Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 25.08.2019. --> Bis heute wurden 1114 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Kinderlieb

(250, Schimanski)

Durchschnittliche Bewertung: 7.39104
bei 134 Bewertungen
Standardabweichung 1.55714 und Varianz 2.42470
Median 7.7
Gesamtplatz: 130

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Nik9.0 
Jürgen H.8.0 
hjkmans6.0 
noti8.5 
Christian7.5 
claudia8.0 
staz7310.0 
Stefan7.0 
FloMei8.5 
Tatort-Fan8.5Kurz vor Ende der Schimanski-Ära gelang dem WDR noch einmal ein richtiges Highlight.
holubicka9.0widerwärtiges Thema: Kindesmissbrauch. Real und teilweise brutal widergegeben. Sehr gute emotionale schauspielerische Leistung von Götz George und Eberhard Feik.
achim8.0 
HUNHOI9.5Hart , realistisch, aufrüttelnd. Schimanski und Thanner waren noch nie so gut !!
JPCO9.5gehört zu den besten Schimanski-Folgen; eindringlich, packend und mit einem grandiosen Ermittlergespann; mir fällt kaum ein älterer Film ein, wo vom "genetischen Fingerabdruck" die Rede ist
refereebremen7.5Erschütternde Tragödie, wobei das Thema Kindesprostitution nur ansatzweise ausgeschöpft wird. Thanner spielt super den Lockvogel, Schimmi zu ungeduldig und zu schroff. Kommt an die späteren "Frau Buh lacht" und "Manila" aber nicht heran. Offenes Ende okay
Puffelbäcker9.0Spitzen-Schimanski! Thema Kinderprostitution ist auch nach 18 Jahren leider immer noch brandaktuell.
schwyz7.0Bedrückende Folge mit glaubwürdig spielenden Protagonisten. Die Suche nach dem Mörder wird realitätsnah als mühsam dargestellt, was für den Film aber nicht unbedingt von Vorteil ist. Thanner als Lock-Perverser ein Genuss.
Paulchen7.5 
uwe19716.5Packendes Thema, Schimanski am Anfang etwas überfordert. Ein ruhiger, unspektakulärer Schimanski aber trotzdem gut.
Spürnase7.9Die Geschichte kommt nur langsam in fahrt, die erste Hälfte ist recht holprig. Erst ab Minute 55 kann die filmische Dramaturgie mit der Brisanz des Falls mithalten. Das Ende ist sehr stimmig.
alexo7.0 
Der Kommissar7.5 
andkra677.4Handlung sehr eindimensional, Ermittlerduo immer einen Tatort wert, schön der Schluss (verhinderter Selbstmord)...
Esslevingen6.5 
austin4.3alles sehr vorhersehbar und einseitig - einzig der Blofeld-Klon und Schimanskis Eislaufkünste sehenswert.
Der Parkstudent6.5Solider Schimanski ohne größere Höhepunkte.
jodeldido10.0Bester Schimanki-Tatort, sowohl thematisch als auch die Dialoge des Teams, vollgespickt mit feinsinnigem Humor. Und kein Rabauke Schimmi. Thema höchst ergreifend.
VolkeR.7.5 
diver8.0Schimanski mal a bisserl anders. Ruhiger. Der Fall geht an die Nieren, aber den Kommissar Zufall beim Leichenfung glaubt halt keiner
Roter Affe4.5 
kappl9.0 
Harry Klein7.5Eindringlicher, gut gemachter Film, der immer noch aktuell und zeitgemäß wirkt. Weniger Gebrüll und Gepöbel als sonst - trotzdem nervt die affektierte Aufgeregtheit Schimanskis.
Herr_Bu8.0 
geroellheimer10.0 
Andy_720d7.0Beklemmend, spannend, etwas artifiziell
sintostyle7.5sehr untypischer Schimanski, was bei diesem Fall aber gut tut. Krass dass damals Besitz von Kinderpornographie noch nicht strafbar war. Ein Plus für den karrieregeilen U-Richter.
ssalchen9.5Bester Schimi bisher! Richtig menschlich der Typ!
Axelino7.5 
Tatortfriends9.2Grossartiger Schimi-Tatort! Ausgezeichnetes Drehbuch, gute Regie (Ilse Hoffman) mit Inhalt, Spannung und guter Unterhaltung. Traurige Geschichte die unter die Haut geht. Täter vorhersehbar. Einfühlsame Ermittlung von Schimi.
Jan Christou8.0 
InspektorColumbo7.0 
Fromlowitz2.5 
dommel8.5Ein wohltuend ruhiger, actionfreier Schimanski mit einem ernsten Thema Kindesmissbrauch.
Xam7.5 
spund18.0Einer der besten Schimis. Sensible Thematik überraschend feinfühlig angegangen. George/Feik in Hochform.
