Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 26.04.2018. --> Bis heute wurden 1069 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Doppelspiel

(167, Schimanski)

Durchschnittliche Bewertung: 5.17121
bei 132 Bewertungen
Standardabweichung 2.06513 und Varianz 4.26478
Median 5.7
Gesamtplatz: 963

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Nik9.0 
noti8.0 
Ralph4.0 
JPCO6.5Schimanski kanns besser - zu plakativ
Christian7.5 
hjkmans4.0 
Stefan5.5 
LAutre08152.0Naja.... einziger Höhepunkt: das Zitat Schimanski zu Thanner als er Geld in eine Sammelbüchse wirft: "Wenn Du 'en Schlitz siehst, musst Du was hineinstecken!"
Elkjaer5.0 
Esslevingen3.3 
Luise6.5 
batic5.0 
Knipperdolling6.0Na ja, schon harter Tobak, die Sekten-Klischee-Anhäufung samt wallenden Nebeln im Garten und auf der Straße sowie den hypnotisierten Bewegungen und Blicken. Aber wohl voll in der 80er-Jahre-Sektendiskussion und von daher nicht uninteressant.
HUNHOI3.5Einer der schwächeren Schimis
stromberg6.5 
Tatort-Fan6.5Der Film hält zwar einen grandiosen Soundtrack und einige gelungene Schmunzler parat, das bedrückend dargestellte Sektenmilieu konnte mich jedoch nicht vollends überzeugen; auch hatte die Handlung m.E. die eine oder andere Länge.
Spargo5.5Einer der schwächeren Schimmis
staz739.0 
holubicka4.5Brisantes Thema, reißt einem aber nicht vom Hocker.
schaffner 1038.5 
geroellheimer8.0 
Aussie7.0 
okoye9.0Schimmin und Thanner im Sektenwahn. Göttlich!
non-turbo4.5Ein Sekte, der in Drogen handelt, später ohne weitere Erklärung in Waffen als setting für ein schwacher, vollig unrealistischer Fall. Die Alleingänge von Schmanski in der Sekte, die Verhaftung beim Waffenübergabe ohne Verstärkung...War echt Nix!
Herr_Bu6.0 
Harry Klein1.5Damals aufgrund des Erzähltempos wohl aufregend. Heute ist diese absurde Provinzaction kaum noch erträglich. George nuschelt und brüllt selbstverliebt, Musik grauenhaft, Schauspieler schlecht, Action rührend dilettantisch, Handlung offenbar nebensächlich.
sintostyle5.0schwächster Schimmi bisher, aber witzig war Hänschen... "Schwarzer Afghane... willst du auch?"
alexo6.0 
ssalchen7.5 
yellow-mellow7.0Jaja, damals, als es noch Sekten gab... Eigentlich eine gelunge Folge, die zum Ende hin zunehmend wirr wird
ICE-17.0Einerseits top wegen der Komik, einiger Szenen und der Musik, aber andererseits ist Schimi viel zu rüpelhaft und die Sekte absurd. Durch die späte Wiederholung hat Königsberg recht:'Ihr ward ganz gut, aber nächstes Mal bitte zu einer menschlicheren Zeit!'
steppolino0.5Ein grandioser Mist! Katastrophale Schauspieler in katastrophaler Story. Teils unfassbar: Die Sektenzombies in der Nebelburg, die Stunts von George (Schiebedach!) und am Ende der Schlüssel in der Statue. Man ist sprachlos bei diesem Alltime-Tiefpunkt.
heroony2.5Langweilig, dämlich, ärgerlich. Wohl der schwächste Schimanski.
knolle5.5 
zwokl1.5 
dakl3.5 
Horst4.5Schwacher Tatort, fast einschläfernd. 4,5 incl. "Schimmi" Bonus
KnutHennecke7.0so richtig schön verworren
Jürgen H.4.0Für Schimanski sehr schwach. Im Vergleich zu "Abschaum" ein harmloses Filmchen. Ziemlich merkwürdig, das Ganze...
refereebremen6.0Sektenidee überzeugt, die Schaupspieler dagegen bleiben oberflächlich. Schimmi und Thanner reißen einiges heraus, die Handlungen z. B. Verfolgungsjagd teils überzogen und unglaubhaft. Vorgehen der Polizei ohne SEK beim Showdown ist unprofessionell. So 6,0
dommel3.2Ein paar flotte Sprüche und Actionszenen machen noch keinen guten Krimi. Ernstes Thema Sekten, Drogen, Waffenhandel hanebüchend und wirr umgesetzt. Unerträgliche Ballerei.
