Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 18.08.2019. --> Bis heute wurden 1114 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Blütenträume

(147, Bergmann)

Durchschnittliche Bewertung: 6.36126
bei 111 Bewertungen
Standardabweichung 1.44548 und Varianz 2.08940
Median 6.5
Gesamtplatz: 584

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
noti5.5 
Ralph6.0 
Nik5.0 
Christian5.5 
claudia5.0 
HUNHOI7.5 
holubicka7.5Unterhaltsame Gängster Story. Gute Leistung von Manfred Zapathka.
Tatortfriends3.5Alter Tatort mit recht interessanter Story, leider etwas langweilig umgesetzt, höchst nervige Musik dazu, und auch die Ermittlung überzeugt wenig.
alexo5.5 
allure7.5 
Harry Klein7.0Blasses Ermittlerpersonal in einer klassischen Gangsterstory, die durchaus zu unterhalten weiß. Zapatka trägt dazu mehr bei als die recht bleierne Inszenierung.
Herr_Bu5.0 
yellow-mellow5.0langweilige Folge mit dem Thema "Looser vermasselt seine Chancen"
ssalchen6.5 
Stefan8.0 
Professor Tatort5.0Kann man schon sehen - muss man aber nicht. Ganz nette Falschgeld-Story, ohne wirklich Akzente zu setzen, aber zum Glück auch kein Tiefpunkt.
Axelino6.5 
Tatort-Fan2.0Extrem langweilig und spannungsarm, von Autor Bruno Hampel ist man eigentlich interessante Geschichten gewohnt. Ab einem gewissen Punkt nervt einfach alles: Zapatka mit seinen ständig wechselnden Verkleidungen, die Filmmusik, die blassen Kommissare.
Titus5.1Die Idee des Falles kommt etwas abgedroschen daher. Im Ganzen doch mit zu wenig Spannung versehen.
Tombot5.5Der Kommissar Bergmann war hier eigentlich über. Das Ende hatte ich leider auch genauso vermutet, die Musik war doch ziemlich strange, deswegen leider nur 5,5 Punkte.
Hackbraten6.0 
Andy_720d7.0Kleines Ganovenstück. Lebt ganz vom tollen Zapatka, einer guten Dramaturgie, einem stimmigen Kommissar (kleine Rolle) und einem coolen Assistenten.
Vogelic3.0Langweiliger Tatort mit Bergmann,einzig gut Manfred Zapatka.
Spürnase5.2Clevere Story, die trotz simpler Inszenierung viel Atmosphäre transportiert. Die Focussierung auf die Übeltäter nimmt den minimalistischen Ermittlungen jeden Raum. So kommt auch die Persönlichkeit des Kommissars kaum zur Geltung. Interessanter Soundtrack.
matthias7.0Einigermaßen spannend, mit Längen. Witzige Auflösung. Manfred Zapatka spielt den beautiful loser überzeugend. Nette Nebenrolle für Martin Jente.
non-turbo5.0Ziemlich langatmige Fall über ein Seemann, die Blüten verkaufen will und seine Familien aufbauen. Richtig spannung kam nie auf, kaum Polizeiarbeit, kein Mord. Ansehbar, aber mann vermisst nichts.
dakl6.5 
zwokl6.0 
arnoldbrust8.5 
whues5.5 
alumar5.5 
batic7.0 
magnum4.5 
nieve108.0Das Ende war zu erwarten: Der Blütenverkauf wird zum neuen Blütenankauf. Runde Sache!Unterhaltsam! Zapatka top.
Eichelhäher5.5 
Bohne7.0Zwei jagen den Gleichen. Wer bekommt ihn? Ein spannender Ansatz. Gut geschauspielert.
Der Parkstudent8.0Ein hervoragender Tatort zum Thema Falschgeld. Besonders Manfred Zapatkas Auftritt hier ist fantastisch.
Bulldogge6.0 
DanielFG7.0Typischer Früh-Tatort: die Ermittler spielen nur Nebenrollen (und das leider auch nicht besonders gut), die Story wird allein von M. Zapatka getragen, das aber wenigstens überzeugend.
schwyz6.0Kommt ohne Leiche und ohne grosse Ermittlerpräsenz aus. Aber was der Zapatka mal gerissen, mal naiv mit dem Falschgeld anstellt, ist ganz interessant zu verfolgen. Abschlussgag im Zug nach dem Blüten/Blüten-Tausch ist vorhersehbar aber gelungen. Nett auch Loriots Betten- und Anzugverkäufer als Blütentauschpartner...
hjkmans6.0 
Kreutzer8.0 
Püppen4.0So ein schöner und vor allem passender Titel! Schade, dass der entsprechender Passus „Wer mit (…) wird mit (…) bestraft“ nicht mehr auf die €-Scheine gedruckt wird. Dem Loser und vor allem seiner süßen Tochter hätte man ja sogar den Erfolg gegönnt...
