Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 31.10.2020. --> Bis heute wurden 1154 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Du allein

(1133, Lannert)

Durchschnittliche Bewertung: 8.30000
bei 247 Bewertungen
Standardabweichung 1.19608 und Varianz 1.43061
Median 8.5
Gesamtplatz: 15

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
nat78.5Unterhaltsam, aber sehr unwahrscheinlich. +++ für die Schauspielerinnen!
TobiTobsen7.9„Jemand der eiskalt einen Menschen tötet bekommt kalte Füße?“ Sehr guter, spannender u. unterhaltsamer Plot mit gutem Mix aus Thriller, Drama u. Emotionen. Mit gutem Tiefgang, allerdings kommt die Auflösung ein wenig verfrüht. Bootz‘ Ex Julia nach langer Abstinenz auch mal wieder mit dabei, dazu ist es leider die letzte Folge mit Staatsanwältin Álvarez. Mit Karl Markovics u. TO-Dauergast Katja Bürkle sehr gut besetzt. „Das nennt man selbstgerechten, narzisstischen Dünnschiss!“
Grompmeier10.0 
Nordmann8.0 
SherlockH8.8hätte eine 10 werden können, aber hier und da gab es doch ein paar Schwächen. Dennoch starker Tatort aus Stuttgart. (Aufschlüsselung der Wertung: Story 9/10; Spannung 8/10; Ermittler 10/10; Darsteller 8/10; Umsetzung 9/10)
KikiMuschi10.0 
Bulldogge7.5 
andkra679.0Kurzweilig, interessante Geschichte mit gutem Ermittlerteam - starker Soundtrack
regulator8.0 
minodra7.2Spannend die Frage: "How to catch her?" umgesetzt! Am Ende etwas plump gelöst, ansonsten mal wieder solide Kost aus Stuttgart!
Kirk8.5 
Mitsurugi6.0 
Harryswagen8.0Am Anfang spannend, später ein bisschen konstruiert. Ein Plus für die Chefin von der kti
kappl10.0 
Illi-Noize10.0 
ambler9.5Ein Klassetatort - spannender Aufbau, tolle Darsteller. Konsequent gespielt
Arlemer8.5 
Silvershadow8.5 
totokom10.0 
MMx8.0 
Hackbraten8.5Karl Markovics spielt mit, da meint man natürlich zu wissen, wer der Böse ist. Insofern nahm der Film eine überraschende Wende.
Trimmel8.9 
misterdoogalooga8.8Gut gespielt. An sich gute Story - einzig ein kleiner Abzug, weil doch ein bisserl viel Wind erzeugt wurde (etwa die ganze Polizei-mit-Lösegeld-durch-die-ganze-Welt-schicken-Aktion) und letztlich nicht ganz so spannend, dass es eine 10 verdient hätte
Robben1010.0 
Tatort-Fan7.5Ruhig und dennoch spannend erzählt, an erfreulich vielen Stuttgarter Original-Schauplätzen gedreht. Lannert und Bootz wie immer überzeugend.
clubmed9.6mega toll, klsse Drehbuch, spannend und überzeugend gespielt. Abzug für den fehlenden Abschied von Frau Alvarez und dass ich nie! die Rückblenden erkenne (aber das! soll wohl so sein).
wuestenschlumpf7.5Schade, die Vorberichte ließen auf einen Top-Tatort schließen. Diesen hohen Erwartungen wurde er leider nicht gerecht. Insgesamt Durchschnitt.
terrax1x17.5 
Noah8.5Sehr spannend und unterhaltsam, so gegen Schluss aber doch ein wenig zu vorhersehbar.
Paulchen9.0 
staz738.5 
Paiml9.0 
brotkobberla8.0Der Tatort war wieder ein Stuttagrter Highlight, allerdings, ohne dass dieser in die allerhöchsten Punkte bei mir aufgerückt sind. Es war ein spannender, ab Mitte des Tatorts dann noch angenehmer zu schauender Tatort. Es war für mich wieder etwas viel Zufall, dass der alte Fall am Bankautomaten so zügig rausgekommen ist. Es wäre ja auch mal interessant gewesen, wenn jemand ohne Begrenzung mordet - ohne Motiv. Ich dachte es wird mal wieder sowas. Letztendlich war die Mörderin wieder nervenschwach (im Laden, als sie nicht geschossen hat). Aber Lannert war wieder eine Institution (ein kleiner wink auf die nette Nachbarin fehlte heute....) und Bootz nach den Jahren immer nach angepisst auf seine Frau...
