Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 02.12.2021. --> Bis heute wurden 1194 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Der Welten Lohn

(1142, Lannert)

Durchschnittliche Bewertung: 7.27132
bei 258 Bewertungen
Standardabweichung 1.55997 und Varianz 2.43352
Median 7.5
Gesamtplatz: 177

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
windpaul5.5 
Grompmeier8.5 
brotkobberla7.5Eine altbekannte Erpressungsstory, heute mal von den Stuttgartern aufgerollt. Mal ein Tatort von Leiche am Anfang bis zum Showdown am Ende. Es war jetzt nicht wirklich was besonderes aber ich habe mich 1 1/2 Stunden unterhalten gefühlt. Es zog sich vielleicht etwas in die Länge aber insgesamt war es in Ordnung. Der SEK-Einsatz zum Schluss vielleicht etwas übertrieben aber ok. Zumindest wird nichts bleiben, für was der gescholtene in den Knast muss....
TobiTobsen6.1„Hier macht jeder was er will! - Außer uns.“ Ein eher schwächerer Fall von Lannert&Bootz über die Geschichte eines Mannes, der geopfert wurde, Wiedergutmachung verlangt und nun Vergeltung sucht. Plot zeitweise zu zäh und langatmig. Auch Lannert&Bootz bleiben ziemlich blass. Dafür sehr gute Darstellung von Barnaby Metschurat (in seinem 6. TO-Gastauftritt) und Stephan Schad (stark in Thiel‘s „Herrenabend“ u. im Stuttgarter „Das Mädchen Galina“). „Doch manchmal vor Gericht, braucht’s mehr als ein Gedicht.“
Noah7.0Fing sehr gut und spannend an, verlor dann leider ein wenig den Faden und die Glaubwürdigkeit.
Nordmann8.0 
fbmy9.0Stuttgart wieder. Spannung, realistische Inszenierung und auch cool. Drama! Ermittler gut abgehangen. Sehr gut!
Seraphim7.0 
HSV7.0 
Oekes2.02 Punkte für Barnaby, der Rest Unfug
Volker817.0 
MMx8.5 
Weiche_Cloppenhoff6.4Recht spannend; aber natürlich auch durch die massenhaften Polizeifehler
regulator8.0 
TSL7.0 
Traubenbaum8.5 
Robben109.0 
Trimmel8.5 
jogi8.0 
silbernase6.5 
minodra6.3Nicht der beste aus Stuttgart aber gewohnt solide!
ambler8.5Leider wieder einige Fehler (Naivität der Polizei, Aufnehmen von Telefongesprächen), aber ein beeindruckender Protagonist. Mein aktuelles Lieblingsteam!
arnoldbrust10.0 
Dr. Lächeln9.0 
Jahreszeiten6.8 
tatortoline9.5Ich wünschte jeden Sonntag wär Stuttgart an der Reihe. Wie immer großes Kino! Die Story war zwar nicht so weltbewegend, aber Barnaby Metschurat hat das im Alleingang wieder wettgemacht. Die tolle filmische Umsetzung hat ebenfalls inhaltliche Schwächen gekonnt übertüncht (nur manchmal war es etwas zu viel des Guten).
oemel6.0Das Team wie gewonht stark, aber der Fall sehr unrealistisch und in der Darstellung übertrieben. Rückblenden und Geschrei verstellen den Blick auf das Wesentliche. Anders ausgedrückt: Der Welten Lohn war des Guten zuviel.
Der anständige Andi8.0 
uknig229.0Großartiger Stuttgarter Tatort, famos gespielt und spannend bis zum Schluss. Auch wenn es mehr Sozialdrama war. Aber Barnaby Metschurat war ganz großes Kino.
Püppen8.9Die Inszenierung überzeugt durch eine nachvollziehbare, spannende Handlung mit einem Wirtschaftsopfer, der zunächst als tickende Zeitbombe wirkt, aber schlussendlich rehabilitiert wird.
joki8.0Endlich wieder ein Tatort, dessen Inhalt man versteht.
achtung_tatort7.9Schön zu sehen wie die Kommissare sich an Recht und Ordnung halten.
krotho8.0Tatorte, bei denen man nicht permanent neue Charaktäre und Nebenkriegsschauplätze verarbeiten muss, könnte man als einfache Kost bezeichnen. Oder aber wie in diesem Fall einfach nur gelungen finden. Die Parallele zum in Miami in Haft befindlichen Ex-VW-Manager verleiht diesem Tatort einen zusätzlichen Reiz. Großartig !
