Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 30.10.2020. --> Bis heute wurden 1154 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Lakritz

(1107, Thiel)

Durchschnittliche Bewertung: 7.25370
bei 216 Bewertungen
Standardabweichung 1.67301 und Varianz 2.79897
Median 7.5
Gesamtplatz: 178

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Alfons4.0Ist das noch lustig? Ich finde es blöd!
SherlockH7.4Amüsanter Münsteraner mit tolllem Jung-Boerne ;) Die Auflösung überzeugte leider nicht ganz. (Aufschlüsselung der Wertung: Story 7/10; Spannung/Humor 6/10; Ermittler 9/10; Darsteller 7/10; Umsetzung 8/10)
Noah8.0 
TobiTobsen7.4Guter, spannender und unterhaltsamer 35. Fall aus Münster. Sehr gute Kombination aus Gegenwart und Vergangenheit, mit amüsanten Rückblenden in Boernes Jugend. Das Ganze wird mit dosierten, gelungenen Gags und einer guten Nebenstory mit "Vaddern" Thiel abgerundet.
brotkobberla8.5Anstatt von Titten gabs die erste Leiche für Boerne…. Eine – ungewohnt – sehr guter Tatort aus Münster, der einige Einblicke in Karl-Friedrichs Jugend gab. Thiels Vadder in einer kurzen Glanzrolle und Thiel in Höchstform. Endlich konnten Thiel und Boerne Freundschaft schließen. Der Fall selber gut aufgerollt und aufgearbeitet. Natschka hat über Nacht wahre Wunder geschafft. Der einzige, der keinen Dreck am Stecken hatte, wars… irgendwie auch ein Klassiker. Sehr schön!
Nordmann9.0 
Oekes8.0So gut wie früher
Seraphim6.5 
regulator8.5 
Grompmeier7.5 
MMx7.5 
ambler7.5Diesmal hat’s mir gefallen. Mag am Thema Lakritz gelegen haben
Hackbraten5.5Super-Schlusspointe, aber vorher wenig überzeugend
fbmy8.0Ja, wieder gut. Wohltemperiert. Lustig. Der einzig erträgliche Klamauk kommt immer wieder aus Münster.
arnoldbrust10.0 
andkra677.5Gute Unterhaltung
Püppen4.0Ich kann es kaum erwarten, Mini-Thiel in kurzen Hosen demnächst in Münster erleben zu dürfen.
kappl9.0 
donnellan9.0Mal wieder ein richtig starker Münsteraner Tatort!
Karpatjoe8.0Sehr unterhaltsam
highlandcow9.5 
os-tatort6.0 
Jahreszeiten6.0 
minodra8.0Ein typischer Münsteraner! Grossartige Rückblenden in Börnes traurige Kindheit samt Traumabewältigung! Gelungen!
uknig224.5Leider nur ein müder Aufguss besserer Münster-Folgen. Der Geschichte schleppte sich so daher, die Gags waren auch schon mal besser. Die Besetzung ist immer noch toll, aber diese Folge zündete einfach nicht.
Joekbs7.6 
dakl8.5 
staz735.0 
Kliso9.0 
zwokl7.0 
Ticolino5.0An Münsters beste Folgen, die allesamt auch schon ein paar Jahre zurückliegen, konnte auch diese bei Weitem nicht heranreichen, aber immerhin war es ein kleiner Lichtblick im Vergleich zu den Machwerken, die dem geneigten Fernsehzuschauer in den vergangenen Wochen als "Tatort" verkauft wurden. Einige Figuren waren diesmal für meinen Geschmack zu sehr überzeichnet beziehungsweise schauspielerisch mit Luft nach oben dargestellt; angetan war ich hingegen davon, dass Münster mehrmals schön zur Geltung kam.
Roter Affe8.0Guter Fall, passender Klamauk, gute Freunde.