Mdoerrie8.0 
Jahreszeiten7.7 
jogi7.0Eigentlich ganz spannend, aber überkonstruiert. Wieso die Erpressung und wieso die Ankündigungen der Morde? Warum hat sie die Opfer nicht einfach erschossen?
Robert8010.0 
zwokl9.0 
qaiman8.0Eigentlich eine richtig gute Story, spannend bis zuletzt! Aber 2 Punkte Abzug für das billige Ende. Schade eigentlich...
Kpt.Vallow9.5Etwas zu viel Büro-Ratlosigkeit wurde gezeigt. Ansonsten kann ich (fast) nur die Bestnote ziehen.
Joekbs8.0 
hogmanay20088.5 
dakl7.9 
uknig229.0Spannendes Katz- und Mausspiel ohne Längen. Ein sehr gelungener Tatort mit exzellentem Soundtrack - das Thema mag nicht neu sein, aber es wurde glänzend umgesetzt.
Traubenbaum9.5 
krotho9.0Kaltblütigkeit und im Dunkeln tappende Ermittler sind meistens eine geeignete Voraussetzung für einen spannenden Tatort. In diesem Fall auch mit einer guten Geschichte begleitet. Lannert/Bootz sind neben Batic/Leitmayr echte Garanten für gute Tatorte. Selten mal ein Ausfall. Stark !!!
mauerblume5.0 
grEGOr7.5 
Schimanskis Jacke7.8Schöner, normaler TO ohne Experimente oder intellektuellen Anspruch, dafür mit klassischer Polizeiarbeit, den üblichen Spannungen und dem gewohnt überzeichneten SEK-Einsatz. Ob die Polizei tatsächlich eine Trauerfeier inszenieren würde und ob ein Serienkiller mit seinem falschen Erpressungsmotiv die richtige Spur legen würde sei dahingestellt. Spannend war´s, gute Schauspieler waren auch beteiligt, starke Bilder, schöner Soundtrack, dafür schaltet man gerne Sonntag Abend ein.
oliver00019.5Sehr starke Folge, die sehr stringent erzählt ist und sich klar auch den Fall konzentriert und dabei ohne unnötige Nebenhandlungen oder falschen Fährten auskommt. Stark auch der Bezug zu einem ähnlichen Fall unterlassener Hilfeleistung vor einigen Jahren.
portutti9.0 
os-tatort9.5 
Ganymede8.0 
achtung_tatort8.3Stuttgart untermauert seine Stellung in den Top 3. Leider ein paar Logikfehler und Markovics spielt zwar wie immer gut, aber die Figur ist schizophren gezeichnet.
T-Shirt8.0Der Kampf gegen die Uhr sorgte 60 Minuten lang für einen förmlich atemberaubenden Thriller. Doch mit der eher läppischen Auflösung ging das Tempo in der letzten halben Stunde leider massiv verloren. Und das Finale wurde nicht besser durch dämliche Sätze wie "Bei unserer Hochzeit trug sie schwarz".
Kliso10.0 
walter8004.0Mich störte einiges: die aufdringlichen langen Musikeinlagen, die aggressiven Wutausbrüche von Bootz und die verwirrenden Rückblenden, die man kaum von der normalen Handlung unterscheiden konnte.
austin8.0Spannender, solider Krimi, passt!
MKMK3.5 
ARISI9.0 
joki7.0Abzug wg. verwirrender Rückblenden.
Seraphim7.5 
Roter Affe7.0Bisschen viel Bauchgefühl der Ermittler.
holubicka8.0 
steppolino8.7Sehr bald zeigt man den Täter, gleich danach auch das Motiv und nach ca. 70 Minuten ist alles klar. Und dennoch herrscht durchgehend Hochspannung. Andere hätten den Fehler gemacht, Täter und Motiv geballt und unglaubwürdig am Ende aus dem Hut zu zaubern. Hier wird schon früh alles gezeigt, so etwa die Szenen vor dem Geldautomat. Und das macht den Fall so gut und besonders. Stuttgart bleibt (mit wenigen Ausnahmen) eine Bank.
Mr.Johnny9.6Der Stuttgarter Fall hat mich von der ersten bis zur letzten Minute ausgesprochen gut unterhalten!
mr.smuuud8.8Solide Unterhaltung, war schön anzuschauen, wenn auch arg unrealistisch.
