Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 26.04.2018. --> Bis heute wurden 1069 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Spielverderber

(194, Schimanski)

Durchschnittliche Bewertung: 6.31212
bei 132 Bewertungen
Standardabweichung 1.78389 und Varianz 3.18228
Median 7.0
Gesamtplatz: 600

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Nik7.5 
noti7.0 
JPCO7.5Schimi wie wir ihn kennen
Christian6.5 
Stefan4.5 
Tatortfriends6.2Schimanski einfach Klasse, aber der Film nur mittelklasse, wenig Inhalt
Milski7.1 
VolkeR.7.5 
Scholli7.5 
hjkmans7.5 
Esslevingen5.0 
achim7.5 
batic6.0 
claudia7.5Sonderpunkt für den schönen Titelsong !
Spargo7.0 
stromberg8.0 
holubicka6.5Geheimnisvolle, langgezogene Story. Auflösung aber interessant und spannend.
FloMei7.5 
schaffner 1038.5 
geroellheimer7.0 
Aussie6.0 
okoye6.0 
frankfurtcop10.0 
Harry Klein3.5Noch so viel Action und coole Sprüche können nicht verdecken, dass die Story ebenso dünn wie vorhersehbar ist. Zähe Inszenierung und teils wenig überzeugende Nebendarsteller noch dazu.
Herr_Bu7.0 
sintostyle8.0Lutz Reichert gut als schmieriger Geschäftsmann, das mit dem BKA/Tumler war ja klar, trotzdem ein guter Schimanski-Tatort
non-turbo6.5Mörde wegen Waffenhandels, BKA-Mann als Täter sehr vorhersehbar, weiter ein typische Schmi. Aktion, etwas dunne Geschichte, gut aktiert. Mittelmass.
alexo7.0 
ssalchen6.5 
InspektorColumbo7.0 
Horst7.0 
steppolino4.8Der Fall um irgendwelche Waffenschieber ist uninteressant und langweilig. Lachhaft die eingestreuten Stunts. Was mir gar nicht gefällt, ist die zunehmende filmische Glorifizierung der Figur Schimanski, z.B. in der unsäglichen Kran-Szene.
schwyz5.5BKA, Puff, Waffenhandel - da kann nur eine dünne vorhersehbare Geschichte herauskommen. Plus für Luden-Toni, Motten-Paule, den bösen Meyer Zwo und den "Zahn um Zahn"-Kinospot
gosox20004.5 
Fromlowitz4.0 
Andy_720d5.5Location- und Milieueingepasst. Ansonsten teils schlechtes Schauspiel und Dialoge. Kriminalistisch unterirdisch, absolut unrealistisch. Keine Persiflage, kein Kult.
Jürgen H.5.5 
heroony3.0Motten-Paule, Luden-Toni, furchtbare Synthi-Musik ... au weia
l.paranoid5.0 
spund16.5Schinabski-Durchschnitt mit der ewigen Frage, wer auf der guten und wer auf der bösen Seite steht. Wer's mag...
hsv6.0 
Der Parkstudent5.0Wieder ein schwächerer Schimanski-Tatort. Hätte ich versucht, ihn live im Fernsehen zu gucken (23 Uhr), wäre ich mit ziemlicher Sicherheit eingenickt.
uwe19716.5Ein durchschnittlicher Schimanski mit Höhen und Tiefen.
Erika Odmanski6.5 
matthias8.0Spannend und sehr unterhaltsam, das Duisburger Trio laeuft zu grosser Form auf. Mordmotive, Actionszenen und Schluss nicht ganz ueberzeugend.
refereebremen6.5Viel Ballast und Action, dennoch ein Standardfall trotz BKA-Involvierung. Die Figuren wirken hölzernd und oberflächlich. Die zweite Hälfte ist dann spannend und entschädigt. Thanner spielt gut, Schimmi wird am Ende zum Superheld, was ihn symphatisch macht
knolle7.0 
Titus6.5 
bello6.5Eine unnötig auf Action getrimmte Folge mit allerdings einigen hervorragenden selbstironischen Sprüchen
Roter Affe3.0Ein paar lustige Szenen, skurile Gestalten. Gut der Gag mit Zahn um Zahn, "Toni Du guckst zu viel Kino"
schwatter-krauser8.5 
dommel0.9Unverständlich - unlogisch - unrealistisch. Eine niveaulose Mixtur aus Prostitution, Waffenschmuggel, BKA garniert mit Action. Eher geeignet für einen billigen US-Krimi.
Sigi7.5Die Waffenschiebergeschichte zwar etwas dünn, der Plot meist vorhersehbar - aber unterhaltsam war's allemal. Dazu nette, z.T. selbstironische Sprüche. Ein kurzweiliger Tatort.
Karlsen7.0Ist zwar kein High-Light, hat aber vieles was ein Schimi braucht, coole Sprüche, die Bösen mit schicken Namen, passende Musik, paßte in die Zeit.
