Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 25.08.2019. --> Bis heute wurden 1114 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Im Fadenkreuz

(130, Lenz)

Durchschnittliche Bewertung: 7.30149
bei 134 Bewertungen
Standardabweichung 1.35101 und Varianz 1.82522
Median 7.5
Gesamtplatz: 155

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
noti7.5 
Ralph8.0 
Elkjaer6.0 
Christian4.0 
Tatort-Fan7.0Nach dem doch etwas schleppenden Beginn entwickelte sich eine unterhaltsame und spannende Geschichte.
Stefan8.5 
claudia8.0 
holubicka9.0Schauspielerisch sehr gut besetzt. Helmut Fischer als Lenz hervorragend. Interessante und spannende Story.
Nik8.0Richtig spannend. Der mit Abstand beste Lenz-Tatort.
Jürgen H.6.5 
hjkmans7.0 
VolkeR.8.2Guter Einstand von Lenz und eine hervorragende 80'er Jahre Folge
Paulchen6.5Spannend bis zum Schluss, auch wenn die Verhaftung des Italieners und das Auffinden des Geldkoffers dem Zufall entsprangen.
JPCO7.5kein Highlight, aber eine flott inszenierte, spannende Episode mit einem sympathischen Helmut Fischer
Thiel-Hamburg7.0Feinsinniger Humor im Ermittlerteam. Gute Schauspieler. Nüchtern, stringent. Absolut unspektakulär und gelegentlich Derickstyle. Geradezu rührend lächerlich: Einige Dialoge der Ganoven.
HUNHOI7.5Zeitloser, schlüssiger Krimi. Solide und unterhaltsam.
alexo7.0 
batic7.5 
Esslevingen5.0 
geroellheimer9.0 
Professor Tatort6.0 
allure7.5 
Harry Klein7.5Lenz tritt Veigls Nachfolge etwas hölzern, aber letztlich durchaus unterhaltsam an. Die Story ist undramatisch, aber fein ausgedacht und fesselt zusehends mehr. Dass in den Nebenrollen auf große Schauspielkunst kein großer Wert gelegt wurde – nun ja…
Herr_Bu7.0 
sintostyle8.0Toller Einstand für Lenz, spannend bis zum Schluss.
yellow-mellow6.0zwischenzeitlich sogar mal spannend; sonst aber nichts besonderes
ssalchen6.5 
Axelino7.0 
Ticolino9.0Dieser Tatort blieb mir seit der Erstausstrahlung immer im Gedächtnis, denn es war einer der ersten, die ich sehen durfte - auch fast 30 Jahre später gefällt er mir immer noch sehr gut.
Andy_720d8.0Sehr münchnerisch, sehr spannend. Grandioser Fischer und Fricke ein Top-Gegner, Gangster aber mau. Schöne Außenaufnahmen, fast eine Taxi-Hommage. Eine Tatort-Perle.
dakl7.0 
zwokl6.0 
Joekbs7.1Solider Tatort
InspektorColumbo7.0 
uwe19716.580er Jahre Tatort mit derrick und der Alte-Flair, trotzdem der Erste und wohl der Beste Lenz-Tatort.
dommel8.0Schöne spannende, schnörkellose und unterhaltsame Geschichte um die Jagd nach Geldtransporterräubern. Lenz stark als Undercover-Taxifahrer. Schönes München-Flair.
Steve Warson7.0Solide Krimikost mit einem guten Lenz. Der für die Veigl-Tatorte charakteristische Humor kam etwas kurz, aber unterhaltsam war es trotzdem.
Roter Affe9.0Der Monaco als Kommisar genial! Die Autos die Täter alles kultig.
diver4.0Zu hölzern, zu langweilig und zu unglaubwürdig.
spund17.4Gelungener Einstand des sympathischen Lenz. Allerdings trüben einige Ungereimtheiten und Zufälle das positive Gesamtbild. Immer wieder herrlich: das klischeebeladene Ausländerbild der alten BR-Tatorte.