Illi-Noize10.0Interessanter Fall, ein paar sehr gute Gags... super Unterhaltung!
grEGOr7.0Bin kein Münster-Anhänger aber der hat gefallen
oemel7.5Gute Unterhaltung aus Münster mit gelungenen Rückblenden. Der Fall nicht gerade spannend, aber das ist wie so oft Nebensache. Boerne als Teenager wollte man doch immer schon sehen - klasse!
fabian4565.6 
Kirk9.0 
Nic2346.5 
MKMK7.0Vergiftetes Lakritz, ausgeflipptes Pflegeheim, Ecstasy auf dem Wochenmarkt, skurrile Rückblenden, seltsame Auflösung: unterhaltsamer Popcorn-Tatort, für eine bessere Bewertung zu abgespaced.
tatortoline5.0Im Radio hieß es heute, es sei nicht mehr so klamaukig wie zuletzt. Ich habe länger bei MS ausgesetzt. Ein Glück... Denn das war Münster nach altbekanntem Schema F. Nicht mehr, nicht weniger. Inhalt wie immer irrelevant, Sprüche waren "naja"...
tatort-kranken7.0 
portutti5.5 
walter8007.0Gutes Drehbuch
Amphitryon7.5Unterhaltsam.
achtung_tatort6.1Ein Tatort aus Münster halt
schlegel8.5Trug man 1979 die Blümchen-Minikleidchen von 1969 auf? Manches Mal etwas verworren, und Spannung war auch nicht im Übermaß vorhanden. Aber ... der Unterhaltungswert wog das zur Genüge auf.
Bulldogge7.0 
skeptomenos867.0Schießt an einigen Stellen ziemlich übers Ziel hinaus (offenbar in Richtung Weimar), bietet aber alles in allem vergnügliche, teils anrührende Unterhaltung und einen stimmigen Fall.
Traubenbaum10.0Durchaus spannend, klasse erzählt und sehr unterhaltsam. Feine Ironie und amüsant.
hogmanay20087.5 
Puffelbäcker10.0Seit Langem die beste Folge aus Münster. Komisch, dabei nicht unspannend, anrührend, mit Hang zum Buddy-Film. Sehr schön.
jan christou5.5 
Jürgen H.7.0Die Reise in die Vergangenheit von Boerne hat was. Überhaupt ein für Münster ungewöhnlicher Film, hat mir gut gefallen! Schwachsinnig nur die Ecstasy-"Opfer", hatte etwas von einem überdrehten Flashmob. Und die Auflösung des Ganzen, na ja. Dennoch mal was Anderes und allemal unterhaltend.
Thiel-Hamburg4.5Ganz nett und liebevoll gemacht mit einigen Schmunzlern. Aber inhaltlich auf dem Niveau einer TKKG-Cassette. Schrecklich vorhersehbar und vollkommen spannungsfrei und derart mit einer langatmigen Behäbigkeit ausgerollt, dass man sich dabei erwischt, parallel aufs Handy zu gucken. Schade!
holubicka8.0Gute Story. Krimikommödie mit viel Humor. Interessante Rückblenden in Boerne's Jugend.
Algo9.0Köstliches Zusammenspiel von Thiel auf dem Fitnesspfad und Boerne der sich an prägende Erfahrungen in seiner Pubertät erinnert. Nie langweilig, Humor und ernsthafte Ermittlungsarbeit im bewährten münsteranischen Mischungsverhälnis ;-)
The NewYorker8.1 
MacSpock10.0 
nieve109.0Das war mal wieder ein schöner TO aus Münster: Nicht zu überkandidelt, aber humorvoll. Die Figuren sind sich treu geblieben. Die Kindheitserinnerungen von Boerne waren sinnvoll mit dem aktuellen Mordfall verwoben und gaben der TO-Folge das gewisse Etwas. Und rührten an.
KikiMuschi10.0 
Vinzenz0610.0Super Tatort, coole Musik, toller Einfall mit den Rückblenden, Schauspielerriege allesamt sehr gut aufgelegt, allen voran Liefers und Prahl. Nur die Drogenpartys der Alten etwas zu überspitzt. Bin bei einem Tatort schon lange nicht mehr so gut unterhalten worden!!
Bird353510.0 
yellow-mellow9.0Sehr solide und höchst amüsant. Insgesamt gelungene Unterhaltung.
