Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 13.12.2019. --> Bis heute wurden 1124 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Schussfahrt

(113, Haferkamp)

Durchschnittliche Bewertung: 7.13224
bei 152 Bewertungen
Standardabweichung 1.43218 und Varianz 2.05113
Median 7.0
Gesamtplatz: 217

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Ralph6.5 
Nik10.0Einer meiner persönlichen Favoriten. Optimale Umsetzung des Täter-ist-bekannt-Prinzips: sauber konstruiert, höchst spannend.
Elkjaer6.0 
Tatort-Fan5.5Eine schön konstruierte und größtenteils von Wolfgang Staudte spannend in Szene gesetzte Geschichte, der allerdings ein bisschen mehr Tempo nicht geschadet hätte. Dafür gefielen mir der hervorragende Heinz Baumann und die schöne Filmmusik umso besser.
hjkmans5.0 
JPCO9.0hervorragend geschrieben und von Baumann und Driest herausragend gespielt
Esslevingen7.0feines Psychoduell
Christian6.5Etwas langsam, aber Figuren schön ausgemalt.
HUNHOI7.0 
Stefan9.0 
holubicka6.5Teuflischer Plan interessant und unterhaltsam umgesetzt. Hervorragende schauspielerische Leistung von Heinz Baumann.
geroellheimer8.0 
Tatortfriends6.7Dieser Tatort braucht einen langen Anlauf, zweite Helfte bedeutend besser, gute Ermittlung, unterhaltsamer Fall, fotografisch: für mich zu viele braune Farben
VolkeR.9.1Für mich einer der ganz grossen Tatort-Klassiker. Tolles Katz-und-Maus Spiel zwischen Felmy und Baumann.
allure8.0Ein 'howcatchem' wie aus dem Buch
Professor Tatort6.0 
Linus99.0Tolle Story! Gut inszeniert! Mit tollen Schauspielern besetzt! Sehr sehenswerte Folge! Großartig: Heinz Baumann!
yellow-mellow5.0sehr durchschnittliche Haferkamp-Folge
Harry Klein8.5Starke Schauspieler (Burkhard Driest!) in einer einfachen, spannenden Story ohne die leider inzwischen fast obligatorischen Logiklöcher. Manchmal wird es etwas sehr betulich, aber was ist das gegen die Wahnsinns-Oma-in-Tirol-Sonnenbrille von Haferkamp?
Herr_Bu7.0 
speedo-guido6.5Etwas arg konstruierte Geschichte...
refereebremen6.7Geht langsam los, dann aber ein zunehmend packender Psychothriller, in dem die meisten Hauptdarsteller überzeugen. Minus gibts für die späte "Schaltung" der Ermittler. Passende Musik, Bonus für die Verfolgungsjagd zum Schluss mit Bremsung vorm Zug!
Jürgen H.4.5Trotz des guten Spiels von Doris Kunstmann und Heinz Baumann kommt dieser Fall nie so richtig in Fahrt. Aus diesem psychologischen Krimi hätte viel mehr rausgeholt werden können. Zudem Abzug für das merkwürdige Ende.
Joekbs7.0Ziemlich überkonstruiert das Ganze
schwyz6.5Heinz Baumann veredelt diese Folge. Gute Idee mit dem als Einbrecher erschossenen Liebhaber und ein gutes Finale mit dem Bahnübergang und Wiedemanns Aufgabe. Der Mittelteil mit Rolls Erpressung und dem Mord wirkt zu gesucht und zieht sich.
smayrhofer7.0 
Spürnase7.0Durchschnitts-Haferkamp mit den typischen Elementen (Täter bekannt, Duellsituation, etc.). Allgemein solides Schauspiel, herauszuheben die bezaubernde Doris Kunstmann. Die Nebenhandlung ist dieses mal ziemlich überflüssig, wirkt wie ein Zeitfüller.
InspektorColumbo7.0 
spund18.0Solider und sehr prototypischer Haferkamp. Wieder einmal weiß der Zuschauer von Anfang an alles, wieder einmal fokussiert sich die Story auf einen Psycho-Zweikampf Haferkamp vs. Verdächtiger (der erneut von Baumann gespielt wird). Driest in Paraderolle.
alexo7.0 
flomei6.5 
batic8.0 
Der Parkstudent6.0Wieder ein routinierter Haferkamp-Tatort. Nicht besonders herausragend.
hsv5.0 
Roter Affe6.5Gut gemacht, doppelter Tirckversuch.