Alexo5.0 
Karpatjoe8.0 
walter8001.0Schlechte Akustik: Viele Sätze wurden von der aufdringlichen Musik verschluckt oder von lauten Hintergrundgeräuschen. Und völlig ekelhaft waren die unbeherrschten Wutausbrüche von Oliver Manlik.
zwokl6.5 
mauerblume9.5Hammer Tatort! Auf Stuttgart können wir uns verlassen!
KarlHunger9.1 
qaiman3.0Es ging richtig gut los und blieb lange spannend aber dann wurde es immer schlimmer bis zu dem total bescheuerten Ende. Und ganz schlimm war die Neue bei der Polizei mit ihrem nicht zu ertragenden Fernseh-Schwäbisch.
portutti9.5 
Paiml5.5 
Robert805.0 
TatortLK9.5Sehr spannend und gut gemacht. Stringent auf der Fallebene geblieben ohne private Eskapaden der Kommissare, wie sonst so oft bei anderen Krimis. Klasse Kamereaführung oft mit geringer Schärfentiefe.
peter9.0Spannender Film zu aktuellem Thema. Leider lassen sich die Verantwortlichen nicht immer so leicht überführen.
tatort-kranken7.5 
Waltraud2.5 
grEGOr7.0 
schaumermal3.0 
nieve1010.0Auch wenn sicherschließt... wieder ein Spitzen-Tatort aus Stuttgart! mir der Titel dieser Folge nur in Ansätzen Lannert und Bootz wieder top im Team und die Geschichte ist von Anfang bis Ende spannend erzählt. Barnaby Mteschurat spielt die Täter-Opfer-Rolle erstklassig. So geht ein Spitzentatort.
Illi-Noize8.0 
KikiMuschi8.5 
Ugot19.0Gute schauspieler. Schwacher schluss
bascordewener4.0 
Cer7.9 
Vosen7.0Schon recht spannend, die beiden Protagonisten aber doch etwas unrealistisch überzeichnet
os-tatort6.0 
jdyla6.7 
Rawito8.9"Wollen Sie mir hier Mafia-Methoden unterstellen?" " Auf keinen Fall! Die Mafia kümmert sich um ihre Mitarbeiter und nimmt sie nach dem Gefängnis wieder mit offenen Armen auf." <3 Und Pluspunkt fürs Ende
Cluedo6.0Mittelmäßige Folge aus Stuttgart. Irgendwie hat das letzte Element gefehlt, um hieraus einen richtig guten Tatort zu machen.
mr.smuuud7.8Spannender Fall mit einem meiner liebsten Teams. Grandiose schauspielerische Leistung aller Darsteller. Perfekte Sonntagsabendunterhaltung
Spürnase7.5Der Film verfügt über eine spannende Handlung, ist glaubwürdig und hochwertig inszeniert. Gefühle und Handlungsweisen der Protagonisten sind nachvollziehbar. Es gibt keine ablenkenden Nebenschauplätze. So weit so gut, doch leider gab man einem nervtötenden Klangteppich den Vorzug gegenüber einem passenden Soundtrack.
oliver00019.0Erneut sehr hohes Niveau aus Stuttgart. Der Fall wird sehr stringent erzählt – keine Nebensächlichkeiten. Dadurch ergibt sich erfreulich viel Zeit zum Ermitteln und für Charakterstudien. Sehr gute schauspielerische Leistung von B. Metschurat. Spannend bis zum Schluss.
Potus6.0Überkonstruiert.
fotoharry10.0Überzeugender Tatort, sehr gut gespielt von Barnaby Metschurat, bei dem man nicht wusste, ob er Opfer oder Täter oder beides war. Guter Tatort geht auch ohne privat-Gedöns der Kommissare und ohne Klamauk. Auch die schwäbelnde KTUlerin sorgte für Pluspunkte.
