Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 13.12.2018. --> Bis heute wurden 1087 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)
Sie sind hier:  TATORT-FUNDUS > Folgen > Folgen chronologisch > ab 2010 > 2017 > 1034 Der Fall Holdt > 

 DATEN ZUR TATORT-FOLGE
 1034. Folge 

Der Fall Holdt

Sendelänge: 89:48

Drehbuch:
Jan Braren
Regie:
Anne Zohra Berrached
Erstsendung:
5.11.2017
Produktions-
sender:
NDR
Drehort:
Rosengarten, Appel
Bildformat:
16:9
Redaktion:
Christian Granderath, Christoph Pellander
Quote bei Erstsendung:
10.22 Mio. / 28.10%



Inhalt:


I.In einer niedersächsischen Kleinstadt wird die Frau des Bankiers Frank Holdt entführt. In Panik bittet Holdt seine wohlhabenden Schwiegereltern Christian und Gudrun Rebenow um Hilfe. Er kann das geforderte Lösegeld nicht allein aufbringen. Schnell kommt es zum Streit über das weitere Vorgehen. Als Christian Rebenow gegen Holdts ausdrücklichen Willen das LKA informiert, überbringt dieser das Geld im Alleingang, noch bevor Charlotte Lindholm die Ermittlungen aufnehmen kann. Zusammen mit ihrer Kollegin Frauke Schäfer muss Charlotte unter Hochdruck versuchen, die brutalen Erpresser zu finden, ohne das Leben der Geisel zu gefährden.

II.Ein neuer Fall führt Charlotte Lindholm in menschliche Abgründe und sie selbst an den Rand der Belastbarkeit. In der Nähe von Walsrode wurde eine Bankiersfrau entführt. In heller Panik bittet Frank Holdt, ihr Ehemann und Leiter einer örtlichen Bank, seine wohlhabenden Schwiegereltern, Christian und Gudrun Rebenow, um Hilfe bei der Lösegeldforderung. Er kann die geforderte Summe bis zum gesetzten Termin nicht allein aufbringen. Gegen Holdts ausdrücklichen Willen informiert Rebenow die Polizei; daraufhin überbringt Holdt auf Anweisung der Entführer im Alleingang das Geld. Fieberhaft laufen die Ermittlungen an. Als Julia Holdts Wagen leer im Wald gefunden wird, ist das Schlimmste zu befürchten. Nach kurzer Zeit gerät Holdt selbst ins Visier der Ermittlungen. Charlotte Lindholm findet heraus, dass er hoch verschuldet ist, seine Ehe am Ende und Julia Holdt einen Liebhaber hatte. Als Beweise für häusliche Gewalt hinzukommen, verstrickt Holdt sich immer stärker in widersprüchliche Aussagen. Scheinbar hat er auch einen Tag vor der Entführung mit den Tätern telefoniert. Dann wird Julia Holdt brutal ermordet aufgefunden und Charlotte treibt Holdt weiter in die Enge. Fieberhaft beteuert er seine Unschuld, doch seine Lage wird immer verzweifelter. Am Ende steht ein tragisches Schicksal, das Charlotte sich zum Vorwurf macht. Ihr Chef, Marc Kohlund, entzieht ihr daraufhin den Fall.


Besetzung:

Kriminalhauptkommissarin Charlotte Lindholm - Maria Furtwängler
Frank Holdt - Aljoscha Stadelmann
Frauke Schäfer - Susanne Bormann
Christian Rebenow - Ernst Stötzner
Jonas Holdt - Moritz Jahn
Gundula Rebenow - Hedi Kriegeskotte
Lindholms Chef Marcel Kohlund - Stephan Grossmann
Charlottes Freund Henning - Adam Bousdoukos
Julia Holdt - Annika Martens
Jonathan Vosskamp - Philipp Baltus
Hanno Reekers - Alexander Grünberg
Holdts Putzfrau - Liudmyla Vasylieca
Nachbar - Heiko Fischer
N.N - Jasmin Wenkelmann
Typ1 - Florian Kleine





Stab:

Aufnahmeleitung - Linda Henning
Aufnahmeleitung - Jörg Vennewald
Ausstattungspraktikantin - Annika Garling
Baubühne - Harry Bollhöfener
Baubühne - Gerald Gustav
Beleuchter - Thomas Kyriases
Best Boy - Adriano Grilli
Bildgestaltung - Bernhard Keller
Buch - Jan Braren
Casting - Susanne Ritter
Continuity - Nadine Kluss
Erste Aufnahmeleitung - Linda Hennig
Filmgeschäftsführer - Udo Röttger
Filmtonassistenz - Max Schmeling
Filmtonassistenz - Henning Krutein
Garderobiere - Sonja Langer
Graphic Artist - Sabine Zimmermann-Niebuhr
Herstellungsleitung - Sibylle Maddauss
Kameraassistenz - Mario Loibl
Kameraassistenz - Sebastian Knoll
Kameraassistenz - Timo Schoppmeier
Kameraassistenz - Jakob Fahr
Kameraassistenz - Saskia Franz
Kamerabühne - Nico Storch
Kamerapraktikantin - Bente Rohde
Kostümbildassistenz - Lisa Gnutzmann
Kostümbildnerin - Melina Scappatura
Lichtassistenz - Julius Hoheisel
Lichtassistenz - Henning Schulze
Lichtassistenz - Jan Patrick Heinicke
Lichtebstimmung - Henning Sancken
Location Scout - Nadine Freitag
Location Scout - Andrea Giesel
Location Scout - Benjamin Ackermann
Maskenbildner - Sarah Wentzel
Maskenbildner - Elke Lebender
Musik - Jasmin Reuter
Oberbeleuchter - Henry Notroff
Postproduction Supervisor - Ulrike Freyer
Presse - Iris Bents
Produktionsassistenz - Roni Zorina
Produktionsfahrer - Fabian Meyer
Produktionsleitung - Anne Baeker
Produktionsleitung - Jost Nolting
Produzentin - Kerstin Ramcke
Redaktion - Christian Granderath
Redaktion - Christoph Pellander
Regie - Anne Zohra Berrached
Regieassistenz - Theresa Matkewitz
Requisite - Claudia Schröder
Requisite - Benjamin Speiswinkel
Requisite - Karin Weber
Requisitenfahrer - Peter Bulirsch
Schnitt - Denys Darahan
Script - Nadine Kluss
Sounddesign - Marc Fragstein
Standfotografie - Marion von der Mehden
Steadicam Operator - Jochen Braune
Stuntman - Daniel Stockhorst
Stuntman - Gerfried Reinitzhuber
Stuntman - Marcel Stefanski
Stuntman - Steffen Jung
Stunts - Thomas Bloem
Stuntwoman - Vanessa Wieduwilt
Szenenbildner - Janina Schimmelbauer
Ton - Ben Krüger
Ton - Max Schmeling
Tonmischung - Philipp Kemptner




Diese Folge bewerten
Zur Auswertungsseite






BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3