Zuff15.5 
oliver00016.5Das Übliche – humorvolle Dialoge, schwacher Fall, viele Ungereimtheiten. Aber besser als die vorherigen Folgen von Thiel und Boerne allemal.
InspektorRV6.9 
IlMaestro6.5Wie immer in Münster haben alle Personen ein Verhältnis untereinander und Börne eine persönliche Verstrickung. Trotzdem ganz unterhaltsamer Fall mit guten Gags.
smayrhofer7.0 
Schimanskis Jacke7.8Es geht also doch noch. Neue Ideen, eine stimmige Geschichte, Blödsinn auf ein erträgliches Maß heruntergefahren. Die Gags wirken seit langem mal wieder nicht um des Gags willen platziert und nicht so übertrieben. Die Rückblenden gefallen, auch wenn die Geschichte nicht immer überzeugt. Es ist ähnlich wie bei den Murot-Folgen: man weiß, auf was man sich einlässt, kann sich ohne groß nachdenken und miträtseln wollen zurücklehnen oder einfach was anderes machen als fernsehgucken. Der Smoothie in der St. Pauli-Tasse ist und bleibt aber ein No-Go.
1-2-Polizei7.5Nachdem Münster in den letzten Folgen zunehmend ins Mittelmaß zu versinken drohte, wieder ein mehr als solider Tatort des Teams. Nichts weltbewegendes, aber gut gemacht und sehr unterhaltsam.
diesberg6.5 
küstengucker8.0 
th.max7.5 
BernieBaer9.0 
Potus4.5Quatschkram.
schwyz7.0Alles andere als Bärendreck. Ein unterhaltsamer Ausflug in die münsteraner Marktszene und Boernes Jugend. Natürlich ist wieder alles mit allem verquickt. Aber trotzdem vermag die Handlung zu überzeugen, der Fall ist ganz stimmig und das Stammpersonal in guter Spiellaune.
Revilonnamfoh8.7Gutes aus Münster mit der richtigen Portion Humor.Gefallen hat der "junge" Karl Friedrich.
FatmanDan7.0ganz so gut war der Münsteraner ebensowenig wie die letzten ganz so schliumm waren
Windpaul5.0 
zrele8.0 
Ganymede8.5 
geroellheimer10.0 
nat78.5 
Vogelic10.0Witzig,super ermittelt,kein unnötiger Klamauk,spannend und noch dazu habe Ich den Schuldigen in der Tatort -App richtig gehabt,daher für mich eine 10.
mesju8.5 
adlatus8.4Sehr starker Münsteraner Tatort mit ganz viel Liebe und neuen Freunden und "Young Boerne". Gute Story, pointierte Dialoge und eine plausible Auflösung.
axelino6.5 
schaumermal9.5 
TheFragile7.5 
dg_7.9 
Rawito7.7professor boernes "villain" origin story, kann man machen
Claudia-Opf10.0 
wkbb8.0"Business as usual" in Münster - fast. Mit der Ausnahme, dass man Karl-Friedrich als 14-jährigen zu sehen bekam, tolle Rückblicke. Und es gibt neue Freunde: Thiel und Boerne, sowie Boerne und Alberich (Entschuldigung: Silke Haller), die ja unwiderstehlich von Boerne umarmt wird.
ernesto6.5 
NorLis9.5 
alumar8.0 
Cluedo6.5Recht vergnüglicher Krimi aus Münster. Klamauk in guter Dosierung, dazu eine einigermaßen angenehme Kriminalstory.
Nöppes9.0Nach Wochen der Grausamkeiten endlich mal wieder ein guter Tatort. Und endlich mal wieder ein guter aus Münster. Wurde auch Zeit.
fotoharry9.0"Dann werdet doch zusammen gesund" sprach der Kommissar und legte die Fitnessuhr zum Gemüse. Dies war der Spruch des Tages! Schön auch, einen Einblick in Boernes Vergangenheit zu bekommen. Thiel löst den Fall souverän.