Bird353510.0 
uwe19717.0Wieder mal eine Folge aus Stuttgart nach dem Motto "einfach und gut"
transfererror9.0 
mesju8.0 
Kirillow7.9 
dg_7.5 
59to19.4 
refereebremen7.3Spannender Whodoneit, der mittendrin dann doch nicht so klar ist, wie es anfangs erscheint. Gute Story Wirtschaftskriminalität, die schlüssig erklärt wird. Insgesamt starke schauspielerische Leistungen, einzig der Sicherheitschef wirkt unglaubhaft. Spannend bis zum Schluss, der dort allerdings etwas realitätsfremd wirkt (COE gibt doch noch alles zu). Einige Ermittlungsschritte stümperhaft (Beschlagnahme bleibt aus, Büro wirkt nicht gesichert etc.). Auch wenn der Hauptdarsteller schon in anderen Tatorten eine Schlüsselrolle spielt, zeichnet es doch dieses tiefgründige Zusammenbrechen dieser Person aus, was diesen Krimi auszeichnet.
Kliso8.5 
T-Shirt8.9ein ebenso spannender wie komplexer Fall aus der Welt der Wirtschaftskriminalität; vor allem der überragende Barnaby Metschurat als tickende Zeitbombe am Rande des Wahnsinns und Stephan Schad als skrupelloser und aalglatter Firmenchef heben diesen Tatort weit über den Durchschnitt.
smayrhofer7.0 
homer5.5 
Benjamin5.0 
LOHMAR17.0passabler Krimi / Tatort
Harry Klein6.5Wirtschaft ist Krieg. Rächt sich der Manager, der für seine Firma unschuldig in Haft saß? Lässt ihn der finstere Boss durch einen Auftragskiller töten? Woran starb die joggende Kollegin? Solider Krimi aus Stuttgart, wenn auch die Figuren teils überzeichnet sind und der Soundteppich nervt.
Nic2349.5 
alumar8.5 
geroellheimer6.0 
holubicka9.0ehr gut inszenierter und spannender Fall aus Stuttgart, nicht zuletzt durch die Schauspielerleistungen von Stephan Schad als arroganter und skrupelloser Firmenchef und von Barnaby Metschurat als Sündenbock eines Korruptionsskandals. Gute Ermittlung von Lannert und Bootz
moviestar8.0 
Connortobi8.0„Mit meiner Sterblichkeit möchte ich nur konfrontiert werden, wenn ich Seneca lese.“ Schön, dass Firmenchefs auch noch ein bisschen antike Philosophie studieren;-) Ansonsten ein guter Tatort mit einem wie immer starken Team, wenn auch ohne Staatsanwältin. Allerdings auch mit einigen Längen, dafür aber schöne Kameraarbeit und gute Dialoge.
diver8.0Spannung von der ersten Minute weg bis zum Schluss gehalten. Keine privaten Verstrickungen der Ermittler.
Vogelic8.0Spannender guter Fall aus Stuttgart.
Schimanskis Jacke6.5Stuttgart sorgt für gehobenes Niveau, doch darf es nicht viel behäbiger wirken, sonst wünscht sich noch wer Bienzle zurück. Originell ist die Grundidee schon, und Barnbaby Metschurat verkörpert den einsamen Rächer par excellence, doch der intensive Fokus auf seiner Rolle als ehemaligem US-Knacki lässt die Ermittlungen im Todesfall ziemlich untergehen. Da wartet man doch auf was... Ansonsten wieder die üblichen Drehorte mit Stuttgart von oben, und es zeigt sich, dass jetzt in vielen TOen Drohnen en vogue sind. Und war da ständig so ein nerviger Hintergrundton oder muss ich meinen Fernseher austauschen?
Elch1548.5Jederzeit gute Unterhaltung, für den ganz großen Wurf fehlt eine schmunzelnde Nebenhandlung. Das Finale etwas gekünstelt.
axelino8.5 
Kirk6.5 
DerHarry8.5Stuttgart stark wie fast immer. Vielleicht ein bisschen plakativ und stellenweise etwas „drüber“.
Sparkey5.5Mittelprächtiger Fall aus Stuttgart: Der Plot nicht wirklich neu. Barnaby Metschurat spielte die Rolle des Bauernopfers zwar eindringlich, aber teilweise auch übertrieben. Das Stuttgarter Team wie immer tadellos. Ein Fall, der nicht in Erinnerung bleiben wird.
