Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 15.12.2018. --> Bis heute wurden 1087 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Wir kriegen euch alle

(1073, Batic)

Durchschnittliche Bewertung: 7.80360
bei 222 Bewertungen
Standardabweichung 1.87729 und Varianz 3.52422
Median
Gesamtplatz: 51

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Windpaul8.5Eine etwas abstruse Story sehr gut inszeniert. Über kleinere Schwächen, wie das Ausrutschen in der Blutlache, die Beschattung des T4, Ivos Missbrauchsbeichte und dem Hund kann hinweggesehen werden. Ein bedrückendes Thema in 90 Minuten hervorragend verarbeitet.
Ganymede4.5 
Grompmeier9.0 
brotkobberla8.5Wieder ein KI-Tatort – hab ich mir heute gedacht. Aber das war gut – richtig gut aus München. Der Weg zum Verdächtigen war durch die abonnierte Zeitung im Papiermüll schon etwas einfach gewesen und auch das Überwachungsvideo vom Nachbargrundstück war schon sehr ungewöhnlich und brachte die Ermittler durch die Handbewegung sofort auf die richtige Spur. Noch ein paar Wendungen aber der Nikolaus war halt doch der Nikolaus – mit ein paar Helfern. Wieder ein Zufall – Leitmayer findet das Telefon vom Hund. Aber trotz der ganzen unglaubwürdigen Zufülle war der Fall selber gut gestrickt und nachvollziehbar gemacht. Zum Schluss noch ein Kindermord... reindenken in die ganze SAche darf man sich aber hier nicht...schaurig...
clubmed10.0Keine Minute langweilig
Nordmann3.5 
inspektorRV6.0 
BernieBaer9.5Aktuelles Thema gut umgesetzt. 1/4 Punkt für den Hund mit dem Handy.
swimmfreak7.0 
Tatortfan928.5 
Seraphim6.5 
Cluedo9.0Was für ein fantastischer Tatort, der - mal wieder - aus der Feder von Michael Proehl stammt. Clever arrangiert, spannend inszeniert, erinnert "Wir kriegen euch alle" an den Schweighöfer-Tatort "Weil sie böse sind" von 2010. Toll!
Noah8.5Fing stark an, wurde zum Ende hin leider ein bisschen absurd und arg überspitzt, hat mich aber gut und spannend unterhalten.
Mdoerrie10.0 
SherlockH9.7Nach dem KI-Desaster wieder gewohnte Qualität der Münchner. Grossartige Story mit vielen Twists und durchwegs hervorragenden Darstellern. Klasse! (Aufschlüsselung der Wertung: Story 10/10; Spannung 9/10; Ermittler 10/10; Darsteller 9,5/10; Umsetzung 10/10)
Kirk9.0 
malzbier592.0Experimenteller Schwachsinn mit etlichen Logikfehlern und absurder Story; die zwei Punkte lediglich für das gepeinigte Team. Gehört zu den denkbar schlechtesten Folgen aus München.
KikiMuschi10.0 
Illi-Noize10.0Wow!
MacSpock10.0 
Andy_720d9.5Fast unfassbar, mit welcher Ausdauer und Stringenz der BR Qualität am laufenden Band produziert. Die Story, die exzellente unscheinbare Besetzung, die Bildgestaltung, der wohldosierte und umso mehr wirkende Humor - das ist so unendlich viel mehr als man so oft sehen muss. Bitte nie nie nie aufhören ! Es gibt noch so viele Themen, darunter solche, die nur ihr entdeckt...
donnellan9.0Sehr sehenswerter Thriller-Tatort mit einer spannenden Story. Teilweise schießt er ein wenig über das Ziel hinaus und die Ermittlungsweise ist ein wenig fragwürdig (Einschleusen in Selbsthilfegruppe, Einbruch in die Wohnung des Verdächtigen). Ohne diese Defizite wäre das eine glatte 10.
