Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 25.08.2019. --> Bis heute wurden 1114 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Experiment

(257, Stoever)

Durchschnittliche Bewertung: 6.99792
bei 144 Bewertungen
Standardabweichung 1.35685 und Varianz 1.84104
Median 7.0
Gesamtplatz: 248

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Ralph8.0 
Nik5.5 
Jürgen H.7.5 
JPCO8.5Brocki und Stoever in Höchstform
Christian7.5 
hjkmans8.0 
holubicka9.0Beklemmend und spannend. Überraschender Schluß. Stoever und Brocki in Superform.
Thiel-Hamburg8.5Interessantes Thema, starke Besetzung, humorvoll und Stoever so sympathisch wie ganz selten. Angenehm ausführliche Eröffnungskabbeleien sehr gelungen. Kleines Manko: Ganzer Film einen Tick zu unstraff, hätte 5 Min. kürzer sein können
noti7.5 
claudia7.5 
Tatort-Fan7.5Spannend und unterhaltsam. Der Film greift ein brisantes Thema (Medikamentenversuche an Menschen) auf und setzt dieses m.E. sehr gelungen und überzeugend um.
Esslevingen5.0 
HUNHOI7.5 
Stefan7.5 
fabian4569.5 
geroellheimer8.0 
Joekbs8.2Ich wußte lange nicht, ob ich diesen Fall schon mal gesehen hatte, aber an Brocki in der Klapse konnte ich mich dann doch erinnern. Guter Krimi
InspektorColumbo6.0 
refereebremen5.3Laue und oberflächliche Geschichte, Stövers Not-WG mit Broki sorgt für die humoristische Seite. Broki als Undercover-Patient im KK zwar ulkig, Die Funde aber unverwertbar. Insgesamt totaler Durchschnitt, Bonus für Tatort-Satz und ONS von Stöver am Ende!
Roter Affe6.5Ein paar unschönheiten, aber spannend und interessante Aspekte.
alexo7.5 
Der Kommissar9.0 
Titus8.0 
schwyz7.0Interessante Geschichte mit Rheumamenschenversuche. Ermittler-Duo in Hochform, Brocki in der Klappse ein Höhepunkt. Lindenstrasse-Doc als Täter absehbar, da schlicht und einfach Alternativen mit Blutgruppe A fehlen.
FloMei5.5 
Spürnase9.4Sehr spannend, mit großartigem Humor der Kommissare und einem perfekten Schluss gesegnet. Abzug nur für Brocki in der Klapse, das war too much.
VolkeR.7.3Brocki und Stoever in Höchstform, Ludwig Haas in seiner Paraderolle! ;-)
Der Parkstudent7.8Ein gelungener Krankenhaus-Krimi. Brockmöllers Aufenthalt in der geschlossenen Psychatrie ist wirklich eine lustige Bereicherung für diesen Tatort.
dommel7.5Gelungene Krankenhausstory. Pluspunkte für Undercover-Brocki in der Psychiatrie und Lindenstraßen-Doc.
Paulchen3.5Eine Folge, die nur so dahinplätschert.
Scholli7.5 
Harry Klein7.0Die Geschichte ist von Beginn an (bis auf den Täter) klar, aber Inszenierung und Schauspieler überzeugen, Undercover-Brocki allerdings albern und das Milch-Attentat am Ende ergibt keinen Sinn. Insgesamt keine große Kunst, aber ein guter Krimi.
Herr_Bu6.0 
sintostyle6.5überzeugende Darstellung einer karrieregeilen Ärztin, die alle für sie ins Messer laufen lässt, Täter des ersten "Mordes" für mich etwas überraschend, Punktabzug für die absolut dreckige Behandlung von Meier Zwo durch Brocki und Stoever.
ssalchen7.0Die Götter in weiß - vorhersehbare Story! Gut Schlußpointe
Axelino7.5 
yellow-mellow6.0Mittelprächtige Folge, definitiv kein Highlight. Der Slapstick-Anteil beginnt in dieser Folge bereits bedrohlich zu steigen.
tomsen27.5Thema Medikamentenexperimente ist scheinbar beliebt bei den Drehbuchautoren.
grEGOr8.5 
non-turbo7.5Krankenhaus Tatort mit Experimenten nicht zugelassene Medikamenten. Lösung der Fall überraschend (Unglück), Drehbuch mittelmass, aber tolles Team mit sehr viel Humor (Brocki als "Gast", nur weil ich in 20 Tatorte noch keine Frau hatte...) hebt die Folge!
joki6.5 
Kreutzer6.0 
ramwei8.0Spannung mit Humor
Elkjaer6.5 
smayrhofer7.5 
Ticolino7.0Ein recht kurzweiliger, wenn auch vorhersehbarer Fall; einen Bonuspunkt gibt es dafür, dass nicht gesungen wurde.
