Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 26.04.2018. --> Bis heute wurden 1069 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Das Mädchen auf der Treppe

(138, Schimanski)

Durchschnittliche Bewertung: 6.60722
bei 194 Bewertungen
Standardabweichung 1.85126 und Varianz 3.42716
Median 7.0
Gesamtplatz: 451

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Ralph3.0 
Elkjaer7.5 
noti9.0 
Jürgen H.8.5 
hjkmans6.5 
Nik7.0Der erste ruhige Schimanski-Tatort. Hauptdarstellerin Anja Jaenicke nervt, aber die Atmosphäre stimmt (nicht zuletzt dank des Soundtracks von Tangerine Dream)
JPCO8.0tolle Musik, ein Zeitdokument
Christian7.0 
Erika Odmanski9.0Super Schimi; überzeugende Jungdarstellerin Anja Jaenicke; beste Tatort Musik überhaupt - Musik Tangerine Dream
HUNHOI8.0 
Stefan7.5 
staz738.5 
Lautre08156.5 
Tatort-Fan8.0Eine der ganz starken Schimanski-Folgen: eine interessante Geschichte, gut gespielt, großartig und atmosphärisch dicht in Szene gesetzt, klasse Soundtrack.
MaU6.0 
Knipperdolling8.0 
Esslevingen6.9 
Spargo8.5 
batic6.0 
holubicka7.5Schimanski und die Nervensäge, entwickelt sich aber zu einem spannenden Fall.
FloMei7.5 
schaffner 1039.5 
geroellheimer8.0 
Aussie5.0 
qaiman10.0 
okoye10.0Alleine wegen der Musik von Tangerine Dream ein Meilenstein der Fernsehunterhaltung.
Tatortfriends7.2Nicht ganz realistische Ermittlung, aber trotzdem sehenswert. Schimanski: super Schauspieler, ganz grosse Klasse
Puffelbäcker8.5Prima Folge und so was von 80er: klasse!
achim7.0 
schwyz5.5Allzu typische Mädchensitterstory (büchst mal aus, verschweigt was, etc.) eingebettet in einen nur durchschnittlichen Fall. Lamprechts Rolle hätte mehr Zeit verdient, Schluss ist deshalb zu billig.
Thiel-Hamburg6.0Erinnert atmosphärisch und inhaltlich sehr stark an gute Derrick-Folgen. Wirkunsgvolle Melancholie, Liebe zum Detail und kraftvolle Ruhe. Selbst die Synthie-Musik erreicht genau, was sie soll. Doch der Stoff trägt leider nicht für 90 Minuten.
alexo8.0 
dstb6.3 
highlandcow6.0 
Der Parkstudent6.7Ein ganz passabler Schimanski, aber kein wirkliches Highlight.
stromberg6.0 
diver6.0 
Luise7.2 
Currywurst8.5 
ch7.0 
Königsberg9.0Auch nach mehrmaligem Sehen noch sehr gut, tolle Musik von Tangerine Dream
austin4.5Die Jaenicke reißt mit ihrer blöden Art den Film runter, aber voll!
Schwatter-krauser9.0 
VolkeR.7.5Damals waren die Drehbücher für Schimi noch in Ordnung!!!
Roter Affe0.5Kaum Ermittlungen viel Zufall.
refereebremen6.7Schöne Bilder des tristen Ruhrorts, cool der alte Burger King. Vielversprechender Beginn, gut vor allem die Bahnhofsszene. Die Kripopannen sind schon extrem, Kommisar Zufall hilft zu tüchtig bei der Tätersuche. Ulkig: Schimmi im Anzug und der junge Fedder
Spürnase6.5Gut besetzter Krimi, der ohne große Actionnummern auskommt. Aber das Mädchen reagiert viel zu unlogisch und das Ende wirkt ebenfalls sehr übertrieben und unglaubwürdig.
non-turbo8.0 
Professor Tatort7.0Netter Schimi, gibt aber bessere; Anja Jaenicke ist nicht die Idealbesetzung....
frankfurtcop9.5 
Anne-Bärbel5.5 
Harry Klein5.5Anja Jaenicke spielt die nervende Göre gut, Schimi-Proll-Faktor erträglich, aber die Krimi-Story ist an den Haaren herbeigezogen – wie bei der überstürzten Auflösung klar wird. So müssen Thanner und Schimanski zuvor 85min. mit Kindergärtnern totschlagen.