Claudia-Opf5.0 
TheFragile7.0 
agatha1410.0 
fromlowitz8.5Guter und spannender Tatort. So vergingen die 90 Minuten wie im Flug
stevkern7.0 
Ganymede8.0 
Paulchen7.8 
zuff16.0 
Ticolino8.0Lange Zeit war es ein spannendes und sehenswertes Katz-und-Maus-Spiel, leider war das Ende dann ziemlich überstürzt und nicht ganz überzeugend.
MissElli8.0 
Kirsten728.0 
Joekbs8.2 
Mitsurugi4.0 
Küstengucker8.1 
woswasi6.0nach einigen schlechten folgen davor ist man ja schon mit durchschnittlichem zufrieden. story war nicht sonderlich kreativ, dafür darsteller und visuelle umsetzung gut. das gedröhne war unerträglich, musste zwischen den dialogen den ton abschalten.
schlegel7.5 
Herr_Bu7.5 
Bulldogge7.0 
Arlemer4.0 
jan christou8.0 
wildheart6.5 
RF13.5Ziemlich naiv und unglaubwürdig
Stefan7.0 
NorLis10.0 
ahaahaaha8.8Barnaby Metschurat ganz große Klasse. Und der Rest auch mehr als solide.
dizzywhiz9.5 
Silvio7.0 
wuestenschlumpf7.0Inspiriert durch die Realität, mit einigen interessanten Erkenntnissen. Hätte etwas mehr Spannung vertragen können.
Siegfried Werner8.0 
Scholli8.0 
Ralph7.5Gute Folge aus Stuttgart, nachvollziehbar, man konnte mitfühlen und ein für mich angenehmes Ende. Skizze Krimikost.
Miss_Maple7.5 
Algo8.0 
pejo13139.0 
ziwa7.8Echter Thriller, manchmal etwas langwierig. Aufklärungsarbeit besonders anfangs nahezu amateurhaft — Lannertz & Bootz verdienen da besseres. Der Drehbuchauthor sollte sich Mal anhören wie junge Leute tatsächlich reden. Auch der Leibwächter und seine recht schnelle Sinneswandling schienen unrealistisch.
Kohlmi10.0Toller Stuttgarter Krimi, der bis zuletzt spannend blieb. Gute Darsteller taten ihr Übriges, um der Folge eine hohe Authentizität zu verleihen. Den CEO hat man geradezu in den Rollstuhl gewünscht. Tatsächlich hatte der Fall ja einen realen Hintergrund: der ehemalige Vorstand VW USA musste für Winterkorn genau wie im Tatort beschrieben büßen.
Makrü3.0 
Schlaumeier7.5 
flomei6.5 
diesberg4.5Bin von den Stuttgartern Besseres gewohnt. Der Schluß mit dem Einlenken des Unternehmers und die kumpelhafte Anbiederung fand ich unlogisch
Puffelbäcker7.0Hätte ich richtig gut gefunden, wenn außer den Ermittlern wenigstens einer sympathisch gewesen wäre. So agieren hier Figuren, deren Schicksal mich entweder kalt gelassen hat oder ich es ihnen gegönnt habe.
mangomare9.0 
Eichi7.5Stimmige, zeitweise aber fast zu unaufgeregte Geschichte über ein bemitleidenswertes Bauernopfer. Lannert und Botz souverän und endlich mal ohne jeglichen Privatkram.
TatortFan817.0 
falcons817.5 
MKMK7.0Barnaby Metschurat macht seine Sache als Manlik famos und die Stuttgarter Ermittler agieren - wie (fast) immer - stark. Aber viele Längen verhindern, dass echte Spannung aufkommt. Fesselnd ist das über weite Strecken nicht.
wkbb9.5Entgegen den schlechten Vorab-Kritiken hätte ich fast eine 10 vergeben. Sper Fall, klasse Hauptdarsteller mit Barnaby Metschurat, und letztlich auch ein fast aktuelles Thema, siehe z.B. VW-Konzern. Man kann sich zumeist auf Lannert und Bootz verlassen, beste Fernsehabende.
schwyz6.5Ein wirtschaftskriminalistisches Bauernopfer auf Wiedergutmachungs- und/oder Rachetour - solide, chronologisch, nachvollziehbar erzählt und gut gespielt. Hat aber auch seine Längen und eine wirkliche Bindung zu den Figuren fehlt irgendwie. Sehr schön und poetisch dafür alles rund um die Bergahorn-DNA.