Vosen7.0Einer der besseren Münster-Tatorte, dennoch der übliche Klamauk
alexo9.0Nach langer Zeit endlich wieder mal was Gutes aus Münster.
ziwa8.0Gar nicht so schlecht für ein Thiel & Boerne. Originelle Handlung, der Humor diesmal gut dosiert und generell gelungen. Viele Überraschungsmomente.
diver7.0Eine Prise "Young Sheldon" bzw. "Young Boerne", Unterhaltsam , mehr aber nicht.
tomsen26.5Für einen Münsteraner Tatort gar nicht so schlecht. Etwas weniger dämlich als üblich bei diesen zwei Deppen.
Benjamin9.5Endlich mal wieder alle Charakter an Bord. Dazu noch eine spannende Story und wieder gute Scherze und kein Klamauk. War eine richtig runde Sache!
Eichelhäher7.0 
Finke7.0 
Kuhbauer6.0 
Ralph8.5Endlich flutscht es mal wieder so richtig in Münster. Ein wunderbar unterhaltsamer Tatort.
Silvio4.0 
DerHarry9.0Nach einigen schwachen Auftritten diesmal ein sehr unterhaltsamer Fall aus Münster. Auf diesem Niveau darf es gerne weitergehen.
woswasi6.5es gab bessere, es gab schlechtere.
jogi7.5 
Kpt.Vallow7.5 
balou8.0Vielleicht nicht der beste Münsteraner "Tatort", aber auf jeden Fall ein sehr guter! Toll gespielt, kommt dieser "Tatort" erfrischend humorig daher zusammen mit einer kleinen Prise Slapstick, ohne dass diesmal der Fall dabei zu kurz käme. Und die Reise zurück in Börnes Jugend ist vom Allerfeinsten!
Häkchen7.5 
Schlaumeier7.2 
ARISI8.5 
fromlowitz7.0 
Bohne8.5Münster mal wieder in alter Klasse. Den Fall fand ich noch etwas zu normal. Der junge Karl Friedrich war aber klasse. Was würde ich geben, wenn daraus ein Spin Off entstehen würde. Kommissar Luther ist eine reine Parodie. Den würde ich nicht vermissen. Ob Frau Staatsanwältin ihr Wissen in Zukunft nutzt? Ist sie bald Bürgermeisterin?
pejo13137.0 
Kohlmi7.8Gut gemachte und witzige Folge, der man als Zuseher vergnüglich folgen konnte. Schön auch die Rückblende in Börnes Kindheit — erstmals konnte man verstehen, warum er so ist, wie er ist. Die Story war gut verständlich und wohlwollend abhebend von vielen Büchern, die am Ende nur die Selbstverliebtheit der Schreiber und Regisseure bedienen und den Zuseher zurücklassen.
Kalliope6.7 
overbeck8.0 
dani050216.2 
stevkern7.5 
Mitsurugi5.0 
TSL6.0 
kringlebros7.0 
Pumabu8.0Einer der besseren Boerne-Thiel Tatorte. Am Ende leider wieder zu durchsichtig. Aber diesmal nicht so absurd wie auch schon...
DanielFG7.5Geht doch. Nach den letzten sehr müden Folgen war wieder alte Klasse spürbar.
Andy_720d6.5Wie immer: launige, unernste Unterhaltung, mit länglichen, aber auch guten Momenten. Die Story sogar unter dem Strich leicht überdurchschnittlich.
bontepietBO1.5Die Münsteraner "Tatorte" glänzten noch nie durch Spannung, waren aber wenigstens witzig. Dieser Fall dümpelte langweilig und mit dem typischen "Alle-kennen-alle"-Feeling vor sich hin. Negativer Höhepunkt waren die Verhöre vor Publikum auf dem Marktplatz und im Altenheim. Datenschutz auf westfälische Art (früher Pranger genannt).
l.paranoid8.5 
Eichi6.5Eigentlich ein typischer Thiel-Boerne-Fall, allerdings etwas zu klamaukig geraten und der Fall nicht übermässig spannend oder tiefsinnig.
homer5.5 
White eagle8.0Das war doch mal wieder ein guter Münsteraner.
Harry Klein3.0Same old, same old. In Münster hat man sich inzwischen mit dem betulichen Degeto-Humor behaglich arrangiert. Der Marktmeister stirbt an vergiftetem Lakritz, Thiel joggt und isst Grünkernbuletten, und so weiter und so weiter...