VolkeR.4.0Kein Tatort im klassischen Sinne...
BasCordewener7.0Am Ende werd der Betrueger ganz einfach betruegt, und das ist eigentlich ein Fehler, weil der Betrueger bis dann immer sehr aufpassend war. Ein Geschichte mit Emotionen (die Jutta wird glaenzend gespielt von Erika Skrotzki) aber auch viel Schablonaktieren. Kommissar Bergmann hat nur wenige Minuten, ein langere Auftritt waere zu viel gewesen.
fotoharry8.5Guter Kleinganovenkrimi, Manfred Zapatka sehr überzeugend
oliver00019.0Toll gespielt von Manfred Zapatka. Ohne Toten - ebenfalls ein Pluspunkt. Spannend und ohne Längen. Einfach super!
Miss_Maple5.0 
dibo737.0Toller Tatort im Falschgeld-Umfeld mit einem guten Manfred Zapatka.
grEGOr7.5Eigentlich super Folge, leider etwas zu behäbig um auch richtig gut anzukommen
blemes6.0An sich recht schwache Geschichte. Aber mit witz erzählt und sehr gutem variablen zapatka.
Roter Affe6.0Netter Dilettant nicht ganz unspannend, schönes Ende.
agatha144.0 
Sonderlink7.8Old-School-Produktion mit hoffnungslos altmodischer Musik und ungewöhnlicher Erzählperspektive. Zapatka als falscher Fuffziger im Dollarblütenrausch, Jente mit Cameo-Auftritt und im Hintergrund Columbo Bergmann und seine Ermittlerbande sind das Eintrittsgeld wert. Ich bezahle mit zwei von meinen 3-Euro-Noten.
stevkern7.0 
Königsberg8.5Spannende, ungewöhnliche Geschichte mit einem überragenden Manfred Zapatka. Man merkt dem Tatort das Alter im Hinblick auf das Erzähltempo nicht an, nur die Aufnahmen aus dem Frankfurt der 80er verraten das Alter des Films. Klasse!
Weiche_Cloppenhoff4.6Skrotzki und Zapatka erinnern an "Bellheim"; leider kann das Drehbuch da nicht ganz mithalten; erstaunlich wie wenig sich der Frankfurter Hauptbahnhof seit dem geändert hat, es gab allerdings damals wesentlich mehr "zusätzlich Züge
Steve Warson8.5Schöne Falschgeldgeschichte ohne störendes Beiwerk, einfach nur gut dargestellt. Fast möchte man Mitleid mit dem betrogenen Betrüger haben, wenn nur der Zapatka nicht so eine unsympathische Visage hätte. Schöne Außenaufnahmen mit vielen alten Autos, klasse der Pelzbezug des alten Ford 20M Kombi. Schlußszene klasse!
Kuhbauer7.5 
geroellheimer10.0 
joki6.5Film über einen gutmütigen Loser.
highbayer7.0Passable Folge mit Längen; schönes Zeitdokument
schaumermal8.5 
ARISI7.0 
Silvio7.0 
escfreak6.0 
Jürgen H.5.5 
heroony6.1Der Schlussgag liefert nur einen weiteren Beweis für die Naivität des Blütenträumers ... Ein unblutiger Fall mit unscheinbarem Ermittler auf Fernsehspielniveau.
InspektorColumbo7.0 
mesju7.0 
jogi7.0 
lightmayr6.5Die Polizei spielt eher im Hintergrund mit und Zapatka schmeißt die Folge quasi im Alleingang; gut anzusehen mit den amerikanischen Identitäten, die er annimmt. Dazu am Ende die Überraschung als er selber reingelegt wird.
Puffelbäcker7.5Guter, einfach sich entwickelnder Krimi mit einem tollen Manfred Zapatka als sympathischem Nichtsnutz.
