Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 30.11.2021. --> Bis heute wurden 1194 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Unklare Lage

(1118, Batic)

Durchschnittliche Bewertung: 8.24510
bei 286 Bewertungen
Standardabweichung 1.79561 und Varianz 3.22422
Median 8.6
Gesamtplatz: 16

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Windpaul4.0Viel Bimbamborum und Aktionismus machen noch lange keinen guten Tatort. Stückwerk, viel Leerlauf, wenig Spannung, dafür viel Blaulicht, Schreierer, Aneinanderreihung von Bildern. Da können auch die beiden Silberrücken nichts machen.
BernieBaer9.8Großartig!!!
brotkobberla9.0Ein Fall vom Terrorismus, bei dem sehr gut gezeigt wurde, wie die Polizeistabsarbeit funktioniert. Der Fall war sehr gut aufgebaut und hatte einen sehr guten Spannungsbogen bis zur Auflösung der gesuchten Person. Es wurden Entscheidungen gezeigt und auch gezeigt, mit welchem für und wieder diese getroffen werden. Batic und Leitmayr heute in Höchstform. Es wurde die Macht der Pressevertreter und gezeigt, wie Informationen - falsch oder richtig - wie ein Lauffauer eine ganze Stadt lahmlegen kann. Ingesamt eine sehr düstere Stimmung aber eine ehrliche.
Grompmeier10.0 
Nordmann6.5 
andkra678.8Gute Idee - interessanter Ansatz
Oekes8.0Spannend
highlandcow8.5 
regulator9.5 
Traubenbaum7.0 
schlegel2.5Sebastian Pilles Soundteppich signalisierte in regelmäßigen Abständen aufkommende Spannungsszenarien ... die auf rätselhafter Weise jedoch ausblieben. Unter den Teppich gekehrt, sozusagen.
minodra8.0Guter Spannungsaufbau eines möglichen Terroranschlags! Wenn so ein Thema gut rüberkommt dann durch München!
ernesto10.0 
Illi-Noize10.0Wow! 90 Minuten Action und Spannung, wunderbar!
ambler10.0Sie sind doch die Besten - dichte Spannung ohne Explosionen und einem offenen Ende
Trimmel8.0 
donnellan10.0 
Hackbraten9.0Lehrstück, wie man mit kräftiger Unterstützung der Medien eine Millionenstadt lahmlegen kann.
TobiTobsen8.8„Ein einzelner unterhält die ganze Welt.“ Atmosphärisch starker, sehr guter, vielschichtiger hochspannender, rasanter, mit viel Münchner Innenstadt Lokalkolorit ausgestatteter und fast in Echtzeit dargestellter Thriller, dessen Vorlage der Anschlag vom Juli 2016 war, bei dem im Münchner Olympia-Einkaufszentrum 9 Menschen erschossen wurden.
tommy22k10.0Sensationell.
malzbier597.0Beklemmend und verstörend; mit zeitnah- realistischen Zügen; gesellschaftlich durchaus aktuell. Die ungewöhnliche Folge regt zum Nachdenken an. Das Ermittlerteam stößt an seine Grenzen. Ein bemerkenswerter TATORT !
terrax1x19.5 
schnorchel18129.0Der Münchner Tatort wird immer besser! Voll auf den Fall konzentriert! Keine Zeit verschwendet wegen irgendwelcher Psychoprobleme der Ermittler. Super!
Harryswagen9.2Sehr spannend und atmosphärisch. Schluss die etwas ab.
KarlHunger10.0 
Noah10.0Endlich mal wieder eine Hammerfolge aus München!
Nic23410.0 
Kpt.Vallow8.5 
kappl8.0 
Jahreszeiten8.0 
Connortobi9.5Ungewöhnlich und sehr stark. Sehr glaubwürdig, tolles Team mit Batic und Leitmeier, aber auch Kalli im Lagezentrum.
uknig228.5Spannend, beklemmend, sehr gut gespielt. Ich hätte nur gerne etwas über die Motive erfahren.
Ticolino8.5Eine durchaus fesselnde Folge, bei der die hektische Polizeiarbeit im Mittelpunkt stand - auch wenn diese mitunter nicht immer nachvollziehbar war und den Gipfel der Fehlleistungen in Batics Schuss auf dem belebten Bahngleis hatte; die Stille der Folge erinnerte mich phasenweise an einen Stummfilm.
