Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 20.01.2022. --> Bis heute wurden 1199 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Masken

(1180, Faber)

Durchschnittliche Bewertung: 6.75031
bei 159 Bewertungen
Standardabweichung 1.63360 und Varianz 2.66866
Median 7.0
Gesamtplatz: 402

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
brotkobberla6.5Eine ganz ordentliche Folge aus Dortmund, in der Faber nicht ganz so daneben war. Bönisch war gut und auch die beiden Aushilfsscheriffs waren ganz gut. Vor allem die neue Kollegin hat einen sehr sympatischen Job gemacht. Der Fall war jetzt nicht wirklich spannend und auch das Motiv war solala...
fbmy8.5Exzellente Inszenierung. Ruhig und alle in Bestform.
highlandcow8.0 
Grompmeier6.0 
MacSpock10.0 
KikiMuschi7.0 
leitmayr_fan6.0 
Noah8.0Gute und spannende Folge mit einem auf einmal sogar menschlichen und sensiblen Faber.
Illi-Noize10.0Sehr interessant, ein paar nette Sprüche und erstaunlich viel Screentime für die Ermittler, die sonst im Schatten von Faber und Boenisch stehen.
Joekbs7.0 
Traubenbaum10.0 
ambler8.5Gut gespielt - auch wenn einige Fragen offen blieben
RF18.0Sehr gute schauspielerische Leistungen mit rasch vorhersehbarer Auflösung. Gutes Team und interessanter Plot.
T-Shirt6.3Faber auf Freiersfüßen! Dadurch wird der Dortmund-Tatort für seine Verhältnisse zeitweise fast ein wenig leichtfüßig ... aber irgendwie auch langweilig. Der Fall vermag einfach nicht zu fesseln - was auch an überflüssigen Nebensträngen liegt wie etwa dem abstrusen, klischeehaften Männlichkeits-Seminar.
Mdoerrie1.0 
donnellan9.6 
Nik5.5So lala. Gut angefangen, dann schwer nachgelassen. Hätte vom Buch her auch nach Köln gepasst, wo man auf solche Sozial- und Beziehungsdramen abonniert ist.
zwokl7.3 
dakl7.5 
Robert805.0 
KarlHunger5.1 
usedompinguin7.8Sehr unterhaltsam, Fall aber vorhersehbar
jdyla6.7 
dizzywhiz8.0 
tototo716.5Ziemlich mittelmäßige Folge, bis zur überraschenden Auflösung gibt es doch einige Längen und es fehlt ein durchgängige Spannungsbogen.
grEGOr5.5 
Schimanskis Jacke5.0Ein echter TO, ohne Rückblenden, ohne doppelte Erzählebene, ohne Traumvisionen... Aber no risk, no fun, und so ist alles nur Durchschnitt und verpasst die Chance, sich wohltuend abzuheben, einige Längen sorgen sogar für den Eindruck, dass 60 Minuten auch gereicht hätten. Die Täterfindung überrascht letztlich auch nur geringfügig. Und das Lebensumfeld von alleinstehenden Ordnungshütern scheint trotz offenbar glücklicher Scheidung nicht glaubhaft.
minodra7.2Halbwegs in Ordnung. Aber eine tiefgreifende Entwicklung der alten und der neuen Ermittler ist nicht zu erkennen! Dass es mal wieder ein polizeiinterner Fall sein musste, nervt ein wenig!
tatortoline8.0Der Fall war so lala, Mörder schnell klar. Punkte für die Spannung zw. Faber und Bönisch (auch wenn es schwierig ist, nach der langen Zeit zur letzten Folge alles noch parat zu haben) sowie die immer wieder schöne "Dortmunder" Dreh-Location in Köln-Ehrenfeld :-) Gefehlt hat nur, dass Faber und Bönisch den Mord "nachspielen".
Seraphim6.0 
TobiTobsen6.2Ein eher schwächere 19. Faber-Fall mit einigen Längen. Der eher klassische Whodunit über die Thematik „Pick-Up-Artist“ kommt trotz Fabers erster Liebesszene überhaupt, insgesamt nicht so richtig in Fahrt. Auch Faber selbst verliert irgendwie langsam seine typische „Faber-DNA“.
holubicka6.5Klassischer Kriminalfall aus Dortmund. Wenig Spannung, aber gute Ermittlung mit ruhigem sanften Faber. Dramatisches Ende.