Trimmel2.5Abstrus
Kalliope7.7Gute Idee eine Story um "Spionagepuppen" zu konstruieren - Machete als Mordwaffe und blutige Inszenierung der Morde störte mich nicht. Spannend nochmal in letzten 15 Minuten. Auflösung war mir zu konstruiert. Sonst durchweg gute Nebendarsteller, Inszenierung, Musik. Leichte Schnittfehler.
Hackbraten6.5Ich habe auf der Besetzungsliste Martin Feifel gelesen und wusste gleich, wer der Mörder ist. Nur der war es gar nicht. Und solche Überraschungsmomente mag ich. Der Film selber war so mittig
wildheart9.0Wirklich gut.
Bird353510.0 
Nik7.0Eine Räuberpistole, die auf vordergründige Effekte setzt und dem Thema Kindesmissbrauch kaum gerecht wird. Dennoch spannend gemacht und mit einigen hübschen Wendungen.
uknig227.0Spannend mit kleinen Schwächen und Längen im Mittelteil.
achtung_tatort7.7Tolle Idee, aber leider unnötig verkompliziert und dadurch too much.
Finke2.5 
joki7.5 
Kpt.Vallow8.0sehr sehenswert.
dakl9.5 
zwokl8.5 
grEGOr3.0 
Bohne10.0Warum lässt man den Proedl nicht jeden Tatort schreiben? Aus seiner Feder sind schon etliche gute Filme entsprungen. Am Anfang etwas zäh, nahm der Film dann richtig Fahrt auf. Filme über Kindesmissbrauch schaue ich niecht gerne, weil dies mir selber weh tut, aber dieser war großartig.
skeptomenos867.0"Redkation": Tippfehler im Vorspann sieht man eher selten. Und auch über den Titel des sonst so kunstvoll zusammengesetzten Films scheint man sich wenig Gedanken gemacht zu haben. Ansonsten aber: Lustig, spannend und mit einer ganzen Reihe gesellschaftlich relevanter Inhalte.
Gisbert_Engelhardt9.5Mal wieder eine total unglaubwürdige Räuberpistole. Aber was soll's, die hier war mal wieder richtig gut umgesetzt. Die grauen Zwillingen in Höchstform und eine spannende Folge, für die man endlich mal wieder die GEZ mal nicht bereut. Die Bestnote verhindert nur, dass einige Logikfehler vorhanden sind, was macht z.B. eine alte Dame in einer Selbsthilfegruppe für missbrauchte Männer? Ansonsten top!
WalkerBoh9.0Insgesamt sehr gelungen, spannend, packende Atmosphäre und toll umgesetzt. Ein wenig trübt den Gesamteindruck, dass allzu oft dilettantischste Polizeiarbeit gezeigt wird, nur um den Spannungsbogen hoch zu halten.
McShop8.0 
Püppen8.9Das beklemmendste Thema überhaupt – Familienmissbrauch – wird dramaturgisch und darstellerisch (Leonard Carow und Martin Feifel) überragend umgesetzt. Leider werden manche Horroreffekte überzogen und die Grundidee, einen Fanatiker Morde zu eigenen Gunsten auszuführen, stammt von „Weil sie böse sind“.
Terrax1x18.5 
tatortoline8.0 
Ticolino6.3Lange Zeit umwehte diesen TO eine für das ernste Thema zu große, irritierende Leichtigkeit; meiner Meinung nach gab es auch ein paar Figuren zu viel, so dass deren Charakterisierung mitunter etwas zu flach ausfiel.
RF18.0Punktabzug nur aufgrund des fragwürdigen und dramatisch übertriebenen Endes. Insgesamt recht spannend
Kliso9.0 
Claudia-Opf10.0 
KarlHunger5.1 
Joekbs8.5Ein sehr guter Tatort, spannend, mysteriös und gute reale Situationskomik(Hund klaut Handy oder Auspruch von Lena zu Batic, bist du jetzt der Weihnachtsmann).Und natürlich aufmerksam machen auf Kindesmissbrauch.
ambler8.0Spannende Geschichte - die Münch'ner können es halt'
dizzywhiz8.5 
Karpatjoe7.0Tragisch. Leider vorhersehbar
LAutre081510.0 
qaiman10.0Sehr spannend und ausgefallen.