Miss_Maple8.5 
Christian7.5Diesmal wieder ein besserer Tatort aus Münster. Der Humor paste und war gut eingepast, aber ohne Überhand zu nehmen. Die Story etwas abstrus und konstruiert, irgendwie müssen ja alle Beiteiligten unter kommen. Die Jung-Boerne-Geschichte klappte erstaunlich gut.
LAutre08153.0 
escfreak10.0 
peter9.5Wieder ganz großes Kino aus Münster. Die neue Gemeinsamkeit tut den beiden gut. Mit sehr schönen Gags.
Trimmel8.5 
mangomare0.0 
joki6.0 
Silvershadow6.5 
tine539.0 
agatha149.0 
kismet7.0Irgendwie schaffen die Münsteraner es doch meistens einen guten Tatort abzuliefern. Diesmal, weil die Mischung aus Komik und Spannung stimmte und die Geschichte interessant war.
spund19.0Vielleicht der beste Münsteraner überhaupt. Humor statt Klamauk, eine stimmige nachvollziehbare Handlung, spannende Wendungen und tolle schauspielerische Leistungen.
Latinum8.0 
Kreutzer5.0 
Sophief5.5 
mauerblume4.5 
Siegfried Werner6.5 
krotho6.5 
steppolino7.1Kein einziger echter Lacher, das ist man aus Münster mittlerweile gewohnt. Auf der anderen Seite ein recht plausibler Krimiplot und kein Ärger über die immer gleichen Witze, das ist man aus Münster mittlerweile nicht mehr gewohnt. Dazu die nette Idee mit dem jungen Boerne. Daraus hätte man allerdings viel mehr machen können. Insgesamt nette Unterhaltung, aber auch nicht mehr.
speedo-guido7.0 
Kirsten729.0 
Cer10.0 
Volker818.5 
Sonderlink4.0Dieses Lakritz enthielt Schlafmittel. Konzentriert. Furchterregende Alpträume verursachte der dröhnende Bass von Frau Klemm.
Franzivo7.0Darauf gefreut und nicht enttäuscht.
Detti077.0 
dizzywhiz8.5 
Jedi8.0 
Spürnase8.8Münster findet zu alter Stärke zurück. Und das mit treffsicherem Humor, gut aufgelegtem Ermittlerteam und einem starken Soundtrack. Besonders hervorzuheben ist auch die ausdrucksstarke Charakterzeichnung.
Der Kommissar8.0 
Titus5.9 
tommy22k4.5Typisch Münsteraner Tatort: wenig Handlung, viel Klamauk. Man setzt anscheined mehr und mehr auf Pop und fetzige Musik. Der Zusammenhang mit Boernes Vergangenheit war absurd.
hunter19597.0Nicht der beste und nicht der schlechteste Münsteraner. Als Sonntagabend Unterhaltung aber gut.
Weiche_Cloppenhoff6.8Ein (vergleichsweise) "normaler" Fall, der sehr unterhaltsam rüberkommt und erst zum Ende ein wenig abfällt
TatortLK5.5zu viel Klamauk wo bleibt der Krimi und die Spannung?
flomei7.5 
AW7.3 
ssalchen6.5Wieder mal eine halbwegs gelungene Folge aus Muenster, auch wenn die Verwicklungen etwas übertrieben waren. Dennoch, der junge Boerne war großartig karikiert, war richtig unterhaltsam. Der Fall war wie immer mittelmäßig interessant, aber das kann man aufgrund der insgesamt guten Unterhaltung entschuldigen.
Paulchen7.5 
InspektorColumbo7.0 
Exi8.0Nach einigen Folgen Klamauk Routine konnte dieser Münster Tatort endlich wieder einmal überzeugen: der Wortwitz war richtig dosiert, die Handlung (natürlich komplett konstruierter) guter Krimistoff, der Beziehung Boerne/Thiel wurden neue Facetten abgewonnen und die Rückblenden in die 70er waren schön nostalgisch. Nur Faddern nervt nach wie vor...