Scholli4.0 
Titus5.0Eine der schlechtesten Haferkamps.
matthias7.5Eine raffiniert gestrickte Geschichte, aber wie meist leidet die Spannung darunter, dass der Taeter bekannt ist. Der zweite Mord passt nicht ins Bild. Das ueberraschende Ende gefaellt.
schwatter-krauser8.5 
achim8.8 
Pasquale6.0Gut gespielt und gedreht, aber leider mit blödsinnigen Prämissen
non-turbo7.0Mann ermordetder Liebhaber seiner Frau und tauscht ein Einbruch vor. Wieder Schach zwichen Tater und Hk. Etwas langsamer, aber solider Folge. Gute Elektromuzik und Verfolgungsjagd am Ende.
jodeldido7.4Haferkamp immer wieder nett anzusehen, die Story gibt diesmal nicht so viel her
Der Kommissar7.5 
Milski9.0 
Kreutzer9.0 
wkbb8.0Interessanter Fall, gut durchdachte Geschichte. Und wieder hilft Kommissar Zufall Haferkamp.
lightmayr6.0Der Mord war ziemlich konstruiert, das Duell mit Haferkamp und die Falle am Ende dafür umso spannender,
Tombot10.0Tolle Folge, spannende Geschichte bis zum Schluß, Haferkamp und Kreutzer ergänzen sich exzellent. Solche Episoden machen den Tatort zu der besten Krimiserie ! Was lernen wir? Nicht mit verheirateten Frauen einlassen ;-)
Vogelic8.0Sehr guter Haferkampfall.
arnoldbrust8.0 
Winston_C6.5Das Schicksal Kommissar Sanders muss ja schnell besiegelt gewesen sein, wenn Volker Kraeft nur 3 Folgen später als Mordopfer gecastet wird. Und schon wieder sollen wir ihm den Womanizer abkaufen! Ansonsten: Mäßig spannende Krimi-Handlung.
TSL7.0Haferkamp auf gewohnt solidem Niveau in spannender Episode mit teils großartigen Darstellern.
Kpt.Vallow3.5 
dakl5.0 
zwokl6.5 
Hackbraten8.0 
Sonderlink9.6Das waren noch Drehbücher ! Peter Hemmer hat ganze Arbeit geleistet. Erneut sorgt das Duell Felmy/Baumann für Spannung. Bis in die Nebenrollen (Else Quecke, Diana Körner) fesselnd besetzt ! Dramaturgie saugut, harter Kultfaktor !
grEGOr8.0Kriminalistisches Geschick gegen kriminelle Energie - sehr gut
Andy_720d8.8Großartige Schauspieler in einer hervorragenden Dramaturgie der 70er, untermalt mit grandioser Musik. So sehr die 1.Tötung verstanden, so verachtet wird der 2.Mord. Für Nicht-Raumlenkerachse tolle Straßenlage; kl.Abzug für Details u unzulässigen Bluffs
Bulldogge7.0 
StefanD6.5 
Bohne9.0Mir gefiel nicht, dass am Anfang angeblich verdächtig war, dass der Dieb wusste, wo der Tresor ist. Das ist doch sehr verbreitet. Und, dass Wiedemann die "Beute" im Haus versteckt hatte. Er musste doch damit rechnen, dass die Polizei die da findet.
nieve107.5Starbesetzung, Haferkamp und Ingrid, Kreutzers Durchblick sowie die abgebrochene Verfolgungsjagd mit trockenem Schlusshumor machen diese Wiedersehen mit Haferkamp sehenswert. Dass sich Haferkamp allerdings vom Täter so manipulieren lässt , kostet Punkte.
Vinzenz067.0 
dommel8.5Stark wie mit einem Mord zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen wurden; erst der Liebhaber der Ehefrau beseitigt und dann noch Einbruch vorgetäuscht mit Versicherungsbetrug. Starke Schauspielerbesetzung.
oekes10.0 
RF11.5Absolut uninspiriert heruntergenudelt. Zäh, langweilig, zum vergessen
tatort-kranken6.0 
Strelnikow8.5Starke Vorstellung von Heinz Baumann als eiskalter Täter. Man fiebert geradezu über seine flinken und geschickten Wendungen, die er dem ständig wechselnden Verlauf anpasst. Ein sehr spannender Krimi mit einer leider blassen Doris Kunstmann.
mesju7.5 
blemes6.0durchschnittlicher Fall aber sehr gute Darsteller
Grompmeier8.0 
ssalchen7.0Ein klassischer Tatort der alten Schule: Der Mord geschieht, der Zuseher sieht zu und kann dann mit dem Ermittlern mitfiebern, wie der Fall gelöst wird. Schnörkellos und gut.
whues6.5 
stevkern8.5 
ralfhausschwerte7.5Klassiker von einem Altmeister der Regiekunst und einer großartigen Doris Kunstmann und auch Heinz Baumann überzeugt
tomsen27.5 
Exi7.5Schön aufgebautes Kriminalstück über einen vermeintlich perfekten Mord und Versicherungsbetrug, in bester Columbo Manier! Einzig die Auflösung vermag nicht zu 100% zu überzeugen.
jogi6.5 
uwe19716.0Einer der besseren Haferkamp Tatorte.
brotkobberla7.0Eine interessante Folge aus den Anfang der 80iger Jahre. Ich fand den Eindruck sehr gut und den Fall her aus gelungen. Es kam keine Langeweile auf und die Geschichte war auch gut aufbereitet geworden. Haferkamp war mit samt den Assistenten sehr gut drauf.