Saarländer7.3Das Endevorhersehbar, aber spannend und unterhaltsam - ein echter Schimmi eben!
Celtic_Dragon7.5okay, wenn auch zu offensichtlich
tomsen23.5Heilloses Durcheinander. Verdächtige werden mal wieder nicht ermittelt, sondern einfach aus der Tasche gezaubert. Allein Götz George bekommt ein paar Punkte.
yellow-mellow8.0Eine von den guten Schimanskis, auch wenn die Selbstverliebtheit des Ermittlers überwiegend nervt
Spürnase7.1Durchschnittsfall für Schimanski mit viel Milieucharme. Das Team ist wieder zu Späßen aufgelegt und Details wie der Würfel lockern die Atmosphäre. Der Soundtrack ist Zeitgenössisch, passt aber nicht so recht zur Handlung. Überzeugende Actionszenen.
Der Kommissar5.5 
Tatort-Fan10.0Großartiger Gute-Laune-Krimi: flott, äußerst kurzweilig und augenzwinkernd erzählt, die Schauspieler in Hochform, das Finale spannend. Ganz großes Kino!
Hackbraten8.0 
ramwei6.0 
wkbb7.5Top-Benotung wird durch rüpelhaftes Verhalten von Schimanski verhindert. Ansonsten sehr gute Story.
krausch5.0 
Vogelic0.0Ein absoluter Vollschmarrn.
arnoldbrust8.5 
Exi6.0Flott inszenierter Schimanski mit einigen gelungenen Gags, allerdings sind Story und Ermittlungstätigkeit doch arg dünn und auf Zufall aufgebaut, selbst für Schimi Verhältnisse...
hochofen8.0Ich liebe es, wenn Schimi im Milieu "unter Bekannten" ermittelt. Das ist einfach unnachahmlich. Gagreich übertriebener, fast kottanesker Spaß! Nur Musik leider - zeitgemäß - ultragrottig. Bonus:Zitröner, Superbonus: Zauberwürfel, Megabonus: Zahn um Zahn
zwokl5.0 
dakl5.5 
schribbel6.0Geschichte nichts weltbewegendes, Umsetzung auch, Täter sehr schnell klar und Schimi wie er leibt und lebt, TO solide
Tombot8.5Ende vorhersehbar, rasanter Schimmi, wie wir ihn kennen. Thanner mit der richtigen Fährte, sollte in den Folgen mehr Präsenz haben. Folge verhalf Bolland&Bolland zum Hit "Tears of Ice"
tatort-kranken6.5 
DanielFG3.5Wer winkt solche Drehbücher durch? Ermittelt wird überhaupt nicht, schauspielerisch zT auf Vorabendserienniveau
Ralph5.0 
Bohne6.0Wie oft hatten wir das schon? Da kommt ein Kriminalist, der für eine Folge mal aushelfen möchte. Und am Ende ist er der Täter. War Uschi eine Informantin?
Kpt.Vallow5.5 
Kutowski6.7 
lightmayr7.0Das alles im Zuhältermilieu war gut, die Auflösung allerdings merkwürdig.
Bulldogge6.0 
joki9.0guter Krimi, wenn auch mit nicht so tollem Ende
Seraphim7.0 
Winston_C6.0Einigermaßen anseh-, wenn auch durchschaubar. Harte Männer auf Testosteron-High, musikuntermalt von Bravo-Kuschelrock. Oh, die Achziger!
Kreutzer5.5 
nieve103.0"Mensch, so dumm kann ich doch nicht sein!" O-Ton Sch. Ist er auch nicht, aber ...
Sonderlink6.0Ein Film wie Jogginghosen aus Ballonseide und Fönfrisur: Tiefste Achtziger. Schon dier Soundtrack ist vielseitig: Von vertretbarer Instrumentalmusik (fette Synthie-Layer und Computer Drums) bis deplaziertem, unsäglichem Gebrauchspop im Chris Norman-Stil. Und Schimanski hat mal wieder beste Connections zum Milieu. Misshandlung von Verdächtigen schien zum guten Ton zu gehören.
Thiel-Hamburg3.0Das glaubwürdig-menschlich aufspielende Personal sowie einige gelungene Anflüge von Humor und (Selbst-)Ironie täuschen nicht darüber hinweg, dass Plot und Schnitt eher dünn bzw. wirr daher- und leider niemals Spannung aufkommt.
Püppen4.7Immer cool: „Ich lass Dir die Luft raus – psch“. Meyer Zwo läuft sich warm für seine Tatort-Karriere, dieses Mal noch auf der anderen Seite des Gesetzes. Die Abwerbung von Schimi ans BKA ist natürlich ein Ablenkungsmanöver. So ein dürftiges, schwaches Motiv von BKA-Tumler! 18-mal „Scheiße“, das schafft nicht einmal Tschiller.
hoefi748.0 
alumar6.5 
Kaiser799.5 
Wilhelmen8.5 
Mesju5.5 
Rawito8.2 
Thomas646.5Viel Humor, viele Sprüche,- leider auch viel Vorhersehbares. Nach neuem Sierra nun neuer Scorpio bei Thanner. Dessen Freundschaft mit Schimmi bröckelt. Manche Szenen mit Schimmi ( Kran z.B.) wirken ein wenig übertrieben.