Andy_720d7.0Routiniert. Leidet aber auch daran, dass hier im Südwesten die Tendenz besteht, gewisse (gute!) Schauspieler (einst: Gnann) überzubesetzen. Spannend, und auch etwas nachvollziehbar.
Franzivo8.0Die überraschenden Wendungen passen sehr gut. Auch der ganze Aufbau, dass ich mich mittendrin gefragt habe, ob sich überhaupt jemand für die Tote interessiert. Nur glaube ich nicht, dass Manlik so schnell eine Wohnung gefunden hat.
White eagle6.0 
Latinum8.5 
overbeck8.5 
InspektorRV7.0 
Gotteshacker7.0 
ARISI7.0 
Thomas644.02 x 3 macht 4 - Widdewiddewitt und 3 macht 9e! Ich mach' mir die Welt - widdewidde wie sie mir gefällt. --- Sorry, auch wenn ich das Team in S mag, diese hanebüchene Story und ihre Personen war derart plump und naiv, dass kein Tatort-Feeling aufkam.
Exi8.0Gewohnt überdurchschnittliche Ware aus Stuttgart: diesmal glänzt der Tatort durch tolle Schauspieler und so manchen nicht klischeemäßigen Handlungsverlauf. Auch die Spannung bleibt 90min aufrecht!
Ch8.0 
Kalliope6.7Gute Inszenierung und gelungener Suspense. Das Tempo war vergleichsweise langsam, da man Manlik als Opfer und Täter verfolgt. Viele Fragen und Begebenheiten bleiben bis zum Schluss offen, was immerhin das Interesse am Fall hält. Lustige Retourkutschen von Lannert/Bootz gegenüber Turbokapitalist Bäßler. Stuttgart ohne private Nebenhandlung - sehenswert und über dem Durchschnitt.
Jürgen H.6.0 
misterdoogalooga8.8 
Alfons7.4 
Revilonnamfoh7.4Gute Leistung aus Stuttgart Spannung gegeben Story ebenso Ok
Kuhbauer5.5 
Thiel-Hamburg4.0Eine langgezogene, nicht sehr inhaltsstarke Folge, die ein interessantes Thema aufgreift, aber viel zu wenig daraus macht. Die Schauspieler machen ihre Sache gut bis sehr gut, schaffen es aber nicht, die Drehbuchschwäche und dessen Stereotypien in nötigem Maße zu überkompensieren. Positiv: Lannert bildet im Verhör wieder mal die klare Lichtgestalt der Rechtsstaatlichkeit, das ist wichtig für den Grundtenor der Reihe und wirkt sehr glaubhaft.
th.max7.5 
Roter Affe5.0Sehr durchschnittlich
Kreutzer6.5 
staz736.0 
Sabinho7.0 
Häkchen7.5 
Capitano7.0 
celtic_dragon7.0Stuttgart und Fälle mit Bezug zur Wirtschaft... das passt gut. Mitarbeiter wird von seiner Firma fallen gelassen und kehrt nach Gefängnisaufenthalt zurück. Solide Geschichte, spannend und unterhaltsam...
achim8.5 
Strelnikow8.5Endlich wieder einmal ein klassischer Krimi, mit nicht persönlich involvierten Ermittlern! Spannend und fesselnd, mit einem überragenden Barnaby Metschutat, der zeigt, was er schauspielerisch drauf hat. Sehenswert!
speedo-guido7.5endlich mal wieder ein klassischer Tatort ohne viel Firlefanz
zrele6.5 
hogmanay20087.5 
SophieF7.0 
Inkasso-heinzi7.5Endlich mal ein spannender Stuttgart-Krimi ohne nervigen Privatkram mit Bootz' gescheiterter Ehe.
