
tomsen26.5Frau Bu geht vorallem ziemlich auf die Nerven.
Vogelic3.0Mit viel Augenzudrücken noch ne 3,ansonsten ziemlich schwach.
yellow-mellow8.0Diese Folge hat den Tatort definitiv voran gebracht, so modern und einfühlsam wie sich die Geschichte präsentiert. Leider zum Ende hin zu viel Selbstjustiz und Gefühl, daher nicht mehr Punkte.
diebank_vonelpaso6.5 
donnellan10.0Mal nicht 08/15, super gelungener Tatort. Das Ende überragend!
Vosen9.5 
Roter Affe9.5Ausgezeichnete Balance zwischen Humor und anrührenden Szenen. Gewinnt deutlich beim zweiten Sehen.
petersilie1237.5 
InspektorColumbo7.0 
joki6.5 
mesju9.5 
mattxl7.5 
silvio5.0Der war mir zu langweilig .
lightmayr7.5Der Anfang war etwas eklig, dafür war es von der Kameraführung und von musikalischen her sehr gut. Außerdem eine tolle Rolle von Cricket.
Exi5.5Ich bin mit dieser Folge einfach nicht warm geworden, trotz (oder vielleicht wegen) ganz eigener Bildersprache, guten Regieeinfällen und brisanten Thema.
TheFragile7.0Insgesamt sehr interessant gefilmt und erzählt (teilweise fast surreal). Erste Hälfte leider sehr zäh, später besser. Wirkt heute 17 Jahre später leicht kitschig.
jogi4.0 
speedo-guido7.0unkonventionell
grEGOr7.0 
RF18.3Noch heute aktuelle Thematik.
Strelnikow8.0sehr beklemmend, super Story, sehr traurig.
Musikantist8.5 
arnoldbrust8.5 
dakl5.0 
zwokl7.0 
wkbb7.5Die Kinder - wahrscheinlich fast nur Mädchen - und auch die Frauen müssen einem leid tun.. Aber das ist wohl Realität in Ehevermittlungsbüros. Man hätte das ganze Geschäft noch viel tragischer darstellen können, deswegen keine Höchstwertung.
Tracy3.0 
tatort-kranken7.5 
Paravogel1.5 
Steve Warson7.5Sozialdrama statt Krimi, aber nicht mit so erhobenen Zeigefinger wie oft in Köln.
Andy_720d8.0Erschütternd, stellenweise dramatisch. Gute Szenen, aber auch einige Längen und technisch nicht perfekt. Trotzdem ein thematisch überragender Film.
Grompmeier8.0 
Rawito8.5 
Kpt.Vallow1.5 
Bohne7.5DAX 1937, lusterweise noch mit Nachkommastellen durchgegeben. Das ist lange her. Beeindruckende Figuren, die hier gezeichnet wurden.
inspektorRV7.0 
ramwei1.5verworrene, exotische, langweilige Geschichte mit extrem schlechtem Ton
Bulldogge6.0 
clubmed4.0nö nicht mein Fall, Punkte für die guten Gags
escfreak7.5 
DanielFG3.5Blöde Gags und Kino-"Filmkunst" verplempern das ernste Thema, komisch, dass sowas so hoch gehandelt wird
Kreutzer4.5 
Seraphim8.0 
Siegfried Werner5.0 
Sonderlink8.0Komische und burleske Momente (ua.Cricket; die Aufführung im Etablissement) sollen dem Geschehen die tragische Schärfe nehmen, aber sie wirken nur deplaziert. Am Ende siegt die Moral über das Recht. Das thailändische Kind spielte sehr beeindruckend.
Claudia-Opf8.0 
wildheart10.0 
overbeck8.0 
Weiche_Cloppenhoff4.6Mal wieder ein typischer Fall von Überbewertung; ohne die gewisse Komik wäre der TO stinklangweilig
dolphin3.6 
Püppen7.5 
Eichelhäher7.2 
Franzivo9.0Wunderschön, Frau Bu lacht und das Herz auch.
