Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 22.10.2019. --> Bis heute wurden 1119 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)
Sie sind hier:  TATORT-FUNDUS > Medien > Broschüren > Folge 600 (2005) > TATORT-Indizien > 

TATORT-Indizien

Zahlen, Daten, Fakten

Sendetermin

Der erste TATORT ?Taxi nach Leipzig? (NDR) wurde am 29. November 1970 ausgestrahlt. 2005 feiert die Reihe ihr 35-jähriges Jubiläum mit der 600. Folge, die im Juni im Ersten gezeigt wird.
Damit ist der TATORT die älteste Krimireihe im deutschen Fernsehen.Während der TATORT zu Beginn nur einmal monatlich auf Sendung ging, ermitteln die Kommissare heute bis zu vier Mal im Monat. In 2005 werden 33 neue TATORTe, sonntags um 20.15 Uhr, ausgestrahlt.

Kommissare

Die Teamwechsel in vielen TATORT-Zentralen und die Erhöhung des weiblichen Ermittleranteils in den vergangenen Jahren sind vom Publikum gut angenommen worden und ein Beleg dafür, wie innovativ und zukunftsfähig der Traditionskrimi im Ersten ist. Zur Zeit ermitteln 15 Teams beim TATORT. In 600 TATORTen wirkten bisher insgesamt 70 Kommissare bzw.Teams mit.
Die meisten Einsätze hatten die bereits außer Dienst befindlichen Kommissare Stoever/Brockmöller (Manfred Krug/Charles Brauer) mit 41 Einsätzen.Auf Platz 2 folgen die Hauptkommissare Ivo Batic und Franz Leitmayr (Miro Nemec/Udo Wachtveitl) vom BR mit 40 Fällen. Auf 36 Fälle bringen es die Hauptkommissare Bruno Ehrlicher und Kain (Peter Sodann/Bernd Michael Lade) vom MDR,dicht gefolgt von Hauptkommissarin Lena Odenthal,die für den SWR in bislang 34 Fällen ermittelte. Das Hauptkommissarsteam Ballauf und Schenk (Klaus J. Behrendt/Dietmar Bär) konnte inzwischen 31 Fälle aufklären.

Dieser Text stammt aus der Jubiläumsbroschüre der ARD zum 600.ten TATORT von 2005

TATORT im Internet

600 Folgen und 35 Jahre TATORT im Ersten ? dieses Jubiläum wird natürlich auch im Internet gefeiert: Mit einer neuen Webseite für die beliebte Krimireihe, die zur 600. Folge online geht.
Unter www.tatort.de werden künftig alle TATORTe abgebildet ? mit Sendeterminen im Ersten, in den Dritten Programmen und ARD Digital.
Das Kernstück bilden die 15 Ermittlerteams aus Deutschland und Österreich und ihre aktuellen Fälle. Ein ?Informant? versorgt die TATORT-Fans laufend mit Neuigkeiten vom Dreh. Er kennt sich auch hinter den TATORT-Kulissen verdächtig gut aus... Und wer in den Akten stöbert, findet die Tathergänge und Bilder zu allen 600 Fällen.
Zuschauer, die selbst gerne über die Fälle und Kommissare fachsimpeln, sind im neuen TATORTForum goldrichtig. Zur Jubiläumsfolge wird es auch im Internet richtig spannend: Beim TATORTGewinnspiel ist kriminalistischer Spürsinn gefragt.Mehr wird jedoch noch nicht verraten.Es soll ja spannend bleiben...

Der TATORT im Visier der Zuschauer

? Der TATORT ist die bekannteste Krimireihe Deutschlands.Knapp 87% der Deutschen haben den TATORT schon einmal gesehen.

? Der TATORT ist die meistgesehene Krimireihe Deutschlands. Jeder TATORT wurde im vergangenen Jahr von durchschnittlich 7,70 Millionen Zuschauern verfolgt und erreichte damit einen durchschnittlichen Marktanteil von 22,4 Prozent.

? Das größte Publikum hatte im vergangenen Jahr der mehrfach preisgekrönte HR-Tatort ?Herzversagen? (Grimme-Preis, Deutscher Fernseh-Krimipreis): am 17. Oktober verfolgten 9,43 Millionen Zuschauer, wie Andrea Sawatzki als Kommissarin Sänger und Jörg Schüttauf als Kommissar Dellwo eine Serie von Todesfällen unter Frankfurter Senioren aufklärten (26,5% Marktanteil). In 2005 konnten diese Spitzenwerte gehalten und sogar noch gesteigertwerden:Den WDR-TATORT ?Schürfwunden? mit den Ermittlern Ballauf und Schenk alias Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär am 13.Februar sahen 9,43 Millionen (24,0% Marktanteil).Der RBB-TATORT ?Todesbrücke? mit den Hauptkommissaren Till Ritter (Dominic Raacke) und Felix Stark (Boris Aljinovic) brachte es auf die zweistellige Zuschauerzahl von 10,42 Millionen (27,8% Marktanteil).

? Der TATORT ist nicht nur die meistgesehene,er ist auch die beliebteste Krimireihe Deutschlands, wie der ARD-Trend, eine Repräsentativbefragung unter mehr als 3000 Bundesbürgern, im November 2004 ergab:Ca. 70% der Zuschauer vergaben die Bestnoten ?sehr gut? oder ?gut?. Dabei honoriert das Publikum nicht nur die ?überzeugenden Darsteller? (65%),sondern auch die ?glaubwürdige und authentische? Handlung (54%). Und schließlich ist sich die Mehrheit der Zuschauer sicher,was sie am Sonntagabend beim TATORT erwartet:?wirklich gute Krimiqualität? (63%).

Krimi-Hitliste 2004

Platz
Sender
Titel
Mio. Zuschauer
Marktanteil in %
1
ARD
TATORT
7,70
22,4
2
ARD
Pfarrer Braun
7,51
25,5
3
ARD
Polizeiruf 110
7,00
20,3
4
ZDF
Stubbe - Von Fall zu Fall
6,91
23,0
5
ARD
Donna Leon
6,43
20,3
6
ZDF
Bella Block
5,91
19,6
7
ZDF
Ein Fall für Zwei
5,80
18,8
8
ZDF
Der Alte
5,78
20,9
9
ZDF
Der letzte Zeuge
5,66
19,2
10
ZDF
Wilsberg
5,32
19,2

Die Zahlen beziehen sich auf das Jahr 2004. Berücksichtigt wurden jeweils die Standardsendeplätze. Basis: AGF/GfK; pc#TV; Zuschauer gesamt; Fernsehpanel (D)



BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3