Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 24.10.2019. --> Bis heute wurden 1119 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Gehirnwäsche

(276, von Burg)

Durchschnittliche Bewertung: 4.53662
bei 71 Bewertungen
Standardabweichung 1.96650 und Varianz 3.86711
Median 5.0
Gesamtplatz: 1075

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Nik7.0 
Christian5.5 
holubicka2.5Brisantes Thema, unspannend und langgezogen inszeniert. Cooler Part von Laszlo I. Kish als neuer Berner Ermittler Phillip von Burg.
allure5.5 
alexo3.0 
Herr_Bu5.0 
Linus93.5Ein für mich unsympathischer Kommissar gibt seinen Einstand! Der Fall versprach viel, hielt aber wenig, dazu kommt ein saublödes Ende! Hoffentlich wird es besser!
Harry Klein2.5Mittelprächtige Schauspieler kämpfen sich durch grausam hölzerne und gekünstelte Dialoge in einer sterbenslangweiligen Geschichte um Gehirnwäsche per Trockenhaube. Streckenweise unfreiwillig komisch. Unklar auch, warum von Burg sich so unsympathisch gibt
VolkeR.6.0Recht guter Einstand von von Burg, auch wenn die Synchronisation manchmal daneben lag.
sintostyle6.5starker Einstand für von Burg, die Organima erinnerte ja nicht nur rein zufällig an Scientology oder? Minuspunkt für Synchro
ssalchen6.0Sekten sind böse! Der Kommissar ein kleiner Schimi. Insgesamt Durchschnitt+
kappl7.0 
batic5.0 
schwyz5.0Wirkt oberflächlich . Nur schon der komische Strom-Helm ist lachhaft. Die Sektenthematik zieht sich wie Kaugummi. Blöder Schluss: Es wiehert aus dem brennenden Stall, der Täter geht rein und alle anderen stehen wie Ölgötzen da...
Titus5.0Die Schweizer können besser!
matthias3.0Sektenthema im TO: ein Rezept fuer Reinfaelle. Auch hier: unglaubwuerdig, hoelzern, unspannnend. Kein Lokalkolorit: verpasste Chance. Showdown ungelungen. Loesung immerhin unerwartet. Von Burg ein kantiger Typ - bei anderem Thema mag es gelingen.
non-turbo6.5Sekteausstieg fuehrt zum Mord. Der Sektechef als Taeter statt der "nette" Lehrer schnell klar, verbrennung am Ende aber nicht notwendig. Nettes Team, gutes Thema, leider zu Spannungsarm und zu langsam. Daher nur Mittelmass.
Tatort-Fan6.5Nicht wirklich langweilig, aber auch nicht wirklich überzeugend. Ein Krimi der Sorte "Kann man sehen, muss man aber nicht". Philipp von Burg wirkt in seinem ersten Fall unsympathisch.
hjkmans4.5 
Andy_720d6.0Sehr schweizerisch: langsam, gründlich, entrückt. Gut gespielt, aber schon 2011 thematisch absolut altbacken wirkend - trotz aktuellster Grundgefahr. Das Team: interessant, aber deutlich ausbaufähig.
tomsen27.0Gute Geschichte um Sekte. Schöne Bilder von Bern. von Burg ist mir lieber als Carlucci.
Vogelic5.0Durchschnittstatort.
Hackbraten6.0seltsam
Spürnase0.4Oh je: Kein Realismus, billige Musik, hysterische Charaktere, Dialoge und Schauspieler unterirdisch. Und dann noch eine miese Stimmung im Ermittlerteam. Das ganze hat schon was von Trash-Theater, entbehrt einer gewissen Komik nicht, wenn man so will.
Stefan3.5 
geroellheimer5.0 
arnoldbrust8.0 
zwokl3.0 
dakl3.0 
Ralph4.0Von Burg als Unsympath, die ich aus den späteren Fällen eher mochte. Sehr langatmig, dafür hätte man nicht so lange brauchen müssen - trotz überraschender Wende.
alumar5.0 
Püppen3.8Der Beginn mit der Neuro-Therapie und das arrogante und gestelzte Auftreten des neuen Kommissars sowie das Thema ließen ja das Schlimmste befürchten, aber das Schauspiel des späteren Grimme-Preisträgers Stefan Kurt verhindert einen Absturz, wobei der peinliche Schluss im „Quest-Room“ und im brennenden Stall das Pendel wieder in diese Richtung ausschlagen lassen.
Tombot6.0Erster Fall von "von Burg", da geht sicher noch mehr. Anfangs sehr unsympathisch, fängt er sich ein bisschen, z.B. als er Gertsch das "Du" anbietet. Als erster Fall okay, wenn auch noch deutliches Steigerungspotential da ist. Ansonsten aber recht solide. Sektengeschichten sind wohl immer leicht problematisch. Kein Muss, aber ich hab schon wesentlich schlechtere gesehen.