VolkeR.6.5wie "Tatort-Fan"
l.paranoid4.5 
FloMei6.5 
InspektorColumbo6.0 
Roter Affe8.0Klasse, die Sektenheinis und Schimmi dazwischen.
spund13.0Wäre ein 08/15-Fall mit 5-6 Wertungspunkten geworden, wenn nicht die völlig überzogene, klischeehafte und alberne Darstellung des Sektenlebens in Weichbildnerzeichnungen gewesen. Ärgerlich.
Fromlowitz2.0 
gosox20006.0 
Sigi5.5Gehört zu Schimis schwächsten Tatorten: Teilweise abstruse Handlung und unnötige Alleingänge. Die vielen komödiantischen Einlagen hieven den Tatort noch über den Schnitt.
schwyz6.0Sektenthematik völlig überzogen und einfältig präsentiert mit einer Handlung ohne roten Faden. Bemühte Action-Elemente. Punktet aber, weil sich die Folge überhaupt nicht Ernst nimmt und einem deshalb zum Schmunzeln bringt.
addiworld5.5 
frankfurtcop10.0Kult oder Kacke? Für mich Kult!
matthias4.0Sekten-Quatsch. Schade, dass die Schimanski-Figur fuer so einen Unsinn verbraucht wurde. Immerhin gut fotografiert, und das Ermittler-Trio bleibt sympathisch.
Der Parkstudent5.2Wieder einer der spannungsärmeren Schimanski-Tatorte.
Titus6.5Ach ja, man muss schon Schimi-Fan sein, um höher zu bewerten. :)
smayrhofer6.0 
AW6.5 
bello5.7Überdrehte Sektengeschichte
tomsen22.0Der schlechteste Schimanski denn ich bisher gesehen habe. Völlig unrealistische KungFu Sekte. Absolut langweilige Story. Einfach nur furchtbar.
diver4.0Wieder mal ein etwas schächerer Schimi. Absolut überzeichnet und dazu langweilig sowie unglaubwürdig.
Saarländer5.7 
schwatter-krauser8.0 
Spürnase4.2Ein Film mit lächerlichen Sektenszenen, guten Sprüchen und einem netten Soundtrack.
Exi7.0Gute Darstellung der Sektenproblematik, feine Darstellung von Franz Buchrieser des Sektenführers, allerdings eher seichtes Ende, daher 7.0
Axelino6.0 
ch5.0 
ramwei5.1 
diebank_vonelpaso5.0 
wkbb4.5Schimanski wird zum Raubauke = Minuspunkte. Sekten als Thema = Minuspunkte. Thanner wieder besser als in der letzten Folge. Gute Musik.
achim6.5 
krausch1.0 
Tombot6.0Schimmi:"Ich bin noch überall reingekommen und wenn's Ärger gegeben hat!". Das umschreibt die Folge. Klischeehafte Darstellung der Sekte aber viel Action mit Schußwechseln, daher noch ne 6.
arnoldbrust8.5 
Vogelic2.0Sauschlechter Tatort,zum Einschlafen.
hochofen6.5War das der erste Sekten-Tatort? Nicht uninteressant, wenn auch reichlich dilletantisch. Schon wie die reden: Kraft durch Org! Haha! Ebenfalls lustig: Kottan Nr. 2 Franz Buchrieser als Guru. Und: Ich sah den Tatort 1 Tag nachdem Moon starb! Zufall? Oder..
schribbel3.0Grundidee mit einer Sekte fand ich gut, Umsetzung und die Datrstellung aber wirkte komplett übers Ziel hinausgeschossen, Highliht war dei Autoverfolgungsjagd, der Rest 08/15
Der Kommissar2.5 
schwabenzauber6.2Zu Beginn etwas langatmiger Plot über eine Sekte. Insgesamt ansehnlich, aber sicher kein Schimi-Highlight. Wo die Bösen sitzen war ziemlich schnell klar.
schimmi795.0 
Kutowski6.0 
Bohne0.5Dieser Film kommt wie ein Drogenrausch daher. Und am Ende ist noch nicht einmal klar, wer die Frau ermordet hat. Ganze Scheiße, der Film.
