Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 24.07.2019. --> Bis heute wurden 1113 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Rückfällig

(311, von Burg)

Durchschnittliche Bewertung: 5.75614
bei 57 Bewertungen
Standardabweichung 1.69540 und Varianz 2.87439
Median 6.0
Gesamtplatz: 847

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Ralph7.0 
Nik5.5 
Christian5.0 
alexo3.0 
Harry Klein5.5Solider, aber wenig inspirierter Film. Papierne Dialoge und wenig überzeugendes Personal, allen voran der Assistent und die Staatsanwältin. Auch das Techtemechtel mit der Psychologin ziemlich überflüssig.
Herr_Bu6.0 
Holubicka6.5Interessanter Serientäter- Fall. Ruhig inszeniert. Von Burg läßt nicht locker. Top Ermittlungsarbeit.
kappl6.0 
ssalchen8.0Baut langsam auf, steigert sich und endet furios. Sympatischer Ermittler.
Axelino7.0 
Spürnase1.7Schöne Freibadkulisse, die aber nicht über schlechtes Schauspiel, unglaubwürdige Dialoge und fremdartig reagierende Charaktere hinwegtäuschen kann. Die Psychologin hat auch nur Küchenpsychologie zu bieten - sehr realitätsfern. Der Streit im Team nervt.
yellow-mellow5.5Von der Idee her nicht übel, von der Umsetzung her aber viel zu behäbig und voller Klischees. Daher insgesamt eher mau.
matthias6.0Sehr gut erzaehlt und gespielt, gute Musik. Haette spannend sein koennen wenn der Taeter nicht viel zu frueh erahnbar gewesen waere. Benutzen Schwimmbaeder Salzsaeure? Ich dachte: Chlor.
Titus6.8Von Burg ist schon klasse und reicht mit seiner Leistung einen eher mäßigen Fall aus dem Feuer.
Andy_720d5.0Schon arg "monochrom", dilettantische Ermittlungen, unrealistische Dramaturgie, aber ein schönes Marzilibad.
Vogelic5.0Durchschnittstatort
Hackbraten6.0kippte in der zweiten Hälfte weg, der Alleingang der Psychologin war einfach deppert
non-turbo4.5Vorhersehbare Serientäter-Fall ohne echte Spannung oder etwas besonders. Liebesgeschichte Von Burg und Psychologe zu Billig. Nicht Sauschlecht, aber fesselte überhaupt nicht. Zum sofort Vergessen.
hjkmans5.0 
Sigi5.5Fängt eigentlich ganz gut: gute Ermittlungsarbeit, hartnäckiges Dranbleiben von Burgs. Kippt dann aber in der zweiten Hälfte und wird etwas zäh, was sicherlich auch an der Vorhersehbarkeit des Täters lag.
Stefan8.5 
geroellheimer7.0 
arnoldbrust9.0 
alumar6.5 
zwokl7.0 
dakl5.0Das war nicht ganz stimmig inszeniert. Der Täter war zu früh klar als das man dann noch auf spannend zu machen... und das dramatische wurde nicht alternativ genutzt... Bedingt unterhaltsam. Wirkte zu lang.
whues2.0 
Püppen3.5Eigentlich der richtige Tatort für einen Sommerabend, wenn er sich nicht so grausam entwickelt hätte. Hauptsache, von Burg hat eine Liebelei und mit seinen Vermutungen für einen Serientäter Recht behalten. Wer ist eigentlich „rückfällig“?
Thomas648.0Wieder ein Tort der aufzeigt wie gefährlich der Konsum von Opern sein kann. Bliefert-Kish hat viele klassische Elemente genutzt. War es anfangs noch verwunderlich dass 0,0 im Umfeld des Opfers gesucht wurde, nervte letztlich nur noch die Drehbuch-Staatsanwältin. Der einst arrogant wirkende von Burg diesmal mit hohen Sympathiewerten, was letztlich auch ihm ein doppeltes Happy-End beschert
Bohne7.5Wer hat Manuel jetzt auf dem Gewissen? War das am Ende ein Geständnis und von Burg wollte davon nichts wissen? Eher ein Mystery-Film als ein Krimi. Aber spannend. Selbst die ewigen "Ermittler gerät in Gefahr"-Szenen waren ansehnlich.
Tombot7.0Wesentlich sympathischerer von Burg als vorher. Leider war der Täter zu früh zu erahnen und es sind immer die Staatsanwälte, die sich auf einen Täter festlegen und andere Dinge nicht zulassen. Nicht das erste Mal bei einem Tatort. Schade, dass auch Kollege Gertsch ihn nicht glaubt. Ansonsten ganz in Ordnung.
Trimmel5.5 
fotoharry5.008/15 Tatort, Mitermittler und Staatsanwältin haben den Täter schon dingfest, nur der Hauptermittler (und der Zuschauer) haben eine andere Fährte. Zudem noch ne Liebelei dazu... etwas gähn