Der Parkstudent8.2Spannend konstruierter Fall. Besonders gelungen: Lenz, der als Taxifahrer getarnt, verdeckt ermittelt.
brotkobberla8.0Guter Tatort aus dem beschaulichen München - aus der guten alten Zeit ...
l.paranoid7.0 
Titus6.5Für den ersten ohne Veigl voll okay.
tomsen27.0Wenig Spannung, aber ganz unterhaltsam.
matthias7.0Spannend und unterhaltsam, viel Lokalkolorit. Die abschliessende Frage bleibt unbeantwortet: stark.
joki6.0 
Spürnase9.7Spannend, gut inszeniert und besetzt. Das Ermittlerteam wirkt besonders sympatisch. Einzige Schwachstelle: Nie hätten so intelligente Kriminelle einen per Haftbefehl gesuchten mit dem Schmuggel beauftragt, das Risiko war doch zu groß und unnötig.
grEGOr8.5 
non-turbo8.0Taxifahrer wird verfolgt nach Bankraub, weil er den Safe-Schlussel hat. Guter, ziemlich aktionsreicher Fall. Lenz sympatisch, auch Undercover als Taxifahrer. Gute, sympatische Tatort aus München.
peter9.0Spannend und unterhaltsam. Sympathische Ermittler.
Vogelic7.0Guter Tatort mit Lenz.
Der Kommissar7.5 
Hackbraten8.5 
wkbb7.0Erster Fall für Lenz kommt langsam in Schwung. Überzeugend als Taxifahrer.
Kreutzer8.5 
nieve102.0Gähn! ...und diese grauenhafte Musik beim Finale!
speedo-guido2.5Gepflegte Langeweile
refereebremen7.0Actionreicher Beginn in einem eher konservativen Fall: Intelligente Polizeitaktik glänzt, Lenz smart und zielgerichtet im Fokus. Dafür spielen die übrigen Handlungspersonen teils stupide. Aber die Poenten und die schönen Bilder aus München werten auf, 7,0
Tatortfriends5.6Schöne Bilder aus München. Eher konventioneller Fall, aber aktionsreich. Optisch gesehen heutzutage nicht mehr so schön.
schwyz7.0Taxichauffeur Lenz überzeugt in einem Fall, der mit Geldraub, indirekter Erpressung und Mord vieles beinhaltet, aber dennoch fokussiert und spannend bleibt. Gutes Lokalkolorit mit Bahnhofszenen und Taxifahrten. Amüsant, der italienische Zufallsreiche.
Laser8.0 
Exi6.0Ungewohnt ernsthaft ermittelnder Lenz, schönes Zeitkolorit der frühen 80er, aber nicht übermäßig spannend.
flomei5.5 
lightmayr6.0DIe Ermittlungen waren ja eher ein Spaziergang. Insgesamt aber gut anzusehen
Dippie7.0 
smayrhofer6.5 
jogi9.0 
Tombot8.5Sehr guter Einstand von Lenz, ernsthaft, aber nicht so grantelnd wie sein Vorgänger ermittlet er gut und spielt gleich undercover mit. Fühlte mich gut unterhalten !
Grompmeier7.0 
jodeldido8.2Der Kommissar Lenz hat schon was, ein fescher Kerl, der erste Fall ist nicht so gut wie der letzte, aber unterhaltsam allemal, spannend ists auch ein bisserl.
Strelnikow9.0Sehr actionreich, jederzeit spannend, Helmut Fischer zeigt zum ersten Mal seine eigentliche Klasse!
arnoldbrust8.5 
Celtic_Dragon5.0Mäßig spannend. Die ach so gefährlichen Bankräuber lassen sich von Lenz zimelich plump übertölpeln
Kpt.Vallow7.5 
Rawito7.2 
walter8009.0 
Sonderlink7.8Frischer Wind vom Bayerischen Rundfunk, darstellerisch allerdings nicht immer überzeugend.
whues8.5 
alumar7.5Helmut Fischer war halt trendy. heute nicht mehr nachvollziehbar
Bohne6.5Ja, die Polizei hätte geschossen, wenn der Mann in der Bank nicht mitgespielt hätte. Und ja, Lenz ist karrieregeil. Auch kein Wunder, nach zehn Jahren unter Veigl. Dann lassen Sie sich mal die "Suppen" schmecken.