ARISI10.0 
RF18.0Durchwegs spannend, auf halb dokumentarische Weise in Szene gesetzt, mit absolut unbefriedigendem Schluss. Schön, den Marienplatz und den Odeonsplatz mal menschenleer zu sehen.
mauerblume8.5 
Arlemer8.0 
Paiml10.0 
Kliso9.0 
DanielFG10.0Realistische Polizeiarbeit vs Cineasten- und Psychogehampel 10 : 0
pejo13138.0 
austin9.4Super - mal wieder endlich ein echter und spannender Krimi ohne Kokolores. Dazu halboffenes Ende und Spannung von Anfang bis Ende. Schön wie die Münchner wieder einmal ein Meisterstück abliefern!
dakl8.5 
1-2-Polizei9.5Herausragend! Spannend in jeder Minute. Beklemmend die Szenen in der Schule. Nachvollziehbar, wie die Polizeiarbeit zwischen den verschiedenen Interessen in der Zwickmühle steckt und abwägen muss. Und auch in der Umsetzung des Themas großartig!
zwokl8.5 
balou8.589 Minuten Tempo, Spannung, Action aber auch Emotionen fast in Echtzeit gedreht. Alle paar Minuten möchte man eigentlich rufen: "Das ist überzogen, das kann unmöglich realistisch sein" - und lässt es doch bleiben, weil man gleichzeitig die ganze Zeit das beklemmende Gefühl nicht los wird: Verdammt, genau so könnte es tatsächlich passieren! Das ist große Klasse und Krimiunterhaltung der Spitzenklasse! Nur die letzten 10 Minuten vermögen nicht so recht zu überzeugen.
Sabinho8.5Spannend und glaubwürdig
Cer8.0 
tatort-kranken7.5 
misterdoogalooga10.0ungewöhnlich realistischer Tatort aus München da gibt's nicht zu meckern
Pumabu8.7 
os-tatort10.0 
Amphitryon6.0Spannendes Setting, zähe Durchführung.
tatortoline10.0Spannendster TO seit Jahren - vom Start weg, der klugerweise erst NACH dem Mord begann. Richtig gut gemacht - alles. Nur der Ton war leider schlecht. Mehrere (entscheidende) Sätze waren nicht zu verstehen. Verstörend waren auch die Polizisten, die Opfer und Passanten mit ihrem Verhalten regelrecht traumatisierten. Das entspricht hoffentlich nicht dem SEK-Handbuch.
Cluedo7.5Sehr stimmungsvoller Tatort, atemlos inszeniert, packend bis zum Schluss.
Sonderlink9.8Hochspannende Darstellung eines Polizeieinsatzes, wie er bei der bedauerlichen Zahl an frei rumlaufenden gefährlichen Psychopathen jeden Tag an jedem Ort stattfinden könnte. Unklar blieb, wie sich der Amoktäter von einem Fahrkartenkontrolleur von seinem eigentlichen Vorhaben hat abbringen lassen können.
InspektorColumbo7.0 
Puffelbäcker10.0Sehr gut, sehr eindrucksvoll. Tolle Regie, tolle Montage. Bestes Schauspiel. Ein klasse Tatort-Abend.
steppolino8.7Nicht ganz so atemlos und superspannend wie vielerorts angekündigt, aber schon was besonderes. Die vielen offenen Fragen am Schluss fand ich klasse. Und ein fassbares Motiv gibt es bei Amokläufen eben gerade nicht. Nur den Tathergang im Bus hätte ich gerne gesehen. Warum kam es nicht zum geplanten Massaker in der Schule? Das hätte ich doch gerne gewusst. Was man seit Jahrzehnten nicht mehr betonen muss: Wachtveitl und Nemec stemmen jeden Stoff und sind eigentlich unersetzbar.
Vosen9.5 
Karpatjoe10.0Großartig! Sehr spannende Unterhaltung
McShop10.0 
Silvershadow9.0 
nieve107.5Schon recht spannend. Aber man verlässt den TO ohne zu wissen, warum das Ganze nun eigentlich passiert ist. Der Geburtstag der Freundin allein kannst ja nun nicht gewesen sein. Minuspunkt für die schlechte Beobachtung und Materialauswertung. Das Foto ließ erkennen, dass der zweite Mann eine Frau sein musste.
LAutre081510.0 
escfreak10.0Nach einem gefühlten Jahrzehnt endlich wieder ein Münchner Tatort, bei dem man nicht einschläft. Gut gemacht!
Algo8.6 
BasCordewener9.3Spannung bis am Ende, Verzweiflung aber nicht aufgeben, Mega-Operation mit wenig Bürger-Support, die vollkommen nicht kooperierende Eltern. Gutes Spiel, gutes Buch, gute Kameraführung. Nur Batic mit seinem blutenden Hand war falsch.
Jürgen H.5.5Ein Fall, der viele Fragen aufwirft. Insbesondere, ob die Dinge wirklich so ineinander verhakt sein können, dass ein solches Ende passieren kann. Zweifellos gut inszeniert, das Drehbuch aber mit Fragwürdigkeiten durchspickt. Batic und Leitmayr behäbig und voller Tatendrang gleichzeitig, ein Phänomen.