guyhein10.0Absoluter Tatort-Höhepunkt für 2018!
walter8004.0Eigentlich ein gutes Team. Doch die wirre Geschichte und die nervtötende Musik schmeckten mir nicht recht. Wie wäre es mal mit einem Tatort ganz ohne Musik?
demog8.0 
misterdoogalooga9.4sehr gute Folge aus München. Vor allem die erste Hälfte ist spannend und framaturgisch sehr dicht. auch der Humor ist gekonnt gesetzt und nicht so überdrüber wie bei den "Spaßtatorten". gegen Ende hin verliert der Fall etwas seine hohe Spannung - bleibt aber bei der Note "sehr gut"
nikg9.5 
Pumabu8.0War gut, guter Drehbuch, und auch teilweise spanned. Aber der Schluss kit der Chinesin und me Regenschirm war nicht noetig. Gab bei Mir noch ein Punkt Abzug.
MMx7.5 
Bulldogge7.0 
Sonderlink9.8 
Amphitryon6.0 
Puffelbäcker10.0Thema Kindesmissbrauch: Das war sehr spekulativ. Aber nicht unmöglich. Und spannend! Und dicht. In Schweden hätte man aus dem Stoff einen Vierteiler gemacht. Der wäre nicht schlecht geworden.
Herr_Bu8.5Starke, wendungsreiche Folge. Gut gefilmt, gute Darsteller. Witzige Details (Tatortbildschirm in der Puppenstube). Ein bekannte Schauspieler (Martin Feifel) entgegen üblicher Tatortkonvention nicht der Täter. Idee mit dem manipulierten Kindermanipulierer sehr interessant.
holubicka9.5Bedrückender spannender Rachethriller.
highbayer8.5Spannende Geschichte, toll erzählt. Batic und Leitmayer in Spiellaune wie lange nicht mehr.
hogmanay20087.5 
ahaahaaha7.3Eigentlich eine schamlos absurde Story, aber bei den beiden, wenn sie wie hier in Hochform sind, kann man davon auch absehen. Batic und Leitmayr werden mit Jahren nur noch besser. Außerdem schön gefilmt.
addiworld10.0 
Paravogel1.0 
Peter Silie0.0So ein Sch....
Arlemer6.0 
Vosen9.0 
Thiel-Hamburg9.0Von hoher Qualität, mit einem schönen bunten Strauß an inhaltlichen Facetten und einer sehr gelungenen Schwerpunktsetzung. Fein überlegt und sehr gelungen umgesetzt.
jdyla6.7 
petersilie1239.0 
schaumermal6.5 
steppolino9.1Am Ende ist das vor allem eines: ein verdammt guter, extrem spannender Krimi mit einer richtig packender Story. Da geht es um Kindesmissbrauch und dennoch gibt es keine aufgesetzte niederschmetternde Betroffenheit, dennoch gibt es feinen Humor. Das können so wohl nur die Münchener. Hoffentlich noch lange.
Mitsurugi6.0 
oemel6.0Thematisch die Fortsetzung von KI. Spannender Beginn, danach sehr konfus und verworren. Nicht uninteressant, aber einfsch zu kompliziert
Jürgen H.8.0Die Münchner kriegen doch noch gute Drehbücher! Abgesehen von ein paar Logikfehlern hat der Film hohes Spannungspotenzial und legt Wert auf Personenzeichnungen, die über Schablonen hinausgehen. Der Gag mit dem Hund verdient einen halben Extrapunkt. ;-) Die letzte viertel Stunde geht dann so richtig unter die Haut...
krotho7.5Ein gut gemachter solider Münchener Tatort mit einem bewegendem Thema. Das Ganze gepaart mit Verrat ergibt einen guten Krimi. Batic/Leitmayr lassen im Alter nicht nach. Gerne noch lange...
hunter19599.0Nach den ersten fünfzehn Minuten befürchtete ich Schlimmes. Glücklicherweise entwickelte sich diese Tatort Folge zu einer der besten überhaupt. Einen Punkt Abzug wieder einmal für den als Kommissar völlig unbegabten Batic.