Cer9.0Hochspannung, sensationell! Ein Punkt zur 10 da doch wenig realitätsnah und zu viele Zufälle.
Waltraud9.5 
Karpatjoe9.5 
bontepietBO8.430 Minuten lang ein genialer Tatort aus Stuttgart mit Potential zur "10" - realitätsnah wirkende Teamarbeit, prickelnde Spannung, toll gefilmt, klasse Soundtrack, der zu keiner Zeit die Dialoge zugekleistert hat. Doch in der letzten Stunde sank die Spannung linear bis zu einem etwas abrupten und ansatzweise plumpen Ende. Insgesamt dennoch ein guter Auftritt von Lannert und Bootz.
donnellan9.6Richtig, richtig stark!
uwe19717.0GUte Sonntag-Abend Unterhaltung aus Stuttgart. Kein modernes Thema sondern das gute alte Thema Erpressung geht halt immer.
Snorre10.0Jack Reacher aus Stutttgart, trotzdem ein Highlight. Passt schon, Dank aus Niedersachsen;)
nieve1010.0Wieder so ein Super - spannender Tatort aus Stuttgart. Langer und Boots sind geniales Team. Auch Staatsanwältin hat hier besondere Rolle. Karl Markovic klasse in seiner Rolle des sympathischen Menschen, dem das "Leben unangenehm geworden " ist.
Bohne10.0Ich war von der ersten Sekunde an gepackt. Die Kommissare mag ich immer noch am liebsten. Der Trick, die Falle zu verraten, war großartig. Super Schauspieler. Die Rückblicke konnte man nicht immer gleich als Rückblick erkennen.
Vosen8.0 
tatortoline9.5Ach, könnte doch jeder Sonntag ein Stuttgart-Sonntag sein. Wenn die Story gut und spannend ist, verzeihe ich auch kleine Unwegbarkeiten der Logik.
RF18.5Überaus spannend inszeniert mit zwei sehr einprägsamen Musikstücken.
skeptomenos868.0Ganz starker, ergreifender Fall aus Stuttgart. Zum Abschied gab es wenigstens wieder ein paar Minuten mehr für die Staatsanwältin, deren Ausscheiden zutiefst bedauerlich ist.
Jürgen H.7.5Ja, Krimis mit diesem Sujet sind nix Neues,ABER gut inszeniert und nicht unspannend. Solider Krimi, kleiner Bonus für Karl Markovics. ;-)
th.max9.0 
LAutre081510.0 
Cluedo7.5Gut komponierter, spannend arrangierter Tatort aus Stuttgart, der wenig verkehrt macht. So kann es gehen!
jdyla6.7 
Algo8.6 
Bird353510.0 
fbmy9.0Sehr gut. Intelligentes Buch, nah bei der möglichen Realität, gute Zeitblenden, gute Musik, Psychologie, Vergebung/Bestrafung. Der Zuschauer wurde beschenkt.
IlMaestro7.2 
smayrhofer7.5 
Püppen7.7Im Nachgang zu diesem "Sniper"-Tatort lese ich, dass es einen fast identischen Vorgang der "unterlassenen Hilfeleistung" 2016 gegeben hat, der "Du allein" als Vorlage hätte dienen können. Dies erklärt die Auswahl der Opfer. Bedeutend kryptischer hätte man ohne diese einigende Klammer einen super spannenden Fall aufbauen können. Positiv ist wieder einmal das Stuttgarter Lokalkolorit (wobei das Schwäbisch recht gekünstelt herüberkam). Wird Bootz' Familienleben zukünftig wieder thematisiert?
Claudia-Opf10.0 
Windpaul8.5Sehr guter Tatort, ein fast perfektes Drehbuch, nur der Ablauf des 3.Mordes ist ganz schwach konstruiert, auch im Detail.
gernschinho9.0 
DanielFG10.0Rundum gelungen, Spannung von Anfang bis Ende, ohne irgendwelche Mätzchen. Geht also doch.
Scholli9.5Starke Krimi-Unterhaltung, fesselnd, gute Ermittlerarbeit.
Connortobi9.0Starke Umsetzung einer bekannten Idee, auf das Team vor und hinter der Kamera ist Verlass. Einzig Bootz‘ überambitioniertes Handeln ist etwas störend.