MordZumSonntag10.0Spannend, fesselnd und ergreifend von der ersten bis zur letzten Minute. Die OEZ-Geschichte wurd gut eingearbeitet, und die (Ohn-)Macht der Polizei gegenüber Fakenews sowie deren Belastung und der Öffentlichkeitsdruck wurden perfekt in Szene gesetzt. Dafür zahlt man GEZ noch gerne!
mr.smuuud8.2Nicht schlecht, spannend, aber nicht überragend
Potus9.0Leider beklemmend gut. Abzüge wg. Klischees und offenem Ende.
Claudia-Opf10.0 
Revilonnamfoh10.0Ein Super Tatort aus München, unfassbar spannend bis zum Ende. Das ganze Team kam an seine nervlichen Grenzen. Vorstellbar das sowas durchaus jederzeit egal in welcher Stadt so ablaufen könnte.
Vinzenz068.0 
tomsen210.0Durchgehend spannend. Zeigt die Probleme und Risiken einer solchen Fahndung sehr gut auf.
Schimanskis Jacke9.5Da wollte man die Silberlöwen schon mehrmals in den verdienten Ruhestand schicken und dann so ein Knaller aus München, der einem das Gefühl gibt, mittendrin beim OEZ-Anschlag 2016 zu sein. Ist das noch TO oder schon Doku? „Macht nix, wenn´s schnell geht.“. Und hoffentlich haben genug Smartphone-User gesehen, wie blöd es aussieht, immer und überall draufzuhalten.
Reeds8.3Interessantes Konzept, sehr spannend und professionell umgesetzt. Das offene Ende (war jetzt eine Bombe im Rucksack?) wäre nicht nötig gewesen.
kringlebros8.0 
holubicka7.5Spannender dramatischer Polizei und SEK Einsatz. Der Schluß abrupt und kein Motiv.
jdyla9.3 
walter8001.5Gutes Team, hirnloser Actionfilm: ohne Ende Sirenen, Hubschrauber, dümmliche Einsatzkommandos, Geschrei und Lärm. Und das Schlimmste: offenes Ende ohne Erklärungen.
Mdoerrie10.0 
diesberg7.5völlig neues Gefühl: Neben Batic und Wachtweitl immer auch SEK
IlMaestro7.5 
axelino8.0 
NorLis10.0 
lohmar12.0wie der Titel schon sagt hätten wir besser ein anderes Programm gewählt
adlatus10.0Ungeachtet kleinerer Ungereimtheiten, wie in jedem Winkel Münchens Überwachungskameras und ein ein toter Kontrolleur, der nicht weiter thematisiert wird, ist das realistisch gezeigte Polizeiarbeit. Freilich auf 90 Min. eingedampft. Wieder ein Tatort für die Ewigkeit.
mesju9.5 
alumar10.0 
fbmy9.0Sehr spannend, das Ende fiel leicht ab. Fehlte nur der Sound "tik tak tik tak ..." und die Splitscreens von "24". Action und guter Einblick in die Terrorabwehr. Sehr gut.
Kirsten729.5Packend, spannend, super gemacht
th.max0.5 
diver9.0Toller Film, ab und zu dachte man, man sitzt vor einer Doku und nicht vor einem Tatort. Absolut realistisch dargestellt in meinen Augen
Vogelic10.0Durch den Todesschuß zum Schluß muss Ich eine 10 vergeben.Sehr gut gemacht.
spund19.5Viel besser geht nicht. 90 Minuten Spannung. Die Grauen sind an ihrer Grenze und rocken das Ding doch noch. Und Kalli ist erwachsen geworden. Gegen die 10 Punkte spricht nur, dass es dann doch a weng zu dick aufgetragen war.
MacSpock3.0 
Kreutzer7.5Nicht der beste aus München aber warscheinlich moderne realität
schaumermal9.5 
stevkern7.5 
KikiMuschi10.0 
Herr_Bu9.0Der beste Tatort seit langer Zeit. Erschreckend authentisch erzählte Geschichte fast ohne Ruhepausen. Es war m. E. nicht störend, dass vieles am Ende unklar bleiben musste.
krotho8.5Sehr gut gemachter und sehr dynamischer Tatort. Spannung, Tempo, Schnitte: Alles passte sehr gut zusammen. Am Ende passte die Tat/ das Motiv nicht ganz zum Rahmen. Aber absolut sehenswert !
achim9.5 
fromlowitz10.0Sehr spannend. Top Tatort.
Miss_Maple8.0 
TheFragile8.5 
achtung_tatort7.9Polizeiarbeit in Vollendung. Aber irgendwie fehlte mir die Brillanz der Münchener zwischen 1998 bis 2016.
ahaahaaha9.9Wow die klimaktische Schlußszene, wo man sich eine gefüllte Ewigkeit fragen muß, ob die nun wirklich eine Bombe hatte oder es sich, wie durch die ganze Folge davor, nur um die einem Wahn der gestressten und übermüdeten Polizisten entsprungene fixe Idee handelte, die zu einem schrecklichen Mord geführt hat... da war der Nimbus von drei Batic-Leitmayr Jahrzehten auf dem Spiel. Diesmal noch gut ausgegangen. Anders wäre es ja auch kaum zu verkraften.
