Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 22.09.2019. --> Bis heute wurden 1116 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Der Mann mit den Rosen

(163, Hirth)

Durchschnittliche Bewertung: 6.58902
bei 82 Bewertungen
Standardabweichung 1.46878 und Varianz 2.15732
Median 7.0
Gesamtplatz: 456

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Nik7.0 
hjkmans9.5 
Christian8.0Gute Story, dazu Wien gut dargestellt.
königsberg8.5 
Professor Tatort8.0Spannende Folge, die 3 Fälle geschickt ineinander integriert
alexo5.0 
Harry Klein4.5Brav gespielt und abgefilmt - aber diese Geschichte lockt heute keinen Hunde mehr hinter dem Ofen hervor. Charaktere bleiben blass, Nebenhandlung blieb mir undurchschaubar
Herr_Bu7.0 
allure7.5 
sintostyle7.5Klasse Einstand für Hirth, aber am Ende kommt er doch zu schnell auf die Lösung
kappl7.5 
ssalchen7.5 
Stefan7.5 
matthias6.0Einigermassen spannend, etwas behaebig. Zahlreiche auslaenderfeindliche Untertoene, wenn auch mit versoehnlichem Schluss. Ob das in einem deutschen Tatort durchgegangen waere?
Titus6.9Der zweite Erzählungsstrang ist vollkommen unnötig, und wertet den am Ende spannenden Fall nur ab.
non-turbo6.5Messenstecherei, Banküberfall und Mord an beobachtende Junge gut mit einander verworben. Charmanter Wien-Fall mit Humor, leider mit einige Längen und ziemlich Spannungsarm. Gute Poliziearbeit trotzdem, so, jetzt eine Zigarette ;-)
axelino7.0 
Hackbraten7.5 
Spürnase6.2Hier werden 3 Fälle parallel bearbeitet, unterhaltsam, aber auch teilweise verwirrend. Insbesondere die Auflösung ist kompliziert. Das Team wirkt sympathisch und die Ermittlungen, von denen sehr viel detailiert gezeigt wird, sind spannend.
Vogelic8.0Sehr guter Hirthfall.
Tombot7.5War sehr gespannt auf Hirth, da mich Marek nie richtig begeistern konnte. Sehr guter Einstieg, spanend umgesetzt und ein zum Schluß ein überraschender Täter. Zwei Fälle hätten für den Einstieg aber sicher auch gereicht. Sonst recht sehenswert !
Ralph6.5 
Exi5.0Hirth Debüt, dass vor lauter Befragungen von zahlreichen Verdächtigen und der Einführung des neuen Teams den roten Faden verliert.
Jürgen H.5.5 
zwokl2.5Zu behäbig. Und zu viel Dialekt. Zu wenig: Spannung, Witz oder Charme. Kann die Ranglistenplazierung nicht nachvollziehen.
dakl5.0 
geroellheimer8.0 
arnoldbrust8.5 
Püppen6.8Clever kombiniert von Hirth, dass nicht der erste Anschein der richtige Weg ist.
batic7.0 
Bohne9.5Das war mal ein herrlich durchdachtes Drehbuch. Drei Fälle, und am Ende stehen tatsächlich alle in einem Bezug. Damit habe ich nicht gerechnet. Hochachtung.
Kreutzer7.5 
Kuhbauer3.5Vielleicht fanden die Wiener dieses Filmchen damals toll. Ich nicht.
Der Parkstudent6.1Insgesamt ein ganz passabeler Tatort. Auch die Nebengeschiche mit den ausländischen Messerstechern ist dank der lustigen Dialoge recht unterhaltsam. Zitat:"Verschwinden Sie, sonst mach ich Cevapcici aus ihnen!" (Fichtl zum Kneipenwirt)
alumar6.5 
DanielFG4.0Sehr müde inszeniert, da hätte man mehr draus machen können.
Tatort-Fan7.0Die drei Handlungsstränge, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben, werden am Ende raffiniert zusammengeführt. Interessant und spannend erzählt ist vor allem der Hauptfall (Ermordnung von Michael). Sympathische Kommissare, schönes Lokalkolorit.