Thomas642.0Mischung aus Helge-Schneider und Hang-Over (Cricket). Mit freundlicher Möderinnenunterstützung der Kommissare. Sehr einfühlsame Herren Batic und Leitmayr - bei der Befragung des Kindes leider nicht.
hogmanay20087.5 
alumar7.5 
th.max10.0 
whues8.5 
Illi-Noize7.5 
Kliso10.0 
schaumermal6.0 
ARISI7.5 
Reeds5.0Packendes Thema. Nach 45 Minuten und dem Auftritt des Mannes mit dem Kreuz wurde es mir aber zu surreal.
Smudinho55.0 
hoefi745.0Ernstes Thema, aber mit dieser Umsetzung kann ich nichts anfangen. Zu viele Längen und Ungereimtheiten. Lediglich Sidekick Crickett wertet diese Story ein bisschen auf.
Ralph8.5Anders - aber irgendwie schon gut. Schräger Humor - aber passt insgesamt ins Bild. Ernstes Thema - aber gut und ohne Zeigefinger aufgearbeitet. Vielleicht nicht ganz Tatort - aber für 1995 schon besonders.
Kuhbauer5.0Ich kann selbst nach mehrfachem Anschauen dieses Films die Euphorie mancher Zuseher nicht nachvollziehen. Muss ich aber auch nicht.
Trimmel8.5 
ruelei9.3 
SteierFan9.0Ein Meisterwerk, toller Heuschreckenwitz, schöne Interaktion zwischen den Ermittlern.
axelino8.0 
dizzywhiz9.0 
Noah7.5 
Gisbert_Engelhardt9.0hab mich entschieden 9 Punkte zu geben, nach längerem Überlegen. warum? sensibles Thema ansprechend aufbereitet, dabei aber nicht zu sehr auf die Tränendrüse gedrückt und die komischen Szenen hervorragend eingebaut. dazu überzeugende Schauspieler. aber einige Ungereimtheiten, was passiert mit dem Fisch, und warum hat sie einen Fisch in der Badewanne, Schmetterlinge usw. vielleicht verstehe ich zu wenig von asiatischer Kultur aber diese und einige andere Kleinigkeiten ergeben für mich keinen Sinn und waren wohl eher nur zur Ausschmückung gedacht. außerdem: als Jurist kotzt es mich ziemlich an dass unsereins im Tatort immer als Arschloch dargestellt wird. daher 1 Punkt Abzug ;)
Ernesto8.0 
TobiTobsen8.0"Lecke mi am Ärmel!" Der Münchner Fall zum 25. Jubiläum der Tatortreihe...ein richtig guter! Sehr gelungener Plot um die Ermordung eines deutschen Ehemanns einer Thailänderin. Die Ermittlungen führen ins Milieu von Heiratshandel mit thailändischen Frauen und Kindesmissbrauch. Gute und Heftige Mischung aus Ernsthaftigkeit/ Tragik und Humor/Witz. Genialer doppelter Dialog mit jeweils Batic & Leitmayr und Jenny. Herrliche, irrwitzige Szenen mit Crickett (Klasse: Maverick Quek) und B&L im Auto am Olympiapark. Gute Schnitte und Kameraeinstellungen. Mit Ulrich Noethen dazu gut besetzt. Ivo & Franz wie gewohnt großartig!
Kohlmi6.5Am Anfang etwas verworren- aber das Bild lichtete sich. Insgesamt war mir die Folge etwas verquollen, jedoch mit einem ernsten Hintergrund. Die Kommissare als Fluchthelfer einer Mörderin, welche die Tat zum Schutze ihrer missbrauchten Tochter begangen hat. Das ist etwas des Guten zuviel.
fotoharry9.5Habe mich schiefgelacht, der Knusperfrosch hat es mir am meisten angetan. Und das Thema Kindesmissbrauch wurde bestens angegegangen, moralisch am Ende völlig verständlich. Abzüge für die Zwischentöne wie Schmetterlinge und Unwetter, das hätte es nicht gebraucht.