el_berondolo7.0 
jan christou7.5 
agatha149.0 
stevkern7.5 
Kernspinnerin10.0 
Oekes8.5 
arnoldbrust10.0 
fotoharry9.0Klasse Tatort mit einem Hang fast zur 10er-Wertung, wären da nicht die kleinen Momente, die für mich abwertend sind (Hund hat Handy im Maul bis Leitmayer kommt, Ausrutscher in Blutlache...) aber sonst klasse Tatort mit Spannung und guter Schauspielkunst.
mx5.5 
Revilonnamfoh9.9Klasse Umsetzung eines schwierigen Themas Missbrauch und Rachenahme. Der beste Tatort bis dato in 2018. Für die Abo Zeitung mit Adresse im Müll 0,1 Punkte Abzug.
NorLis10.0 
Freddy018.0 
alumar8.5 
rorschach10.0 
smayrhofer7.5 
Traubenbaum2.0Na ja, war groß angekündigt, hat dann aber enttäuscht, arg konstruierte Story. Zwei ernste Themen, die eine bessere Story verdient hätten: Manipulation von Kindern via Digital Toys mit krimineller Absicht und Kindesmisbrauch. Schade, aber dieser TO ist misslungen.
Reeds8.2Gruselige Puppe, spannender TO.
adlatus8.8Mich habt ihr zumindest damit gefesselt. Sensibles Thema, teilweise schon recht abstrus umgesetzt. Trotzdem war es mit einer Prise Humor und skurriler Ideen spannend bis zum Schluss. Jannik Schümann spielt einmal mehr im Tatort groß auf.
Kreutzer6.5 
amigo6.0 
Elkjaer7.5 
HUNHOI7.0Spannender Grusel-Thriller manchmal arg überzogen.
Esslevingen7.0 
seniorem8.0Heftiges Thema aber starker beginn, zum Ende hin konnte das Niveau nihct ganz gehalten werden.
diver9.0Toller Krimi mit vielen falschen Fährten. Spannungsgeladen.
upl9.0 
IlMaestro4.7 
Potus7.0Okay. Beklemmend, aber unlogisch.
Vogelic7.0Spannende Folge,gab aber schon bessere.
Vinzenz066.0Einer der schwächeren Fälle der Münchner. Durch die Besetzung von Martin Feifel wurde man auf die falsche Fährte gelockt!!
driver10.0 
silbernase6.0Ausnahmsweise mal ein Münchner TO, den man bis zum Ende anschauen kann. Nur um festzustellen, dass man die Auflösung schon nach 30' wusste. Die Kommissare nerven erstaunlich wenig, die restlichen Schauspieler*innen sind sehr gut. Die Darstellung der Au-Pairs ist vielleicht ne Spur klischeehaft bis rassistisch geraten
ARISI9.0 
Kerstisabeth10.0 
marmuebn6.0 
diebank_vonelpaso5.0 
geroellheimer10.0 
Paschki19777.5Toller Jubiläumsfall aus München, starke Atmosphäre und tolle Inszenierung. Zudem ein Thema, dass jedem Betrachter unter die Haut geht
minodra10.0Tiefgründiger als man zunächst glaubt und leider wohl auch realistischer! Einer der besten Münchener der letzten Jahre!
nirtak8.0spannend,a ber nicht immre logisch
Flatsoundz9.5Man fühlte sich maximal gut unterhalten. Für mich auf jeden Fall eine sehr gute Besetzung und eine äußerstspannende Folge, besonders auch wegen der Frage, ob man hier vielleicht mit dem Motiv sympathisiert oder nicht. Große Klasse!
flomei6.5 
axelino8.0 
DerHarry9.5Ein bisschen zu viel Spektakel am Ende.
Siegfried Werner6.5 
fbmy8.5Ein sehr gut erzählter origineller Fall. Happy end.
