Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 30.11.2021. --> Bis heute wurden 1194 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Atahualpa

(199.1, Pfeifer)

Durchschnittliche Bewertung: 3.74533
bei 75 Bewertungen
Standardabweichung 2.07527 und Varianz 4.30674
Median 4.0
Gesamtplatz: 1182

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
andkra676.5 
austin8.0spannend und gut gemacht - allerdings sehr derbe Polizeimethoden...
allure6.5 
Christian5.0Zum Ende wurde es interessanter, aber der Anfang war langweilig.
kappl8.5 
Linus92.0Der Fall passte irgendwie nicht zu diesem Ermittler-Team! Ich persönlich fand den Fall auch stinkendlangweilig! Eine strukturierte Handlung konnte ich nicht wirklich erkennen! Kurzum: Langweilig!
Harry Klein5.5Recht konfuse und ermüdende Ermittlungen im Drogenmillieu Wiens. Solide - mehr nicht.
alexo3.0 
sintostyle4.0puh, sehr zäh, was und der ORF hier vorsetzt... insgesamt sind die meisten Sonderfolgen bisher relativ schwach
ssalchen6.0 
Stefan5.5 
heinz3.0 
Vogelic3.5Eher langweiliger Tatort.
yellow-mellow4.0Einer von den schwachen Pfeifers.
Laser4.5Verfolgungsjagd war eine Mischung aus schlechtem Kottan mit Zügen von Star Wars. Ansonsten witziger Rückblick in die 80er.
Titus2.9Wichtiges Thema, aber nun unzureichend aufgearbeitet.
axelino5.5 
donnellan3.0Êin Tatort aus der Drogenkriminalität, der nicht gerade in Erinnerung bleibt.
Hackbraten3.0 
Spürnase2.9Öde und gemächlich erzählte Geschichte, mit anfangs verwirrenden Szenen, die sich erst im Nachhinein aufklären. Die Hintergrundmusik wirkt sehr billig, bis auf einen guten Rocksong. Die Rauschgiftermittler sind unrealistisch und unnötig brutal dargestellt
Sigi3.5Eine äußerst zähe Angelegenheit, die erst nicht so richtig in Gang kommt und später nicht so richtig zünden will. Schade, denn Thema und Cast hatten mehr Potential.
Tombot4.0Zimelich müde Story über die Kokaingesellschaft und ihre Machenschaften. Schade, denn eigentlich finde ich Pfeiffer echt sympathisch.
Ralph2.0 
Exi4.0Das war eher ein Kokain Aufklärungsfilm als ein spannender Krimi, noch dazu fehlte Fichtl...Extrapunkt für die Autoverfolgungsjagd und die coolen Typen vom Drogendezernat!
tomsen20.0Unterirdisch schlecht. Eine Frechheit sowas Tatort zu nennen. Saudumme Ermittler, lahme Witze, fade Geschichte und die ganze Zeit ein nervendes Herumgeschreie.
zwokl1.0 
dakl0.5 
alumar6.5 
arnoldbrust7.5 
Püppen2.5Diese langsamen Kameraschwenks, diese Tonmischung, diese Musik, diese öden Observationen, diese schmierigen Verdächtigen: die Wiener Tatorte in den 80ern sind eine andere Welt.
hochofen6.5Und wieder mal läuft im Tatort ein Tatort im Fernseher. Schön, den 1.Mai Aufmarsch der Wiener SPÖ mal in einem Film zu sehen. Herrlich anachronistisch, zumal der heute 2014 immer noch so ist. Grässliche 80er Musik, Klamotten und Frisuren. Wo ist Fichtl? Geht ja gar nicht, dass der fehlt. Strizzi/Kleinganoven-Inkarnation Hanno Pöschl als Austro-Don Johnson? Wers glaubt. Anfangs etwas schleppend, teilweise auch grottenschlechte Schauspieler(innen), aber ein sehr guter, realistischer Blick auf die Kokain-Schickeria von damals. Bei der Verfolgungsjagd mit Porsche und Ballerei ist die Vorlage Miami Vice endgültig unverkennbar.
Bohne0.5Der dämlichste Gangsterfilm, den ich je gesehen habe. Ermittlung fast gleich null. Und die Musik war noch fürchterlicher.
steppolino1.7Dieser ganz ganz dünne 08/15-Krimi wäre in 20 Minuten erzählt gewesen. Die ersten 15 Minuten passiert schlicht gar nichts. Zäh wie Leder also, dazu null Schmäh und völlig unsymphatische Brutalo-Ermittler. Eigentlich ein Tatort-Komplettausfall, bis auf die Erkenntnis, dass Pastewkas Vater, also Herr Hollinderbäumer vor 30 Jahren schon wie heute aussah.
Nik5.5Kurioser Ösi-Miami-Vice-Verschnitt. Den Pöschl hätte ich gerne öfter als Ermittler gesehen. Teilweise flott inszeniert, dann wieder mit Leelauf.
Der Parkstudent3.2Eine ziemlich schwach inszenierte Koks-Geschichte. Einziges Highlight: Die Schneekönigin, die wegen der schlechten Bildqualität des Youtube-Videos kaum in ihrer ganzen Pracht zu erkennen war.
Eichelhäher3.7 
Jürgen H.0.0 