Püppen9.2Bei hohem Tempo und einem völlig offenen Bedrohungsszenario sind die grauen Herren auch psychologisch gefordert, da lange völlig offen ist, welche Rolle Bruder und Freundin spielen. Mehrmals wird der rechtsradikale Anschlag 2016 im Münchener Olympia-Einkaufszentrum (OEZ) abschreckend erwähnt. Die schlimmsten Vorlagen schreibt das wirkliche Leben... (Der Wikipedia-Beitrag dazu liest sich ebenso spannend wie der Tatort war)
skeptomenos865.0Ein solcher Fall passt einfach nicht zu den gemütlichen Münchnern. Action, hinter der nicht viel steckt, und dann minutenlanges sentimentales Nichts, als ob etwas dahinter steckte. Und neben den ganzen Schwerbewaffneten, denen man nicht glauben möchte, dass sie die Stadt sicherer machen, haben Batic und Leitmayr diesmal sehr wenig Raum für sich, ganz abgesehen davon, dass man dem Zuschauer das eine oder andere Handlungsmotiv durchaus hätte mitteilen können. So ist es zwar überraschend und immerhin kurz spannend, wer sich als Mittäter entpuppt, aber eben auch überhaupt nicht nachvollziehbar.
portutti6.5 
Utrechtfan10.0Wahnsinnig guter Tatort!!!
overbeck9.5 
Bird353510.0 
ziwa9.6Sehr, sehr gelungener Thriller. Vor allem hervorragend erzählt und gefilmt. Die Folge könnte als Informationsvideo dienen — damit die Bevölkerung lernt, wie man sich in solchen Fällen verhält statt die Arbeit der Polizei zu verzögern.
oemel5.5Dramatisch, aber so richtig spannend wars nicht. Man fiebert mit den alternden Helden, schaut Ivo beim Klettern zu und denkt "fall nicht!", aber so richtig will der Funke nicht überspringen.
Nik7.5Ebenso dramatisch wie realistisch. Ein paar Herzschlag-Momente sind gelungen, gleichwohl blieb die Frage nach dem Warum ungeklärt. Dazu hätte dieser Tatort durchaus mehr erzählen können.
Burzerich9.5Durch und durch spannend, beinhahe ganz München, komplette Münchner Polizei / SEK & Bayrisches Fernsehen für die Aufnahmen hergenommen. Wahnsinnswendung am Schluss. Einzig kleines Augenrollen, dass Batic mit 65 immer noch alleine herumklettern muss.
Paulchen9.0 
Hardtware9.7 
Latinum8.5 
jogi8.0 
dg_9.5 
mangomare10.0 
Bulldogge7.5 
bontepietBO9.4Ein überragender Tatort aus München! Spannend von der ersten Sekunde an, extrem realistisch wirkend und toll gefilmt. Manchmal habe ich mir ein paar mehr Sequenzen gewünscht, die trotz des hohen Tempos und der gebotenen Eile einen Moment des Innehaltens ermöglicht hätten. In der Darstellung der News hat sich der BR für meinen Geschmack zu sehr in den Mittelpunkt gestellt, und ein etwas politischerer und vielleicht selbstkritischerer Ansatz hätte ihm nach den schrecklichen Ereignissen im OEZ gut zu Gesicht gestanden.
woswasi8.0etwas weniger dramatik wäre mehr gewesen. die musik zu aufdringlich, das black-hoodie klischee überstrapaziert, die chill-down szenen etwas zu kitschig. ansonsten sehr gut.
jan christou7.0 
geroellheimer8.0 
Elch1547.5Jederzeit sehenswert und spannend, aber die Durchsuchungen der Gebäude mit den SEK-Einheiten wirkt spätestens nach Halbzeit übertrieben und öde.
flomei7.0 
Kalliope7.0Die Programmvorschau versprach viel und konnte es teilweise auch erfüllen. Der Auftakt und das erste Drittel waren großartig inszeniert. Spannend und halbwegs wirklichkeitsgetreu. Die Wackelkamera und der wechselnde Fokus nerven ungemein, jedoch tragen sie erheblich zur guten Inszenierung bei. Leider ging der Geschichte sehr schnell die Luft aus und wurde nach der Hälfte voraussehbar. Überdurchschnittliche Folge, doch das hohe Niveau aus dem ersten Drittel konnte nicht gehalten werden ... das Ende und Finale überzeugte mich nicht.