Kreutzer6.5 
1-2-Polizei8.5Großartiger Beginn, interesannte Plot-Twists und spannend bis zum Ende.
Ticolino8.0Thematisches Remake vom Lindholm-TO "... es wird Trauer sein und Schmerz" - diesmal waren allerdings Täterin und Motiv leider etwas zu früh bekannt, worunter im letzten Drittel die Spannung litt; etwas ärgerlich fand ich auch den plötzlichen und charakterlich nicht stimmigen Sinneswandel der Witwe Beck (Oder war das eine Falle? Dann kam das nicht deutlich genug rüber.). Stark war die Darstellung der Polizeiarbeit und eine extra lobende Erwähnung bekommt die KTI-Chefin Dr. Botros (klasse Ansage an Lannert!).
Vinzenz068.0 
Potus8.0Endlich mal was Handfestes.
axelino8.0 
schaumermal7.0 
alumar9.5 
TheFragile8.5 
diver8.0Spannender Sonntagabend-Krimi. Raffiniert inszeniert mit einer Prise Humor
ziwa8.0Spannend, jedoch etwas verkonstruiert. Und das Ende ein Antiklimax; warum sollte er denn zu Hause sein?
Benjamin9.0Spannung von der ersten bis zur letzten Minute, habe mich gut unterhalten gefühlt
speedo-guido8.5 
Küstengucker8.9 
Alfons8.3 
Rawito9.0Action und Thriller in Stuttgart. Tolle, große Bilder (Sniper, Übergabe), mehrere Twists, bis zum Ende hin. Spannend gestaltet, schöne Schnitte. Verdient über dem thematisch ähnlich, überbewerteten SEK-Spektakel aus München in der Rangliste.
Vogelic7.0Gute Folge,sehr guter Start danach abgeflacht.
geroellheimer9.0 
NorLis10.0 
Puffelbäcker10.0Da stimmte alles: Geschichte, Schauspieler, Spannungsmomente, Plausibilität und Auflösung. Mir gefile sehr der Übergang von der Ratlosigkeit zur allmählichen Erkentnis. Klasse.
Kuhbauer6.0 
flomei8.0 
stevkern7.5 
fromlowitz8.0Punktabzug da die Täterin zu früh zu sehen war.
MissElli9.5 
MacSpock9.5 
Reeds9.6Sehr, sehr spannend inszeniert. Stuttgart setzt nach "Stau" wieder Maßstäbe!
mangomare10.0Endlich wieder ein Tatort, der spannend bis zum Schluß ist!
schwyz8.5 
Sabinho8.5 
59to18.8 
Miss_Maple9.0 
TatortFan818.0 
oemel8.0Schon etwas merkw[rdig, dass man die Täterin dem Publikum so einfach präsentiert. Wird normalerweise mit Punktabzug geahndet. Beim Stuttgarter Team stimmt allerdings (mal wieder) atmosphärisch alles, und so sorgt selbst eine schlecht erzählte Story für gute Unterhaltung. Lannert und Bootz sind aktuell das beste Team!
tatort-kranken7.5 
pejo13139.0 
Sonderlink9.8Beunruhigend, bedrohlich, verstörend. Ein Leben, einzig für die schmale Freude der Rache. Hier wurde einmal ein HowCatch`em konsequent bis ins Detail umgesetzt.
TatortLK8.5gut gemacht - wendungsreich - logiscch - spannend
White eagle8.0Gute Folge mit guten filmischen Ideen, wie den Rückblenden, die sich erst mit der Zeit als Rückblenden herausstellen. Einzig der Schluss ist etwas zu simpel gestrickt.
jan christou8.0 
diesberg8.2toller Tatort aus Stuttgart. Hervorragender soundtrack. Story fesselnd und spannend.
schlegel8.0Spannender Tatort aus Stuttgart dank der Ermittlungsarbeit, dem vielleicht ein wenig an Esprit mangelte.
kringlebros7.0 
Celtic_Dragon8.0Interessante Story... Welche Motive hat der scheinbar ziellose Heckenschütze tatsächlich? Die Stuttgarter wirken hilflos... unspektakulärer Abschied von Alvarez... Allerdings: Wenn man Stuttgart kennt rollen sich einem die Zehennägel hoch, wenn man mit ansehen muss, wie aus dramaturgischen Gründen Schauplätze willkürlich gemischt und aneinander gereiht werden. Der Schütze legt am Feuersee an, das Opfer liegt dann irgendwo auf den Stäffelen am anderen Ende der Stadt und schließlich soll der Schütze über Bahngleise geflüchtet sein... Grmpfff...