Volker817.0 
Nic2348.0 
Junior7.0 
Miss_Maple7.5 
MacSpock6.5 
Professor Tatort6.0Insgesamt spannende und ganz gute Folge. Ende mit viel Menschlichkeit der Ermittler. Allerdings kann ich das "Highlight" - mal abgesehen vom Finish - nicht erkennen, das der Fall sein soll. Die Frosch-Snacks waren klasse - andererseits war der Asiate mit den Snacks ein Logikloch: Wie um Himmels Willen kamen Batic und Leitmayr dazu, ihn in die Ermittlungen einzubinden???
Tombot9.0Heikles Thema sensibel umgesetzt. Nach dem letzten Fall von Batic/Leitmayr diesmal ein richtig guter. MIt einer guten Portion Humor (ich fand Crickett klasse)und verständlicher Vorgehensweise zum Ende der Folge. Nur: Was machte "Ronald McDonald" beim "Burger King" ? Da hat man bei der Regie nicht aufgepasst. Insgesamt sehr schöne Episode.
blemes7.5Gute nachvollziehbare, teilweise bedrückende Geschichte mit nettem ende am flughafen. Hat aber zwischendurch zuviele Längen
Schimanskis Jacke8.8Zu lachen bekommt auch der Zuschauer, denn das Drehbuch hält ein paar Gags am Rande bereit, die vielleicht am Vorabend des Drehs beim letzten Weißbier entstanden sind, so der nacktputzende Anwalt, der Pilger („Wo bitte geht es hier zur Wallfahrtskirche?“) und nicht zuletzt Crickett mit seinem Lausbubencharme und den knusprigen Fröschen, einer Brustwette und der Königin auf der Toilette. Und komischerweise passt das hier auch, bei vielen anderen hätte die Diskrepanz zwischen den brisanten Themen Kauffrauen und Kindesmissbrauch und dem Humoroverflow gestört. Hier haben wir trotz seltsamer Befragungsmethoden und einem unkonventionellen Lügendetektortest einen auch handwerklich gut umgesetzten Jubiläums-TO.
ahaahaaha7.8Sehr starke Story, nur manche Skurilität hätte man auch weglassen können, ohne dem Ganzen zu schaden. Übrigens man würde heute kaum glauben, daß Pädophile noch vor 20 Jahren ihr Tun so naiv und selbstgerecht wie Zimmer erklärt haben haben, wenn seine Sätze nicht aus den damaligen real geführten Interviews stammen würden.
bontepietBO9.0Dieser Münchner Tatort hat mich sehr bewegt. Behutsam und fast musik-frei erzählt, spannend, humorvoll, wendungsreich. Klasse Folge mit überraschendem Ende
magnum6.0 
KarlHunger5.2 
ralfhausschwerte10.0Zu Recht einer der großen Tatort - Klassiker. Großer Regisseur, tolles Team und ein gut umgesetztes schweres Thema
peter8.5Teilweise surrealistisch anmutender Tatort (Pilger, Fisch, Schmetterlinge, Cricket). Deswegen experimentell und da sind einige Logiklöcher zu verzeihen. Insbesondere waren die Kinder viel zu normal im Kontakt mit Fremden. Großartig Cricket und die Frösche.
Windpaul7.5 
Mitsurugi9.5In der ersten Hälfte einer der witzigsten Tatorte, bis die Schwere des Themas übernimmt. Aber auch dann noch gelungene Momente des comic relief. Das Thema selbst unaufgeregter und damit wahrhaftiger als in jüngeren (meist misslungenen) Folgen zum selben Stoff. Ganz starkes Schlussbild.
agatha149.5 
Mdoerrie9.5 
dibo737.0 
Laser8.8 
walter8003.0Ich meine, das Problem wurde in "Blinde Kuh" aus Hamburg wesentlich besser thematisiert.