whues0.0 
Bohne1.5"Die Liebe und die Aufmerksamkeit, mit der Sie Ihren Tee zubereiten, begleitet Sie den ganzen Tag" (Superintendent Bennister von Scotland Yard). Ab in jede Zitatensammlung! Ansonsten ein purer Langeweiler, dessen Ende ich von Anfang an herbeigesehnt habe. Ich habe den Film nur nebenbei gesehen und trotzdem auf den richtigen Täter getippt. Bemerkenswerter Selbstmord am Ende.
Der Parkstudent4.4Diese Gehirnwäsche-Sekten-Krimis haben mich noch nie so recht begeistert. Da macht auch diese Folge keine Ausnahme. Zitat: "Ihnen wäre ich sehr verbunden, wenn Sie diese Aktenschränke rausschaffen lassen könnten. Das geht so nicht, ich brauche Platz zum Denken!" (Philipp von Burg)
Kuhbauer7.0Viel Gerede, schöne Frauen, übliches Strickmuster. Aber der von Burg, der gefällt mir.
pasquale2.0Wirrer Sektenquatsch
steppolino6.7Die 90er waren tatortmäßig der Tiefpunkt und da ist dieses Debüt fast schon ein Highlight. Gut, die verdrahteten Suppenschüsseln waren lächerlich, aber ansonsten war das nicht schlecht. Kish macht das gut, ein Kommissar muss ja nicht sympathisch sein. Stefan Kurt gefällt ohnehin immer. Lieber "Gruetzi Von Burg", als "Salü Palu".
kreutzer7.5 
axelino5.0 
Kpt.Vallow2.0 
fotoharry0.5Unsympathischer Start mit schwachem Thema und nicht sonderlich gut gespielt.
Eichelhäher2.2ziemlicher Trash, das Ende reißt es noch runter.
Trimmel3.5 
Pumabu5.0 
mesju2.5 
schaumermal6.5 
oliver00010.5Todlangweilig, grottenschlecht. Auf Anhieb das unsympathischste und unscheinbarste Ermittlerteam. Am Ende wird der Täter aus dem Hut gezaubert, aber was dann kommt ist einfach unterirdisch...
Weiche_Cloppenhoff1.3Sehr langatmig, kein guter Einstieg für das neue Team
Puffelbäcker5.0Brisantes Sujet, langatmig inszeniert. An von Burg muss man sich gewöhnen.
Sonderlink4.6Helm auf für einen Sektenunfug mit richtig fieser Filmmusik. Die Figuren, über die so genannte erpressungsrelevante Biodocs existieren, sind allesamt Gefangene ihrer negativen Prägung. Der erste "von Burg" ist in seiner absurden Bemühtheit noch recht komisch, die heutigen Schweizer Produktionen sind zumindest filmisch besser.
Eichi5.0 
windpaul3.5 
joki6.0 
Der Kommissar4.0 
nieve108.0Spannender erster Fall für Philipp von Burg.
Ticolino2.0Von Burg fand ich tatsächlich angenehm, aber er hatte einen todlangweiligen Einstiegsfall, dessen völlig unnötiges, unbefriedigendes Ende jede Chance auf eine zumindest durchschnittliche Bewertung meinerseits zunichte machte.
hogmanay20084.0 
wkbb3.0Gehirnwäsche für den Zuschauer ? Warum hat der Tatort nichts mit der Schweiz zu tun ?
Alfons5.5 
Steve Warson5.5Von Burgs Debüt ist Krimi-Standardware. Daß die Sektenelse diesen Tatort nicht lange überlebt, war genauso vorhersehbar wie die Tatsache, daß Lehrer Franz nicht der Täter war. Thema Sekte nur sehr oberflächlich angerissen, dafür durfte mal wieder ein Lehrer mit einer seiner Schülerinnen zum Zuge kommen.
achtung_tatort6.6Folgen über eine Sekte kommen bei mir immer komisch rüber. Diese hier war gut gemacht; auch die Entwicklung vom Unsympath zum Team war ok.
dg_4.8 
Honigtiger1.0 
Nic2344.0 
Ralf T5.4Fall/Handlung: 3; Spannung: 5; Humor: 7; Ermittler: 5; Ort/Lokation: 7
speedo-guido6.5 
Waltzing Matilda7.4Schrulliges Team. Fall ist ganz okay.
BasCordewener6.5Vielleicht ein bisschen 'camp', die Elektrode-Helmen. Aber sonst gar nicht übel. Philip von Burg und Markus Gertsch sind ein gutes Dua, Bern ein schöne Stadt und der komplexe Fall wird ohne Problemen gelöst. Spannung fehlt einigermaßen und woher die Sekte kommt ist ein Rätsel aber immerhin, gute Unterhaltung.
Ganymede4.5 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3