Vinzenz067.5spannender Fall, aber Privatleben der beiden Kommisare nervte
Hackbraten5.5 
Xam8.0 
achim8.0 
lightmayr5.5Das Ende hätte spannender sein können. Meier Zwo ist recht ordnetlich, der Rest Durchschnitt.
Exi6.5Eigentlich recht spannend und unterhaltsam! Allerdings ist die Konstellation Menschenversuche im Krankenhaus mit Undercoverermittlung nicht wirklich neu im Tatort...und natürlich ist das eigentliche Mordmotiv wieder im Privaten zu suchen...
TheFragile7.5Beleuchtet Thema kritisch und regt zum Nachdenken an. Brockmöllers Recherchen etwas unlogiosch, aber dafür mit Einlage in der Geschlossenen sehr unterhaltsam. Bonus für Stoevers Tatort-Gag zum Schluss!
Grompmeier7.5 
uwe19715.0Mit 105min etwas zulange gezogen wäre in 90min besser gewesen. Nebengeschichte Wohnungsbrand-Stoever war überflüssig.
matthias5.5Maessig spannend, aber recht unterhaltsam. Thematik wenig ueberzeugend dargestellt, zahlreiche Klischees werden bedient. Aufloesung bleibt auf ungute Weise offen.
Rawito7.5 
Vogelic10.0Super Tatort,guter Fall,Witz,Intrigen,alles vorhanden.
wkbb7.0Heikles Thema - könnte realistisch sein. Aber gleich alle Ärtze und Krankenpfleger/innen in Unrecht verschrickt, vielleicht doch zu stark aufgetragen. Stover und Brocki mit Meyer Zwo in guter Form, durchaus unterhaltsam.
homer7.5 
Strelnikow4.0Fängt vielversprechend an, wird aber dann leider durch die beiden tumbigen Ermittler zerstört bis zur Unerträglichkeit. Das muss man sich nicht antun.
schwabenzauber8.4Interessante Story. Tolle Schauspieler. Rundum stimmig und gut anzuschauen. Stoever + Brocki noch ohne Gesang - auch gut..... Kein Reißer aber ne gelungene Sache.....
tatort-kranken7.0 
DrBoCan7.5Einer der besseren Stöver, unterhaltsam, Mörder allerdings recht schnell klar, schaupielerisch insgesamt nicht sehr überzeugend
arnoldbrust9.0 
Kpt.Vallow7.5 
Andy_720d8.0Super Besetzung, sehr authentische Story; brillant aufgelegtes Ermittlerteam. Trotz kaum Außenaufnahmen nicht statisch, sondern spannend und witzig; einer der gelungendsten Kliniktatort.
oekes5.0 
StefanD7.0 
uknig225.5Manches war mir einfach zu abstrus wie Brockis Undercover-Einsatz
nieve107.0 
walter8007.0 
Jahreszeiten7.0 
Detti077.5 
ARISI7.5 
zwokl4.0Die Geschichte mit Brocki in der Klapse wertet das ganze extrem ab.
dakl7.0bissel lang
Bohne8.0Einer meiner Lieblings-Stoever. Unterhaltsam insbesondere für einen langjährigen Lindenstraßen-Fan. Brocki in der Klappse war super.