dani050214.5 
clubmed5.0 
bontepietBO7.8Die Stuttgarter sind schon ein klasse Team. Der Fall begann sehr spannend, wobei ich mir ausnahmsweise mal ein paar private Nebenstränge gewünscht hätte, damit die Handlung nicht zu linear wird. So aber hatte ich ein paar Durchhänger im letzten Drittel.
ssalchen4.0Da denkt man immer, in Stuttgart ist die Welt noch in Ordnung, aber siehe – nix da. Die italienische Mafia wird neidisch bei den Verflechtungen, die da im Laufe des Tatorts zu Tage kommen. Und das bei einem einfachen Autozulieferer. Aber irgendwie passt das nicht. Eindeutig zu dick aufgetragen, daher zerfällt die an sich gar nicht so schlechte Idee. Aber was solls, ein Stuttgarter Tatort ohne Alvarez ist wie ein Himmel ohne Stern.
Detti078.5 
blemes8.0 
InspektorColumbo7.0 
usedompinguin5.0 
Pumabu7.7 
LAutre08155.5 
ernesto5.0 
Utrechtfan8.0Guter Tatort, nur Das Ende war ein bisschen langweilig.
Professor Tatort5.0Na ja, der Plot begann ganz flott, aber richtig Spaß hat das Ganze dann irgendwie doch nicht gemacht. Die Story war dann zum Ende hin dann doch zu konstruiert - dass eine Firma Mitarbeiter als Bauernopfer benutzt und eiskalt hängen lässt, nun ja, das weiß man seit dem Diesel-Skandal. Aber dass Firmenchefs Killer beauftragen, um Mitarbeiter loszuwerden ist dann doch zu starker Toback. Insgesamt solide, aber eben leider kein Highlight...
flugteo7.0 
noti9.5 
claudia9.0 
jogo8.0Sehr guter Krimi aus Stuttgart. Barnaby spielte brilliant.
Tempelpilger6.7 
1-2-Polizei7.5Weitestgehend unterhaltsam und spannend. Mit den leider häufig Tatort-üblichen Ungereimtheiten im Setting.
Titus4.5 
dakl7.3 
bello5.7 
Sammy138.0 
Nöppes10.0 
Tatort-Fan6.0Einerseits angenehm ruhig erzählt, andererseits aber auch mit Längen. Sympathische Kommissare.
Tatortfan927.5 
escfreak10.0sehr gute Tatort aus meiner heimat
Kpt.Vallow6.0 
richardblain4.0gähn
Finke6.0 
Smudinho56.0 
Hänschen0078.5 
wilfriedpeters7.0 
donnellan7.5 
Eichelhäher5.0 
Dippie7.5 
Dobbie6.0 
Junior5.5 
spund18.0Starkes Sozialdrama, auch wenn die Story (Knackie kommt auf freien Fuß, Frau ist weg und alles ist scheiße) schon oft bespielt wurde. Sehr ruhig und angenehm agierendes Ermittlerduo, überragende Gegenspieler (Metschurat/Schad) und interessante Einblicke in die Kälte der Arbeiswelt.
Nase7.5 
AW6.2 
pasquale5.3Für mich ärgerlich überzeichnet und plakativ, hinzu kommt das unrealistische und enttäuschende Ende
schwatter-krauser6.5 
Bohne7.5Der Film lässt die Hauptfigur als Mensch dastehen und nicht als Monster. Das hat mir gefallen. Ansonsten habe ich einfach schon zu viele Filme mit entlassenen Häftlingen gesehen, die sich danach in irgendeiner Weise aufführen. Wie wäre es einmal mit einem Ex-Häftling, der seine Ruhe haben will - und man lässt ihn einfach nicht.
sakulan7.5Ich habe Stuttgart erst jetzt zusammen mit diversen anderen TO in der Mediathek angesehen und (wieder einmal - gerade im Vergleich zu LU) festgestellt dass L&B zu den Besten gehören die die deutsche TO-Landschaft zu bieten hat: Überzeugend aber nicht überzogen, unaufgeregt aber nicht uninspiriert, solide aber nicht langweilig , gutes Drehbuch, glaubwürdige Story mit einer ausgewogener Prise Humor und relativ spannend.
