Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 23.10.2019. --> Bis heute wurden 1119 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Der unsichtbare Gegner

(134, Schimanski)

Durchschnittliche Bewertung: 6.88741
bei 143 Bewertungen
Standardabweichung 1.54412 und Varianz 2.38432
Median 7.5
Gesamtplatz: 289

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Nik10.0 
Elkjaer8.0 
noti8.0 
Christian7.5 
hjkmans7.0 
HUNHOI10.0Das Ist Spannung !
Stefan7.5 
Lautre08157.5 
staz737.5 
peter9.0Guter Schimanski
JPCO9.0nach wiederholtem Ansehen muss ich meine Wertung korrigieren - ein ebenso eiskalter, wie humorvoller Thriller, der seine faszinierenden Schauplätze kongenial in die Handlung miteinbezieht
Esslevingen3.0 
batic8.0 
alexo8.0 
holubicka4.5Mysteriöser Fall unspannend umgesetzt.
geroellheimer7.0 
Aussie6.0 
achim8.5 
Linus99.0Herrlich spannend! Hänschen wird endlich eingeführt! Nur Thanners plötzlicher Informantengeber und die dadurch zufällige Aufklärung schwächt den Fall ein wenig ab!
non-turbo8.5Eigentlich ein 10, wäre es nicht um die etwas merkwürdige und unklare Informant, die das Spur auf Freddy bringt...
Harry Klein6.5Gute Umsetzung einer eher schwachen Story. Die Rache-Geschichte spannend, aber wenig plausibel - noch weniger einsichtig die plötzliche Auflösung.
Pasquale6.7Nach 45 Minuten sehr langatmig
Professor Tatort3.0Konstruierte Story, nicht recht logisch, was so alles passiert; wohl eine der schwächsten mit Schimanski....
Herr_Bu7.0 
sintostyle8.0fängt zwar ziemlich behäbig an, wird dann aber zu einem Klassetatort mit spannendem Finale
ssalchen6.5 
InspektorColumbo6.0 
steppolino7.1Der Film kommt irgendwie mit angezogener Handbremse daher. Leidlich spannend. Das Ende wäre viel packender gewesen, hätte der Zuschauer den Täter, der sich sowieso alles viel zu schwer machte, nicht durch Thanners Besuch der Ehefrau schon gekannt.
schwyz7.0Trau nie einem Fussbodenmittelvertreter... Die Geschichte holpert und der Täter agiert viel zu umständlich. Dadurch vermag die latente Gefahr für Schimmi aber richtig zu fesseln. Und der Humor kommt auch nicht zu kurz, ein Plus für Aushilfschef Kissling.
Fromlowitz5.5Zum Schluss sehr lang gezogen
Jürgen H.6.0 
Roter Affe6.5Für nen Schimmi überm Durchschnitt, wenn auch Fragen offen bleiben.
refereebremen6.0Schimmis Anfangszeit hat was, wenn auch zum Teil recht brutale Szenen vorkommen. Der Anfang ist zu langatmig, nachher wird der Film besser. Tolles Zusammenspiel mit Thanner. Insgesamt aber kein Highlight der Schimanski-Ära.
Paulchen7.5 
Spürnase8.8Atmosphärisch ist das ganz große Klasse und die Spannung wird auf die Spitze getrieben. Hänschen bereichert den Duisburger Tatort zudem.
Titus5.0Plätschernd ohne viel Spannung dahin.
matthias7.0Spannend, Gute Musik. Schimanski-Charakter nicht so ueberzogen wie in frueheren Folgen. Ende schwach.
Joekbs6.7Ein durchschnittlicher Schimanski in allen Belangen
dommel6.1Das "Drumherum" wie Schauplätze, Atomsphäre, Ermittlerteam sind top. Die story mit der Suche nach dem Bankräuber und der Rachefeldzug an Schimi, weil der aus Notwehr einen Komplizen erschossen hat war doch sehr konstruiert und auch unlogisch.
uwe19716.5Kiessling nervt, sonst nicht schlecht.
spund17.9Einer der besten Schimanskis. Stimmige Story, authentischer Ruhrpott-Look. Schimi und Thanner spielen wie ein altes Ehepaar, einige versteckte amüsante Szenen. Hänschen ist eine Bereicherung. Etwas zu simpel und zufällig die Entlarvung des Täters.
Der Parkstudent5.8Etwas besser als die ersten Schimanski-Folgen, aber nur streckenweise spannend.
smayrhofer7.5 
l.paranoid6.0 
FloMei8.5 
schwatter-krauser8.5 
Axelino7.0 
allure7.0 
Grompmeier7.0 
Scholli6.5 
Milski9.4 
Vogelic6.5Einer der besseren Schimanski.
