Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 21.08.2019. --> Bis heute wurden 1114 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Riskante Geschichten, kräftige Charaktere


Bild: ZDF
Jubiläen haben es an sich, zunächst ganz harmlos Erinnerungen zu wecken, uns damit dann aber rasch ein bißchen zu piesacken, weil doch immer alles schon so lange währt und wir darüber ja nicht jünger geworden sind und, so will es das galvanisierende Gedächtnis, früher sowieso alles schöner und besser war. Und manchmal wird man dann regelrecht traurig, ein wenig jedenfalls.

Beim 300. TATORT aber - und das darf ein stolzes Datum genannt werden - ist das, denke ich, ganz anders, und dafür gibt es gute Gründe. Da hat nämlich etwas - Glücksrarissimum ohne Beispiel -eine Vergangenheit, die nicht vergangen ist, und eine schön vitale Gegenwart zugleich. Und so kommt es, daß unsereiner dieser Tage mit Bewunderung den Richer in Weiß (mit Helmut Käutner, Walter Richter, Erika Pluhar in der Regie von Peter Schulze-Rohr) sieht und Vorzüge und Vorzüglichkeiten entdeckt, die dem Betrachter schon im Herbst 1971 vorm Tresenbildschirm eines Sylter Lokals Eindruck machten, und bald darauf eine TATORT-Erstsendung wie Ilse Hofmanns Die Frau an der Straße bestaunt, die das Genre, vollkommen unermüdet, abermals auf die Höhe seiner schönsten Möglichkeiten treibt und (wir sind anders als in den Siebzigern im Konkurrenzgetümmel), jawohl, mit Qualität Quote macht.

Und was war nicht alles dazwischen und wie oft hat das Unternehmen überraschende Wendungen genommen und neue Namen aufgerufen, die dann bald sprichwörtlich wurden, und erstklassige Autoren und Regisseure ins Spiel gebracht um deren Handschrift willen, also mit erklärtem Niveauvorsatz und bei denkbar größtem Spaßernst gegenüber einer Fernsehfilmproduktion, die sich ein biß-chen mehr abverlangt und dem Publikum ein bißchen mehr bietet: einen stärkeren, auch härteren Stoff zum Beispiel, einen genaueren Blick, eine unverschämtere Ton- und Gangart, riskantere Geschich-ten, grenzüberschreitende zumal, kräftigere Charaktere mit Polarisierungseffekt wie Götz Georges "Schimanski" (und davor Sieghardt Rupps "Kressin") oder Vorbildfunktion in Sachen Zivilcou-rage oder Menschenkenntnis oder Erotik und/oder Kochkunst wie Krugs "Stoever", Felmys Haferkamp, Senfs "Palu"...

Billig war das natürlich nie, aber bezahlt hat es sich gemacht und der Programmgeschichte der - öffentlich-rechtlichen - ARD ein Kapitel besorgt, das zu den besten gehört (den goldenen "Grimme" gab's, pardon, viel zu spät) und das auch noch den Vorzug hat, beiläufig ein Studium deutscher (auch deutsch-deutscher) Entwicklungen zu gestatten. Es ist nämlich nicht nur der Krimi, diese ewige attraktive Unterhaltungsannehmlichkeit, die den TATORT noch in der Wiederholung spannend macht, es ist auch das Album, in dem sich nur das Cover, die Trade-Mark bleibt die Bilder eben gerade nicht gleichen.

Kein Zufall mithin, daß der TATORT vom Fernsehspiel kommt, dieser vielfaltsdefinierten Spezies. Wer immer ihn - voran bei Bavaria, WDR und NDR - gehegt und gepflegt hat und dies weiter tut (die Branche kennt die Namen), dem können wir das Kompliment nicht ersparen, er habe sich um die Fernsehkultur verdient gemacht. Das ist natürlich eine furchtbar altmodische Zuschreibung, und darum kommt sie auch nur für solche Sachen in Frage, die selber alles andere sind als museal. Der TATORT (von seinen Krisen und Schwächeanfällen und ähnlich Ungemütlichem dann ein andermal) war zu jeder Zeit und ist glücklicherweise bis auf den Tag ein modernes Programm, fast möchte ich sagen, ein aufgeklärtes. Gut, daß wir es haben.

P. S. dienstlich: jeder ZDF-Mensch, der sein Auditorium mit dem des TATORTS teilen soll/muß, findet das fatal. Soviel zum Zusammenhang von Respekt und Neid.

P. S. persönlich: Die Geburt meiner Tochter kündigte sich mitten im ORF-TATORT (28.9.1975, mit Fritz Eckhardt als Oberinspektor Marek) an. Kein schlechtes Omen, fand ich.

HANS JANKE IST LEITER DER HAUPTREDAKTION FERNSEHSPIEL im ZDF.



BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3