Amphitryon7.5 
The NewYorker5.5 
ernesto4.5 
Rawito6.4 
joki6.0 
Cer6.5Endlich mal wieder ein Tatort, den man ansehen konnte. Trotzdem etwas absurd und konfus mit den Charakteren aus Dortmund, die mich so oder so nicht ansprechen
dg_7.3 
MMx5.5 
Nase7.0Merkwürdige Herren, die etwas überzeichnet wirken. Dazu das Team Dortmund, das heute mal etwas anders daher kommt. Faber ganz handzahm, Boenisch in ihrem Element, Herzog bekommt Profil. Nur mit Pawlak werde ich nicht warm. Passt trotzdem!
Karpatjoe6.0Täter war sofort klar
jogo7.8Neues Thema Pick up artists mäßig spannend; der fast neue, weichgespülte Faber zu zahm, das paßt einfach nicht. Aber schade, daß seine Romanze so schnell zerbrach. Das ganze Ensemble war spielfreudig und sehr gut aufgelegt.
Mitsurugi7.0 
schlegel6.5Die Psychopathen aus Dortmund zur Abwechslung mal auf Valium. Tat ihnen ganz gut.
Potus4.5Das "Team" ist für mich derart unsympathisch.
kringlebros7.0 
Bird353510.0 
TheFragile7.0 
walter8002.0 
TSL7.0 
mauerblume4.0 
Puffelbäcker7.0Solider Krimi mit wenigen Spannungsmomenten. Teilweise nahe an der Satire.
kirsten728.5Klassisch! Ich mag Faber sehr!
diver7.0 
Revilonnamfoh7.2Gute Story und z. Glück 90 Minuten mal ohne Corona.
Vogelic8.0Spannende Folge,für mich sehr gut gelungen.
Bohne7.5Als Drehbuch als Männerphantasie. Eine Frau nach der anderen und zwei lesbische Frauen, die sebst selbstverständlich zusätzlich auch Männern hingeben. Das mit den Pickup-Künstlern war überflüssig, das mit den lesbische Frauen war Kern der Geschichte und natürlich notwendig. Beides zusammen hätte nicht sein müssen. Großartig finde ich, wie kinderlieb die neue Frau im Team dargestellt wird. Daran habe ich mich sehr erfreut. Und Faber mochte ich in diesem Film ebenfalls sehr.
tine538.0 
schaumermal6.0 
ziwa0.0Die Dortmunder wie immer eine Zumutung.
Weiche_Cloppenhoff6.8Für Dortmunder Verhältnisse ein vergleichsweise konventioneller Tatort, der zu unterhalten vermag
Jahreszeiten7.5 
Püppen5.4Wieder seelenloses Gefi… und wieder eine Alleinerziehende als Täterin: da freut man sich ja fast schon auf Klamauk-Tatorte. Der angeklebte Außenspiegel an Bönisch' Dienstwagen gibt allerdings zwei Pluspunkte.
DerHarry7.5Auch wenn hier nicht alles perfekt war, so war diese Folge geradezu erfrischend normal - und das aus Dortmund! Das neue Team entwickelt sich, der Fall an sich eher banal.
Haferkamps Enkel7.3 
fotoharry4.0Zu sehr vorhersehbar, wer Täter*In ist, diese Konstellation war nichts überraschendes. Faber ziemlich zahm. Auch wundert es mch, dass ein ähnliches Thema (Rammeln bis zum Abwinken) kurz zuvor schon einmal Hauptthema war.
stevkern6.5 
regulator7.0 
Algo8.7 
milano10.0 
Laser8.5 
tommy22k5.0Auch ein gutes Team kann mit einen schwachen Fall nicht viel anfangen. Story zum Teil sehr wahllos und Täter sehr vorhersehbar. Schade, Faber Tatorte waren schon mal deutlich spektakulärer.
Paulchen9.5 
Vosen7.5War ganz o.k., Faber diesmal sehr zahm, fast schon zu normal.Das Pickup-Seminar allerdings etwas übertrieben
malzbier597.5 
Professor Tatort6.5Spannende Folge aus Dortmund. Manche Punkte der Tatbegehung blieben zwar unaufgeklärt, aber Täter und Motiv waren doch eindeutig. Manche Aspekte der Geschichte und vor allem zur Person des Opfers waren zwar schon sehr weit hergeholt. Auch wirkte manches zu den Beziehungen des Opfers etwas im Dunkeln. Der Täter wurde - jedenfalls mir - erst zum Schluss hin klar, insofern war es durchaus unterhaltsam und spannend.