Kommissar Kniepel8.0 
Vinzenz067.5unrealistisch, Batic und Leitmayr lassen Mörderin laufen!! Für mich kein absolutes Highlight der TO-Reihe
Ganymede7.5 
staz737.5 
Alfons5.7 
jdyla6.0 
oliver00019.0Genial - die Folge geht echt unter die Haut, auch, weil man wohl davon ausgehen kann, dass die meisten Kinderschänder straffrei davonkommen werden. Natürlich fühlt man mit der thailändischen Mutter, dennoch kann ich es nicht gut finden, dass Batic/Leitmayr sie am Ende laufen lassen und ihr sogar bei der Flucht behilflich sind. Das Drehbuch überzeugt ebenfalls, auch dank einiger humoristischer Einlagen (die Froschbonbons sind schon legendär).
Pumabu7.8 
Waltzing Matilda9.5Ein paar Szenen sind irre komisch, ein paar Szenen sind genial absurd (der Pilgerer mit dem Kreuz auf dem Rücken), das Ende ist schön. Die Szene, wo Leitmayr mit dem Kind auf der Couch sitzt und weint, ist wohl die traurigste der langen, langen Tatortgeschichte. Fazit: Ein bisschen seltsam, aber immer noch ganz großes Kino.
holty8.5Ernestes Thema gekonnt umgesetzt, trotzdem z.T. nicht ohne Witz (Frosch in Schokolade). Ende rechtlich diskutabel, menschlich verständlich. Isgesamt ein starkes Stück Tatort.
homer1.0 
Berger3.0Manche mögen diese Folge für künstlerisch wertvoll halten. Für mich ist es eine der überschätztesten Folgen der gesamten Tatortreihe. Die ersten 45 Minuten empfand ich als absolute Qual!!! Grausame Dialoge, grausamer Ton und NULL Spannung!
Honigtiger7.5 
malzbier5910.0Die vielleicht beste "Batic/Leitmayr"-Folge. Hier stimmte alles: das brisante Thema (hier umgesetzt, ohne ins Klischee zu fallen), die hervorragenden Darsteller (bis in die kleinen Nebenrollen hinein), das effiziente Team und nicht zuletzt die humorvolle Abrundung durch die thailändische Hilfskraft. Die Spannung anhaltend bis zum geglückten Finale. Darüber hinaus die zum Nachdenken anregende Thematik der Folge. Ein Klassiker der TATORT-Reihe !
regulator7.5 
achtung_tatort7.9Schon ziemlich gut. Aber doch etwas von überragend entfernt.
Finke7.5 
Ralf T7.4Fall/Handlung: 8; Spannung: 7; Humor: 7; Ermittler: 9; Ort/Lokation: 6
mk878.5Zu Recht ein Klassiker. Etwas nervig ist, dass Sita in ihrem Volksglauben doch recht naiv dargestellt wird.
Gruch7.2Wohl eine der skurilsten TO-Folgen. Und damit wird teilweise von dem sehr harten Thema Kindesmißbrauch abgelenkt. Ich bin mir unklar darüber, ob ich dies gut finde, es macht den Film jedenfalls anschaubarer, und das ist auch mir viel wert. Den Selbstmord von Frau Zimmer verstehe ich nicht, der Anruf Leitmayrs gab ihr doch die Möglichkeit kurz unterzutauchen, nach der Razzia hätte sie zurückkehren können. In meiner persönlichen Werteskala ist Kindesmißbrauch das zweitschlimmste Verbrechen. Aber selbst bei Lynchjustiz gegen solche Täter finde ich Strafvereitelung im Amt unpassend. Die Richter hätten (wie ich) wahrscheinlich Verständnis für Frau Mauritzens Handeln gehabt und dies bei der Strafe berücksichtigt.


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3