Tatort-Fan8.5Hochspannender Thriller - von der ersten bis zur letzten Minute. Zählt definitiv zu den stärksten Folgen des TATORT-Jahres 2018. Fesselnder Plot, lebensechte Figuren, tolle Schauspieler (vor allem Leonard Carow und Jannik Schümann überzeugen). Bleibt sicher länger in Erinnerung, die Münchner TATORT-Macher haben es auch nach so vielen Jahren einfach noch drauf!
Dobbie7.5 
Kaius116.5 
Eichi5.5Die hohen Bewertungen hier erschliessen sich mir nicht, war doch eigentlich ein ziemlicher Quatsch mit vielen unlogischen Zufällen und Batic/Leitmayr haben ihren Zenit längst überschritten.
tommy22k4.5Ein ernsthaftes Thema mithilfe einer relativ abstrusen Story leider nur mittelmäßig umgesetzt. Trotz der etwas abwegigen Handlung war die erste Stunde durchaus spannend und hat auch ein paar interessante Ansätze, für die letzte halbe Stunde würde ich dann allerdings 0 Punkte geben. Total absurd, überzogen und lächerlich. Daher insgesamt eher unterdurchschnittlich. Schade.
candlebox8.0Gut
staz735.5 
TobiTobsen8.0„Ein Vogel der früh singt, scheißt abends ins Nest.“ Guter, spannender, ergreifender, abwechslungsreicher und wendungsreicher 80. Fall von Ivo&Franz. Trotz des abscheulichen Themas, gibt zur Abwechslung ein paar aufheiternde Szenen. Stark gespielt von Leonard Carow als Hasko.
Morel7.5Stilistisch ambitionierter Genremix, der sich thematisch zunehmend verläuft
ernesto9.0Spannung pur!
Jahreszeiten7.5 
butterchicken6.5 
Strelnikow9.5Spitzen-Krimi aus München! An Spannung kaum zu überbieten, mit einem sehr überraschenden Finale.
mauerblume5.5 
yellow-mellow9.0Seit langem mal wieder ein wirklich toller Tatort aus München. Sehr stimmige und komplexe Geschichte, tolle Bilder, die eine passende Stimmung vermitteln.
Silvio8.0 
matthias5.5Zugegeben: das Ende hat es in sich - aber insgesamt hält sich die Spannung in Grenzen, und die Schmarrn-Dichte ist einfach zu hoch. Schade ums Thema!
schwabenzauber7.3Nun, was soll man dazu sagen? Unterhaltsam ja, aber was für eine äußerst schwierig und sperrig konstruierte Story. Man hätte das Thema Kindesmissbrauch auch mal anders anpacken können. Hier war es nur Mittel zum Zweck und dazu ist es eigentlich zu schlimm und zu traurig. Das Ziel war doch nur ein perfide geplanter Vatermord mittels eines Dritten. Und dafür waren die 90 Minuten zuvor viel zu kompliziert gebastelt. Gut, dass wenigstens die beiden Münchner Eminenzen in Spiellaune waren.
zrele8.0 
refereebremen7.0Heftiger Tobak Kindesmissbrauch. Die Idee mit der sprechenden Smartpuppe ist nicht verkehrt. Der ganze Plot inklusive Verteilung der Puppen wirkt dann doch unrealistisch. Ebenso das Einschließen von Batic durch das Mitglied der Selbsthilfegruppe. Spannung gibt es bis zum Schluss, der Humor wird dezent, aber gekonnt gestreut ( z. B. kiffender Hippie-Nachbar). Die Hintergründe der Täter hätten mehr beleuchtet werden müssen. Bonus gibt es für die wunderschönen Bilder über und von der bayrischen Landeshauptstadt. „Frau Buh lacht“ ist dann doch die bessere Münchner-Folge zu dem Thema.
overbeck8.5 
Benjamin2.5Ein spannendes Thema schlecht umgesetzt. Außerdem waren mir persönlich viel zu viele Leichen im Spiel und der Schluß war einfach nur daneben, dass ausgerechnet die Täterin vom Kind geschubst wurde, naja. Insgesamt hat es mir überhaupt nicht gefallen.
dommel5.0Packendes Thema Kindesmissbrauch nur mäßig umgesetzt, da etwas wirr und nicht stringent genug. Den Puppenschwachsinn hätte man sich besser sparen können.