Püppen6.0„Gehörnter“ nutzt das Fremdgehen seiner Frau zum Versicherungsbetrug, hat aber nicht mit Haferkamps Finesse gerechnet. Doris Kunstmann war da noch knackig schlank.
l.paranoid6.5 
schaumermal7.0 
IlMaestro7.0Nicht gerade spannend, aber doch recht kurzweiliger Fall.
ruelei7.9 
alumar7.5 
hogmanay20088.5 
DanielFG6.5Recht spannende Hatz auf den bekannten Täter, leider merkt man der Geschichte an, wie überkonstruiert sie ist. Das Ende ist dann doch etwas karg.
BasCordewener9.9Sehr gut aktiert. Mann kennt den Moerder und immerhin waechst die Spannung mehr und mehr. Die lange Szene im Hospital, grossartig! Die Loyalitaet des Ehefraus, der Selbstueberschaetzung des Taters, das Benehmen des 'Komplizen', Haferkampf's Tricks. super! Nur das Ende ist kein 10.
oliver00016.5Teilweise mit Längen, aber dennoch nicht schlecht. Besonders die Ehefrau überzeugt.
escfreak6.5 
Trimmel8.5 
axelino7.0 
fotoharry8.0Clever inszenierter Mord mit noch besserer Überführung vom Fuchs "Haferbrei". Punktabzug für das zu schnelle Ende.
agatha1410.0Soooo ein schöner alter Tatort mit Spitzenschauspielern, besonders gut hat mir hier Heinz Baumann gefallen.
achtung_tatort6.6An sich eigentlich ein interessanter Plot mit guten Schauspielern. Einige Längen und unerträgliche Musik verderben eine sehr gute Note.
balou5.0Staudte gab sich wohl alle Mühe - allein dieser vermeintlich so perfekt geplante Mord ist dünner als jede Wassersuppe, noch dazu mit diesem grob unsinnigen Ende. Da geht schnell jegliches Interesse verloren. Das reisst auch eine betörend schöne Doris Kunstmann nicht rum.
dibo737.0 
Kuhbauer5.0War wohl eher eine gemütliche Bummeltour denn eine Schussfahrt. Aber so war wohl der Zeitgeist der 80er Jahre.
Eichelhäher7.0 
ARISI7.0 
Steve Warson8.5Die Kunstmann 1979 noch schlank und gut aussehend, der Kraeft auch schlank, aber schon damals nicht gut aussehend in einem Krimi um Eifersucht und Versicherungsbetrug. Baumann spielt gut, aber ihn nach "Zweikampf" erneut in einer tragenden Rolle als Felmys Gegenspieler zu besetzen, halte ich für keine glückliche Idee.
Noah8.0 
Fantomas6.0Raffiniertes Katz-und-Maus-Spiel im ypischen tristen 1979/80er-Flair, gute Schauspieler und eine stringente Story. Fazit: Besser als mancher aufgepeppte Tatort von heute.
Siegfried Werner8.5 
uknig225.0 
clubmed4.9Schussfahrt? Für mich eher ein Pflugbogen.
claudia10.0 
noti10.0nach langer Zeit wieder gesehen -> jetzt gibt's die 10. Da stimmt einfach alles. Auch tolle Musik von Eloy
adlatus7.5Spannend bis zum Schluss. Der Haverkamp konnte es einfach. Doris Kunstmann spielte ganz groß auf.
Weiche_Cloppenhoff7.2Klasse Schauspieler in einem typischen Fall seiner Zeit
Kaius115.0 
hoefi747.5Solider Tatort der frühen Jahre.
Puffelbäcker7.5Als Krimifall nicht wirklich dicht: da gibt´s das eine oder andere Logikloch. Aber große Besetzung und atmosphärisch dicht. Wie die meisten Haferkamps.
inspektorRV6.8 
SherlockH8.6Ein toller Haferkamp. Toll, wie er sich wieder im Verdächtigen verbeißt. Schauspielerische Leistungen (insbesondere von Kunstmann) top, beinahe durchgehend spannend und auch tolle Musik. Passt! (Aufschlüsselung der Wertung: Story 8/10; Spannung 8/10; Ermittler 10/10; Darsteller 9/10; Umsetzung 8/10)
Ticolino7.5Kurzweilig mit gut aufgelegtem Haferkamp; leider war das Ende etwas abrupt.