DanielFG6.0Alles etwas überzogen und klamakig, besonders die Szene in der Psychiatrie-Abteilung.
escfreak5.5 
jogi8.0 
diver7.0Eigentlich ein typischer Durchschnitts-Stoever mit mäßiger Spannung aber durchaus unterhaltsam
wildheart7.0 
brotkobberla7.0Eine interessante Folge mit großen Verstrickungen aber ohne Spannung. Dr. Dressler (Ludwig Haas) aus der Lindenstrasse wieder in einer Arztrolle. Ich habs von Anfang an gedacht, dass er da drinn hängt; aber trotzdem überraschendes Ende. Was ist aus der Leiche vom Pfleger passiert? Kam nicht raus.
mesju5.0 
ralfhausschwerte4.8Gute Darsteller und interessante Grundidee, aus der leider nur wenig gemacht wird. Nur leidlich spannend und z. T. alben und lächerlich, wie z. B. die diletantische Under-Cover Ermittlung
Sonderlink8.6Rheuma kann doch tödlich sein ! Auch Schwester Hertha ist nicht hart genug für die Rheuma-Station. Die Leichen - mal wieder exquisit zurechtgemacht. Herrlich, wie die beiden Schlampsäcke in Brockmöllers Bude hausen. Und Dolly Dollar, die den Zeigefinger zum Lesen braucht, bringt die Folge auf das richtige Format. Zitat: "Du denkst wohl, ich bin total impotent, nur, weil ich in 20 Tatorten noch nie ne Frau hatte." Kultverdächtig.
Püppen7.5Interessanter Fall, etwas betulich bei einer Bewertung im Jahr 2014, wenn Hamburger Kommissare Actionhelden sind. Margarita Broich auf der anderen Seite des Gesetzes lässt Brocki die Zwangsjacke anlegen! („Einer flog übers Kuckucksnest“) Super selbstironischer Schluss mit Dolly Dollar.
batic6.0 
Tombot8.5Etwas schwächer als der Vorgänger. Top der Einsatz des Humors, leider leidet die Folge unter Logikschwächen (Unfall, Notwehr bei den Toden, Weiterverabreichung des Medikaments trotz Todesfälle, Brockmöller sofort in Psychiatrie). Dafür Margarita Broich klasse als skrupellose rote "Ärztinnenhexe". Nach Herrn Beimer nun Herr Dressler als zweiter "Lindenstrassencharakter" bei Stöver. Insgesamt nett anzuschauen, aber halt nicht perfekt.
magnum5.0 
Kliso8.5 
l.paranoid6.5 
whues4.5 
Puffelbäcker7.5Kriminalistischer Unterhaltungsfilm. Stoever und Brocki in Bestform. Saukomisches Ende.
hogmanay20089.0 
inspektorRV6.9 
Trimmel7.5 
TSL5.0Eine unterhaltsame und leidlich spannende Folge mit dem typischen Humor der Ermittler. In den Punkten Glaubwürdigkeit und Realitätsnähe jedoch unterirdisch.
fotoharry9.0Brocki in der Klapse wegen seinen Wechseljahren - GUT! Und weil ich in 20 Tatorten noch nie ne Frau hatte -BESSER! Der Fall guter Krimi.
achtung_tatort5.7Extrem an den Haaren herbeigezogen. Zu extrem.
Nic2346.5 
schaumermal6.5 
balou8.5Klasse Tatort mit einem Charles Brauer in Hochform. Besonders gelungen das Ende. Immer wieder gut auch der running gag mit Meyer Zwo. Und Dolly Dollar natürlich in jeder Sekunde ein absoluter Blickfang!
Bulldogge5.5 
dibo737.0 
Siegfried Werner8.5 
Noah7.5 
agatha146.0 
blemes7.5Sehr gut erzählte Geschichte mit starken Darstellern
MacSpock6.5 
hsv6.0 
speedo-guido7.0unterhaltsam
Weiche_Cloppenhoff7.6Klassischer Stoever-Brockmöller-Tatort, der viele Nachahmer fand; leider noch ohne Gesangseinlage
overbeck7.0 
Musikantist8.0 
hoefi747.5Gute Unterhaltung trotz Logikfehlern.
Steve Warson8.5Interessanter Fall, eine schön böse Frau Doktor, Stoever und Brocki gut wie immer - einzig die Szenen in der geschlossenen Psychiatrie etwas dick aufgetragen.
Alfons6.3 
RF11.0Es ist schon traurig, wenn Dolly Dollar der einzige Lichtblick in dieser lausigen "Mords-Komödie" ist. Gut zu wissen dass Meyer 2 mit Vornamen Oswald heißt?? Thema "Menschenversuch" brisant aber absolut schwach umgesetzt.