Tatort-Fan8.0Der Film hat ein paar kleinere Längen, ist aber dennoch hochspannend und fesselnd. In keinem anderen Schimanski-Tatort hat mir das Zusammenspiel von Schimi, Thanner und Hänschen besser gefallen. Gelungene Atmosphäre.
wkbb7.5Besser als die beiden Vorgänger-Folgen. Schimanski und Thanner werden ein Team gegen ihre Vorgesetzten. Erstmals auch Hänschen zu sehen.
Tombot9.53.Schimanski, bisher der Beste. Nicht soviele Prügeleien wie in 1, Schimmi nicht so hysterisch wie in 2. Sehr unterhaltende Geschichte, Thanner als Hausmann und endlich vollwertiger Partner und *juhuu* Hänschen ist da.
Rawito8.0 
donnellan3.0Ziemlich unglaubwürdige Story, der Anfang ließ mehr erwarten.
Exi7.0Etwas mehr auf eine gute Story fokussiert als die ersten beiden Schimanskis, auch hier wieder herrliche Locationwahl. Spannend!
Ralph7.0 
uknig226.5Die Geschichte war etwas schwachbrüstig, aber Schimanski + Thanner reißen es halbwegs raus. Und über allem liegt ein Grauschleier.
tomsen27.0 
arnoldbrust9.0 
joki7.0 
terrax1x17.5 
dakl4.0 
zwokl5.5 
DanielFG7.5 
Der Kommissar3.0 
Hackbraten7.5 
Bohne7.5Schön gemacht.
Kreutzer6.0 
Bulldogge7.0 
Kpt.Vallow7.5 
tatort-kranken7.0 
nieve106.0Reinhard Glemnitz in einer Nebenrolle als Vertreter in Schimanskis Hotel? das kann nur der Täter sein. Vorhersehbar. Ansonsten langatmig erzählte Rachegeschichte.
lightmayr5.5Warganz spannend, aber der Handlungsverlauf war etwas zu zusammenkonstruiert
whues7.5 
ralfhausschwerte7.8Sehr spannender Krimi. Für einen Schimanski sehr viel Suspense
Andy_720d7.0Spannend. Perfektes Milieubild, weitestgehend glaubwürdig und authentisch. Mit der besten Taxiszene der Tatort-Geschichte. Schimanski hier nicht nur fluchend-schlagend.
Püppen5.0Eine Folge ohne Königsberg gibt leider Abzug. Saubere Polizeiarbeit – aber, wo ist das Motiv?
Sonderlink6.5Mit vielen Hängern, aber dafür wenig Logik. Selbst der unsichtbare Gegner blieb blass. Incl. Retrobonus 6,5 Points.
mesju7.0 
alumar7.5 
hogmanay20088.0 
Steve Warson5.5Schimanski nicht so absurd-überdreht wie in vielen anderen Folgen, dafür ist die Geschichte teilweise etwas zäh und nicht immer nachvollziehbar. Aber sicherlich einer der besseren Schimanskis, die alles in allem für mich völlig überschätzt werden.
oliver00016.0Mittelmäßig, kommt an die ersten beiden Fälle nicht ran.
Weiche_Cloppenhoff6.1Ein typischer Schimanski: irgendwie nicht völlig fesselnd, aber auch nicht langweilig; Besonderheiten hier: der erste Auftritt von Hänschen und "Habernoll" als deplatziert wirkender Vorgesetzter, war doch eher was für den Zoll
BasCordewener7.9Schimanski in Best-form, wie auch Tanner. Haensschen macht zum erten mal richtig mit. Der Fall is ein bisschen unglaubwuerdig aber dass kommt oefters vor. Musik war sehr '80!
VolkeR.6.5 
fotoharry6.0Etwas alles zufällig inszeniert, Schimmi, Thanner und Hänschen harmonieren aber super
Königsberg7.0Spannende Geschichte, deren Schluss allerdings etwas aus dem Nichts kommt.
Redirkulous5.0Ein wilder und wirrer Fall, dem das Alleinstellungsmerkmal Schimanskis abhanden kommt
AW7.9 
oemel7.5Typischer Schimanski-Tatort mit der richtigen Mischung aus Action, Spannung und Witz. Hänschen ist da, was für ein Glücksgriff!!!
minodra7.5 
Puffelbäcker8.5Schimanski vergleichsweise unaufgeregt. Sehr guter Fall. Die frühen Fälle waren die besseren.
schaumermal7.5 
escfreak0.0 
achtung_tatort8.5Endlich mal ein richtig guter Schimanski. Spannend und über ein paar unlogische Vorgänge lassen wir mal aussen vor.