dogvk9.5 
Elch1549.0Spannung bis zum Schluss
austin7.2An sich sehr abstrus, will die Folge suggerieren, dass jeder Vater ein KiFi ist?!? "Psycho-Peter" (J. Schümann) allerdings ganz stark. Ebenso Martin Feifel.
schwyz8.5"Santa" mit Smart-Senta auf Rachefeldzug - Eine dichter Krimi-Thriller mit einigen Plot-Überraschungen, reichlich Ermittlungsarbeit und spielfreudigem Personal. Glaubwürdiger Ermittlerumgang mit der ernsten Thematik (Kindermissbrauch), bei der jedoch auch Platz für wohldosierten Humor (Blatt im Haar, Tatort in der Puppenstube, Schirmlied) ist. Die sympathischen Dauerbrenner Nemec/Wachtveitl werden zum Jubiläum mit einer starken 80. Folge belohnt.
Scholli9.0 
Steve Warson9.0Die Story war abseitig wie ein Weihnachtsmann im Hochsommer. Trotzdem kurzweilig und mit netten Details wie dem "Tatort"-Bildschirm in der Puppenstube. Ivo und Franz haben es einfach drauf!
woswasi7.0 
os-tatort7.5 
Kinyonga8.5 
Professor Tatort8.0Spannender Fall - mal was ungewöhnliches, ein Racheepos ganz modern gespielt. Dazu durchaus mit überraschendem Ende. Die Zahl der Toten war etwas hoch, gleiches galt auch für den Unterhaltungswert. Ansehen!
Waltzing Matilda9.9Schöne Bescherung.
Korkenfreund8.5Sehr spannend, kaum Unsinn und attraktive Geschichte.
mesju9.5 
ziwa8.6Nah, die Münchner können es ja doch noch. Originelle und mitunter, trotz des Themas, sogar lustige Folge. Nur etwas unrealistisch wie einfach die Puppen sichergestellt wurden. Und das Ende war leider etwas übertrieben. Übrigens toll gefilmt und geschnitten.
hjkmans6.0 
Musikantist10.0Grandios gefilmt, in jeder Hinsicht bemerkenswert.
ruelei8.8 
Küstengucker8.1Schweres Thema, überraschendes Ende mit einem durchaus lustigen Touch.
Miss_Maple9.0 
speedo-guido8.0KLasse Krimi mit packendem Finale
Rawito9.0>>In Österreich ist generell nichts verboten.<< Das ist dann also „Abschaum“ ’2018, krasse Geschichte. Leider 'dank' vor sich hin dümpelndem Ende 1 Abzug für die sehr cartoonishen Charaktere um den Trap-Sohn der Greta-Famillie. Aber: düsterer, drückender Soundtrack, Twists, ff – wirklich gut.
escfreak10.0 
DanielFG9.0Ganz großes kino, bis auf kleine Durchhänger in der Mitte spannend bis zum Schluss, obwohl das natürlich alles sehr weit hergeholt ist, aber das Drehbuch mit dem raffinierten Tatplan des geldgierigen Sohnes trägt über 90 Minuten und der Schluss mit dem wegfliegenden Schirm: einfach klasse!
lotta8.0 
dg_7.7 
mattxl6.5 
Schimanskis Jacke8.8Vielleicht war das mit dem Chucky auf bayrisch etwas weit hergeholt, aber von den Puppen, die vorm TO sitzen bis zur Zweckentfremdung des Regenschirms gab es einige Überraschungen, die einfach zündeten, nicht zuletzt der Twist im Plot, der die Geschichte doch wesentlich besser machte als zuerst gedacht. Selbst der „ewige Feifel“ hat in die gut besetzten Rollen gepasst. München mag´s eben raffiniert.
oliver00016.0Sehr starker Beginn, sehr starkes und auch überraschendes Ende. Dazwischen bin ich einige Male eingeschlafen, weil der Fall so vor sich hin plätscherte.
