Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 18.12.2018.
 
Sie sind hier:  TATORT-FUNDUS > 

Kameramann

Justus Pankau mit 93 Jahren gestorben 

Am 18. November ist der ehemalige Kameramann Justus Pankau in Ludwigsburg verstorben. Der Kameramann fotografierte bis 1987 zahlreiche TATORT-Folgen schon früh mit der Handkamera und war überhaupt für neue bis waghalsige Aktionen berüchtigt. 



Justus Pankau im Mannheimer Hafen bei den Dreharbeiten zum ersten SDR-TATORT Auf offener Straße, Bild:SDR/Hugo Jehle

Spektakuläre Aufnahmen gelangen dem Kamermann Pankau schon Mitte der 1950er-Jahre, als er den Bau des Stuttgarter Fernsehturms ungesichert auf einem Balken balancierend dokumentierte. Auch den regelmäßigen Einsatz der Handkamera in den frühen 70er Jahren in den TATORTen des Süddeutschen Rundfunks (SDR) wagte Pankau.

Er fotografierte bis 1987 den Großteil der SDR-TATORTe, meist immer unter der Regie seines Freundes Theo Mezger. Darunter Auf offener Straße, Kennwort Fähre, rot...rot...tot, Zweierlei Knoten oder Kein Kinderspiel.

Auch die Haferkamp-Folge Wodka Bitter Lemon ging bildtechnisch auf Pankaus Konto. Von den Dreharbeiten gibt es ein legendäres Arbeitsfoto, das Pankau scherzend mit Hansjörg Felmy und Karin Eickelbaum in den Dünen Sylts zeigt. Ein wesentliches Kennzeichen Pankaus war über Jahre sein markanter Backenbart.

In Sachen TATORT hatte Pankau auch Jahre nach seiner Kameraarbeit vereinzelt öffentliche Auftritte und immer noch was zu sagen - auch hier immer gemeinsam mit seinem Freund Theo Mezger, wie beispielsweise 2010 in der SWR-Sendung Nachtkultur anlässlich des 40. Geburtstags der Krimireihe TATORT oder 2014 in der SWR-Dokumentation Mord am Sonntag von Andy Ammer.

SDR-Kamermann Justus Pankau bei Dreharbeiten in Heidelberg zu Augenzeuge (li.), Kennwort Fähre auf dem Bodensee bei Friedrichshafen (Mitte) und in Stuttgart mit Curd Jürgens für rot....rot.....tot (rechts). Alle Bilder: SDR/Hugo Jehle

Vielfach ausgezeichneter Kamermann

Mit Filmproduzent Bernd Eichinger (1949-2011) drehte er 1981 den Spielfilm „Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“. Pankau wurde unter anderem mit dem Deutschen Filmpreis, dem Grimme-Preis und der Goldenen Leinwand ausgezeichnet. An einigen Hochschulen hatte Pankau Lehraufträge.

 

Francois Werner


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3