Thomas648.5Wird der gute Faber plötzlich zahm? Nicht ganz so fesselnd wie andere Dortmunder Folgen, doch dafür stimmig. Und Team und Cast in der Tiefe überdurchschnittlich gut besetzt.
jan christou8.0 
dommel8.3Gewohnt gute und spannende Krimikost aus Dortmund. Das 4er-Team weiß auch weiterhin zu gefallen und hat stets neue Entwicklungen - diesmal insbesondere Faber, der regelrecht emphatisch wirkte. Auch das es ein "polizeiinterner" Fall war, war nicht störend.
spund19.5Faber und Bönisch tut es gut, dass sie sich annähern, Faber menschelt sogar und ist in love. Ganz groß. Viel Emotion, viel Beziehungsgeflecht, viel Spannung und Einblicke in eine fremde Welt, die der Pick-Up-Artists.
Elch1549.0Sehr gut, jederzeit sehenswert. Die Dortmunder werden immer besser, nicht mehr nur das gegenseitige Gezicke.
zrele7.5 
Christoph Radtke7.0 
ARISI7.0 
flomei7.0 
Eichi7.5Faber mal ganz umgänglich und charmant - geht doch! Unterhaltsame Story aus der Pickup-Artists-Szene mit leider für Faber etwas tragischem Ausgang.
woswasi5.0ich widerspreche mir ja nur ungern: wenn faber mal nicht der psycho ist, wird's schnell langweilig, dazu noch politisch korrekt lesben und kalorienopfer. nee, brauche ich nicht.
austin7.0Die Story ließ doch zu wünschen übrig, ansonsten ein ordentlicher Dortmunder!
White eagle7.0Gut, wenn auch mit einigen Längen.
Vlado Stenzel7.5 
Herr_Bu7.0Besser als von mir befürchtet, aber höchstens guter Durchschnitt.
InspektorColumbo6.0 
Schlaumeier7.3 
Roter Affe5.5Nette Story, etwas übersichtlich, gute Darsteller, Ton unterirdisch.
alexo6.0Durchschnittliche Folge mit einen vorhersehbaren Täter.
oliver00016.0Leider kann ich mich bereits wenige Tage nach dem Sehen kaum noch an die Folge erinnern, was kein gutes Zeichen ist. Lediglich, dass Faber ein Verhältnis hat und Pawlaks Frau immer noch verschwunden ist, bleibt hängen.
Ralph7.5Ein schöner Dortmunder, wie angenehm es ist, wenn das Team sich nicht mehr nur anzickt. Auch wenn Faber langsam ruhiger wird, ist man dennoch gespannt, wie es bei ihm weitergeht. Fall gut, rundherum gut, nicht überragend, aber ein schöner Film.
horst s5.3 
Junior7.0 
NorLis7.9 
Jedi7.0 
HSV6.0 
wkbb5.0Nach zuletzt einigen starken Faber-Tatort ist dieser eher unterdurchschnittlich. Faber mit zuviel "Lecker Pils", soll das sein Markenzeichen werden ? Dazu die nur begrenzt zur Story passende Masken-Parade. Und dass der Zuschauer Anne Ratte-Polle direkt in den Täterkreis aufnimmt mindert die Spannung doch etwas.
Tatortfriends7.7Ein Team das immer harmonischer wirkt und sich nicht mehr so anzickt. Bönisch/Faber in Höchstform, sehr sympatisch. Ruhige interne Polizei-Ermittlung in der Pick Up Artist Szene. Wenig Überraschungen oder Spannung, aber sicherlich ein schöner, gelungener Film.
wuestenschlumpf5.0Boah, was für Längen... Ich wünsch mir den alten Faber zurück!
ruelei6.5 
Bulldogge6.0 
Hochofen5.5"Pickup artist". Was ist denn das für ein Unwort. Und was für ein Macho-Unding. Reichlich durchschnittlich und unspektakulär mit vielen musik-gestreckten Leerlauf-Szenen. Gerade für Dortmund. Allerdings stimmt schon eines: viele Frauen stehen leider auf Arschlöcher. Sogar Faber macht mit einer rum. Das ist neu, oder? Weniger neu ist, dass sie eine Verächtige ist. Und nach Tatort-Logik muss sie auch die Täterin sein. Naaaa? Und wo bleibt jetzt das lecker Pils?
