Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 13.12.2018.
 
Sie sind hier:  TATORT-FUNDUS > 

Event-Krimi 

Freiburg: Heike Makatsch wird TATORT-Kommissarin Ellen Berlinger

Das TATORT-Produktionsbüro der Ziegler-Film Baden-Baden hat sich bereits in Freiburg niedergelassen, im August seien laut fudder.de außerdem erste Darsteller gecastet worden - es sieht so aus, als würden die Vorbereitungen für einen neuen TATORT aus Freiburg konkreter werden. Und tatsächlich: der Südwestrundfunk (SWR) bestätigt, dass Heike Makatsch - vorerst für ein einmaliges TATORT-Event - die Kommissarin Ellen Berlinger spielen wird. 



Heike Makatsch wird die neue Freiburger TATORT-Ermittlerin Bild.SWR

Der Arbeitstitel der Folge lautet "Fünf Minuten Himmel" und soll von Ziegler-Film Baden-Baden produziert werden. Das Drehbuch stammt von Thomas Wendrich, Regie bei dem Krimi soll Katrin Gebbe führen. Das Freiburger Internetmagatin fudder.de berichtet, dass sich das Produktionsbüro für zwei Monate in der Stadt im Breisgau niedergelassen hat.

"Absolute Wunschkandidatin": Heike Makatsch

Der SWR hatte bereits vor längerer Zeit angekündigt, mit der Schauspielerin Heike Makatsch einen einmaligen "Event"-TATORT in Freiburg produzieren zu wollen, sie sei "die absolute Wunschkandidatin". Sie spiele nun die Hauptkommissarin Ellen Berlinger, die als "verlorene Tochter" in ihre Heimatstadt Freiburg zurückkehre.

Der Sender hatte das Projekt öffentlich ausgeschrieben, um die Kreativität und Kompetenz der baden-württembergischen Produzenten "noch besser nutzbar" zu machen. Der Südwestrundfunk werde diesen TATORT gemeinsam mit der ARD-Tochter DEGETO in Auftrag geben.

Die Arbeiten am Buch verschoben sich jedoch immer wieder; erst hieß es, Makatsch sei nicht zufrieden mit dem Buch, später hieß es, der Autor sei erkrankt. Den geplanten Sendetermin Pfingsten 2015 für den Freiburg-TATORT "Die Larve" (Arbeitstitel) musste der SWR verstreichen lassen. Dieser war aus einem internen Planungsdokument der ARD vorzeitig an die Öffentlichkeit gelangt.

Unter der neuen Fernsehspielchefin Martina Zöllner ändert sich derzeit einiges am SWR-TATORT. Bild:SWR

Die Dreharbeiten starten am 8. September. Ein Ausstrahlungstermin sei noch nicht festgelegt. Denkbar würde einen Event-TATORT sind Feiertage wie Oster- oder Pfingstmontag. 

Seit 2000: Freiburg im Visier des Senders 

Der SWR hatte bereits im Jahr 2000 Freiburg als möglichen TATORT ins Visier genommen, als der Sender einen dritten Spielort für eine weitere Ausgabe des Südwest-TATORT gesucht hat. Den Zuschlag hatte dann Konstanz erhalten. Der SWR-Fernsehspiechef Dr. Dietrich Mack erklärte damals, die Redaktion habe bis zum Schluss um die Entscheidung zwischen Konstanz und Freiburg gerungen. Mack: "Für beide Standorte gab es gute Argumente, denn sowohl Freiburg als auch Konstanz geben eine gute Kulisse für spannende Kriminalfilme, starke Typen und ungewöhnliche Fälle ab. Es ist am Ende wie bei einer Olympiade - nur einer kann gewinnen."

Die Freiburger News-Seite fudder hat das Produktionsbüro entdeckt.

Der Plan, mit Makatsch einen TATORT in Freiburg zu produzieren zeige laut Experten das erneute bzw. noch immer große Interesse des Senders an Freiburg als Dreh- und Spielort für einen neuen Südwest-TATORT.

Freiburg ist in der fast 45-jährigen Geschichte des Krimi-Klassikers bisher nur einmal Schauplatz eines TATORT-Krimis gewesen. Der Südwestfunk (SWF) drehte dort 1982 bereits den TATORT "Blaßlila Briefe" mit Karin Anselm als TATORT-Kommissarin Hanne Wiegand.

Nachfolge Bodensee-TATORT 

Erst vor kurzem hatte der Sender auf Nachfrage auch erklärt, erst gegen Ende des Jahres bekannt geben zu wollen, wer die Nachfolge des Konstanzer "Bodensee-TATORT"s antritt. Auch hier ist offen, wer die Ermittlerfigur(en) spielen wird, und in welcher Stadt dieses TATORT-Konzept angesiedelt ist.

Seit Jahresbeginn hatten sich viele Städte aus Baden-Württemberg beim Sender SWR stark dafür gemacht, dass ihre Stadt den Zuschlag für die Bodensee-Nachfolge erhalte, darunter Karlsruhe, Heidelberg, Mannheim oder Ulm. Erst in dieser Woche hatte auch die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt Mainz erklärt, TAT-ORT sein zu wollen und im Reigen der Landeshauptstädte im ARD-Krimiklassiker sichtbarer zu werden.

Francois Werner


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3