Ernesto8.0 
Thomas647.5Binnen so kurzer Zeit so vielen Lindenstraßen-Darsteller im Tatort? Interessantes Thema, nur nicht spannend aufbereitet. Ein Mord ist vielleicht gar keiner, und ein anderer bleibt völlig unaufgeklärt. Die neue Männer-WG ist ebenso abstrus wie überflüssig.
oliver00016.5Der Fall thematisch relevant, leider an mehreren Stellen viel zu dick aufgetragen. Spannung kommt erst ganz zum Schluss auf, als der Mord am Professor verhindert werden soll. Lustig, dass Stoever bei Brockmüller wohnt und legendär der Meta-Kommentar Stoevers am Ende zu den 20 Folgen und keiner Frau...
ruelei6.2 
jdyla7.3 
malzbier599.5Der beste "Stoever/Brockmoeller" - spannende Story mit brisantem Thema - schauspielerisch gekonnt umgesetzt. Überzeugende und namhafte Darsteller bis weit in die auch kleineren Nebenrollen. "Brockis" Ausflug in die Psychiatrie gekonnt humorvoll. Gehört zu den TOP 25 aller mir bekannten TATORTe !
Pumabu7.8 
SherlockH5.8überraschend passabler Krug-Tatort, auch wenn mir Stoever nach wie vor auf die Nerven geht. Köstlich die Szene, als Brocki in der Psychiatrie landet. Gut gespielt von Christiane Reiff und der jungen Margaritha Broich. (Aufschlüsselung der Wertung: Story 6/10; Spannung/Humor 6/10; Ermittler 4/10; Darsteller 8/10; Umsetzung 5/10)
Silvio7.0 
Schimanskis Jacke2.8Schade, der aufmerksame Zuschauer merkt gleich von Beginn an, um was es sich dieses Mal dreht. Da hilft auch kein Ludwig Haas als „der ewige Doktor“, der mit seinem Kollegen phrasenlastige Diskussionen über das Ärzteethos abseihert. Auch die anderen Dialoge waren grauenhaft und zu meiner Überraschung war Stoever der einige, der authentisch wirkte. Brockis Herumschleichen beim Undercovereinsatz erinnert an einen Tom-und-Jerry-Film, in der überzeichneten Geschlossenen fehlte nur noch ein Napoleon und das Tür-auf-Tür-zu beim Milchvergiften kam einem Bauerntheater gleich. Alles zäh wie eine Tropfinfusion, aber dann wieder so klamaukhaft, dass es nicht zu dem ernsten Thema passt.
Eichi7.5 
Ganymede9.4 
holty8.0Kurzweilig, besonders das Ende! Als Krimi ordentlicher Durchschnitt.
MMx5.0 
Regulator8.0 
bontepietBO6.9Sehr origineller Beginn, sehr originelle Schlusspointe. Nach vielversprechendem 1. Drittel versandete das interessante Thema aber immer mehr und die Ermittlungen wurden mit Brockis Undercover-Besuch im Krankenhaus etwas unglaubwürdig. Ein paar Minuten weniger Länge hätten dem Tatort gut getan. Auflösung zu beiläufig.
Windpaul6.5 
Waltzing Matilda7.0Brockmöller im Krankenhaus - einfach genial. Lohnt sich durchaus, diesen Tatort zu gucken.
Honigtiger6.0 
Ralf T7.2Fall/Handlung: 9; Spannung: 7; Humor: 8; Ermittler: 8; Ort/Lokation: 4
Finke8.0 
Tatortfriends6.1Der Titel verrät schon worum es geht. Viel Krankenhaus... schreckliche Bilder. Das ist nicht so meins. Private Geschichten überzeugten hier nicht richtig. Ein wenig chaotisch. Das Thema an sich höchstinteressant und auch das Team aus HH immer wieder wunderbar.
oemel7.5Spannender Fall mit einer leider etwas unspektakulären Auflösung. Das hätte man anders machen können. Ausnahmslos gute Schauspieler!
BasCordewener5.4Ein Tatort wie viele andere, voller Klischees: der ‘Normale’ Brockmüller der als Psychischer Patient betrachtet wird, Ein Arzt die ein Medizin auf Patienten testet, usw. Sehr spannend war es auch nicht weil schnell klar war wer die Böse ist. Das Stoever am Ende ein Arzt laufen lass, der kein Problem damit hat das seiner seinem Mitarbeiter beteiligt ist am Mord auf Patienten? Versteh ich nicht...


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3