wkbb9.0Klasse Idee und ebensolch gute Umsetzung, das ist was man sich von einem Tatort und guter Sonntagabend-Unterhaltung verspricht. Natürlich wieder einmal in Stuttgart, wo es einfach immer klappt. Einige kleine Ungereimheiten: a) Die erste Szene im Tabakladen wirkt deplaziert und passte zu diesem Zeitpunkt nicht in den Ablauf. b) Eingangsstempel des Briefs an die Kommissare ist der 27.04.2020, an diesem Tag war Stuttgart wegen der Covid19-Pandemie fast menschenleer, das war zu den Dreharbeiten natürlich nicht absehbar. Schade, dass der letzte Fall für die Staatsanwältin Alvarez mit der herrlichen Carolina Vera fast an ihr vorbei ging.
malzbier599.5Ein ganz hervorragender TATORT - sehr sehenswert und subtil spannend, mit einem fähigen Team und einer packenden Story (die allerdings nicht ganz ohne Klischee auskommt und zudem konstruiert wirkt). Überzeugende Darsteller und stets passende Dialogführung runden die Bewertung jedoch nach oben ab.
Schlaumeier9.5 
Thiel-Hamburg6.0Ein Fall, der sich wie Kaugummi zieht und in den allermeisten Facetten leider sehr vorhersehbar ist. Gleichwohl legt sich immer mal wieder eine starke Atmosphäre von melancholischer Eindringlichkeit über das Gesamtbild, der man sich nicht entziehen kann. Das sind Verdienste von Regie, Kamera und mancher Schauspieler. Die bemüht krampfhaften Pseudovolten im letzten Achtel müssten die Bewertung aber eigentlich wieder unter die 5 Punkte drücken.Zumal schlicht ärgerlich ist, dass der Fall so viele gute Ansätze hat und daraus so wenig macht. Jedoch, und darin liegt eine ganz besondere Faszination: Gerade die vielen vermeintlich ins Leere laufende Schlaglichter (sehr häufig an Charakteren festgemacht) lösen ganz viele Fantasien aus. Lassen Geschichten rund um den Fall, um seine Protagonisten im Kopf entstehen und schaffen damit ungewöhnlich Anregendes, was diesen Tatort zu etwas ganz Besonderem macht. Deshalb lande ich trotz aller Mankos bei sechs Punkten!
dg_5.5 
KarlHunger8.3 
alexo8.5Spannender Krimi ohne Schnörkel. Bis fünf Minuten vor Ende wäre es eine 10 gewesen.
BernieBaer8.5 
tommy22k9.0Exzellent besetzt. Zu Beginn sehr spannend, konnte die Klasse der ersten Hälfte allerdings nicht ganz halten. Guter Soundtrack.
Nic2349.9 
Gotteshacker8.0Sehr spannend. Schön zu sehen, wie der Täter Stück für Stück eingekreist wird. - Die Rückblenden waren oft nicht als solche erkennbar, daher missversteht man einiges beim ersten Sehen. - Das Motiv des Täters war nicht nachvollziehbar. Das machte zwar einen Teil der Story aus, werte ich aber trotzdem negativ. - Unklar: Für wen war die Kugel Nr. 5 bestimmt?
Häkchen8.5 
Eichi9.0Schnörkellose, spannende Folge, von mir aus hätte die Auflösung noch etwas später erfolgen dürfen. Angenehm wenig Privatkram bei den Ermittlern.
Sigi9.0Ein starker Tatort: Spannend erzählt und insich schlüssig. Am Ende hatte ich zunächst die Befürchtung, dass - wie in der Vergangenheit schon oft gesehen - das vierte tatsächlich allein in der Wohnung gelassen wurde, um zusätzlich Spannung aufzubauen. Gott sei Dank, blieb uns dieser Dilettantismus diesmal erspart.
mesju8.5 
Revilonnamfoh9.2gutes Ding aus Stuttgart. Lannert und Bootz rennen einem Racheengel hinterher. Spannend gemacht und top Leistungen der Darsteller, besonders Karl Markovics. Schade das Carolina Vera das Team verlässt.
fotoharry9.5Sehr spannend und emotional packender Tatort, besonders Bootz gefiel sehr gut.