Rawito7.7 
Eichelhäher7.5Toller atmosphärischer Tatort aus Wien, leider ist die Auflösung des Falls dann doch etwas hastig. Auch wenn sie zur Handlung etwas beitrug, verwirrte die Nebenhandlung um den Toten im Lokal doch etwas.
joki6.5ganz o.k. - zu sehen auf YouTube
BasCordewener6.0Nicht slecht aber auch wieder nicht sehr gut. Das Team ist gut mit einander, und Wirtz hat sein geniale Momente. Schoen das mal Fehler gemacht werden. Aber die Kindern spielten so slecht, die Kamera stolperte frekwent, und der Mann mit den Rosen werde so uebertrieben als Teter aufgefuert, mwah.
hogmanay20086.5 
oliver00012.0Konfus, langweilig, verworren. Die ständige Räucherei und die cholerischen Anfälle des Assistenten nerven. Auch dass Wirz nun Hirth heißt, ist verwirrend und unnötig.
Sonderlink5.5Etwas lahm und umständlich inszenierter Ösi aus der Zeit, als sich Banküberfälle noch lohnten (in erster Linie für die Bankräuber) Einmal mehr wird der verzweifelte Mangel an geeigneten Dolmetschern in Verhörsituationen illustriert (Ich nix verstehn" bzw."Ich nix getan") Doppelrolle für die wunderbare Rose Renee Roth (warum ist sie nicht auf der Besetzungsliste?)
nieve106.0Der Fichtl reißt's raus und deshalb passt die Schlussszene auch so gut! Aber - was war das denn für eine Kameraführung und das Drehbuch ist auch arg konstruiert,ergo durchschaubar.
silbernase7.0 
Bulldogge7.0 
Kpt.Vallow5.0 
Trimmel7.5 
fotoharry7.5Guter 3fach Fall für die neuen Wiener. Nur die Frage warum Wirz nun Hirth heisst erklärt keiner, verändert hat sich an ihm (Gott sei Dank) gar nichts.
Steve Warson8.5Nach etwas seltsamem Beginn (Banküberfall wirkte schlecht geschauspielert) entwickelte sich ein interessanter Fall (bzw. 3 Fälle), in dem die Arbeit der Ermittler ohne viel Drumherum gut dargestellt wurde. Einzig die ewige Qualmerei von Hirth und Fichtl überflüssig. Der Herr Hofrat war hier noch Polizeirat und Fichtl ärgert sich mit den Tschuschen herum. Der schmierige Wirt in der Kneipe war herrlich.
Andy_720d7.0Beginnt ungewöhnlich, eine gar krude Inszenierung, nicht uninteressant -mit einmal mehr depperter Polizei, aber sehr umfänglichem, sehr gutem Kripoteam (Top: Herz-K.); verliert sich dann in einer umständlichen, textlastigen, mühsamen Ermittlung, um fulminant und ausgiebig aufgelöst zu werden - in der Summe überraschend gut!
jogi9.0Köstlich, nur das Ende etwas schwach
schwyz8.0Der Autor hat seine "Hausaufgaben" genauso gut gemacht wie das Mordopfer und serviert uns drei kreative und kurzweilige Fälle, bei denen zwei sehr gut ineinander greifen. Gut gezeigte Ermittlungsvorgänge mit der gelegentlichen Inventur bei Puttner. Starkes Lokalkolorit mit den Wiener Durchhäusern. Veredelt durch köstliche Gastauftritte, speziell Rose Renee Roth als doppelte Blumenfrau.
Puffelbäcker7.5Solider Ermittlungskrimi in angemessenem Tempo. Ohne den selbstgefälligen Marek wirken die Wiener frischer.