Häkchen6.5 
Kpt.Vallow7.5 
Kohlmi5.7Die Tatorte werden gefühlt immer schlechter— da macht auch Faber keine Ausnahme. Zur schlechten Bewertung trägt auch bei, dass wieder einmal die Polizei selbst in den Fall involviert wahr. Ohne solche Darstellungsstränge geht es wohl gar nicht mehr. Der Fall hatte auch keinen richtigen Spannungsbogen und war demnach unspektakulär. Die AufklärungB
grillmeister16.5 
Titus6.1 
diesberg6.0 
Kalliope4.0Der dortmunder hat in den letzten Jahren vieles eingebüßt, was ihn für mich einst sehenswert gestaltt hat. Langweilige und konstruierte Geschichte. Es kommt auch keien Spannung auf, weil Zuschauer schon zuviel wissen und nur eins und eins zusammenzählen brauchen. Faber zu zahm und immer noch gebrochen ...
Lohmar12.0 
Volker817.0 
Gotteshacker7.0Der Tatort mit Flirt-Tipps vom Feinsten: "number close, kiss close, sex close".
arnoldbrust10.0 
dani050217.2Genialer Faber, Realistische Geschichte. Unterm Strich ein guter TO aus dem Pott
ssalchen6.0Ein an sich kurzweiliger Tatort, leider war früh klar, wer der Täter ist, denn leider fängt der Kommissar was mit ihm an. Das ist mittlerweile leider zu einfach zu durchschauen. Dass es diesmal aber Faber erwischt, zeugt dennoch von einer gewissen Ironie. Abzüge gibt es wiedermal dafür, dass es eine Beziehung aus der Vergangenheit gab, die direkt nichts mit dem Fall zu tun hatte. Das muss nicht sein.
os-tatort6.5 
Exi4.0Merke: wenn sich ein Fernsehkommissar verliebt, kann man sich schon ausrechnen, wer die Täterin ist...so wie auch bei diesem eher schwachen Faber Tatort. Dazu kommen noch viele bruchstückhaft angerissene Themen, die sich in 90min einfach nicht ausgehen. Darunter leidet dann die Schlüssigkeit des Falls.
hogmanay20088.0 
claudia6.0 
noti7.0 
Nöppes7.7 
Düsseldorfer1.0 
Trimmels Zipfel8.0Mal wieder etwas besseres aus Dortmund. Die Story so verrückt, da kann man eigentlich nicht drauf kommen.
pasquale6.7Den Pick-Up-Exkurs hätte es nicht gebraucht, der überfrachtet den Film. Der Titel ist ebenfalls unsinnig. Ansonsten ein grundsolider Film mit überzeugendem Team und wenig überraschendem Täter
MissElli6.0 
Alfons7.8 
Sintostyle9.0Auf die Dortmunder ist Verlass. Starker Fall mit doch sehr überraschender Auflösung. Wo ist Pawlaks Frau?
sakulan7.0 
axelino8.0 
Spürnase6.5Der wohl beste Tatort aus Dortmund. Die Handlung setzt an einigen Stellen auf die Holzhammer-Methode, bietet aber im Großen und Ganzen gute Unterhaltung.
bello7.7 
Harry Klein6.5Aha, so geht es also bei den "Pick-Up-Artists" zu. Wieder was gelernt. Recht zahmer Dortmunder Tatort, der sein Thema mit polizeiinternen Verwicklungen und Ermittlungen kombiniert. Das hätte einmal mehr nicht sein müssen, eher peinlich auch das "Seminar". Insgesamt solide Kost.
speedo-guido7.0 
Stefan6.5 
Fromlowitz6.5 
schwyz5.0Klassisches Mörderratespiel. Dieses kommt aber trotz Pick-Up Artisten und bisexuellen Figuren gar konventionell daher. Überraschende Wendungen und originelle Ideen sucht man vergebens. Eine Folge der Marke "heute gesehen, morgen vergessen".
Adlatus5.5Von der harten Milieustudie über die Testosteron-Stenz-Satire zum geheimen Frauendrama. Das sind einfach einige Genre-Hakenschläge zu viel. Und Faber verkommt zur Tegtmeier Karikatur.
Tracy8.0 
gosox20007.5 
xyz5.5 
blemes6.5 
Latinum8.0 
Converge6.5 
Tatortfan927.5 
Dirk7.5 
peter7.0 
Ganymede6.0 
Rigatoni8.0 
hunter19593.3Schrecklich langweilige Folge aus Dortmund. Tatorte mit Faber und Bönisch sind ohnehin immer eine Plage, aber wenn dann das Drehbuch noch so unsäglich schwach ist, schmerzt es schon fast. Zu allem Übel wird jetzt auch der Pawlak noch arrogant wie seine Vorgesetzten.
thwasu8.0 
Der anständige Andi7.0 
Miss_Maple8.0 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3