Herr_Bu5.5 
sintostyle8.5wieder ein überzeugender Schimmi, was die Finkes der 70er, sind sie Schimmis der 80er, zumindest qualitativ
Titus7.0Schimanski ist nicht unbedingt mein Lieblingsermittler. Aber bei diesem Daumen hoch!
bello7.0 
yellow-mellow6.0Sorry, aber dieser Schimanski ist einer der langweiligsten
Milski8.2 
ssalchen6.5 
InspektorColumbo6.0 
Fromlowitz5.0 
gosox20007.0 
Sigi7.0Ein etwas ruhiger Schimanski. Story diesmal etwas üppiger. Tolle Athmosphäre, passende Musik und gute Besetzung. Die Auflösung fällt dann jedoch ab.
knolle4.5 
Horst7.2 
dommel7.6Das Mädchen, welches in Schimi eine Art Vaterfigur sieht und sich in ihn verknallt wurde stark gespielt von Anja Jaenicke. Die story um den Mord an ihrer Mutter und den Drogenhandel steht dabei gar nicht so im Mittelpunkt.
spund17.0Könnte ein guter Fall sein, wenn nicht Anja Jaenicke dermaßen nervig spielen würde. Schade, verschenkt. Positiv: Tolle 80er-Szene-Atmo mit zwar schrecklicher, aber für diese Zeit durchaus typischer Musik von Tangerine Dream.
matthias7.5Originelle Geschichte, die uebliche Rollenverteilung auf den Kopt gestellt - Ende nicht ueberzeugend. Tolle Ruhrpottbilder. Tangerine Dream: interessant und passend, manchmal nervig. Lolita nervt auch. Etwas Besonderes.
Paulchen2.0 
smayrhofer7.0 
Steve Warson4.0Etwas dröge und die Figur Schimanski hat mich schon damals nicht überzeugt
Saarländer7.0 
tomsen26.0Nicht mein Lieblings Schimanski. Wieder mal recht wirr.
Axelino7.0 
Der Kommissar0.0 
heroony7.5Schimi, Thanner und Hänschen spielfreudig, dazu gibt Schimanski viel Privates preis. Der Fall hat diesmal eine angenehme Laufruhe und überschaubare Komplexität.
ICE-15.5Schimanski und Thanner sind ganz nett anzusehen mit einigen witzigen Einlagen. Der Fall an sich ist aber sehr kompliziert und unrealistisch. Warum lassen sich Schimanski und Thanner bloß so viel von Katja gefallen? Günter Lamprecht fällt wenig auf.
Kreutzer7.5 
Hackbraten7.0 
Kutowski9.0 
wkbb6.0Durchschnitt. Schimanski nicht als Rowdy, aber versöhnlich mit Thanner. Keine Highlights - einfach nur ein Fernsehfilm.
Dippie7.5 
donnellan9.0Hat mich überzeugt, der Soundtrack passt wie die Faust aufs Auge.
hochofen6.5Es gibt echt besseres von Schimi & Co. Musik ist aber außergewöhnlich. Hat er da mit dem nervenden minderjährigen Mädel im Bett...?
dizzywhiz8.0 
Tombot10.0Ein Schimmi-Klassiker. Klasse Darstellung von Anja Jaenicke und Feik als sich sorgender und ruhiger Pol gegenüber Katja. Kleine Längen (Restaurant zur Feier), aber sonst erstklassig.
minodra6.5 
krausch7.5 
Exi7.0Mehr Krimi als Schimanski typischer Actionfilm mit herrlichem 80er Jahre Synthie Soundtrack!
Vogelic5.0Durchschnittstatort
Nöppes10.0 
Norlis10.0 
terrax1x16.0 
arnoldbrust9.0 
joki7.0 
zwokl5.0Gut: Musik und Täter lange unklar. Ansonsten ehr zäh.
dakl3.5 
jogi3.5 
Hänschen0078.5sehr gut
schribbel4.5Geschichte nichts außergewöhnliches, Rolle Katja für meine Geschmack viel zu nervig, TO zog sich , Highlight war die Musik
Bohne8.0Man, ist die Tanzszene in die Länge gezogen. Schöner Krimi.
tatort-kranken7.0 
karlsen7.9Die Story geht so, aber sehr gut gespielt, vom ersten Moment an eine stringente Atmosphäre, Schimi und sein Team in supi Form, Musik für die Zeit genial, nur kleine Schwächen, sehenswerter Schimi.
TSL7.0Schamanski einmal (etwas) anders. Viel weniger prollig als üblich. Interessante Folge mit einzigartigem Soundtrack, der auch wesentlich zur Stimmung des Filmes beiträgt. Sehenswert!
schwabenzauber6.2Lahme Geschichte mit total nervender Göre. Völlig spannungsarm. Als Lamprecht zum ersten Mal auftauchte und wieder verschwand war klar, was noch kommen sollte. Leider kein Schimi-Highlight.
Bulldogge6.5 
Kpt.Vallow3.5 
Winston_C3.8Eigentlich wäre das ein ganz banaler Fall, der in 15 Minuten hätte gelöst werden können, hätten sich nicht 3 Ermittler von einer pubertierenden Lolita-Göre auf der Nase rumtanzen lassen.