Trimmels Zipfel9.4Was für eine Spannung. Die (mal wieder)anfängerhaft erscheinenden SEK Einsätze und der Schluss, der mir überhaupt nicht gefallen hat bringen Punktabzug. Ich hoffe die Frage ob Bombe oder nicht klärt sich im nächsten TO.
Kirk9.5 
küstengucker9.1 
zrele10.0 
Alfons8.0 
fotoharry10.0Ein schneller und sehr guter Tatort, bei dem es nie langweilig wurde. Polizeiarbeit UND Emotionen wurden sehr gut dargestellt. Dass das Ende ein paar Fragen offen lies- Schwamm drauf.
oliver00015.0Sehr wahrscheinlich wegen des Anspruchs realistische Darstellung der Polizeiarbeit und der Panik in der Bevölkerung. Aber leider entsteht dennoch fast keine Spannung IMHO.
Andy_720d9.4Atemlose Spannung. Ein Team, das sich immer wieder neu erfindet. Großartige, kluge Geschichte in sehr gelungener Dramaturgie. Super Schauspieler. Hier wäre eine etwas ruhigere Kamera, ein ruhigerer Schnitt noch effektiver gewesen. Ultimativ ist aber, wenn die Frau die entscheidende Frage stellt und keine Antwort parat ist: Hochachtung. Die Stadt. Die Situation.
dizzywhiz9.5 
Joekbs8.0 
T-Shirt10.0Adrenalin-geschwängerte Hochspannung, wie man sie dem deutschen Fernsehen gar nicht zugetraut hätte
TSL7.0 
schwyz8.5Terror in der Stadt - Fast schon dokumentarisch, aber äusserst spannend und dicht präsentieren uns die Macher eindrücklich, was ein paar Einzelne anrichten und auslösen können. Guter Einblick in die verschiedenen Polizeiabteilungen, auch wenn die Kommandozentrale und die Härte des SEK etwas forciert wirken.
Strelnikow9.5Beeindruckend realistische Darstellung der Verhinderung von zwei Amokläufen in letzter Minute. Beklemmend auch die Panik durch Fehlinformationen, hauptsächlich von Wichtigtuern. Corinna Kirchhoff als Einsatzleiterin hervorragend.
berlinballz5.0Weißköpfe irren wieder verwirrt durch unklare Handlung, ohne jegliches Ermittlungskönnen. Etwas Spannung durch Musik und Kamera, Überbewertung liegt wahrscheinlich an den letzten zehn Bottom 100 Tatorten davor.
Finke6.5 
Sindimindi3.5Die überaus hohe Bewertung kann ich nicht nachvollziehen: Aktion-Wirrwarr, laut, nervig, übermotivierte Einsatzkräfte, die offenbar nicht recht wissen was sie tun. Am Ende eine Tote, die nicht hätte sein müssen.So wie die ganze Folge!
blemes9.0Sehr guter Spannungsaufbau und interessante reele Geschichte. Ein kleiner Punktabzug wegen dem für mich komischem Ende.
usedompinguin9.0 
Roter Affe8.0Schon sehr gut, aber etwas viele Alleingänge der Silberrücken wenn doch soviel MEK da ist.
alexo8.5Spannend bis zum Schluss, aber teilweise übertriebener Einsatz der Polizei.
Häkchen8.0 
DerHarry9.5Starke Vorstellung - die Münchner können‘s immer noch!
White eagle5.5Von der Geschichte her hätte es eine spannende Folge sein können, ja müssen. Ich konnte aber keine erkennen, der Film war überraschend spannungsarm.
Schlaumeier8.0 
Zuff17.0 
Harry Klein8.0War der Amokschütze Einzeltäter oder gibt es einen zweiten Mann? Spannender, vom Attentat am Münchner Olympiacenter inspirierter Film. Das Motiv bleibt offen, Ivo & Franz wirken zuweilen etwas verloren zwischen den ganzen SEK-Leuten.
Mr.Johnny8.3Spannend war es mal wieder in München! Allerdings "freue" ich mich stets auf die Verfolgungsjagd vom Batic. Das sieht jeweils unfreiwillig komisch aus und eigentlich braucht er auch gar nicht loszurennen... =;o) Punktabzug gibt es auch für den irrsinnig großen Zufall, dass Leitmayr bei den Menschenmassen die Attentäterin entdeckt...
nordlicht9.5 
Titus8.4 
Bobbel10.0 
Professor Tatort6.5Auch wenn die Tat schon erfolgt war und etwas die Stimmung vom Münchener OEZ-Attentat nachgezeichnet worden ist, war der Fall als Thriller spannend: "War der Täter alleine oder gibt es noch jemanden?". Allerdings gibt es einen gehörigen Abzug für den Schluss - jedenfalls mir war nicht klar, wieso hier geschossen wurde, so gefährlich war m.E. die Situation nicht. Und auch die Frage, ob Mitwisserschaft hier nicht etwas zu hoch aufgehängt wird. Auch das wirkliche Motiv des Täters für sein Handeln war mir nicht so recht klar. Trotz der Schwächen: Fesselnd war der Film definitiv!