hogmanay20086.5 
Scholli5.5 
tatort-kranken5.5 
Püppen8.3Eine sauber durchdachte und logisch abgewickelte, spannende Folge um eine Beute aus einem Geldtransporterüberfall, mit überzeugenden Darstellern wie Fricke und Stass. Witzig: mit dem heutigen Bundestagsabgeordneten Charly M. Huber als Taxifahrer und dem „Oide Depp“ (Fred Stillkrauth).
BasCordewener9.2Ueberrasscend guter erster Fall von Lenz, ohne Veigl. Ein ganz klares Verbrechen sorgfaeltig geklaert. Grossartig wie der ruhiger Lenz sich beleidigt fuehlt, und am Ende ein ziemlich grosses Risiko angeht. Schoen wie die Herren Lenz und Brettschneider einander dutzen und den neuen Mann dirigieren. Sehr angenehme Episode ohne Windmacherei, einfach stark!
Kuhbauer6.0 
oliver00017.0Sehr solider Start von Lenz, das Drehbuch ist auch sichtlich bemüht, mit dem langsamen Erzähltempo der Veigl-Ära zu brechen.
fotoharry9.0Nervenstarker Einstand für den charmanten Lenz, inkl Werbung für die Krebshilfe
Noah7.5 
Bulldogge7.0 
Trimmel6.5 
Alfons6.8 
Thomas649.0Sehr gelungener Einstand des Veigel Nachfolgers. Der kann seinen Schmäh nun richtig zur Entfaltung kommen lassen. Ausgezeichnet besetzt und gespielt. Das Ende ist ein wenig zu glatt, und das monotone Reifenquietschen der Taxis fast schon Comedy. Guten Humor (z.B. der Bahnhofsmitarbeiter mit Migrationshistorie, der bayrisch die Preußen beflucht) enthält die Folge aber auch.
Ralf T8.0Fall/Handlung: 9; Spannung: 8; Humor: 8; Ermittler: 8; Ort/Lokation: 7
TobiTobsen8.0" I bin a sportlicher Typ, i will schoalten" Nach fast zehn Jahren als Assistent von Kommissar Veigl nun Kommissar Lenz' erster Fall als Hauptkommissar, dazu mit dem alt bekannten Kollegen Brettschneider (Willy Harlander) und Neuzugang Faltermayer (Henner Quest). Sehr guter, interessanter Plot mit dem typisch bayrischem Charme: um einer Routinekontrolle zu entgehen, flieht der mehrfach vorbestrafte Theo Scholz im Taxi und wird dabei angeschossen. Lenz findet später den Taxifahrer ermordet vor...starkes Solo Debüt vom Taxi fahrendem Lenz, wie gewohnt klasse gespielt vom großartigem Helmut Fischer. Ebenfalls gut gespielt von Peter Fricke als Scholz' Anwalt. Dazu noch Max Grießer als Taxifahrer. "Und jetzt ein Bier und Leberkäs"
MMx9.0 
paravogel9.5 
agatha149.5 
dibo736.5 
schaumermal9.5 
ahaahaaha8.2Hier gibts nichts zu meckern. Klasse Drehbuch spannend umgesetzt mit einem der sympathischsten Kommissare und starken Nebendarstellern.
Reeds7.2Überraschend gut.
Siegfried Werner7.5 
ARISI8.5 
bontepietBO9.0Authentisch, klar strukturiert, bedächtig und doch sehr spannend mit überraschenden Wendungen. Dafür liebe ich Wiederholungen alter Tatorte. Der erste Lenz war auch meine erste Begegnung mit diesem Ermittler und einfach wunderbar.
Gotteshacker8.5Von Anfang bis Ende spannend. Eine für die Polizei knifflige Situation, die trotzdem meisterlich bewältigt wird. Glück gehabt, dass Gloria nicht die Festnahme beobachtet und danach der Familie Overdiek nachstellt.