Pumabu8.0 
Ralf T8.6Fall/Handlung: 10; Spannung: 9; Humor: 9; Ermittler: 9; Ort/Lokation: 6
Seraphim7.0 
Kohlmi7.1Für Schimanski eine mittelgute Folge, die sich trotz guter Story nachher etwas verlaufen hat. Das Katz-und Mausspiel hatte aber etwas, was ddie Spannung steigerte. Man hätte mehr daraus machen können. Schön, dass Reinhard Glemnitz nochmals zu sehen war.
Schwabenzauber8.1Schöne Rachegeschichte mit Jagd auf Schimanski. Tolle Einführung von Hänschen. Allerdings war doch bei Glemnitz' erstem Auftritt klar wo es lang geht. Trotzdem wurde die dauernde Gefahr für Schimmi spannend erzählt. Zur Aufklärung musste zwar ein plötzlich auftretender,dubioser Informant herhalten aber sei's drum. Habe mich prima unterhalten.
Schimanskis Jacke8.2Ein absolut spannender Fall, weit weg von den üblichen Whodunit´s und mit einem gewissen Schuss Humor, sei es die Verfolgung auf dem Rad, sei es das Beamtenbild, was hier immer wieder karikiert wird. Doch irgendwo fehlt dann die Zeit, die Lösung kommt etwas überraschend und der Schluss zeichnet sich durch einen äußerst brutalen Schnitt aus, obwohl in den 80ern ein TO auch mal über die 90 Minuten gehen durfte. Für Nostalgiefetischisten gibt es den ersten Auftritt von Hänschen, der das Team erst richtig abrundet und auch die Herkunft des Wortes „Schmuddelkommissar“ wird geklärt.
Eichelhäher7.5 
grEGOr5.0 
Alfons6.3 
LariFari7.0 
Regulator7.5 
ernesto7.0 
Nic2347.5 
Waltzing Matilda8.5Der erste Fall, bei dem Schimanski auch von der Krimi-Seite her überzeugen kann. Echt spannend und schon fast gruselig.
Honigtiger8.5 
Trimmel9.5 
jdyla6.0 
jan christou5.5 
Siegfried Werner7.5 
MMx7.5 
walter8001.0 
Strelnikow7.0Spannender Krimi mit einer wirklich guten Geschichte. Leider wird vieles zerredet und es zieht sich manchmal ein wenig. Dem Ende zu nimmt die Geschichte aber an Fahrt auf. Schimanski ist in dieser Folge erstaunlich zahm und grüblerisch.
ruelei7.0 
Eichi8.0Solide und schnörkellose Schimi-Folge aus den frühen 80ern um ehemalige Bankraub-Kumpel, die an die Beute wollen und sich gegenseitig umbringen. Der letzte übrig gebliebene bedroht Schimanski und sein Umfeld und will Rache nehmen.
TobiTobsen5.8"Sagen Sie dem Schimanski: Ich bring ihn um. Er hat den Kleinen auf dem Gewissen." Zwei Leichen, eine Spur. Schimanski & Thanner ermitteln in ihrem 3. Fall in die Vergangenheit, denn ein alter Bankraub "wirkt" bis heute, was Schimi schmerzlich erfahren muss….durchschnittlicher und streckenweise langatmiger Plot über das "Katz und Maus" Spiels des 3. Mannes und dem "Schmuddelkommissar" mit einem überhasteten u. abrupten Ende. Hänschen erster Auftritt, was sehr aufwertet.
dg_5.5 
Kuhbauer8.0Ich kann mich noch gut an die Erstausstrahlung erinnern, samt der Diskussionen, die Schimmi damals auslöste. Heute, nach langen Jahren, habe ich den Film wieder angesehen. Ich bin noch immer begeistert, spiegelt er doch ziemlich realistisch die damalige Zeit wider.
ARISI6.5 
inspektorRV7.2 
adlatus7.0Die Spannung kommt auf leisen Sohlen. Gutes Team, auch wenn der Vorgesetzte gewaltig nervt. Die Musik ist, wie bei vielen 80er Tatorten, hat an der Grenze zur Körperverletzung.
claudia6.0 
agatha148.0 
hoefi748.0Einer der besseren Fälle der 80er.
Ganymede5.5 
Kaius118.0 
magnum7.0 
Finke7.0 
RF14.0So richtig spannend wird es nur manchmal. Meistens plätschert es nur so dahin. Eher schwach.
Dippie6.5 
Windpaul6.5 
Detti076.5 
speedo-guido6.0 
Latinum3.0 
Schlaumeier6.9 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3