Columbo10.0Beklemmend, düster, stark.
Volker817.5 
Kohlmi7.3Nach den Presse-Vorveröffentlichungen war ich extrem auf die rasante Jagd auf die ‚Terroristen‘ gespannt. Was dann aber folgte war ein durchschnittlicher Tatort, der bei Weitem unter seinen Möglichkeiten blieb. Teilweise kam sogar Langweile auf; insbesondere durch das in der ARD verordnete Kaschieren tatsächlicher Folgen eines solchen Szenarios.
Ganymede8.0 
Hogmanay20088.5 
peter10.0Spannung fast über die ganze Zeit. Hervorragend gemacht.
wkbb9.8Klasse Sonntag-Abend Vorstellung, die beste seit Jahren. Danke an die Münchener Batic und Leitmayr. Hier passt wirklich alles zusammen und spannend ist es allemal. Der Tatort basiert auf dem Attentat am Oympia-EKZ im Jahr 2016, hier wird realistisch dargestellt wie schnell die Polizei reagieren kann und wie alle Rädchen in dem System zusammen passen. Gut auch für Batic und Leitmayr, die ich nach dem letzten Tatort schon abschreiben und in die Rente schicken wollte. Einen minimalen Abzug von perfekten 10 Punkten gibt es aber dennoch weil einfach nicht deutlich dargestellt wird, daß zweite Attentäterin tatsächlich eine Bombe im Rucksack hatte. Fazit: Tatort , mach weiter so.
Tatortfan929.5 
Eichi5.5Kann die hohe Bewertung hier nicht nachvollziehen, insgesamt doch ziemlich langweilig, Motiv unklar und Schluss bleibt offen.
grEGOr6.0 
Rawito7.2überbewertet. motiv völlig unklar. und ein bißchen zuviel "polizei"-rufe.
Tatort-Fan8.5Zum Glück fiktiv, aber - so mein Eindruck - bis in die Details ziemlich nah an der Realität. Die Parallelen zum Münchner Amoklauf im Sommer 2016 sind unverkennbar. Beklemmend und unheimlich-spannend - im wahrsten Sinne des Wortes. Schön, dass viel von München zu sehen war.
Medienmacher10.0Weltklasse! Absolute Hochspannung!
SherlockH9.2Spannend (Aufschlüsselung der Wertung: Story 9/10; Spannung 9/10; Ermittler 10/10; Darsteller 9/10; Umsetzung 9/10)
Stefan8.5 
Larifari8.0 
arnoldbrust10.0 
McFuchsto6.5 
Ralph5.0Da hätte mehr draus werden können, es zog sich doch ganz schön lange hin.
Nöppes10.0 
Franzivo9.0Großartig, im Nu waren 30 min vorbei. Weiterhin gebannt zugesehen. Der Schluss war etwas nüchtern.
59to15.5Punktabzug für die dramaturgisch überflüssigen Werbeeinblendungen
micha184810.0 
gernschinho10.0 
pasquale9.3Sehr realistisch und spannend
Exi9.5Da hat München wieder einen Tatort Kracher rausgelassen: ein harter Polizei Thriller, der wohl ziemlich realistisch die unübersichtliche Polizeiarbeit in derartigen Situationen zeigt. Batic und Leitmayr gehen dabei an ihre Grenzen bis zum bitteren Ende. Sehr beeindruckend und mit großem Aufwand gefilmt.
dani050217.0 
speedo-guido8.0 
schnetzi8.3 
agatha148.0 
schnellsegler9.0 
Gotteshacker9.0Die beste, würdigste Darstellung des Handlungszwangs mit Zeitdruck trotz unvollständigen Wissens. Vor Gericht wird im Fall von Zweideutigkeiten freigesprochen; die Polizei kann das nicht. - Besonders krass die Tatsache, dass die Verdächtigen von der Polizei als Schwerverbrecher gejagt werden, obwohl sie selber nie eine Drohung ausgestoßen haben - nur aufgrund der ermittelten *vermuteten* Bedrohungslage. - Kleiner Abzug dafür, dass die menschliche Seite der Verdächtigen nicht gezeigt wurde; die kamen etwas klischeehaft rüber.
Siegfried Werner8.5 
homer9.0 
TatortLK8.5actionreich durch SEK Einsatz spannend super gespielt Verfolgungsrennen sollte man den beiden alten Kommissaren nicht mehr zumuten.
