Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 11.12.2019. --> Bis heute wurden 1124 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Kollaps

Chronisch überreizt

Es dürfte Neuigkeitswert haben, dass ein TATORT-Kommissar namentlich in den allgemeinen Sprachgebrauch übergegangen ist. Wenn auch nur im Film selbst. Es passt aber auch zu schön - bezeichnet wird offenbar ein erratisches Verhalten zwischen genial und verrückt. Was der Faber da im Sandkasten eines Spielplatzes mache, wird im neuen Dortmunder Fall "Kollaps" ratlos gefragt. "Na, er fabert halt rum", lautet die prägnante Antwort der Rechtsmedizinerin, die alle Umstehenden offenbar für schlüssig halten.

Im Hintergrund fabert der Faber rum. © WDR / Thomas Kost

Am Ende seines Rumfaberns (hier: im Sand buddeln) hat der abgerockte Ruhrpottermittler allerdings ein Beweismittel sichergestellt, das sein Team auf die richtige Spur bringt. Nachdem ein kleines Mädchen beim Spielen verstirbt, weil es eine im Sand versteckte Kokainkapsel entdeckt und verschluckt hat, steht bald das Dortmunder Migrantenmilieu im Fokus. Schließlich sind es die Schwarzafrikaner, Türken und Osteuropäer, die im schmutzigen Norden der Stadt Drogen verkaufen.

Da ist es also schon wieder, das bestimmende Nachrichtenthema dieser Tage: Nur eine Woche, nachdem der TATORT-Kollege Falke (Wotan Wilke Möhring) den Tod eines Asylsuchenden aufgeklärt hat, geht es am Sonntagabend im Ersten erneut um die gesellschaftlichen Folgen des großen Flüchtlingsstroms nach Deutschland

Kommissar Faber hat mit dubioser Hilfe den flüchtigen Jamal aufgespürt. © WDR / Thomas Kost

"Da rollt ein sozialer Tsunami auf uns zu", raunt einmal ein "besorgter Bürger" und Modelleisenbahnfan (Werner Wölbern, der Revierleiter vom jüngsten Falke-Fall) den Ermittlern entgegen. Aber der Dortmunder "Tatort" wäre nicht er selbst, wenn das angeblich bedrohte Miteinander in der Stadt nicht eh schon in Trümmern läge.

Die Mutter des so tragisch verstorbenen Mädchens erweist sich als drogenabhängig, der herbeigeeilte Sanitäter als notorischer Versager aus einem fremdenfeindlich geprägten Umfeld. Bald landen zwei senegalesische Geschwister im Fadenkreuz eines Lynchmörders, weil sie im Verdacht stehen, die für das Kind tödlichen Kokainpillen bei einer Razzia verbuddelt zu haben. Dass die beiden Flüchtlinge fast selbst noch Kinder sind, ist dem Mob der Selbstgerechten ziemlich wumpe.

Wie lief der Mord an der Drogenverkäuferin Niara ab? © WDR / Thomas Kost

Es bräuchte eine ruhige, vermittelnde Hand in diesem aufgeheizten Chaos, doch eine solche hat das Dortmunder Team leider nicht zu bieten. Nach bärenstarken Fällen zuletzt fällt die "Kollaps"-Episode (Buch: Jürgen Werner, Regie: Dror Zahavi) ein bisschen in die wenig überzeugenden Strickmuster vom Beginn der noch jungen Faber-Ära zurück. Alles wirkt doch recht grobklotzig und überreizt. Jeder verbeißt sich in jeden, und alle sind immerzu maximal gereizt.

Der Faber blitzt mit ruppigen Avancen bei der Bönisch (Anna Schudt) ab, die Bönisch bei ihren Kindern, die nach der Scheidung lieber beim Vater leben wollen. Die jungen Ex-Liebenden Dalay (Aylin Tezel) und Kossik (Stefan Konarske) traktieren sich wechselseitig, und zur Krönung des Ganzen reicht Daniel Kossik Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den, sagen wir mal, etwas unkonventionellen Chef Faber ein. Auf einen ansatzweise normalen Gesprächston wartet man in diesen 90-Krimiminuten vergebens. Man fragt sich, wo das alles hinführen soll. Wenn da keiner Einhalt gebietet, fabern sich die Dortmunder noch um Kopf und Kragen.

Jens Szameit
Teleschau Mediendienst
 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3