Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 19.11.2018. --> Bis heute wurden 1085 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)
Sie sind hier:  TATORT-FUNDUS > Folgen > Folgen chronologisch > ab 2010 > 2017 > 1029 Goldbach > 

 DATEN ZUR TATORT-FOLGE
 1029. Folge 

Goldbach

Sendelänge: 88:57

Drehbuch:
Bernd Lange
Regie:
Robert Thalheim
Erstsendung:
1.10.2017
Produktions-
sender:
SWR
Drehzeit:
7 März 2017 bis 7 April 2017
Drehort:
Bernau, Wutachschlucht, Baden-Baden
Bildformat:
16:9
Redaktion:
Katharina Dufner
Quote bei Erstsendung:
9.13 Mio. / 27.20%



Inhalt:


I.Ihr erster Tatort-Fall führt Franziska Tobler und Friedemann Berg in eine kleine Schwarzwaldgemeinde, beliebter Wohnort junger Familien, deren Kinder dort in einem friedlichen sozialen Umfeld aufwachsen sollen. Diese Illusion zerbricht, als eine Elfjährige erschossen wird und der Nachbarsjunge verschwindet. Nur das dritte der Kinder kehrt nach Hause zurück. Bei der angespannten Suche nach dem verschwundenen Jungen findet die Polizei in der Nähe des Tatorts ein rätselhaftes Waffendepot. Während Franziska Tobler und Friedemann Berg sich fragen, ob dieser Fund mit dem Tod des Mädchens zu tun haben kann, treiben Trauer, Sorge, auch Misstrauen die eigentlich befreundeten Elternpaare auseinander …

II.Franziska Tobler und Friedemann Berg sind im Polizeipräsidium Freiburg ansässig und ermitteln im ländlichen Raum der ganzen Region. Der TATORT "Goldbach" führt sie in den Hochschwarzwald, wo der Tod eines Mädchens und das Verschwinden eines Jungen Trauer und angsterfülltes Suchen in einer kleinen Siedlung auslösen. Robert Thalheim inszenierte den Tatort, zu dem Bernd Lange das Drehbuch schrieb.

III.Franziska Tobler und Friedemann Berg werden in eine kleine Schwarzwaldsiedlung gerufen, beliebter Wohnort junger Familien, deren Kinder dort in einem friedlichen sozialen Umfeld aufwachsen sollen. Diese Idylle zerbricht, als eine Elfjährige an einer Schussverletzung stirbt und der Nachbarjunge verschwindet. Bei der Sicherung der Indizien und der angespannten Suche nach dem vermissten Jungen findet die Polizei in der Nähe des Tatorts ein rätselhaftes Waffendepot. Franziska Tobler und Friedemann Berg gehen der Spur der Waffen nach und suchen Zeugen, zumal das ganz friedlich heimgekehrte Kind der dritten Nachbarsfamilie anscheinend nichts Außergewöhnliches mitbekommen hat. Schneller Erfolg ist ihnen nicht beschieden, und während die Ermittlungen andauern, treiben Trauer, Sorge, auch Misstrauen die eigentlich gut befreundeten Elternpaare immer weiter auseinander.


PRODUKTIONSNOTIZ
Franziska Tobler und Friedemann Berg werden in eine kleine Schwarzwaldsiedlung gerufen, beliebter Wohnort junger Familien, deren Kinder dort in einem friedlichen sozialen Umfeld aufwachsen sollen. Diese Idylle zerbricht, als eine Elfjährige an einer Schussverletzung stirbt und der Nachbarjunge verschwindet. Bei der Sicherung der Indizien und der angespannten Suche nach dem vermissten Jungen findet die Polizei in der Nähe des Tatorts ein rätselhaftes Waffendepot. Franziska Tobler und Friedemann Berg gehen der Spur der Waffen nach und suchen Zeugen, zumal das ganz friedlich heimgekehrte Kind der dritten Nachbarsfamilie anscheinend nichts Außergewöhnliches mitbekommen hat. Schneller Erfolg ist ihnen nicht beschieden, und während die Ermittlungen andauern, treiben Trauer, Sorge, auch Misstrauen die eigentlich gut befreundeten Elternpaare immer weiter auseinander.
Besetzung:

Hauptkommissarin Franziska Tobler - Eva Löbau
Hauptkommissar Friedemann Berg - Hans-Jochen Wagner
Cornelia Harms [Kripochefin] - Steffi Kühnert
Jens Reutter - Godehard Giese
Barbara Reutter - Victoria Mayer
Klaus Buchwald - Felix Knopp
Steffi Buchwald - Isabella Bartdorff
Martin Benzinger - Shenja Lacher
Nicole Benzinger - Odine Johne
Paul Buchwald - Aaron Kissiov
N.N. - Oskar von Schönfels
Kriminaltechniker - Sebastian Mirow
N.N. - Catharina Kottmeier
N.N - Thomas Mehlhorn
Alexandra Pacht - Johanna Bantzer
Roman Kirchner - Robert Besta
Waffenfabrikant Stefan Pfeiffer - Christian Heller
Schuldirektorin - Constanze Weinig
N.N. - Nicolaj Brucker
Pächter Schützenverein - Reinhard Mahlberg
Anwalt - N.N
Polizistin - Nicola Fritzen
Stefan Schwarz - Matthias Rott
Polizeipräsident Lorenz - Matthias Fölsch





Stab:

Assistent der Set-AL - Svenja Berger
Assistent der Set-AL - John Schäfer
Aufnahmeleitung - Stefan Karlegger
Aufnahmeleitung - Rudolf Kurz
Aufnahmeleitung - Jeremias Rockel
Außenrequisitenassistenz - Lydia Wellbrock
Außenrequisiteur - Markus Lorenz
Baubühne - Michael Heck
Baubühne - Vincent Frison
Baubühne - Jacky Juncker
Beleuchter - Patrick Garst
Besetzung - Birgit Geier
Casting Director (Kinder) - Uwe Bünker
Continuity - Lena Raith
Erster Regieassistent - Alexander Stahl
Fachberatung - Konrad Rotzinger
Filmgeschäftsführung - Petra Challouf
Garderobe - Edith Lurk
Garderobe - Elke Maier
Geräusche - Jörg Klinkenberg
Herstellungsleitung - Michael Becker
Herstellungsleitung - Oliver Lehmann
Innenrequisiteur - Sarah Schindler
Kamera - Andreas Schäfauer
Kameraassistenz - Peter Sebera
Kameraassistenz - Valentin Espeloer
Komparsen-/Kleindarstellercasting - Danielle Koch
Koordination Postproduktion - Tanja Nielatzner
Kostümbild - Andrea Schein
Kostümbildassistent - Simone Hennig
Licht - Thomas Boos
Licht - Alexander Warth
Licht - Patrick Garst
Location Scout - Paul Sebastian Moreau
Maske - Claudia Seidl
Maske - Melanie Krieg
Mischung - Marc Schmieder
Musik - Uwe Bossenz
Musik - Anton Feist
Produktion - Franziska Specht
Produktionsassistenz - Juliane Ersig
Produktionsfahrer - Dothias Wörner
Produktionsfahrer - Patrick Seiter
Produktionsfahrer - Annemarie Falk
Produktionsleitung - Dieter Streck
Redaktionsassistenz - Veronika Leist
Redaktionsleitung - Ulrich Herrmann
Regieassistenz - Alexander Stahl
Requisite - Anja Hering
Requisite - Michael Feucht
Schnitt - Isabelle Allgeier
Schnittassistenz - Sandra Kocanek
Script - Lena Raith
Set Medic - Nico Rapp
SFX Spezialeffekte - Stephan Vogt
Sounddesign - Julia Fonseca
Stunt Koordinator - Matthias Schendel
Stunt Rigger - Niklas Kinzel
Stuntwoman - Anni Nagel
Szenenbild - Myrna Drews
Titel-Design - Reinhard Schütz
Ton - Tom Doepgen
Ton - Matthias Gündler




Diese Folge bewerten
Zur Auswertungsseite






BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3