MMx7.0 
kaius118.0 
Silvio4.0 
staz735.0 
Robben109.0 
joki6.0 
Bohne9.5Besser kann man einen Amokfilm nicht machen. Hochachtung. Nur sollte solch ein Film Jugendlichen auch helfen, die Vorgänge zu verstehen. Aber wie lautet der letzte Satz hier: "Wir müssen verstehen, warum sie es getan haben." Ja, so ist es. Und wir Zuschauer wollen verstehen, warum sie er getan haben.
mastepo9.0 
Weiche_Cloppenhoff5.2Spannend, aber auch mit recht viel Effekthascherei; die Einspielungen der Nachrichten wirken wie aus einer schlecht synchronisierten US-Serie; insgesamt überbewertet
wuestenschlumpf9.0Inspiriert durch die Wirklichkeit werdens die besten TO!
Christian8.0Spannend. Nur die Suche nach dem Warum blieb ungeklärt. Vielleicht auch dies nicht unabsichtlich.
Detti079.5 
wanjiku10.0 
Thiel-Hamburg5.5Fängt spannend an, hat einige wichtige Gesichtspunkte, ist flott inszeniert und gefilmt, berührt aber nicht.
luxi195910.0Der mit Abstand beste TATORT seit Jahren. Spannung von Anfang bis Ende und sehr realitätsnah. Weiter so...
whues7.5 
Nase9.0Starker Tatort. Wenn man dem Harndrang auf keinen Fall nachgeben will, dann muss vieles passen!
refereebremen7.3Harter Tobak und allerlei Action mitten in München: Gefahndet wird nach einem Attentäter und dessen Komplizen. Vorbild war der Anschlag in einem Münchner Einkaufszentrum vor 2 Jahren. Batic und Leitmayr sind noch gut in Form. Es gibt allerhand Blaulicht und SEK zu sehen. Das ist nicht weit weg von der Realität bei einem solchen Szenario. Die Motive werden nicht klar aufgedeckt, die Täterin ist vorhersehbar. Etwas mehr Hintergründe zu den Zielpersonen hätten eine bessere Bewertung erfolgen lassen.
königsberg9.0Realistisches Szenario, dazu noch unverbraucht. München endlich mal wieder spitze.
ssalchen9.0Ich wiederhole mich – und das gerne: Die alten Münchner zeigen‘s wieder mal, wie’s geht. Prickelnde Spannung, überzeugende Story, glaubwürdige Schauspieler und ein Batic – Leitmayr Duo in Höchstform. Einfach schön zuzusehen, wie man 90 Minuten (fast) alles richtig machen kann. Das einzige, dass die Gesamtnote etwas trübt, ist die klischeehafte Nutzung der Killershooter Thematik.
Dippie6.0 
Der Kommissar8.5 
dibo739.0 
silbernase6.5 
Christoph Radtke9.5 
The NewYorker8.8"Und alle Schuhe in einer Größe" - "Alle Schuhe haben eine Größe." Guter Fall, gute Dialoge, weit über Schnitt.
claudia5.5 
noti6.2 
l.paranoid9.5 
Spürnase6.0Produktion und Szenario wirken aufwändig und hochwertig. Auch an Spannung und Dramatik mangelt es nicht. Die Suchaktion verläuft allerdings zu einseitig und die penetrante Spannungsmusik im Hintergrund nervt.
Smudinho59.5 
celtic_dragon7.0Die Folge lebt von der Spannung, die sich aus der "Unklaren Lage" ergeben. Gibt es einen terroristischen Hintergrund oder nicht, wer ist alles beteiligt... vieles bleibt offen und Spekulation. Unterhaltsam und spannend, reiht sich aber nicht unter den vielen "Klassikern" der Münchner ein.
schribbel10.0Super spannender Tatort, dessen Idee mich an den Anschlag von München von 2016 angelehnt war. Sehr gute Darstellung, beklemmend und mitreißend realistisch dargestellt, insbesondere des sich entwickelte Hype.
Tatortfriends8.4Hochspannung pur. Wird nicht langweilig, und sehr nah an der Realität. Von vielen Seiten kriegt der Zuschauer Einblicke in die schwierige Thematik von Amoklauf, SEK, Polizei-Arbeit, die Rolle der Medien, Eltern, verzweifelte Jugendlichen und die Sinnlosigkeit ohne erkennbare Motive zu schrecklichen Taten fähig zu sein. Absolut exzellenter Anfang, sehr viel Action, gutes Ermittler-Duo Batic-Leitmayer und Assistent Kalli in Hochform. Gute schauspielerische Leistungen und insgesammt ein sehr sehenswerter Film der zum Nachdenken anregt. Gute Kamera, Schnitt und viele schöne Bilder von München. Gut: offenes Ende. Keine Erklärung da wo es keine Erklärung gibt.