Adlatus9.2Mal wieder ein Spitzenerzeugnis aus dem Ländle. Die schwäbischen Tüftler haben es einfach drauf. Gutes Drehbuch und die Schauspieler in Spiellaune. Spannung hält bis zum Schluss, auch wenn es kein klassischer Whodunit ist.
Laser8.1 
InspektorColumbo7.0 
Tracy3.0 
Kohlmi8.4Sehr schöne Folge mit tollem Buch. Auch wenn die Taten - es werden offenbar ziellos Menschen ermordet- später auf ein Beziehungsdrama hinwies, war die Verschachtelung des Falles und dessen Aufklärung sehenswert. Botz und Lannert waren überzeugend gespielt und konnten fast klassisch ermitteln.
The NewYorker7.1 
Ralph8.0Wieder ein richtig guter Tatort aus Stuttgart, der sich dann auch anders entwickelt als zunächst gedacht. Einzig das Oberlehrerhafte des Herrn Lannert nervt etwas.
Harry Klein7.0Stark gemachter, spannender Film über Morde aufgrund unterlassener Hilfeleistung. Warum der Rachengel aber so einen Riesenpopanz veranstaltet incl. Nachrichten an die Polizei, ist unerfindlich. Story daher eigentlich Quatsch. Und gibt es bei der Stuttgarter VHS Sniper-Kurse für Anfänger?
DerHarry10.0Schlicht stark!
Utrechtfan10.0Perfekter Tatort!!
Detti077.5 
Trimmels Zipfel8.5Die schnelle Aulösung des Täters fand ich für die Spannung fatal. Ansonsten doch recht realistische Tötungen.
Strelnikow9.5Ein Spitzen-Krimi aus Stuttgart, der mit seinen Wendungen für konstante Spannung sorgt. Trotz einiger Logikfehler ist die Ermittlungsarbeit des Teams faszinierend, ebenso die Handlungsweise der Täterin.
schnellsegler8.5 
Silvio10.0 
Junior7.5 
Kirillow5.2 
ssalchen8.5Ein trauriger Tag für alle Tatort Fans – die unglaubliche, unerreichte und von allen geliebte Staatsanwältin verlässt uns – und das ganz ohne großem TraTra. Auch wenn die Alvarez keine ganz große Rolle spielte, war sie doch das I-Tüpfelchen der Stuttgarter Teams, und wir werden sie vermissen! Zum Fall selbst: Immer wieder erstaunlich, wie es Otto Normalverbraucher schafft, eine ganze Hundertschaft an Polizeibeamten zu narren. Respekt. Halbwegs spannend wars trotzdem und Karl Markovics ist sowieso eine Bank.
Nöppes10.0 
dani050218.8Gaaaaanz starkes Ding
agatha148.0 
Thomas648.5Starke Folge. Und die Nachfolge für die Chefin scheint sozusagen im Team auch schon gelöst zu sein.
Volker818.0 
HSV8.0 
tomsen27.3Bootz viel zu agressiv und für einen Kommissar sehr kopflos unterwegs. Die Story war ok. Es war viel zu früh klar das der Heckenschütze welcher wahllos tötet nur Ablenkung ist.
Der Kommissar9.0 
Exi7.5Das Thema Rachefeldzug nach unterlassener Hilfeleistung erinnert an den Lindholm Tatort „...es wird Trauer sein und Schmerz“. Diesmal in Stuttgart wurde es jedoch anders und nicht uninteressant umgesetzt. Allerdings verliert der Film nach ca. 1 Stunde doch ein wenig an Spannung und Dynamik. Schade, dass das Ende von Staatsanwältin Alvarez nicht weiter thematisiert wurde!
homer7.5 
blemes9.5 
Spürnase8.0Ein gut konstruiertes und spannendes Szenario, durchaus hochwertig in Szene gesetzt. Doch am Ende geht dem Fall etwas die Puste aus, es wirkt hinausgezögert. Bootz private Reaktionen hätte man herausschneiden sollen, völlig unnötig.
balou6.0Schade, hier wurde ein eigentlich wahsinnig clever und verstrickt aufgebauter "Tatort" teilweise verschenkt. Warum nur musste die Täterin dem Zuschauer ohne jede Not nach exakt 39 Minuten vollkommen übergangslos präsentiert werden??? Bis dahin wars eine überaus spannende Tätersuche... Und wer glaubt tatsächlich, dass man einen Drucker anhand eines Papiers identifizieren kann, auf dem nur eine Ziffer ausgedruckt wurde? Und schließlich: Warum ist, als die Täterin im Finale die Waffe lädt, auf der letzten Patrone eine "5" zu sehen??? Gut wär´s auch gewesen, hätte man die eingebauten Rückblenden auch gleich als solche erkennen können. Trotzdem aber über weite Strecken spannend und unterhaltsam und daher über dem Durchschnitt. Karl Markovics außerdem klasse.