Eichelhäher7.2Spannend und unterhaltsam, aber auch etwas effekthascherisch und simpel gestrickt.
tatort-kranken8.0 
Roter Affe8.5Sehr spannend mit überraschendem Ende.
balou3.0 (Noch nicht freigegeben)"Chucky" meets "Alexa" und "My friend Cayla" (interaktive Smartpuppe aus USA, in Deutschland als verbotene Spionageanlage aus dem Verkehr gezogen). Die Ausgangssituation dieses Tatorts ist hochinteressant. Leider versandet der Fall zum hochbrisanten Thema Kindesmissbrauch in der eigenen Familie in der Folge zunehmend und mutiert zu einem unglaubwürdigen Familiendramödchen mit klischeehaft überzeichneten Protagonisten und einem wahrhaft albernen Ende. Davon abgesehen - welches Kind würde sich denn dieser Gruselpuppe ("Senta" und "Santa" wie einfallsreich) tatsächlich anvertrauen? Dass das hier von Vielen mit durchgängig hohen Bewertungen anstandslos goutiert wird, ist unverständlich und schade: Dabei ließe sich fernsehen und kritisches Reflektieren durchaus kombinieren!
spund15.0Nee, redende Puppen...das war dann doch ein bisschen plump und an der Realität vorbei.
Franzivo10.0Guter Hund, guter Pfeil, guter Plural! Eine wahre Freude. Als Martin Feifel ins Bild kam, dachte ich schon, wieder mal ein bekanntes Gesicht als Täter – falsch gedacht, kein Minuspunkt.
TheFragile8.4 
nat77.5 
regulator8.0 
Harry Klein7.5Starker Gruselfilm über Kindesmissbrauch, eine Selbsthilfegruppe auf Rachefeldzug und sprechende Puppen. Im letzten Viertel wird es schwächer, weil Ivos Undercovereinsatz sehr vorhersehbar eskaliert.
mangomare9.0 
nieve109.0 
Paulchen9.0 
LariFari6.5 
Ralph8.0Unaufgeregt, durchdacht, humorvoll, gut gespielt.
Weiche_Cloppenhoff1.6Überwiegend langweilig und vorhersehbar
ramwei7.0Orwell + Alexa lassen grüßen
Kohlmi8.4Herrvorragender Münchener Tatort mit wahnsinnig spannendem Thema und Plot. Der Missbrauch von Kindern lässt niemanden kalt; fast wünschte man dem Täter Erfolg. Dramatisch das Ende und spannend bis zum Ende. Gute Aufklärungsarbeit von Batic und Leitmayr. Ich hoffe, dass die Drehbücher weiter so gut bleiben.
Akh0137.0Interessanter Selbstjustiz Plot, der sich aber als Fake herausstellt. Solide Arbeit von den Münchner Urgesteinen.
Maddu098.5 
Volker819.0 
Dirk9.0 
alexo8.5Sehr gute Folge aus München.
Fromlowitz8.0 
Wulando8.5 
Nöppes9.9 
Spalt8.5 
bontepietBO8.8 
blemes9.0Top. Die Münchner können es einfach
non-turbo6.5Fing sehr stark an, Oma Friede bringt Smart_puppen zu Kinder der Schandler um sie schlachten zu lassen. Tolles Team, gute Polizeiarbeit, Der Figur Heiko war etwas zu schwach und es gab etwas zu viel leerlauf. Ende etwas wenig überzeugend. Geht so.
SteierFan9.0 
kringlebros9.0 
White eagle9.0 
Gruch8.8 
Tatortfriends6.9Sehr starkes, hochinteressantes Thema. Kindesmissbrauch ist echt schwer an zu sehen, aber der leichte Humor macht es etwas erträglicher. Doch dann sind mir die letzten Bilder mit der Pfeile wirklich etwas zu grausam um diesen TO höher zu bewerten. Viel positives jedoch, sowie das wunderbare Team, gute Kamera, megasüße Kinder, Spannung und gut dosierte Humor. München schenkt uns immer wieder hervorragende TO-Filme. Danke.
Titus8.7 
InspektorColumbo7.0 
drbocan7.5Ganz schön neugieriger Batic
pasquale10.0 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3