Exi8.0Heikles Thema, überraschend sensibel und zurückgenommen von George und Feik gespielt. Auch fast keine Slapstickeinlagen der beiden. Dabei auch solider Ruhrpottkrimi, daher 8.0
Titus4.5Wohl eines der ernstestn Themen bei Schimanski, aber der Funke sprang nicht 'rüber.
Elkjaer7.0 
matthias8.5Spannend und anruehrend. Gute schauspielerische Leistung von George, Feik und vielen Nebenrollen. Aufloesung zu vorhersehbar. Ueberfuehrung des Taeters zu einfach. Starker Abgang.
dakl6.0 
zwokl6.2Schimmi himself findet die Leiche....
non-turbo8.0Beeindrückende Fall über Phedophilie. Kaum Action, aber sehr gut gespielt von S&T, mal nicht in Rambo-Stil. Sehr starkes Ende, worin S der Sohn als mutmäBigen Morder frei ausgehen liess.
Celtic_Dragon9.0Starker, typischer Schimanski. Der Titel verrät schon etwas viel vom Inhalt
l.paranoid7.5 
yellow-mellow6.5Sehr mittelprächtige Folge. Ein sehr spannendes Thema extra lau umgesetzt.
homer6.0 
arnoldbrust8.0 
wkbb7.0Bedrückender Fall von Kinderpornographie. Wurde von Schimanski salopp gelöst - Thanner merkt man die Betroffenheit stärker an. Mord an Vater Czernak wurde von Team verheimlicht, war das ein gutes Ende ???
Vogelic5.0Durchschnittstatort
tomsen26.5Wiedermal eine Kindergeschichte mit Schimanski
tatort-kranken7.0 
batic7.0 
DanielFG8.0 
Bohne9.5Als der genetische Fingerabdruck aufkam, konnte man diese Geschichten noch erzählen. Eine sehr eindringliche Geschichte.
Kpt.Vallow3.5 
whues8.0 
Ralph6.5Alle sind dumm, nur Schimi nicht, Eigentlich gut gemacht und gutes FingerindieWundelegen.
lightmayr5.0Stellenweise etwas albern, die Rolle des Markus dazu schwach besetzt
escfreak0.0 
Hackbraten7.5Starker Anfang auf dem Eis, im Lauf des Films flaut das etwas ab; der junge Hansa Czypionka ist nur an der Stimme zu erkennen
Rawito8.5 
Tombot9.5Weniger Action, dafür mehr Ermittlungsarbeit, ein grossartiger Fall, dessen Thema im Jahr 2014 leider noch immer aktuell ist (siehe Edarthy-Fall). Tolles Zusammenspiel der Kommissare. Wobei Thanner diesmal ein wenige hysterischer sein darf und philosophisch:"Und Salomon der Weise spricht, laute Fürze riecht man nicht!" *lach* Sehr gute Episode.
alumar6.5 
joki7.5 
Püppen8.0So stark, einfühlsam und kumpelhaft wünscht sich jeder Sohn seinen Vater – aber so einfach ist die Welt nicht... Abstoßend diese Pädophilen-Szene!
ziwa7.2 
hogmanay20088.5 
Kreutzer5.0 
hsv6.5 
Thomas647.0Ziemlich konstruiert wie alles in Rollen (Eiseinbruch) kommt. Macht aber nichts. Danach gab’s einen guten TO zu einem unschönen Thema. Gute Step-by-Step- Ermittlungsarbeit, auch wenn letztlich der genetische Fingerabdruck half. Über die halbe Rechtsbeugung am Ende kann diskutiert werden.
Trimmel8.5 
smayrhofer7.5 
SteierFan7.0Schimanski ist sehr angenehm in dieser Folge und wirkt überraschenderweise nicht deplatziert bei diesem ernsten Thema.
Eichelhäher7.7 
Strelnikow9.0Sehr bedrückende Geschichte, die aber hervorragend umgesezt wird. Walross Thanner zeigt sein ganzes Talent! Die Gegensätzlichkeit der beiden Ermittler kommt in dieser Folge besonders stark zur Geltung.
fotoharry9.0Schwieriges Thema sehr gut umgesetzt, Schimmmi und Thanner überzeugen, auch Krüger/Krause beachtenswert.
minodra8.5 
Sonderlink6.9Die Eingangsszene (Geländewagenrennen) wirkt, als ob sie zu einem ganz anderen Film gehört. Überhaupt: Manchmal liegt Schnee, manchmal nicht. Während die Kontinuitätsfehler stören, macht der Rest aus der Frühzeit des DNA-Abgleichs einen der besseren Schimanskis aus.
Weiche_Cloppenhoff7.4Guter Spät-Schimanski zu einem damals noch relativ "neuen" Thema; besser als vergleichbare Tatorte
Latinum7.0 
oliver00018.0Ein ganz untypischer Schimi - keine Actionszenen, keine Übersteigerung von Schimi als Superhelden. Der Fall geht an die Nieren und ist damals wie heute hochrelevant. Nur auf einige zu offensichtlich moralisierende Aussagen hätte man verzichten können.