Ernesto8.0 
Rawito7.0 
Ralf T8.0Fall/Handlung: 9; Spannung: 8; Humor: 7; Ermittler: 9; Ort/Lokation: 7
schwabenzauber8.4Sehr schöner Howcatchem-Krimi in Columbo-Manier. Hervorragendes Drehbuch. Gut besetzt und toll gespielt von allen Akteuren. Der großartige Heinz Baumann muss sich Felmy zum zweiten Mal geschlagen geben. Gehört zu den besten Haferkamps.
Latinum6.0 
holty7.5Spannendes Katz und Maus Spiel, nicht so angestaubt wie andere Tatorte aus dieser Zeit
Dippie6.5 
joki6.5 
windpaul5.5 
Finke8.0 
jan christou8.5 
Nic2347.5 
paravogel9.5 
jdyla4.0 
minodra7.4Wenig Action dafür viel raffinierte Ermittlungsarbeit, die für ein fast perfektes Verbrechen aber auch notwendig ist! Ein spannender Haferkamptatort mit guten Schauspielern!
staz735.5 
Schimanskis Jacke9.5Ein echtes Kleinod des Ermittlerkrimis, geradlinig erzählt und mit einer für die 80er progressiven Kamera. Das Duell zwischen „Haferbrei“ und Wiedemann, der nur durch die „Mutter aller Fallen“ überführt werden kann, zählt zu den spannenderen der damaligen Folgen, dank der großartigen Leistung von Heinz Baumann, und auch Burkhard Driest, der Claude-Oliver Rudolph der 80er, trägt auch einen gewaltigen Teil zu der guten Bewertung bei. Nur die Geschichte mit dem Versteck im eigenen Haus... Da sind dann wohl die kreativen Ideen ausgegangen. Wie auch bei der Besetzung des Stuntman, der bei der Verfolgungsjagd nun gar keine Ähnlichkeit mit Felmy aufweist. Aber das zählt schon eher zu den liebenswerten kleinen Pannen am Rande.
MMx6.0 
TobiTobsen6.9Der arbeitslose Manager Kurt Wiedemann (Heinz Baumann) hat den Geliebten seiner Frau erschossen. Er lässt es aber so aussehen, als habe er zuhause einen Einbrecher überrascht....der 19. u. vorletzte Haferkamp Fall. Guter Plot mit raffiniertem Tatmotiv/Plan, ganz stark gespielt von Baumann, der aber nun auch schon das zweite mal nach "TO #77 Zweikampf" als "Gegner" von Haferkamp mitspielt. Verlauf dazu zeitweise etwas schleppend mit einigen Längen, schwaches Ende.
Dirk4.0 
schlegel6.0 
ahaahaaha5.5Das war wohl der lustigste Mordplan der TO-Geschichte. Der Täter verläßt sich darauf, daß seine Frau, deren Liebhaber er eben erschossen hat, nicht nur mitmacht, sondern sogar ihm die ganze hanebüchene Geschichte abkauft, von der sie wissen muß, daß sie nicht stimmt. Und dann noch darauf, daß die Polizei so schlampig ermittelt, als wären Morde an Einbrechern daas Alltäglichste und Selbstverständlichste: daß der Einbrecher Schlips und Anzug trägt macht die Ermittler nicht mal stutzig, daß er gerade Sex hatte wird ausgespart, wie auch seine Fingerabdrücke, von denen es hunderte nur im Wohnzimmer und im Schlafzimmer geben müßte, wo er den ganzen Abend verbracht hat?
Paschki19777.1Gut erzählte Geschichte, jedoch mit einigen Logiklöchern.
Silvio7.0 
Ganymede6.8 
magnum5.0Sehr langweilig und ansonsten durchschnittlich
Pumabu7.0 
Waltzing Matilda8.5Spannend, gut gemacht. Den Titel find ich aber irgendwie nicht passend.
Honigtiger7.0 
malzbier597.5Baumann, Driest und die Kunstmann überzeugen in diesem soliden Haferkamp-TATORT (übrigens sein vorletzter). Der Plan vom gehörnten Gatten Wiedemann recht clever eingefädelt, jedoch nicht raffiniert genug; auch kleinere Logikfehler. Ansonsten eine tadellose Folge !
Alfons7.3 
Trimmels Zipfel7.7Genialer Baumann. Sehenswert
Schlaumeier8.0 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3