Kreutzer4.0 
Kpt.Vallow5.5 
DanielFG0.0Was für ein hanebücher Quark, wer läßt denn solche Drehbücher verfilmen? GG brüllt und pöbelt ständig nur 'rum, die übrigen "Schauspieler" sind nicht mal auf Schultheaterniveau. Ein Tiefpunkt der ganzen Reihe
Hackbraten5.0 
Bulldogge6.0 
lightmayr6.0Am Anfang etwas dämlich, steigerte sich aber vor allem durch Angelika Bartsch
Winston_C0.5Unglaublich. Das war so schlecht, dass man nicht mal sagen konnte, ob es ernst gemeint war oder misslungene Parodie. Mir taten die Hauptdarsteller leid.
joki6.5 
Karlsen6.2Es ist eine Zeitfolge und auch ein kleiner Hightlight aufgrund der starken Besetzung, Story nur verstehen, wer in der Zeit gelebt hat,es wurde einfach zuviel gewollt,Umsetzung nicht gelungen,Thanner aber in Höchstform,zu voll gepackte Folge,Nostalgiefolge
tatort-kranken4.5 
TSL3.0Schimanski peinlich wie selten, Thanner in Bestform. Handlung unterirdisch, keine Spannung, viel Langeweile.
trueman28695.0 
Püppen2.5Ganz schwach, selbst die sonstigen Trümpfe wie Hänschen und Königsberg stechen nicht.
Andy_720d5.0Schwach. Action, kaum begründet und bescheiden inszeniert, teilweise rührend unbeholfen. Eine Sekte fast wie eine Karikatur - mit stets geöffnetem Burgtor. Absolut unpassende Musik. Miserable Ermittlung und grotesk: Motive und Finale. - Nette Locations.
scholli5.0 
nieve103.0Okay, die Sektenthematik war in den 80ern von einer gewissen Aktualität. Ansonsten nur dämlich und vor allem furchtbar langweilig, da sowohl Thema als auch die dünne Besetzungsliste nur den Schluss zulassen, wer der/die Schuldige/n ist/sind. Das war Stoff für höchstens 30 min.
alumar7.5 
Kaiser799.5 
SherlockH4.6Räuberpistole á la Schimanski. Ich kann weder mit der Musik noch mit den Dialogen was anfangen, sorry. Schimanski-Fan werde ich keiner mehr. (Aufschlüsselung der Wertung: Story 6/10; Spannung/Humor 6/10; Ermittler 1/10; Darsteller 5/10; Umsetzung 5/10)
Thomas646.5Dieser TO hatte mich bei der Erstsendung mehr fasziniert als heute. Damals wurden Org & Co. weniger belächelt. Ein bisschen störend empfand ich die vielen (190er)-Reifenszenen. Die Schiesserei mit Parker war nichts für die cineastischen Geschichtsbücher, und Schimmis "Boxkampf" mit Gassmann erinnerte an Indiana Jones. Insofern kam der Humor nicht zu kurz. PS: Nettes neues Nummernschild bei Schimanskis Ford.
Weiche_Cloppenhoff4.1Zwar nicht langweilig, aber auch keineswegs fesselnd; das Thema fasziniert leider auch nicht und die Musik ist lediglich mittelmäßig
Trimmel5.0 
hogmanay20084.5 
BasCordewener2.5Swacher Tatort, keineswegs glaubwuerdig. Schimmy ermittelt wie ein Toller, Thanner is nicht da, die 'Sekte' ziemlich bloed ausgedacht. Nein, nicht alle Schimanski Folgen sind gut, dieser ist sogar schrecklich!