Pumabu8.2 
Steve Warson7.5George spielt zum Glück etwas zurückgenommen und es ist Ermittlungsarbeit zu sehen. Angesichts des Themas hätte man sich Mätzchen wie das Straßenrennen am Anfang und das Eislaufen sparen sollen (wo gibt's im Ruhrgebiet eigentlich derart zugefrorene Seen, auf denen man eislaufen kann?). Und das ausgerechnet Schimmi im Eis einbricht und die Kinderleiche entdeckt - geschenkt.
ramwei7.5 
Alfons6.3 
achtung_tatort8.3Ein echt guter Schimanski. Kam rückblickend betrachtet leider nicht so oft vor ...
grEGOr7.0Es gibt ihn also, den gelungenen Schimanski-Tatort
Finke7.0 
Regulator8.0 
agatha149.5 
paravogel8.0 
dibo738.0 
schlegel7.5 
TobiTobsen8.6Beim Eislaufen rauscht Schimmi in den See und entdeckt die Leiche eines vergewaltigten Mädchens. Die verwitwete Mutter und auch ihr im Heim lebender Sohn Markus hüllen sich in Schweigen. Da stoßen Schimmi und Thanner in ihrem 28. Fall auf den Namen Köglmeier. Der Mann war wegen Kindesmissbrauchs angezeigt worden….sehr tiefgründiger, bewegender, dramatischer, spannender und teilweise richtig krasser Plot, der zu seiner Zeit bestimmt ein absolutes Novum und die Darstellung in der Form einzigartig war. Dazu ein sehr stark spielender George, der in seinem vorletzten Fall eindrucksvoll unter Beweis stellt, das Schimanski nicht nur der saufende u. pöbelnde Bulle aus dem Pott ist.
ahaahaaha5.8Von der Konstellation her ähnlich wie der spätere TO "Abschaum", nur mit dem wohltuenden Unterschied, daß hier die maskierte Ritualistik fehlt und das Drehbuch eigentlich wirklich gut ist. Andererseits die Umsetzung unterirdisch und der Schimanski irgendwo zwischen Slapstick und Peinlichkeit. Und die letzte Szene, in welcher der mißbrauchte 13-jährige unter pädagogischer und polizeilicher Obhut dem kleinem Mädchen ein Märchen über sich nackt ausziehende kleine Mädchen vorliest, erschließt sich mir nicht.
MacSpock6.0 
walter8000.5 
Scholli4.5 
uknig228.0Ein richtig ruhiger Schimanski, passt aber gut zum Thema. Manche Szenen gehen unter die Haut, Schimmi und Tanner wirken richtig schockiert.
MMx7.5 
Laser8.6 
Eichi7.0Eltern verkaufen ihre Kinder an Perverslinge, ein Mädchen kommt um, der Täter beseitigt auch die Mutter als Zeugin. Eberhard Feik dieses Mal nicht mit seiner besten Schauspielleistung.
inspektorRV7.1 
ruelei8.0 
Musikantist6.5Georges überdrehtes Overacting nervt. Trotzdem guter und ziemlich pessimistischer Film.
Ganymede8.5 
Dirk8.5 
hoefi748.0Es gab schon häufiger das Thema Kindesmissbrauch im Tatort, dieser Fall hier sicherlich eine der besten Umstetzungen diesbezüglich.
magnum8.0 
Ralf T7.8Fall/Handlung: 9; Spannung: 8; Humor: 7; Ermittler: 8; Ort/Lokation: 7
Nic2347.5 
mesju6.5 
Honigtiger7.5 
Waltzing Matilda9.7Sehr bewegende Folge. Großartiger Schimanski-Fall.
petersilie1238.5 
ARISI8.0 
jogi5.5 
speedo-guido7.0 
Dippie8.0 
Windpaul6.0 
nieve108.0Die sich durchziehende moralinsaure Empörung von Thanner und Schimanski ist ein bisschen anstrengend. Aber ansonsten ein anhaltend brisantes Thema, das nichts an Schrecken verloren hat. Spannendes Drehbuch um einen Fall, wiederholte Fälle von Kindesmissbrauch.
malzbier597.5Bewegendes Thema mit überzeugenden Darstellern weitgehend klischeefrei umgesetzt. Das Team okay, keine überflüssigen Action-Szenen, wie häufiger in vielen Schimanski-Folgen. Das Finale denkwürdig und mit Blick auf die brisante Thematik durchaus zu vertreten.
BasCordewener7.3Ordentlicher Schi,manski, alle Ingredienzen sind da. Unrecht, Thanner, Duisburg, Hänsschen, und einige schreckliche Verbrecher. Horst geht sein eigener Weg und am Ende wird der Täter gepackt. Nur Spannung fehlt.
oemel7.0Starker Fall aus Duisburg mit tollem Beginn, leider nicht durchgehend spannend un mit ein paar Fehlbesetzungen. Trotzdem sehenswert!


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3