RF17.5Absolut kurzweilig und interessant
Hardtware5.0 
Nik5.5Albern, schrill, fast comicartig - so gesehen herrlich in Szene gesetzt. Allerdings tendierte die Spannung gegen Null, so dass das Ganze irgendwann nur noch ermüdend war.
whues7.0 
Scholli8.5 
Junior6.5 
claudia6.0 
noti7.5 
schribbel5.5Kein besonderer Fall, also alles ohne irgendwelche Höhepunkte. 5,5 Punkte für die Humoreinlagen.
refereebremen7.0Ganz gutes Techtelmchtel in der Lakritzbranche. Störend wirkt die erneute Involvierung einer Hauptfigur in den Fall (hier: Börne). Der Humor bleibt gut, die Geschichte nimmt einige Wendungen- auch in dem älteren Todelfall. Gut insziniert, auch wenn einiges hingebogen wird.
Christoph Radtke7.0 
Esslevingen5.0 
Sabinho5.5 
lightmayr7.5Die Rückblenden waren gut eingebaut, insgesamt gute Regie Kamera
dibo738.0 
JPCO9.0angenehm frischer Münsteraner - stilsicher in der Milieuzeichnung, treffsicher in den Gags; einziger Wermutstropfen: Annika Kuhl ist zehn Jahre zu jung für ihre Rolle
silbernase7.0 
BasCordewener7.3Guter Balanz zwischen Humor und Detectivestory. Immer gut einiges Holländisches in einem Tatort an zu treffen. Musik und die Zurückblicken waren ganz toll.
HSV6.0 
Strelnikow5.0Nachdem sich offenbar alle Beteiligten in Münster über die vielen Jahre aneinander abgearbeitet haben, werden Münster-Krimis vielleicht wieder etwas erträglicher. Ganz amüsanter und durchaus interessanter Krimi, kann man anschauen.
magnum7.0 
schwatter-krauser5.0 
Trimmels Zipfel8.1Münster wieder in der Erfolgsspur. Dieser TO war mal wieder sehenswert. Weiter so!
Königsberg8.5Zur Abwechslung mal eine ausgewogene Mischung aus Humor, Kuriositäten, Spannung und Figurenzeichnung. Sehr gelungene Folge aus Münster.
usedompinguin9.5 
clubmed8.2 
Tatortfan927.6 
59to16.8 
lotta6.0 
celtic_dragon7.0Münster mit einem typisch eher schlicht gestrickten Plot. (Giftmord am Marktmeister). Etwas weniger Slapstik und Kalauer-Komik als üblich, damit etwas erträglicher als sonst. Die Rückblenden kommen ebenfalls gut.
wuestenschlumpf8.5Wunderbare Story, herrliche Dialoge: Münster, wie es früher war!
Elch1548.0Die Krimikomödie mit Rückblicken auf den dicklichen Boerne als Heranwachsenden. Teilweise unterhaltsam, auch wenn die Gags manchmal schon etwas abgedroschen klingen.
Dirk7.0 
Dr. Lächeln7.0 
ralfhausschwerte2.0Als Krimi sehr banal und als Komödie auch nicht wirklich lustig.
thwasu6.5 
MisterXX02110.0 
bello6.7 
jodeldido9.2Sehr unterhaltsamer Fall aus Münster, einer der besten Fälle daher. Viel Witz und auch spannender Fall
Horst S7.7 
Hänschen0072.5 
holty8.8Beste Unterhaltung aus Münster. Abzüge für die doch etwas zu große Anzahl von zufälligen Verwicklungen und das ewige Drogenproblem von Vaddern. Sonst kurzweilig und mit starken Sprüchen.
hochofen7.0(Auch) Nostalgie statt (nur) Klamauk steht den Münsteraner gut. Nur dass sich Börne am Ende überhaupt nicht mehr für seine Jugendliebe interessierte und null darauf eingegangen wurde, was diese davon hielt, dass ihr Vater ihre Mutter auf dem Gewissen hatte, gibt schon schwere Abzüge. Bei uns heißt "Korea" übrigens "Fetzi". Gut, dass das aus der Mode gekommen ist. Uähh!
Der anständige Andi8.0 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3