MacSpock5.5 
Strelnikow7.5Ein wie immer überragender Manfred Zapatka spielt den sympathischen Ganoven dermaßen überragend, dass leider alle anderen Mitspieler deutlich abfallen und farblos bleiben. Schade ist der Schluß – man hätte gerne dem Ganoven und seiner Familie ein Happy End gewünscht.....
achtung_tatort5.9Ganz nette gemütliche Geschichte mit lustigem Ende. Schwer zu bewerten, da doch in die Jahre gekommen.
wkbb7.0Es geht auch ohne Mord. Nostalgischer Tatort, dessen Handlung in Hamburg beginnt sich nach 10 Minuten in Frankfurt fortsetzt. Wie so oft in den 70er und 80er Jahren gab es bei Kriminalfällen am Ende nur Verlierer.
hoefi746.5Solides, aber nicht fesselndes Gaunerstück.
Exi4.5Wie so oft bei alten HR Tatortfolgen eine im Vordergrund stehende Gangsterstory, der Kommissar und seine Ermittlungen bleiben dagegen im Hintergrund. Trotz eines überzeugenden Manfred Zapatka in der Hauptrolle bleibt der Film aber blass, zu dumm und auffällig stellt sich Hauptfigur Harry an und auch die Spannung hält sich in Grenzen.
peter7.5 
Thomas646.5Blass bleibende Kommissare die wenig ermitteln und am Ende doch die Gewinner sind. Unterhaltsam wenn es um den Blüteninhaber geht. Nettes Ende, auch wenn unklar ist ob der Schauspieler Rohwedder sich nicht doch wieder verbal aus der Schlussszene retten wird. Ein Namensvetter von ihm wurde im Erscheinungsjahr Manager des Jahrs und stand zuvor aus diversen Gründen auch in der Kritik. Könnte kein Zufall gewesen sein was schon 1983 zur Kritik an dieser Folge führte.
Eichi7.0 
Scholli4.0 
l.paranoid4.0 
tomsen25.5Nette Geschichte um einen Bluetenverteiler ohne wirkliches Verbrechen. Kommissar ermittelt so gut wie gar nichts.
inspektorRV6.1 
Kpt.Vallow7.5 
brotkobberla6.5Ein doch interessanter Tatort aus den 80ern. Es zog sich ein roter Faden durch die gesamten 90 Minuten. Ingesamt sehr gut gespielt ohne zu übertreiben. Die Spannung und die Geschwindigkeit blieben etwas auf der Strecke aber insgesamt wars gut.
Trimmel5.0 
Esslevingen5.5 
dommel8.5Mal ein Tatort ohne Mord, dafür ein raffinierte Geld-Blüten-Fall, hervorragend gespielt von Zapatka. Mit viel Lokalkolorit und schönen Frankfurt-Bildern.
RF14.0Nichts berühmtes
austin7.4Spannender 80er Krimi, sehr wohltuend die Ermittler nur im Hintergrund und gänzlich ohne privaten SchnickSchnack.
ruelei6.2 
Berger7.0 
Alfons7.5 
Ralf T7.4Fall/Handlung: 10; Spannung: 9; Humor: 7; Ermittler: 5; Ort/Lokation: 6
Kliso5.0 
schwabenzauber6.8Interessantes Stück über unbescholtenen Seemann, der auf einmal die Chance seines Lebens wittert und mit Dollarblüten reich werden möchte. War zu erwarten, dass das schief geht und das der Gute nicht wusste, auf was und mit wem er sich einließ. Fazit: Kommt ohne Leiche aus, war nett anzusehen und dem Bergmann (Lutz Moik) hätte man mehr Folgen gegönnt.
windpaul3.5 
Pumabu7.7 
malzbier599.0Hochkarätige und spannende Folge aus dem Hessischen mit überzeugenden Darstellern in Haupt- und Nebenrollen; besonders Zapatka und die Skrotzki eindrucksvoll. Intelligent aufgebaute Story; auch Moik als Kommissar Bergmann durchaus kompetent (hätte damals meiner Meinung nach mehr als zwei Folgen "verdient"). Ein wirklich guter, sehenswerter TATORT !
holty6.5Armes Schwein wittert die Chance seines Lebens, dann gibt es ein Problem nach dem anderen, doch er gibt nicht auf - und verliert doch am Ende. Großartig Manfred Zapatka, es fehlt ein wenig an Tempo.
Waltzing Matilda8.0Ziemlich guter, spannender, überzeugender Fall, eine gute Geschichte, ein schöner Film.
Honigtiger3.0 
Smudinho57.5 
Rawito7.8 
speedo-guido7.5 
Der Kommissar7.5 
JPCO7.0nostalgische Falschgeld-Räuberpistole, lebt ganz vom exzellenten Spiel Zapatkas und den authentischen Drehorten, seien es Hamburger Hafenpanoramen oder Frankfurter Kneipen
hogmanay20086.5 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3