pasquale0.7Schlechtes Bild, schlechte Musik, schlechte Handlung, schlechtse Motiv, schlechter Film
fotoharry1.0Schauspielerisch wirkte das Ganze sehr hölzern. Zu viel Musik und zum Schluss noch die schriftliche Erklärung wie es weiterging? Nee, nicht mein Ding.
Weiche_Cloppenhoff5.8Ganz nett, mit Hanno Pöschl in einer für ihn typischen Rolle
oliver00010.0Todlangweilig, konfus, katastrophale Musik und der schlechteste Beginn ever. Never again.
Kpt.Vallow3.5 
Trimmel2.5 
Tatort-Fan2.0Sehr langweilige und extrem zähe Angelegenheit. Mini-Bonuspunkt für die Filmmusik.
Andy_720d5.2Beginnt -auch durch die scheinbaren Top-Nebenrollen- unergründlich und wie ein Thriller, wird zunehmend etwas abgehoben-grotesk, bleibt aber absolut systemtreu "80er", in Thema und Ausstattung; gute Figuren und echt kurzweilig.
Thomas646.0Der Handlungsstrang ist an und für sich klassisch und völlig okay. Auch die zeitgenössische Note (Mode, Sprechs, Politik) wird gewürdigt. Was fehlt ist die fein dosierte Prise des Besonderen, der Pep, die Überraschung halt. So ist zu schnell klar was wann warum wem passiert.
joki6.5 
Berger1.0 
Puffelbäcker4.0Recht lahmer Drogen-Krimi. Zum Teil stümperhaft inszeniert.
windpaul3.5 
Sonderlink3.0Gütiger Herrscher des Inkareiches, war das schlecht. Lief zu Recht nie im deutschen Fernsehen. Pfeifer ist ne Pfeife. Punkte für den frühen „Ulrich von Heesen“, Albert Petrik.
Ralf T6.8Fall/Handlung: 6; Spannung: 5; Humor: 7; Ermittler: 8; Ort/Lokation: 6
Paschki19772.2Langweilig ohne Ende. Hölzerne Figuren, Tatort kommt wie ein Bühnenstück daher.
Alfons4.1 
Schwabenzauber5.1Kaum gelobt (Der letzte Mord) nun Wieder eine der schwächeren Ösi-Folgen mit Pfeifer. Schade, dass Obergrantler Fichtl nicht dabei war. Öde Folge in der Drogenszene, lahm inszeniert ohne große Spannung. Einzig Hanno Pöschl als Ermittler ist ein Lichtblick.
bascordewener3.5Ein slechter Tatort, angeblich auch kein richtiger Tatort. Kommissare ohne Charakter, brutales Polizei-verfahren, langweilige Szenen und mann-o-mann sehr unprofessionelle Kriminellen. Unvorstellbar das mit Pfeifer sechs (!) Ablieferungen gemacht sind. Schnell vergessen!
Der Kommissar1.0 
Ganymede1.5 
hogmanay20085.0 
Rawito3.7 
Sabinho3.0 
Pumabu4.6 
nieve104.0 
Dippie6.0 
achtung_tatort1.1Unterirdisch
TobiTobsen5.9„Interkommissarische Ermittlungsarbeit“ Etwas zäh, aber ansonsten ganz ok, der 4. Pfeifer Fall im Kokainmilleu. Es gibt definitiv schlechtere Plots und rechtfertigt auf gar keinen Fall einen Platz unter den letzten 20 Tatorten in der Rangliste. Fichtl fehlt unbegründet, dafür mit den gewohnten Hollocher&Winter. Mit Dietrich Hollinderbäumer und Helmut Berger sehr gut besetzt. „Die Deutschen würden zu unserm Ergebnis Tote Hose sagen.“ In diesem Fall - nur bedingt.
Strelnikow7.0Spannender Kokain-Krimi, dessen Handlungsstränge etwas verworren waren. Sehr fragwürdige Durchsuchungsmethoden der Drogen-Beamten. Pfeifer wie immer ziemlich emotionslos, Helmut Berger spielt hervorragend. Ohne Fichtl wirkt das Ermittlerteam farblos.
Vinzenz065.5 
Callas3.0In 2 Jahren hatte der ORF 16 Tatorte produziert. (Zum Vergleich für die gleiche Anzahl brauchte der SR 29 Jahre) Und beim 15 Tatort dieser Epoche drängt sich der Verdacht der Fließbandarbeit auf. Wenn die vorherigen Fälle schon keine Überflieger waren, ist hier der Bodensatz erreicht. Die gefühlt zwanzigste Drogengeschichte und dahinter ein unangreifbarer Drogenbaron wird brav wiedergekäut, nur dass das ehrlich gesagt heute keinen mehr interessiert. Selbst als Methadonprogramm für die Tatort-Sommerpause nur bedingt geeignet.
hitchi2.5 
escfreak0.0werde ich nie bewerten dürfen
Schimanskis Jacke1.8Manchmal muss man den Programmgestaltern einfach dankbar sein, wenn sie nicht jede Folge ins deutsche Abendprogramm übernehmen. Hier liegt der Verdacht nahe, dass die Schneekönigin, die auch noch persönlich auftritt, beim Dreh zu oft geküsst wurde. Dieses seltsame Bild-Ton-Gemisch lässt sich sonst nur schwer erklären. Und wer will so einen Oberinspektor nicht mal erleben: „Ihr Mann ist tot.“, und dreht sich rum und Abmarsch...
leitmayr_fan5.0 
jan christou5.0 
xyz3.5 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3