Ticolino3.0Auch nach über 30 Jahren kann ich diesem TO nichts abgewinnen. Sehr langatmig; die Handlung hätte man auch bequem in der Hälfte der Sendezeit abwickeln können. Für mich ist und bleibt Schimanski der am meisten überbewertete TO-Ermittler.
nieve108.0Thanner & Schimanski endlich mal als Team= gut. Ermittlungen nachvollziehbar und spannend. Gute Besetzung, v.a. Jan Fedder als Junkie und in ganz jungen Jahren ist klasse.
lightmayr9.0Hervorragende Leistung der Katja. Dazu eine sehr gute Atmosphäre; nicht zuletzt dank der musikalischen Untermalung
suhrwk9.0 
trueman28696.5 
Andy_720d7.7Auch 30 Jahre später muss man den Hut ziehen vor dem kongenialen Team, das hier sehr gut funktioniert. Schimanski sehr reif wirkend. Typische Geschichte, top passende Musik. Man ließ sich für einige Szenen wohltuend viel Zeit. Gute Details, zB die fast grenzenlose Landkarte...
Püppen5.5Krass, BurgerKing Anfang der 80er! Das vermeintliche Raubein Schimanski mit viel Gefühl und Empathie.
Sonderlink6.9Kernfrage: Konnten 17-jährige so unbedarft und infantil sein ? (Heute ist das mittlerweile möglich). Jaenicke fällt einem mit ihrem Hundeblick und dem Rumgekreische so richtig auf den Wecker.´81 gab es zwar noch kein Jugendamt, aber dafür Product Placement für Burger King! Mit einigen Passagen zum Fremdschämen und erstklassiger Musik von Tangerine Dream.
homer6.0 
R.Daneel9.0Einer der besten Schimannskis! Und die Musik von Tangerine machte den Film nur noch besser.
alumar7.5 
hogmanay20086.5 
Scholli6.0 
SherlockH5.2Eigentlich eine originelle Story, die aber sehr verstaubt und typisch 80er-Jahre-mäßig umgesetzt wurde. Schauspieler waren nur Durchschnitt, Schimanski ist cool. [Aufschlüsselung der Wertung: Story 6/10; Ermittler 7/10; Spannung/Humor 5/10; Darsteller 5/10; Umsetzung 3/10]
Strelnikow3.5Ein ausgesprochen primitiv aufgezogener Krimi, mit hölzernen Dialogen und einer völlig absurden Kinderbetreuung der beiden Kommissare. Trotz Staraufgebot (Günter Lamprecht, Jan Fedder) weit unter Durchschnitt, was für ein Quatsch!
oliver00018.0Eine Steigerung im Vergleich zum verhergehenden Fall.
Eichelhäher5.5 
Kaiser798.0 
Weiche_Cloppenhoff6.6Hier steht klar die Musik im Vordergrund; da kann die Besetzungsliste klein (und hochkarätig) gehalten werden; besonders zu beachten: Erich Bar
Thomas646.5Emotionale Musik und ein einfühlsamer Schimi. Ansonsten eine recht langatmige Folge. Mit manchen inhaltichen Aussetzern.
BasCordewener9.2Super sensibeler Schimanski Tatort, toller spielerische Leistung, grossartig balanzieren zwischen Irritation ueber die Katja und Spannung wie es weiter geht. 100% Amusement, und das der Story vielleicht ein bisschen unrealistisch ist macht nicht. Ein dicker Neun!
Trimmel8.0 
Bronco6.0Wegen Günter Lamprecht grad noch OK
fotoharry9.0Sehr guter Schimmi mit beeindruckender Musik. Katja führte Schimmi wie einen Esel mit einer Möhre an der Angel.
AW6.9 
oemel8.5Ein absoluter Klassiker, heute (fast) noch so gut wie damals. Die Musik passt super sowohl zum Film als auch in die Zeit, Anja Jaenicke ist einfach klasse (nur der Hut nervt), und Schimanski im Smoking sieht man auch nicht alle Tage.
escfreak0.0 
Pumabu6.8 
Seraphim5.0 
Ralf T7.6Fall/Handlung: 8; Spannung: 8; Humor: 8; Ermittler: 9; Ort/Lokation: 5
Kohlmi7.4Robuster 80er Krimi mit toller Musik von Tangerine Dream... Das Buch war teilweise etwas flach; es blieb aber immer spannend. Merkwürdig war nur, dass der Diebstahl von Schimmis-Waffe zu keinerlei Konsequenz führte. Teilweise konnte man den Drehort München erkennen. Solide. Gut. 80er.
ramwei6.0 
balou0.5Schimi und Thanner und die Laienspielgruppe mit den hölzernen Dialogen... Zum Brüllen: Jan Fedder als zotteliger Junkie - die Fehlbesetzung schlechthin! Die Handlung selbst reicht nicht für 10 Minuten und die Jaenicke nervt ohne Ende. Halber Punkt für den Kinderlaternenzug!