Junior9.0 
Gruch6.5Unklare Motivlage, auch nach dem zweiten Anschauen habe ich nicht verstanden, warum Tom und seine Freundin das machen, und dann noch an ihrem Geburtstag. Wenn das Verhalten der Polizei gegenüber den Busfahrgästen vorschriftsmäßig war (Abführen wie Verbrecher), dann muß das Regelwerk dringendst geändert werden, wer den ÖPNV nutzt sollte nicht allein deshalb wie ein Verdächtiger behandelt werden. Der ganze Film läßt mich ziemlich ratlos zurück.
smayrhofer8.0 
Jedi9.0 
hunter19597.8 
Sintostyle10.0Der stärkste Tatort des Jahres bisher. Überragend!
Berger9.0 
Elkjaer8.5 
HSV7.0 
yellow-mellow6.0Hätte aufgrund des Handlungsrahmen eigentlich eine spannende Sache werden müssen, wurde es aber nicht. Insgesamt zäh und uninspiriert.
Seraphim7.5 
lotta8.5 
flugteo7.5 
magnum6.5 
Der Hexer10.0Unglaublich präziser, packender Thriller - größter Respekt vor Regisseurin Pia Strietmann, die hoffentlich noch viele weitere Tatorte mit ihrem exzellenten Handwerk veredelt.
allure4.0 
lightmayr3.0Solche Tatorte mit Echtzeit-Szenen und Laienschauspielern sind nicht mein Fall
Mitsurugi6.5 
Dr. Lächeln10.0 
Tempelpilger7.5 
thwasu7.5 
schwatter-krauser5.0 
hochofen10.0Und da hauen die Münchner wieder einen. für die Ewigkeit raus. Packender Reißer mit Großaufgebot, bei dem die "Unklare Lage" zur atemlosen Spannung voll beiträgt. Geht es um einen geplanten Amoklauf an einer Schuler? Oder einen Sprengstoffanschlag? Gibt es einen, zwei, drei Täter? Und immer filmen und kommentieren alle alles sensationsgeil mit. Zum Kotzen.
bello9.5 
Hänschen0077.0 
Scholli8.0 
Horst S4.3 
ralfhausschwerte10.0Atemberaubend und von der ersten bis zur letzten Minute unglaublich spannend. Tatort - Neuling Pia Strietmann fängt die chaotische Ausnahmeatmosphäre bei einem vermeintlich geplanten Attentat auf geniale Art ein und die beiden Grauköpfe schaffen nach zwei etwas weniger gelungenen Krimis wieder die Höchstnote.
joestrahl9.5Top-Krimi-Unterhaltung - hebt sich äusserst wohltuend vom Einheitsbrei vieler anderer Tatorte und SOKOs ab - Leitmayr und Batic wie immer shr gut
Der anständige Andi7.0 
JPCO9.5perfekt ausgeklügelter Thriller; die dargestellte Panik und Verunsicherung überträgt sich direkt auf den Zuschauer, der gebannt mitfiebert - alle Jahre wieder überraschen uns die Münchner mit derart herausragenden Folgen
Herminho9.5 
Eichelhäher3.0Die "unklare Lage" hat der Film gut rübergebracht. Dass die Motive der Täter komplett ausgeblendet wurden, ist schwach. Gerade in Anbetracht des realen Anschlags in München 2016, der lange fälschlicherweise entpolitisiert wurde, eine bedenkliche Herangehensweise des Films. Insgesamt war es auch so kein besonders spannender Fall...
Aussie9.0sehr spannend, handwerklich top. Einzig was fehlt, ist ein roter Faden, eine Geschichte. Aber das sollte wohl auch Absicht sein.
hiwolf9.0 
Haferkamps Enkel5.2 
Paschki19778.2Wieder mal ein neuer Meilenstein aus München. Unfassbar realistisch und extrem spannend. München ist einfach der Benchmark.
qaiman0.0Krampfhafter Versuch, Spannung aufzubauen, aber die Folge war von Anfang bis Ende nur langweilig.
clubmed9.1 
MKMK9.5Nach dem Wiederschauen ein Pünktchen mehr: 70 Minuten lang schaut man gebannt und ist in Echtzeit gefesselt von der Bedrohungslage. Dann wirds, um beim Titel zu bleiben, etwas unklarer - bis zum nicht konsequent aufgeklärten Ende. Macht nix: einer der besten Tatorts aller Zeiten.
Vlado Stenzel9.0 
rodschi10.0Einen besseren TO gab es seitdem nicht mehr!
Laser8.3 
leitmayr_fan8.0 
Sally9.0Hat mir sehr gut gefallen! Die Hilflosigkeit des gesamten Ermittlungsstabs und der Kommissare am Ende war geradezu greifbar. "Ihr findet schon einen Grund." Das hat much ein wenig nachdenklich gemacht. Topp!
Der Parkstudent7.2Das Krisenmanagement kommt nicht wirklich glaubwürdig rüber. Auch in Puncto Spannung blieb der Film unter meinen Erwartungen.
Foerb929.5 
SophieF7.5 
ruelei9.3 
gosox20008.5 
Ludwig H.10.0 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3