Nik9.0Starke Stuttgarter - wie so oft in den vergangenen Jahren. Intensiv gespielt, packend und atmosphärisch dicht erzählt, ohne viel Firlefanz. Warum gibt es nicht mehr von solchen Tatorten?
dibo737.5 
heroony8.9 
Tatortfriends8.6Wieder mal ein Top Tatort aus Stuttgart mit meinem heutigen Lieblingsteam Lannert und Bootz. Ein interessantes, aktuelles Thema sehr gut umgesetzt. Barnaby Mteschurat sehr überzeugend in seiner Gasthauptrolle. Man fiebert bis zum Ende mit, und versteht seine Verzweiflung. Die Ermittlung ist nachvollziehbar, obwohl nicht immer zielführend. Für einere noch höhere Bewertung fehlte mir vielleicht ein wenig Abwechslung, Spannung oder höheres Tempo.
Vlado Stenzel5.5alles irgendwie leicht überzeichnet. Außerdem muss man die Ohren total spitzen, um das Genuschel zu verstehen, und das strengt an!
Vinzenz066.5 
Christoph Radtke7.5 
Aussie8.5spannend und gut gespielt
tomsen27.4Wie meistens gute Kost aus Stuttgart.
yellow-mellow7.0Ein interessantes Ende entschädigt für das teilweise holprige Drehbuch. Dadurch insgesamt sehenswert.
adlatus6.8Eigentlich mit meine Lieblingskommissare in Stuttgart. Schwierige Story um einen Ex-Manager auf einen vermeintlichen Rachefeldzug. Leider nur Dutzendware zum Jahresende 2020.
hunter19597.2Interessanter Tatort mit vielen Wendungen. Für meinen Geschmack etwas zu viele Zufälle (Pfefferspraydose etc.) und nicht sehr glaubwürdige Intuition bei Bootz. Lange Jahre hatte Lannert mich nicht überzeugt, aber langsam entwickelt er sich zu einem brauchbaren Ermittler.
Sintostyle8.5Überzeugende Geschichte, leider ohne Happy-End für Manlik, der einem richtig leid tun konnte mit seiner Geschichte. Schmierige Arbeitgeber gibt es leider auch in der Realität zuhauf.
Der Kommissar8.0 
Trimmels Zipfel8.4Toll. Man wurde gut unterhalten und war bis zum Schluss nicht sicher wer Böse oder Gut war. Ein paar Schwächen in der Story.
hiwolf8.5 
austin7.5grundauf solider Tatort - gut gemacht!
ralfhausschwerte9.5Über die beiden Kommissare erfährt man weiterhin nichts überwiegend neues, weil sie abermals - wie schon seit einigen Jahren - wieder einfach nur ermitteln, und sich selbst in den Hintergrund stellen für einen abermals sehr stimmigen und spannenden Fall, der hier besonders von dem alles überragenden Barnaby Metschulat lebt. Toller, spannender und dramatischer Fall.
ruelei8.5 
gosox20007.5 
allure6.0 
l.paranoid9.0 
thwasu8.0 
fastgame8.5 
Laser8.2 
Christian8.0Solide. Schauspieler gut. Team eher nur zu zweit.
Elkjaer7.0 
horst s8.7 
leitmayr_fan6.0 
tommy22k7.0Im Großen und Ganzen recht überzeugend gespielt aber der Fall insgesamt doch etwas übertrieben und unglaubwürdig.
Haferkamps Enkel7.3 
Ludwig H.7.0 
rodschi8.0 
Königsberg7.5Kapitalismuskritik an einem Einzelschicksal aufgezeigt. Nicht schlecht, aber eher einer der etwas schwächeren Folgen dieses Teams.
lightmayr6.0Der Unsympath dieser Firma war gut dargestellt; ob es eine Entschädigung geben wird, ist am Ende offen
magnum7.5 
JPCO8.5Metschurat und Schad tragen den gut recherchierten, bisweilen etwas spröden, aber durchgängig spannenden Wirtschaftskrimi, der schonungslos die Unmenschlichkeit moderner Arbeitswelten vorführt
Hochofen6.0Wirtschaftsstandort Deutschland. Was für eine tolle "Unternehmenskultur". Dass der Mord keiner war, war mir klar. Auch sonst reichlich vorhersehbar mit Figuren wie auf dem Reissbrett. Naja.


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3