Trimmel7.0 
Bronco5.5 
hogmanay20088.0 
Weiche_Cloppenhoff5.4Wolfgang Wahl war zwar ein guter Schauspieler, als BKA-Beamter ist er aber leider fehlbesetzt; "Meyer Zwo" kommt da schon besser rüber; der Rest ist maximal Durchschnitt
uknig226.0Durchschnitt, aber besonders dank Götz George und Eberhard Feik sehenswert.
Hänschen0078.0 
oliver00013.5Ziemlich ärgerlich, wie Schimanski mit dem Verdächtigen umgeht und keinerlei Konsequenzen zu befürchten hat. Auch nervig ist seine Freundin, man nimmt es den beiden einfach nicht ab, dass sie ineinander verliebt sind. Am schlimmsten ist aber Tümler - eine absolute Fehlbesetzung als BKA-Mann. Hinzu kommt, dass von Anfang an klar ist, dass er beteiligt sein muss, am Ende mir zumindestens aber nicht klar wurde, warum alle sterben mussten.
fotoharry6.5Schimmi gewohnt, Hänschen und Thanner eher als Spaßvögel, BKA Tmler von Anfang an suspekt, daher vorhersehbar.
TobiTobsen5.0 
AW8.4 
minodra7.0 
jogi3.0 
oemel8.5Starke Story mit einigen Überraschungen (und Hänschen mit Mundharmonika), dazu ein Ermittlerteam in Bestform und passende Musik. Eigentlich ganz einfach. Warum gibt es sowas heute nicht mehr?
Steve Warson6.5Für Schimanski-Verhältnisse war das noch ein recht ruhiger Film. Der Überfall auf das Munitionsdepot, wo Schimmi es gleich mit 4 finsteren Gestalten aufnimmt, zwar etwas bemüht (da schaut man nicht lange zu, sondern ruft Verstärkung), aber unterhaltsam. Die grausame Hintergrundmusik hat den Vorteil, daß die bei youtube nicht ausgeblendet wird, weil wohl niemand Wert darauf legt, die Urheberrechte für so einen Schund zu schützen.
Pumabu7.6 
axelino7.0 
Puffelbäcker7.0Unterhaltsam und ohne Betroffenheitsszenarion. Hat ein paar gute komische Szenen. Allerdings: wieder die breiige Synthi-Mucke, die fast jeden Schimanski-Fall stört.
Noah6.5 
grEGOr4.5 
Guetu7.5Schwächerer Schimanski
jdyla5.3 
Alfons5.7 
Ralf T7.0Fall/Handlung: 6; Spannung: 7; Humor: 8; Ermittler: 8; Ort/Lokation: 6
Finke6.5 
Eichi0.0 
Paschki19775.7Eher ein schwacher Schimanski, passt aber von seiner Machart her absolut in die 80er
achtung_tatort5.9Ein typischer Schimanski. Alles einfach, aber unterhaltsam.
Regulator7.0 
ernesto8.5 
Ticolino0.5Schimanskis Ermittlungsmethoden haben mich selten so genervt wie in dieser Folge; sein Amoklauf nach etwa einer halben Stunde ging gar nicht. Den halben Gnadenpunkt gebe ich ausschließlich für seinen Dienstwagen.
Elkjaer6.5 
bascordewener6.5Sehr gut, hat alle Ingredienten den mann erwartet in einem Schimanski. Thanner, Königsberger und Hänschen sind dabei und bringen Tiefgang und Vergnügen. Und Horst sit wie immer ein überzeugender Mischung von Raue Schale und guter Kern. Leider fehlte Spannun g - wenn man Tumler zum ersten mal sieht, ist es klar - ein Spielverderber.
Waltzing Matilda8.5Guter Schimanski-Fall, auch guter Thanner, der zu Schimanski dazugehört wie die Pommes zur Currywurst. Tolles Team.
Nic2347.5 
Honigtiger7.0 
schwabenzauber7.2Ruhrpott-Durchschnitt um illegalen Waffenhandel. Story kommt etwas schmalbrüstig und vorhersehbar daher. Dazu meistens Schimanski in Alleingängen bei Leuten mit lächerlichen Namen wie Motten-Paule und Luden-Toni. Wie witzig. Dabei ist der Film meistens dann am stärksten, wenn Thanner, Hänschen und auch Königsberg mit beteiligt sind. Diese extremen Zuschnitte auf die vermeintliche Kultfigur Schimanski wären gar nicht nötig. Schön die Anspielungen auf den Kino-Schimmi und die Selbstironie mit dem Ausdrücke zählenden Thanner. Darauf zum 19. Mal „Sch….“


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3