Elch1548.0Die erste Hälfte super, danach deutlich schwächer. Kurzes Wiedersehen mit Maja Schöne. Schade, dass Carolina Vera aufhört.
refereebremen7.3Actionreiche Folge, wenngleich die Spannung verloren geht, weil die Täterin relativ schnell gezeigt wird. Die Hintergründe überzeugend, die Ablenkungsmanöver sind aber nicht realitätsnah. Dazu kommen am Ende ein paar Zufälle, die den Ermittlern helfen. Bootz private Geschichte geht in Ordnung. Die Alvarez spielt nochmal gut. Schade, dass die demnächst nicht mehr dabei sein wird. Solide Folge vom Neckar!
Tempelpilger7.5 
Franzivo8.5Einfallsreich geschrieben, reichlich Spannung. Sehr zufriedenstellend.
arnoldbrust10.0 
overbeck8.5 
dizzywhiz9.0 
moviestar7.5Die erste Hälfte wirklich gut, aber mit Präsentation des Snipers meiner Meinung nach sogleich deutlich schwächer. Die Rückblenden fand ich persönlich auch irgendwie unpassend. Bootz zu sehr agitiert in dieser Folge. Hier wäre mehr drin gewesen.
kismet8.0Ganz gut, am Schluss geht's auf einmal bissl schnell, da hätten sie sich noch was ausdenken müssen.
dibo738.0 
Professor Tatort7.0Spannender Fall aus Stuttgart. Zuerst lebte der Fall von der Frage, wieso der Täter bzw. die Täterin hier der Reihe nach mordet. Dann irgendwann wendet es sich zur Frage, kann man sie stoppen oder sogar erwischen. Leider einige doch sehr schwerwiegende Logik-Fehler in der Handlung: Wieso bringt sie den Tabakhändler zunächst risikolos nicht um und versucht es später doch? Das gute Verhältnis von Ehefrau und Geliebter verwundert dann doch sehr.
Siegfried Werner8.0 
peter10.0Spitzenklasse. Lannert und Bootz werden nach Startschwierigkeiten immer mehr zu einem der besten Tatort-Teams. "Stau" war auch schon eine Klasse für sich.
Sparkey8.0Starker Fall aus Stuttgart. Besonders die Videosequenz der unterlassenen Hilfeleistung stellte einem als Zuschauer die Frage, ob man selber geholfen hätte oder den Sterbenden auch als Betrunkenen angesehen hätte. Starker Tobak in jedem Fall. Auf der anderen Seite stellt sich die Frage der Selbstjustiz durch die Täterin. Verständlicherweise ihre Wut und Verzweiflung über die unterlassene Hilfeleistung, aber das rechtfertigt natürlich nicht ihr Handeln. So überführt sie sich am Ende selbst. Lannert und Bootz wie immer souverän. Und natürlich stellt sich die Frage, ob Bootz Ehe doch noch wieder gerettet werden kann?
Inkasso-heinzi4.0Ein sehr überkonstruierter Plot mit einem enttäuschenden Ende. Ich habe bei Boots' Gesichtsausdruck immer gedacht, er fängt gleich an zu weinen wegen seiner Ex-Frau.
Dr. Lächeln8.0 
Eichelhäher8.0 
spund17.0Bootz (vor allem) und Lannert machen wie immer ihre Sache gut. Da der Zuschauer immer einen Wissensvorsprung hat, fehlt die Spannung. Gehobener Durchschnitt.