Spalt8.0 
paravogel3.5 
jan christou7.0 
grEGOr5.5 
dibo737.0 
walter8002.0Auch wenn Götz George inzwischen heiliggesprochen worden ist: Für mich ist und bleibt er ein selbstverliebter Wichtigtuer. Nicht ganz so plump und offensichtlich wie bei Til Schweiger, aber schlimm genug, um mir den Film zu vergällen.
Redirkulous6.0Gewohntes Terrain für die Duisburger, die den plätschernden Fall am Ende immer herzlicher werden lassen
agatha148.0Es gibt bessere Schimanskis - Extrapunkt für Jan Fedder.
MacSpock7.0 
uknig227.5Atmosphärisch starker Schimanski, gut gespielt, passende Musik
ruelei5.5 
brotkobberla6.0Ansehenliches von den Anfängen der 80iger Jahren. Schimanski sehr unsicher um Umgang mit dem Mädel. Etwas wirr die ganze Story und das Ende. Aber insgesamt gut gemacht.
stevkern7.0 
MMx5.0 
ARISI6.0 
inspektorRV6.1 
claudia5.5 
schimmi796.0 
l.paranoid7.5 
hoefi746.5Einer der schwächeren Schimi-Fälle.
magnum5.5 
Mesju7.0 
Ganymede4.5 
Noah7.5 
Alfons6.3 
TerveDG8.5 
Kuhbauer6.5 
DerHarry7.5Etwas zu viele Pannen. Und dass Lamprecht nicht nur für eine Komparsenrolle im Fahrstuhl engagiert ist, war ja klar...
LariFari6.5 
Finke6.5 
malzbier596.0Hat Schimanski Kreide gefressen ? In diesem Falle gibt er sich etwas zurückhaltender; dafür dreht die pubertäre Göre auf; phasenweise schon nervig. Wegen einiger guter Nebenrollen und der unvergleichlichen Musik von "Tangerine Dream" volle sechs Punkte. Der Fall selbst nicht besonders spannend.
achtung_tatort5.5Von der Musik her gesehen war dies Schimanskis Höhepunkt; danach kam Lage und Bohlen ... Schauspielerisch macht Jaenicke das was sie soll, nerven. Von der Handlung her gesehen und dem grotesken Schluss war es aber sehr mau.
Regulator7.0 
RF13.0Tangerine Dream ist ok, Schimanski ist gut drauf, aber die Story ist flach und Spannung mag einfach nicht aufkommen. Im Wesentlichen nur Nostalgie Punkte.
Paschki19776.8Guter Schimanski, allerdings nervt das Mädchen unglaublich. Der Fall dafür spannend und das Duo Schimi/Thanner harmoniert perfekt
ernesto8.0 
Waltzing Matilda7.8Ein sehr schöner Film mit Schimanski.
Nic2347.0 
Rawito9.7 
Honigtiger7.0 
Siegfried Werner6.5 
gasteiner6.5Eine nervige Göre und eine mäßig spannende Geschichte.
adlatus7.0Schöner Tatort-Klassiker aus den Achtzigern. Allerdigns außergewöhnlich betulich inszeniert. Trotzdem Schimmi war schon ein richtig Guter. Die Filmmusik von Tangerine Dream ist einzigartig. Kein Vergleich zu der schlimmen Musik die in anderen Filmen aus der Zeit gedudelt wurde.
Kaius113.0 
Eichi5.0Eine der langweiligsten Schimi-Folgen um ein Mädchen, das bei Schimi Schutz sucht, nachdem ihre Mutter von Drogenhändler umgebracht wurde.
schlegel5.5Anja Jaenicke in ihrer 80erjahre Paraderolle als nervende Göre. Das Ermittlertrio agiert ordentlich, aber kommt Spannung auf? Eher solide Krimikost mit toller Musikuntermalung.
TobiTobsen4.2Die 17-jährige Katja sitzt abends vor Schimis Wohnung. Ihre Mutter, die Tür an Tür mit ihm lebte, wurde ermordet. Nun haben es die Gangster aus dem Drogenmilieu offenbar auch auf sie abgesehen….schwacher und enttäuschender 4. Schimanski-Fall. Plot größtenteils langweilig und langatmig, dazu die leicht nervige Katja. Schwache u. vorhersehbare Auflösung (bzgl. Täter/Besetzung). Atmosphärisch allerdings gut, als Highlight: Schimanski mit Anzug und Fliege und natürlich die Besetzung von Günter Lamprecht, der allerdings viel zu wenig zu sehen ist. Jan Vedder noch in einer Nebenrolle.
Latinum2.5 
Dirk3.0 
Kliso8.5 
Oberkiller6.0 
klausf7.0 
dg_6.7 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3