Tatort-Fan7.0Der Ausgangspunkt der Geschichte (Ist ein Sexualstraftäter rückfällig geworden?) ist nicht neu und der eigentliche Täter lässt sich bereits bei seinem ersten Auftritt erahnen, dennoch fand ich die Folge spannend, unterhaltsam und kurzweilig. Dabei kann ich auch darüber hinwegsehen, dass der Film in einzelnen Details leider etwas unrealistisch geraten ist (Küchenpsychologie der Psychologin, ihr Alleingang im Schwimmbad etc.). Philipp von Burg sehr sympathisch, der Nebenstrang um seine Affäre mit der Psychologin hat mir gut gefallen.
batic7.0 
Kpt.Vallow3.0 
steppolino5.9Schön gefilmt sind sie immer, die alten Schweizer Folgen und von Burg ist auch gewiss kein schlechter. Aber bei näherer Betrachtung ist diese Story schön richtig unglaubwürdig. Man merkt, dass die Macher grosses im Sinn hatten, geklappt hat es vorn und hinten nicht. Kein Ärgernis, keine Langeweile, aber auch bei weitem kein Muss.
schwyz7.0Badegäste aufgepasst! Das Marzilibad (Top Drehort) ist ja die reinste Giftküche. Der Fall bedient sich einiger gängiger Krimielemente (Rückfälliger Täter, inkompetente Staatsanwältin, Schema-Serientäter, Rettung in letzter Sekunde). Er bietet mit den Inzest-Geschwistern aber auch zwei interessante und gut gespielte Figuren, denen man ruhig mehr Raum und Zeit hätte widmen können. Zum Beispiel auf Kosten der Ermittleraffäre und des Ermittlergezankes. Von Burg behält Recht, agiert sympathisch und bekommt viel Raum - ein Schelm, wer mit Blick auf die Autorin Böses dabei denkt...
pasquale3.3Zu viele altbekannte Versatzstücke, darüber hinaus recht wirr und unlogisch
Pumabu7.5 
oliver00011.5Entweder gut und klug (von Burg und die Psychologin) oder dumm und auf dem Holzweg (Dr. Schlegel und Gertsch, dessen Rolle nicht dümmer hätte ausfallen können). Hinzu kommen als Abzüge: eine psychologisch nicht überzeugende Erklärung für die Morde; gähnende Langeweile; ein Film der sich nicht entscheiden kann, ob er Krimi oder Schmonzette sein will und das Ende, in dem von Burg eine Straftat deckt.
Der Kommissar4.0 
Sonderlink6.7Auch von Burg wird rückfällig; wieder lässt er sich blindlings mit einer attraktiven Beteiligten ein, der Mann ist ja hinter jedem Rock her. Seine Eingebungen bleiben rätselhaft und schwer nachvollziehbar. Nicht unspannend, aber stellenweise sehr sonderbar. Der nette, gepflegte Bademeister - ein psychopathischer Serienmörder? Na, wenn´s denn sein muss…….
windpaul5.0 
Alfons6.5 
Puffelbäcker2.0von Burg ist sympathischer geworden. Die Geschichte ist nicht neu, aber ganz gut. Allerdings hat sich in diesem Krimi die ganze Corona der untalentierten schweizer Schauspieler versammelt, um sich ein Stelldichein zu geben. Das ging ja an die Schmerzgrenze.
Steve Warson5.0Familienprojekt der Kishs. Papa spielt die Hauptrolle und Mutti schreibt das Drehbuch. Das hat sie allerdings mit einer etwas verworrenen Geschichte, hölzernen Figuren und Bettgeschichten für ihren Mann nicht ganz überzeugend gelöst.
Weiche_Cloppenhoff6.4Gut umgesetzter Fall aus der Schweiz
Ticolino7.1Spannend, wenn auch in Teilen vorhersehbar; Extrapunkt für den Kaktus mit Rose.
joki6.0 
Nic2345.5 
Honigtiger5.0 
speedo-guido5.5 
Hogmanay20086.5 
malzbier598.5Ein spannender und gelungener TATORT mit eindrucksvollen und hervorragenden Darstellern (hier vor allem Castelli in ihrer Rolle) und einem famos und trotz aller Widerstände unbeirrbar recherchierenden Kommissar von Burg. Story und Handlungsverlauf durchweg spannend (wenngleich sich kleinere, aber unwesentliche Logikfehler eingeschlichen hatten). Die gute Kameraführung bleibt obendrein zu erwähnen - einfach ein Qualitäts-TATORT !
Ralf T7.2Fall/Handlung: 9; Spannung: 7; Ermittler: 8; Humor: 5; Ort/Lokation: 7
nieve107.0 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3