Andy_720d8.5Sehr spannend und stimmig. Der zwischenzeitliche Perspektivwechsel sehr gelungen. Ermittlungen, die nachvollziehbar sind (an einem wahren Fall angelehnt) und ein Team, das ohne Allüren oder Psychodefekte auskommt und umso überzeugender wirkt. Das Ganze wäre nur noch zu steigern, wenn die Staatsanwältin nun als Innenministerin zu den Münchner Helden wechseln würde :))
woswasi7.0sehr guter tatort. starke momente, am anfang sehr vielversprechend, letztendlich leider mit einigen schwächen: booz' agressiv-destruktive art, penetranter und/oder gefühlsdusseliger soundtrack, logiklöcher (größe einer liegenden/knieenden person?! ...), letztlich doch ein oft gesehenes motiv. der grund für die unterlassene hilfeleistung leider nur allzugut nachvollziehbar.
zrele9.0 
ernesto9.5 
Hardtware7.5 
kgm8.5Erneut mal wieder ein sehr gelungener Tatort aus Stuttgart! - Und im Gegensatz keine Suche nach einem Mörder bis zum Schluss sondern oftmals gelungener dadurch Aufbau von Spannung, dass man als Zuschauer schon mehr wusste als die beteiligten Akteure!
InspektorRV6.9 
Kalliope6.5 
lotta8.5 
bascordewener8.7Das Stuttgarter Team unterscheidet sich mal wieder mit erfolgreiche Ermittlungen. Sehr vernünftig werden die Verbände gelegt. Thorsten Lannert und Sebastian Bootz sind menschlich komplementair und das macht ihre Fälle stark.
yellow-mellow9.0So sehr möchte ich auch mal geliebt werden. Es muss schon einiges zusammen kommen, damit man Sympathien für eine Mörderin entwickelt. In diesem Fall schon. Hat mir sehr gut gefallen.
noti6.8 
claudia7.0 
thwasu9.0 
Latinum9.5 
AW8.1 
Finke6.5 
schwatter-krauser7.5 
Königsberg9.0Starkes Gemenge aus Thriller Krimi und Drama mit hervorragenden Schauspielern. Hier ist erwartungsgemäß vor allem Karl Markovics zu nennen. Stuttgart hat mal wieder geliefert.
bello8.5 
Pumabu8.7 
zuff16.0 
MisterXX0219.5 
Christian8.5Starker Tatort. Spannend und unterhaltsam.
hochofen6.5Endlich wieder mal ein Großeinsatz mit vollem Besteck! Spannende Sache. Am Anfang. Leider wars dann doch wieder nur das übliche langweilige Eifersuchtsdrama. Schade. Das ist mir zu banal. Erst recht das mit dem "Online-Friedhof". P.S. Ich hatte schon vergessen, warum man die Frau von Bootz rausgeschrieben hatte. Jetzt weiß ich es wieder.
Christoph Radtke9.0 
jodeldido9.6Herausragend, bis man die Täterin sah, danach etwas weniger genial, aber weiterhin sehr gut. Da wird das Misteriöse allmählich aufgehellt, bleibt aber spannend bis zum Schluss
schribbel7.0Der Tatort versprach durch die Erpressung sehr spannend zu werden, entpuppte sich aber als Rachefeldzug. War nicht schlecht gemacht.
Hänschen0077.0 
l.paranoid9.0 
Titus8.2 
usedompinguin5.5 
hunter19598.7Der beste Stuttgarter den ich bisher gesehen habe. Sogar Lennart ist für einmal überzeugend und professionell. Starker Soundtrack.
Jedi8.0 
Sindimindi8.5Bisher stärkster Tatort aus meinem Ländle! Drehbuch und Darsteller überzeugten.Schade, dass die liebenswerte StAin Alvarez geht. Ein dicker Logikfehler verhindert die glatte 10 allerdings: Warum dieser absurde Popanz des Racheengels um das Lösegeld? Sie wollte das Geld ja gar nicht. Das ist in sich nicht schlüssig! Leichte Abwertung durch einen weiteren Logikfehler, der mir erst durch "Professor Tatort" wieder in Erinnerung gerufen wurde: Die Täterin tötet den Tabakhändler( Klasse gespielt von Karl Markovics) zunächst nicht, um ihren Fehler bei vollem Risiko zu korrigieren. Sehr unglaubwürdig, weil in der Realität meinen Wissens fast noch nie geschehen. Zudem: Woher konnte die Täterin so gut schießen? Das hätte erwähnt werden müssen! Auf der Volkshochschule lernt man sowas nicht...
Der anständige Andi8.0 
horst s7.3 
silbernase8.5 
escfreak10.0 
Tatortfan928.5 
Kirsten729.5 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3