Latinum6.0 
Schimanskis Jacke5.2Schon 35 Jahre ist dieses Relikt alt, und in dieser Zeit hat sich auch im TO das Bild des Anwalts deutlich geändert. Hier erleben wir noch einen Anwalt als netten, sorgenbelasteten Familienvater in häuslicher Kleinbürgeridylle und sogar einer Opferrolle. Alles war ruhig und friedlich, sogar ein flötespielender Hippie ließ sich im Münchner Hauptbahnhof auf dem Gepäckwagen chauffieren. Helmut Fischer als Ludwig Lenz wirkt steif und stärkt das damalige Beamtenbild solange bis er mit seinen Kollegen Taxifahrer spielen darf und den Bösewichtern eine Falle stellen kann.
magnum5.0 
hoefi747.5Guter klassischer Tatort.
schwabenzauber8.7Unheimlich starke Debütfolge von Helmut Fischers Lenz als Kripochef. Spannend, unterhaltsam, mit bayrischem Humor gespickt und einer tollen Schauspielerriege. Hier passte fast alles. Dazu Lenz noch undercover als Taxifahrer. Wär's manchmal nicht allzu sehr bayrisch behäbig zugegangen, hätte man noch höher punkten können.
Weiche_Cloppenhoff7.8Eindeutig der bester Lenz-Tatort mit klaren Derrick-Elementen (was ja hier auch gern mal negativ angemerkt wird), wie Schließfach, Hauptbahnhof, Anwaltserpressung; auch zeitlose Feststellungen, wie "ein Uhrenschmuggler mit sexy Knien ist kein Kaiser", tragen zum besonderen Kolorit der Folge bei
RF14.0Recht einfache Hausmannskost. Teilweise recht hölzern und unbeholfen und arg konstruiert.
inspektorRV8.2 
clubmed5.5Nett, Nostalgisch, belanglos
DerHarry9.0Habe mich sehr gut unterhalten gefühlt! Damals hatte man noch Muße für kleine Details.
Puffelbäcker7.5Krimi aus einer Zeit, als Mädchen noch Claudia und Ute hießen. Guter, trickreicher Fall. Nicht unspannend. Lenz mit sparsamer Mimik und steifer Bewegung. Sehenswert.
jdyla7.3 
holty8.0Für 1981 ziemlich spannend und unterhaltsam
Pumabu7.5 
malzbier597.0Solider Einstand für Kommissar Lenz; durchweg spannende Folge mit interessanten Rollen und überzeugenden Darstellern.
windpaul7.0 
achtung_tatort7.6Ganz nett und spannend. Nur nimmt man den "Verbrechern" diese Gewaltbereitschaft nicht ab.
SherlockH6.4zunächst gemächlich, dann aber immer spannender. Passt. (Aufschlüsselung der Wertung: Story 6/10; Spannung 6/10; Ermittler 8/10; Darsteller 6/10; Umsetzung 6/10)
Nic2347.5 
DanielFG8.0Man merkt natürlich das Alter, aber im Gegensatz zu vielen anderen alten Folgen ist das ziemlich zeitlos und deswegen auch heute (2017) noch gut anzusehen. Die Geschichte ist ruhig und bis auf einige kleine Holprigkeiten nachvollziehbar erzählt. Man sieht: das Drehbuch macht es, eine gut ausgedachte Geschichte trägt auch über 90 Minuten, und das war in den Anfangszeiten des TO nicht sehr oft der Fall. Fischr spielt den Lenz souverän, schade, der hätte ein paar mehr Folgen verdient gehabt.
Waltzing Matilda6.7Nette, oberdurchschnittliche Krimi-Geschichte.
Honigtiger6.5 
dg_8.7 
Berger10.0 
oemel7.5Gelungener Einstand für Lenz in seinem ersten Fall als Chef. Durchweg spannend und unterhaltsam.
Ganymede6.5 
The NewYorker7.2Wunderbare Atmosphäre, gut erzählt und der Münchner Bahnhof und sein Wartesaal Anfang der Achtziger


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3