Guetu5.6 
magnum4.5Miese Kamera, arg konstruierter Fall, nur mäßig spannend
Ralf T8.2Fall/Handlung: 9; Spannung: 8; Humor: 9; Ermittler: 9; Ort/Lokation: 6
SherlockH7.6sehr gute Darstellung der Ermittlungsarbeit mit überraschender Auflösung. Fichtl leiwand wie immer, ich mag ihn einfach. Jaggberg als Hirth viel ruhiger und überlegter als er es als Bezirksinspektor Wirz war. Darstellerische Leistungen allesamt gut bis sehr gut. Einzige Kritikpunkte: es war etwas zäh in der Mitte und die Messerstecherei-Geschichte hätte es meiner Meinung nach nicht gebraucht. (Aufschlüsselung der Wertung: Story 8/10; Spannung/Humor 6/10; Ermittler 9/10; Darsteller 8/10; Umsetzung 7/10)
wkbb6.0Oberinspektor Hirth als Nachfolger von Marek, zuvor war er noch Bezirksinspektor Wirz. Was haben sich die Tatort-Macher, bzw. Drehbuchautoren, damals dabei gedacht ? Auf jeden Fall mit mehr Gag als alle Marek-Folgen zusammen, besonders gefallen hat mir die Befragung von Sladjankovic und Travnicek durch Fichtl. Die 3 Fälle und deren Aufklärung eher platt und undurchsichtig.
Alfons6.3 
Eichi4.0 
windpaul6.0 
achtung_tatort7.0Die Nebengeschichte mit den Ausländern ist dröge; der Rest macht Spaß.
schwabenzauber7.4Schöner Einstand der neuen Ösi-Ermittler im ersten Film der Nach-Marek-Ära. Einziges Überbleibsel ist Kurt Jaggberg, der aber vom Oberinspektor Wirz zum Hirth mutierte. Jeder der neuen Kollegen bekam in der nett verwobenen Handlung mit verschiedenen Fällen genügend Einführzeit. Schöne Darstellung der Polizeikleinarbeit im Wiener Zentrum. Auch der Täter war lange Zeit unklar, das machte das Zusehen trotz gemächlichem Tempo interessant.
Ticolino7.5Einige Dialoge waren zwar unnötig lang oder gänzlich überflüssig, aber insgesamt fühlte ich mich gut unterhalten.
Pumabu7.8 
Weiche_Cloppenhoff6.0Guter Einstieg für den "neuen" Oberinspektor; vielschichtiger Fall
malzbier598.0Eindrucksvoller ORF-TATORT mit einem verbissen und emotional spielenden A. Schmölzer. Auch Jaromir Borek überzeugend in seiner Rolle. Nach dem Tod des zunächst im Rahmen einer Gewissensentscheidung geretteten Sohnes nimmt die Folge an Spannung zu. Etwas mühsam dargestellt die Suche der Ermittler nach dem "richtigen" Kurt, aber gekrönt von einer humorvollen Einlage. Auch gefällt hier wieder das lockere Zusammenspiel der Ermittler-Crew. Ein weiterer sehr sehenswerter und überdurchschnittlicher TATORT um Oberinspektor Hirth - leider der letzte offizielle aus dieser Trilogie !
grEGOr7.0Ordentlich - bis auf den Ton
holubicka6.0Eigentlich gute Story um Bankraub und Mord an einem Schuljungen um ihn stumm zu machen. Alles in allem zu langgezogen und die Nebenhandlung der Messerstecherei verwirrend.
VolkeR.5.3 
Nic2346.0 
Honigtiger6.0 
Ganymede5.8 
dg_7.8 
Der Kommissar2.5 
Vinzenz067.0 
speedo-guido4.5 
TobiTobsen6.3„Viel Licht und viel Schatten“ 3 verschiedene Inspektoren (Fichtl/Ullmann/Schulz) ermitteln in 3 verschiedenen Fällen (Messerstecherei/Mord/Raubüberfall) unter der Leitung von Oberinspektor Hirth. Dadurch sind es zu viele Handlungsstränge, die etwas irritieren. Fichtl ermittelt dabei im langweiligsten u. unnötigsten Fall, Ullmann (Miguel Herz-Kestranek) hingegen überzeugt im spannendsten. Schlussendlich aber nur ein leicht über-durchschnittlichers Hirth-Debüt. „Take it easy, but take it“
oemel6.5Gute Story mit ein paar Überraschungen, leider etwas überfrachtet und schwer nachvollziehbar. Gewohnt souveränes Ermittlerteam.
Waltzing Matilda6.5Mehrere Fälle auf einmal. Sowas versandet schnell in Beliebigkeit, aber am Ende wird hier dann doch noch alles schlau miteinander verknüpft. Allerdings hat mich die überraschende Pointe nicht überrascht, da ich von Anfang an davon ausgegangen war.


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3