fotoharry3.0Klischeehafte Darstellung der Sekte, Schimmi zu actiongeladen, schwache Darstellung
Bronco3.5 
oliver00011.5So sehr ich Thanner und Schimanski auch mag, aber diese Folge ist unterirdisch. Wie kann man aus so einem wichtgen und relevanten Thema (Sekten) so einen Murks machen. Der Tod der Frau gerät schnell in den Hintergrund, dafür wird abwechselnd mit Drogen und Waffen gehandlt. Die Sektenmitgieder beschäftigen sich dazwischen mit ostasitischer Kampfkunst, Putzen und Männern anbaggern. Einen logischen Zusammenhang gibt es dabei nicht, dafür allerdings eine sinnfreie Verfolgungsjagd und ein schwachsinniger Schusswechsel am Ende. Einziges Highlight (im doppelten Sinne): Hänschen, wie er sich den Joint anzündet, den er bei der Hausdurchsuchung gefunden hat.
Hänschen0078.0 
Sonderlink7.2Ork hat mir die Kraft gegeben, diese Scientology-Dummheit mit der flutschigen Sektenfummelei bis zum Ende durchzustehen, aber nicht die rechtzeitige Erkenntnis, dass es sich eigentlich um eine Satire handelt. Herrlich hohl: Die Ballerei ohne Schutzwesten. Wir wurden durch die angejazzte Rockmusik von David Knopfler und agile Powerslides mit einem untermotorisierten Ford Granada entschädigt, und: Niemand kann mit so einer hasserfüllten Gleichgültigkeit gucken wie Angelika Bartsch. Insgesamt zwar blöd, aber durchaus unterhaltsam. "Immer, wenn Du einen Schlitz siehst, musst du was reinstecken." (Schimanski zu Thanner) "Wenn mir jetzt nicht bald einer die Erleuchtung gibt, dann geht hier das Licht aus."
Königsberg2.5Der schlechteste Schimanski. Sämtliche Klischees werden erfüllt, sodass die ganze Geschichte an den Haaren herbei gezogen wirkt. Schimmi und Thanner machen das Ganze noch ein klein wenig erträglich, gefallen mir in diesem Tatort allerdings auch nicht ansatzweise so gut wie sonst.
minodra6.0 
oemel2.5Soll man lachen oder weinen? Es gibt Filme, bei denen der Kultstatus so manches überdeckt. Dieser gehört eindeutig nicht dazu. Die Darstellung der Sekte ("Fight for peace" - wie originell!) war schon in den 80ern übertrieben bis lächerlich. Hinzu kommt die komplett sinnfreie Handlung. Sorry, Schimi, das war UNTERIRDISCH! Die Filmmusik reißt es auch nicht mehr raus...
Puffelbäcker7.0In Neudeutsch nennt man das Trash. Alle Sektenklischees der 80er werden verarbeitet: schwarze Kerzen, Klosterbrüder in Kutten, Massenheirat wie bei den Moonies, E-Meter wie bei Scientology. Dazu ein bekloppter, mit ausländischem Akzent redender Sektenführer. Das macht Spaß, so sehr, dass der Mordfall im Laufe der Zeit völlig außer Acht gerät. Schimasnki agiert vergleichsweise reduziert. Sehr interessant.
Steve Warson2.0Der übliche Schimanski-Blödsinn. Kennste einen, kennste alle.
Pumabu7.8 
Alfons4.5 
Ralf T5.4Fall/Handlung: 2; Spannung: 4; Humor: 9; Ermittler: 9; Ort/Lokation: 3
grEGOr3.0 
TerveDG2.5 
Finke5.0 
windpaul7.0 
Regulator6.0 
ernesto6.5 
Paschki19776.4Die Sekte wird schon ziemlich holzköpfig und lächerlich dargestellt. Der Fall unterhaltsam. Die Gags großartig. Highlight: Schimi schießt das Tor zu um die Flucht des Ganoven zu verhindern - wie Mc Gyver in seinen besten Zeiten. Köstlich!
Waltzing Matilda8.7Etwas schräg, aber so ist das mit den Sekten. Ungewöhnlicher, aber sehr spannender Schimanski-Fall, bei dem sich das Anschauen lohnt. Und gute Musik, wie in so vielen Schimanski-Fällen. Ja, Schimanski, das waren noch Zeiten... ;)
Rawito5.3 
Nic2347.0Ork...!
achtung_tatort5.3Vorhersehbar. Mit Schimanski werde ich nicht warm.
Honigtiger6.0 
dg_4.5 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3